Der Sinnvolle Blog #1 - Pokemon Schönheiten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der sinnlose Blog #1 – Pokemon Schönheiten

    Vorwort:

    Voll Schön dass du den Weg hierher gefunden hast. Ich habe durch dich, einen Klick mehr, das heißt zwar nichts, aber schau dir deinen Blog an, du hast nicht mal halb so viele Klicks wie Ich. Das klingt alles etwas eingebildet, aber ja du hast recht. Ich bin hier eine große Nummer, selbst die Moderatoren schicken mir Freundschaftseinladungen über Facebook - Die Ich jedoch alle ignoriere und sie jedem zeige. Ja Ich habe hier schon einen gewaltigen Stellenwert, der ist eine Treppenstufe höher als die vom Administrator. Unregistrierte Zuschauer kommen auf ntower, um meine Profilseite zu begutachten. Zum Glück hat man hier die Bewertungen deaktiviert, Adieu 1-Sterne Bewertungen



    Ich habe neulich ein paar vergessene Pokemon der letzten 6 Generationen wieder gefunden, weil Ich sie irgendwo im Kopf verloren habe. In dem heutigen Blog, möchte Ich gerne auf die Hässlichkeit dieser Pokemon eingehen.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Das erste Pokemon ist Femiluca, was für ein dummer Name, klingt fast so Dumm wie Pikachu oder Mewtu. Failmiluca sieht aus wie eine Spinne aus Altmettal, den ein 12 Jähriger Junge, im Werkuntertischt gebastelt hat. Vom Anblick, mag es vielleicht so stark wie Arceus wirken, aber sieht euch doch mal bitte diese Antennen an. Jeder Fünfjährige würde sagen „Voll das Loser Spinne“. „Tahaha und ja es ist voll das Loser Pokemon rofl xd“ schreibt ein 15 Jähriger Besitzers eines Smartphones.





    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Das nächste Legendäre Pokemon nennt sich „Flunschlik“. Während Ich das schreibe, muss Ich wirklich lachen, sieht euch diesen Superstar mal an. Er schreit geradezu nach einer Teilnahme am Pokemon-Wettbewerb. Es ist ein Wasser- Nein warte, hier steht Boden-Elektro. Tatsächlich, es ist ein Boden-Pokemon. Kein Wunder, es soll flach auf dem Boden liegen, damit man drauftreten kann. Das Farbdesign wirkt auch total blass und Grau und Hässlich und Depressiv und Hässlich.




    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Hier haben wir den geschlechtlosen Bruder vom geschlechtlosen Magnetilo. Es hört auf den einfachen Namen „Klikk“. Ich habe ehrlich gesagt, nicht wirklich was gegen das kopierte Design. Sondern das diese Billige Kopie, ganze ZWEI Weiterentwicklungen besitzt, die sich voneinander fast gar nicht unterscheiden wollen. Die Namen klingen hintereinander auch sehr gut gewählt: Klikk, Kliklak, klikdiklak. Man sollte dieses Pokemon aus der Pokemonwelt verbannen und es als Löwen ansehen. Das Pokemon sollte überhaupt keine Fundorte haben.




    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Hier sieht man die Fette Qualle Apoquallyp, in der Männlichen und Weiblichenversion, Ich habe hier auch nichts gegen das Design, Ich wollte einfach nur „Fette Qualle“ in diesem Blog unterbringen. Liest sich vielleicht unnötig, ist es auch.





    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Das ist das Schlüsselpokemon zu meinem Herzen. Es ist ein Stahl-Pokemon UND eine Fee J . Man kann das Pokemon sicherlich am Gürtel tragen, wahrscheinlich entwickelt es sich sogar, wenn man weitere Schlüssel dranhängt. Was passiert erst wenn man das Pokemon in der Wildnis trifft, weil irgendeiner seine Schlüssel verloren hat. „Ein wildes Schlüsselanhänger“ ist aufgetaucht, was möchtest du tun? Es aufheben






    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Das letzte Pokemon ist Digda, es ist ein Pokemon der heißgeliebten Ersten Generation. Digda ha eine Rote Ovale Nase. Es ist sehr klein, hat einen kahlen runden Schädel und ist Braun. Bei Digda sieht man nur die Spitze. Dickda ist laut Pokedex 20cm groß und damit länger als der durchschnittliche Erreger in Europa.



    Ich hoffe der Blog konnte euch helfen, lasst euch nicht unterkriegen. Der Feind meines Feindes ist ein Mensch.
    RIP Bud Spencer We Miss You #SocialMediaVoice

    2.419 mal gelesen

Kommentare 2

  • prog4m3r -

    Digda hat keine rote ovale Nase, es ist ein Mund mit einem einzelnem Zahn!

  • Green-Link84 -

    Amüsant, aber mit 2 großen Fehlern.
    - Femiluca ist keine Spinne, Arachnien haben schließlich 8 Beine, sondern eine Ameise.
    - Funschlik ist nichts weiter als eine Flunder und die müssen platt sein, sonst können die nicht auf dem Meeresboden rumliegen.
    Ansonsten hast du mit Klik und dem schwebenden Schlüsselbund recht. Und wenn du nochmal Digda mit einem Phallus vergleicht wird ein Digdri dich mal besuchen kommen.