Abroad in Japan #6 - Ende 3. Semester, Back to Switzerland, Neujahr, Nintendo SWITCH

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nach einer langen Pause wieder zurück. Und erster Blog-Eintrag im neuen Jahr!

    6. Blog Eintrag über meinen Aufenthalt in Japan!
    Ach, und HAPPY NEW YEAR
    Inhalt:
    • Halloween in Shibuya
    • Adventure in Atami & Onsen
    • Semester Test Resultate
    • Surprise Return in die Schweiz
    • Oarai - Stadt von dem Anime "Girls und Panzer"
    • Nintendo Switch; angespielt
    Die Bilder sind dieses Mal direkt unter dem entsprechendem Text!
    -------------------------------------------------------------------------------------------

    Halloween in Shibuya

    Ende Oktober war es soweit. Das Gruseln von Monstern, Hexen und sogar Dinosauriern gib es auch in Tokyo. Genauer gesagt Shibuya (berühmt für das Shibuya Crossing). Ich selbst fand es nicht nötig mich zu verkleiden. Mir war es das Geld auch nicht so wert. Nicht so schlimm aber, denn in Shibuya gab es genug schaurige Kreaturen, welche herumgeschlichen sind. Ganze Gruppen von Leuten hatten sich z. B. als Pikachu Armee verkleidet. Das beste war aber ganz klar Olimar (und die anderen Astronauten, von denen ich aber die Namen nicht weiss) mit den mindestens 30 Pikmin hinter ihm! Auch gab es ein Haufen Power Rangers die für die Gerechtigkeit gekämpft haben! Fotos zu alle dem findet ihr wie immer ganz unten des Blogs!
    Neben dem fotografieren allerlei Kreaturen, haben mein Freund und ich uns ein paar alkoholische Getränke gegönnt und mit verschieden Leuten geredet. Das beste war ja ohne Witz, das kostümierte, japanische Mädchen mit uns Fotos machen wollten. Wir waren nicht Mal kostümiert. Da sieht man, wie die Japaner uns aus dem Westen gerne haben! Mir soll's auf jeden Fall Recht sein ;)
    Danach ging es noch in ein Izakaya wo wir noch ein paar Stündchen verbracht haben. In Izakayas trinkt es sich meiner Meinung nach einfach am besten! Die Leute, die Getränke, das Essen und einfach die ganze Atmosphäre ist richtig angenehm. Dort sind dann plötzlich aus dem nichts 15 Marios aufgetaucht und haben so richtig gefeiert! Es war genial.


    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Adventure in Atami & Onsen

    Ende November ging es dann mit einem Freund nach einem Ort namens Atami, welches für ihre Onsen berühmt ist. Etwa 2 Stunden von Tokyo entfernt (mit dem Lokalen Zug!), liegt Atami südlich von Tokyo und in der Nähe des Mount Fujis. Dort am Morgen angekommen, wurden wir erstmal mit wunderschönem Wetter begrüsst. Das mein Freund und ich beide Menschen sind die einfach gerne drauf los laufen, um ein Abenteuer zu erleben, sind wir einfach Mal losgegangen. Neben dem sehr schönen Strand auf dem Kinder Sport trieben, gab es viele Shops die nur so darauf gewartet haben von uns betreten zu werden. Nach einem langen Abenteuer auf Sand und durch Wald, stiessen wir Mal auf ein Hotel in welchem man ein Onsen betreten konnte; dachten wir zuerst. Es stellte sich heraus, dass wir uns beim falschen Eingang befanden und das sich in diesem Hotel zu dieser Zeit eine Hochzeitsfeier stattfand. Somit sind wir später einfach Mal durch all diese Leute hindurch gelaufen, um zur Rezeption zu gelangen. So peinlich wie dies auch war, desto erfrischender war ein Onsen welches wir später doch noch fanden. Für 1500 Yen (ca. 10 Euro) durfte man sich so lange, wie man wollte in dem heissen Wasser oder in dem Aufenthaltsraum seine Zeit verbringen. Auch eine gratis Massage war in dem Preis mit inbegriffen.
    Am Abend ging es dann auch schon wieder zurück nach Tokyo. Da ich unbedingt Mal noch in ein Manga Café wollte, haben wir somit entschieden, uns für die Nacht in eines zu begeben. Das Ganze hatte uns jeweils nur 2000 Yen gekostet (15 Euro), für welches wir ein All-You-Can-Drink Angebot geniessen durften. Wir hatten uns eigenes privates Zimmer mit einem PC. Eine riesige Auswahl an Mangas gab es zudem auch noch. Während mein Freund praktisch die ganze Nacht League of Legends gespielt hatte, habe ich mich mit Pokemon Sonne beschäftigt. Und natürlich haben wir uns mit dem All You Can Drink Angebot ausgetobt!


    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Semester Test & Resultate

    Ein kurzes, aber eher wichtiges Thema für mich auf welches ich auch kurz eingehen möchte. Am Ende des Semesters hatten wirklich natürlich wieder wie immer einen grossen Test. Zum dritten Mal in Folge konnte ich wieder als Erster abschneiden. Auch wenn nur ganz knapp. Mit 92% war mein Schweizer Kollege nur ein bisschen schlechter als ich mit meinen 93%. Leute die nicht bestanden haben (wenn unter 60%) gab es natürlich auch. Die war sogar schon seit April 2016 in der gleichen Klasse als ich (eine von China). Zudem war sie auch überhaupt nicht schlecht. Nur leider hat sie im Unterricht selten aufgepasst und war die ganze Zeit am Handy.
    Abgesehen von den Höflichkeitsformen im Japanischen, fand ich den Unterrichtsstoff eher einfach. Was Höflichkeit in Japan angeht, gibt es ja verschiedene Stufen. Normale Wörter müssen abgeändert oder gar ganz gewechselt werden, während sich teilweise auch die Satzstellung verändern kann. Ein einfaches Bitte reicht bei den Japanern leider nicht.


    Surprise Return in die Schweiz

    Wie man bereits vom Titel ablesen kann, bin ich für einige Zeit in die Schweiz zurück gegangen um meine Freunde und Familie wieder zu sehen. Nur habe ich das niemandem gesagt. Mein ältester Bruder und seine Freundin hatten die Idee, dass ich als Weihnachtsgeschenk für die Familie zurück in die Schweiz kommen sollte. Kurz die Flüge gecheckt und auch gleich gebucht. Für Run 800 Franken (ca. 650 Euro) konnte ich einen Hin- und Rückflug Tokyo – Zürich ergattern (Direktflug!).
    Am 16. Dezember in der Schweiz angekommen, hatte ich mit meinem Bruder, welcher mich abholen sollte, den Treffpunkt beim Starbucks abgemacht. Leider gibt es aber mehrere von denen beim Flughafen. Weswegen alles etwa um eine Stunde länger ging als geplant. Ich hatte in der Schweiz ja auch keine Nummer mehr, da ich ein Japanisches Abo besitze. Auf jeden Fall haben wir uns aber doch noch gefunden und uns somit auf den Weg zum Haus der Eltern zu begeben. Dort angekommen konnte ich erfolgreich meine Eltern überraschen, welche nicht Mal annähernd mit meiner Anwesenheit dort gerechnet hatten! Auch mein zweiter Bruder konnte am selben Abend noch überrascht werden, welcher erst ein bisschen später nach Hause kam.
    Am selben Abend ging es dann auch gleich los, um einige andere Freunde zu überraschen. All die Tage in denen ich in der Schweiz war, ging ich entweder mit Freunden was machen (meistens Trinken, lol). Jeden Tag wurde ich mit meinen Liebling Speisen verwöhnt. Lasagne, Crèpes, Raclette, Fondue, indisches Essen usw.
    Da meine Kollegen am Tag entweder Arbeiten mussten oder im Militär waren, musste ich meine Zeit ja sonst irgendwie verbringen. Demnach habe ich oft einfach nur mit meiner Katze gespielt und Final Fantasy 15 auf der PS4 gezockt.
    Diese Zeit in der Schweiz war besser als jedes 5 Sterne Hotel zusammen. Ich wurde noch nie so sehr verwöhnt in meinem Leben. Es war wirklich toll. Durch diese Aktion vermisse ich jetzt zwar meine Familie noch mehr als vorher. Auf jeden Fall bin ich richtig froh, dass alles so gut geklappt hat und ich alle überraschen konnte.
    Da die Rückflüge im Januar sehr teuer waren, musste ich leider noch vor Neujahr wieder zurück nach Japan. Ich hätte noch zu gerne das neue Jahr mit meiner Familie in der Schweiz gefeiert. Aber natürlich wollte ich auch das neue Jahr in Tokyo erleben. Und ich sage euch, so viele Leute habe ich also noch nie in meinem Leben in Shibuya gesehen. Unglaublich.

    Noch so nebenbei: Die Preise in der Schweiz sind ja nicht normal. Kleider & Lebensmittel etc. ist ja alles etwa gleich, aber Restaurants?
    Mannoman...

    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Oarai - Stadt von dem Anime "Girls und Panzer"

    Ganz spontan und noch kurz vor Schulbeginn bin ich mit einem Freund in die Stadt gefahren, welche in dem Anime "Girls und Panzer" gefeatured ist. Ich selbst habe den Anime noch nie gesehen, aber mir war so langweilig, dass ich einfach mitgegangen bin. Zum Glück. Denn diese Stadt ist wunderschön. Es war zwar Anfangs Januar, aber die Sonne schien und es waren satte 10 Grad. Mit der Meeresbrise und dem Geruch von frischem Fisch (bäh), war unser Abenteuer dort sehr spassig. Praktisch alle Restaurants dort waren irgendwie mit den Mädchen und Panzer von dem oben genannten Anime geschmückt. Auch auf der Strasse und bei Tempeln sah man einfach so Mal einen Panzer oder zwei. Die Grösse varierte von 30cm bis hin zu 1m30cm. Der Tourismus dort wurde wirklich nur wegen einem solchem Anime angekurbelt.
    Um unsere Körper vor der ganzen Erschöpfung zu erholen, haben wir uns in ein Onsen begeben. Natürlich wieder so richtig gemütlich und geil! Falls Mal jemand nach Japan kommen sollte, unbedingt in ein Onsen gehen! Outdoor Onsen sind natürlich am besten, besonders wenn es schneit!


    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Nintendo Switch; angespielt!

    Nach der Nintendo Switch Präsentation am 13.01.2017 gab es in Tokyo ein Event bei welchem man die Möglichkeit dazu hatte die Nintendo Switch anzuspielen. Diese Möglichkeit wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und begab mich somit für beide Tag für dieses Event nach Koto, in das Tokyo Big Sight Gebäude. Die Tore öffneten um 10:30 Morgens. Angeblich sollten bereits seit 06:00 Morgens Leute dort angestanden sein (nur am Sonntag). Der Grund? Natürlich Zelda (und erstaunlicherweise Splatoon 2). Denn um dort zu 100% diese zwei Spiele anspielen zu können, musste man sich ein Ticket besorgen, welche am Eingang des Gebäudes verteilt wurden. Ich hatte leider nicht diese Geduld und bin das Risiko eingegangen, das Spiel ohne ein solches Ticket spielen zu dürfen. Das Glück war auf meiner Seite, denn am Sonntagabend, konnte ich Zelda: Breath of the Wild auf der Nintendo Switch anspielen. Und ich sage euch, es ist ein richtig geiles Gefühl! Das Vergnügen, Zelda auf der Wii U auszuprobieren habe ich leider nicht gehabt, aber die Switch Version läuft richtig flüssig (halt für 30FPS xD) und sieht verdammt gut aus! Diese 20 Minuten Spielzeit gingen aber vorbei wie im Flug. Ich konnte mich aber sehr gut in der Overworld austoben.
    Für Splatoon 2 war leider keine Zeit übrig. Da es aber nur neue Waffen, Maps und neue Charaktereinstellungs-Möglichkeiten gibt, empfand ich es so oder so nicht als wichtig, es anzuspielen.
    Doch konnte ich noch 1, 2 & Switch "anspielen". 6 von (ich glaube 12) Minispielen waren vor Ort, während man von diesen 6 aber nur 2 spielen konnte. Das Ganze war ganz speziell aufgebaut. Jedes dieser Minispiele hatte einen grossen Würfel, in dem sich ein Ausländer befand (die Japanisch und Englisch reden konnten). Waren alles irgendwelche Schauspieler. Mit denen konnte man dann Spiele wie "Zähle die Bälle" oder "Fang das Schwert" oder "Quick Draw" spielen. Meine Kollegen und ich haben uns für "Quick Draw" und "Fang das Schwert" entschieden.
    Es macht verdammt viel spass. Das Ganzes sieht zwar echt nicht nach etwas speziellem aus, aber wenn man es mit mindestens 4 Freunden spielt, macht es extrem viel spass. Besonders als Trinkspiel kann ich es mir sehr gut vorstellen. Echt jetzt, kein Scheiss.
    Nach 1, 2 & Switch habe ich auch noch "ARMS" gespielt. Schon nach dem ersten Trailer hatte es mein Interesse geweckt. Es ist wirklich typisch Nintendo und in diesem Fall ist das nichts Schlechtes! Es hat sehr, sehr viel Potential. Die Motion Steuerung ist verdammt gut und die Joy-Cons liegen verdammt gut in der Hand, wenn man sie Vertikal hält (mit diesem Armband!). Die Kämpfe müssen sehr gut durchdacht werden. Man sollte nicht einfach so angreifen, denn sonst kann der Gegner mit Leichtigkeit zurückschlagen.

    Die grossen Spiele des Events waren ganz klar ARMS, Splatoon 2 und Zelda. Dann gab es noch einen Booth mit diversen Third Party Games die man anspielen konnte wie Dragonball Xenoverse 2, Dragonquest Heroes, I am Setsuna, Bomberman etc. Zeit dafür hatte ich leider nicht.
    Zusätzlich zu all diesen Spielen gab es dann noch ein Bühnenprogramm. Von 11:00 – 12:00 und von 16:00 – 17:00 fand an beiden Tagen ein Live-Konzert statt bei dem diverse Nintendo Lieder vorgespielt wurden. Gefiel mir sehr gut!

    Allgemein zur Switch: Die Joy-Con's mögen zwar sehr klein sein, aber wenn man dieses Zusatzteil drauf tut (mit dem Sicherheits Armband), wird das Ganze um einiges gemütlicher und ergonomischer! Diese aber Horizontal zu halten um z. B. Mario Kart zu spielen, kann mit der Zeit aber sehr anstrengend werden. Auch das beim rechten Joy-Con der Analog-Stick sich etwa in der Mitte befindet, ist sehr gewöhnungsbedürftig. Nichtsdestotrotz habe ich verdammt viel spass mit der Switch gehabt! Nintendo sollte unbedingt 1, 2 & Switch mit der Switch beilegen, denn damit würden sie wieder die tollen Funktionen der Joy-Con's perfekt präsentieren. Leider wird dies aber nicht der Fall sein.
    Viele meckern ja auch bezüglich desSpiele Lineups in diesem Jahr. Zelda wird ja logischerweise das grösste Spiel sein welches zum Launch erscheinen wird. Nebenbei gibt es noch 1, 2 & Swich und ARMS. Dann noch einige Thirds und Nindies. Vielleicht werden noch mehr zum Launch angekündigt, vielleicht nicht. Im April erscheint aber bereits Mario Kart 8 Deluxe. Viele die keine Wii U hatten (und das sind wirklich viele!) werden da sofort zugreifen. Splatoon 2, Fire Emblem Warriors, das neue Mario und Xenoblade Chronicles 2 erscheinen auch noch alle in diesem Jahr. Dazu noch ein Haufen Thirds und nochmals mehr Nindies. Und nicht zu vergessen, die noch nicht angekündigten Spiele zur E3. Glaubt mir, in diesem Jahr gibt es TONNENWEISE Spiele für die Switch, die es Wert machen sich eine zu kaufen. Wenn man bereits eine Wii U besitzt, macht es nicht sehr viel Sinn sich eine Switch zum Release zu kaufen, höchstens man will Zelda unbedingt auf der neuen Konsole spielen (wie ich z. B.). Mit Zelda wird man sich bestimmt einige Wochen beschäftigen können! Mit diesem Zelda will auch kein einzig anderes Spiel konkurrieren, glaubt mir.
    Auf jeden Fall solltet ihr der Switch positiv hinterher sehen. Richtige Konsolen Spiele unterwegs zu Spielen gab es so noch nie (Streamen zählt nicht). Die Switch ist hier um zu bleiben.

    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.



    Random Fotos
    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.




    Wie immer noch kurz ein paar Sachen zum Schluss;
    Ich werde meinen Sprachaufenthalt noch mindestens bis zum Juli 2017 fortsetzen statt wie geplant im März. Wieso? Weil ichs kann :P
    Das Wetter war in den letzten Monaten praktisch immer sonnig. Sehr selten nur hat es geregnet. Geschneit hat es überhaupt nicht.
    Bin wieder wie immer über eure Kommentare froh und werde, wenn möglich, jede Frage eine Antwort geben!

    Fun Fact: The Anime Man (aka Joey) hat auf Youtube Mal ein Video auf Japanisch geuploaded. Dieser redet sonst eigentlich nur Englisch auf seinem Kanal. Er selbst ist halber Japaner und halber Australier. Ich habe in dem Video über 95% von dem verstanden, was er geredet hat. Natürlich, nur sehr einfach Japanisch, welches er da verwendet hat, aber es ist immerhin etwas :P Selbst so schnell und flüssig reden wie er kann ich noch lange nicht, aber es kommt Stück für Stück! Dafür kann ich mich bereits über Themen wie Wissenschaft und Wirtschaft unterhalten. Auch IT geht noch ganz gut. Füge mir explizit für diese Bereiche ein gewisses Vokabular an :D
    Hier der Link zum Video:

    "I only Speak Japanese in this Video"

    Also dann, machts nicht gut, machts besser!

    じゃね!

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos gibt es hier.


    (Das heisst übrigens "Bis dann" und wird "Ja-ne" (das J ist wie ein Englisches G) ausgesprochen)

    こんにちは

    このメッセージを読むと、グーグル通訳を使ったはずだ。違うか?
    素晴らしい一日を。

    じゃね

    465 mal gelesen

Kommentare 1

  • Trinebot -

    Wie immer ein super Blog!
    Ich krieg jedes mal noch einen grösseren hype auf Japan, wenn ich deine Blogs lese xD
    keep it up man!