Census of the Wild [NPC-Spoiler] - Part 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Da ich in Breath of the Wild nach 200 Stunden so gut wie alles erreicht hatte, was ich persönlich erreichen wollte, habe ich mir, da ich das Spiel noch nicht beiseite legen will, eine neue Aufgabe überlegt.

    Irgendwie wollte ich anfangs nur schöne Bilder knipsen und rumlaufen in der Welt, aber bevor ich das tat, kam mir plötzlich eine Frage in den Sinn. Wie viele NPCs gibt es in Breath of the Wild? Welcher Rasse gehören sie an? Wie sehen sie aus? Was für Vornamen haben sie? Es war Zeit für eine Volkszählung! Und da man keiner Statistik trauen soll, die man nicht selbst gefäl... äh... gefertigt hat, will ich das komplett ohne Internet-Hilfe tun. Denn ich wette, es gibt bereits irgendwo hier im Internet eine Liste mit allen NPCs und deren Standorten. Und falls nicht, ist es nur noch eine Frage der Zeit. Aber immerhin kann ich dann sagen, ich habe es selbst gemacht.

    Aber ich wollte nicht einfach nur eine nackte Liste erstellen. Statt Landschaften habe ich also Gesichter fotografiert, mir die Namen notiert, Screenshots von den Fotos gemacht und alles auf den PC gezogen. Ich habe mich erst auf die NPCs gestürzt, welche einen fixen Standort haben. Danach habe ich mich danach auf die umherreisenden Händler und Wanderer konzentriert, indem ich mich 2, 3 ingame Tage lang an die Ställe/Dörfer gestellt habe und mir alle vorbeiziehenden NPCs notiert. Danach bin ich nochmal alle Wege abgelaufen, um die am Rande stehenden NPCs aufzulisten. Das alles hat mich nochmal etwa xy Stunden oben drauf gekostet.

    Mit Sicherheit habe ich auch eine handvoll NPCs übersehen, aber die Liste dürfte zu gut 98 % vollständig sein.
    Der Zeitpunkt der Volkszählung liegt nach Erfüllung aller Nebenquests. Was einige NPCs in ihrem dauerhaften Aufenthaltsort verschiebt. Außerdem habe ich die 900 Krogs hier nicht mit aufgelistet. Ja, es sind NPCs, aber ihre schiere Anzahl macht sie vernachlässigbar und außerdem kann man mit ihnen nicht mehr so interagieren, wie mit anderen NPCs.

    Bei den Goronen, Gerudos und Krogs habe ich auf den Großteil der Diagramme verzichtet, da hier die Völker komplett aus Jungen und Männern bzw. Mädchen und Frauen bestehen. Hatte ein NPC einen fixen Standort, habe ich diesen für den NPC als festen Wohnsitz übernommen.

    Folgende NPCs fallen daher aus den Auflistungen der Gebietsverteilungen heraus:
    1. Alle reisenden NPCs
    2. Das Goronen-Trio. Bestehend aus Baket, Hiel und Kavita. Da diese zwei Aufenthaltsorte haben.
    3. Tuska, Parmo, Wenni, Amani, Natane und Melana. Da sich deren Standort, nach Absolvierung der entsprechenden Quests, nicht mehr ermitteln lässt, und diese anscheinend aus der Welt von Breath of the Wild verschwinden. Zumindest habe ich diese bisher nicht wiedergetroffen.

    Den Anfang machen die Hylianer und die Shiekah. Ich wollte erst alles in einen Blog-Beitrag packen, aber das wäre der totale Overkill gewesen.

    Funny Fact: Einer der berittenen NPCs muss übrigens irgendwie off-screen sein Pferd verloren haben, nachdem ich ihm zum 1. Mal getroffen hatte. Als ich ihn nämlich danach wiederholt antraff, war er nur noch zu Fuß unterwegs. Auch nach einem Neustart des Spiels.

    Für all das hier habe ich jetzt eine Woche gebraucht. Als diesen Montag meine microSD Karte für die Switch kam, habe ich damit spontan angefangen.

    Edit: Die aufgelisteten Gebiete bei den reisenden NPCs sind natürlich Beispielgebiete und nicht vollständig.

    ACHTUNG! Bilder (fast) aller NPCs in den Spoilerkästen!



    Hylianer







    Shiekah




    475 mal gelesen

Kommentare 3

  • XenoDude -

    Dies ist unglaublich nerdy ;)
    Jeder der diesen Blogeintrag toll findet (inklusiv ich) ist es wohl auch :D

  • Pascal Hartmann -

    Ein schönes Beispiel dafür, wie man möglichst viel aus einem Spiel herausholt :D

  • DatoGamer1234 -

    Wow, meinen Respekt für diese Arbeit hast du auf jeden Fall! :)