E3 2017: vergessene Spiele (The Binding Of Isaac: Afterbirth+, Monster Hunter Stories, Rayman Legends DE, Payday 2, RiME)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • E3 kam und ging. Nach den vielen tollen Ankündigungen und Eindrücken über Trailer und Gameplays brauchte man etwas Zeit, um alles zu verarbeiten.
    Jetzt ist etwas Zeit vergangen und nun frage ich mich etwas.

    Noch dieses Jahr sind Releases für folgende Spiele geplant: The Binding Of Isaac: Afterbirth+, Battle Chasers: Nightwar, Monster Hunter Stories, Rayman Legends DE, Payday 2, RiME und die Retail-Version von Minecraft.
    Es sind alles hochwertige Spiele bzw. sehen sie so aus, als werden sie hochwertig sein.

    Warum wurden diese Spiele eigentlich mit keinem Wort während der E3 erwähnt? Hält Nintendo (und die Entwickler) diese Spiele für so irrelevant, dass sie denen nicht mal jeweils 5 Minuten gewidmet haben?

    Nintendo sendete insgesamt ca. 18 Stunden, davon nahmen sie sich fast 11 Stunden Zeit für lediglich 4 Spiele: Splatoon 2 (dafür über 4 Stunden), ARMS, Super Mario Odyssey und immerhin über 1,5 Stunden für Pokemon Tekken DX. Warum fand man keine Zeit für die kleineren?

    Ich hoffe, dass die geplanten Releases trotzdem statt finden und nicht auf nächstes Jahr oder unbekannt verlegt oder sogar gecancelt werden.
    Super Nintendo, Sega Genesis - when I was dead broke, man, I couldn't picture this.

    734 mal gelesen

Kommentare 4

  • retr089 -

    Hätten sie Indies gezeigt, hätts wieder geheißen: "Nintendo hat nichts zu bieten. Nur Indietitel..."

    Nehme mal an, dass das der Grund gewesen sein dürfte.

    • stayXgold -

      MH Stories, Rayman Legends DE, Minecraft sind jetzt nicht direkt Indies...

  • stayXgold -

    Ich verstehe schon die Fakten. Nur nicht die Ursache dafür. Mal ballert uns Nintendo mit ihrem Nindie-Download-Only-8-16-Bit-Spiele-Zeug zu. Und wenn sie mal DIE Gelegenheit haben, zu zeigen, dass sie mehr haben werden als 4 Spiele (davon eine Wii-U-Port), dann machen sie es einfach nicht. Stattdessen suhlen sie sich lieber über eine anderthalbe Stunde in Pokémon Tekken, das schon vor E3 2016 heraus kam.

  • Splatterwolf -

    Tja, auf dieser E3 fanden bei Nintendo die Thirds nur statt, wenn sie auch Nintendo-Content in ihren Spielen haben. Im Treehouse durfte ja am Ende nur Ubisoft mit Mario+Rabbids Platz nehmen. Indies fanden bei Nintendo überhaupt nicht statt.