Schön ist es ein Gamer zu sein!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heute habe ich es mal mit meinen Blog-Artikeln! XD ok ich bin mal heute mal auf die Idee gekommen, mal zu Erzählen warum ich ein Gamer geworden bin, wie ist das alles überhaupt entstanden? So ich leg mal los.

    1. Ich wahr damals ein 6/7 Jähriger Kleiner junge gewesen den einfach total Langweilig gewesen ist, und ich wollte mal was "Neues" sehn, ich wollte wissen wie Videospiele sind? was begeistert so viele daran? und ich hatte damals meinen Bruder zugesehn wie er Zelda Ocarina of Time gespielt hat. er war schon beim Final boss gewesen (also bei Ganondorf) Ich als Kind war natürlich sofort begeistert gewesen wollte natürlich auch mal spielen nur es wurde erstmal nichts ich kam mit der ganzen Steuerrung und etc nicht ganz klar. XD aber ich hatte mal mit bekannten Smash 64 gezockt ich als Neugiriges Kind wollte einfach mehr Zocken, Neue sachen wollte ich sehn, und ich hab erfahrung gemacht und gesammelt. wir hattn tolle Spiele gehabt "die wir auch bis heute noch haben " ich zockte auch echt zu viel so das ich 4 eckige Augen bekamm so hat das meine Mama so gesagt was garnicht stimmte XD bei sowas hab ich auch erst garnicht drangedacht ich wollte einfach nur Spielen! ich hatte sooo Viel Spaß daran das ich so zu einen Gamer wurde der bis heute Glücklich damit is!
    2. Ich Spielte auch andere sachen z.B. RPGs, Jump and Runs, Kampfspiele, und noch mehr verdammtes Zeug! viele waren davon sehr toll gewesen Ich lernte auch mein Lieblings Spiel kennen Majoras Mask " ach wie toll dieses Game immer noch is! " ich hab auch was gemerkt gehabt, ich war als Spieler der "Gewinner" gewesen, ich wollte immer alles Perfekt haben und wollte niemals verlieren was aber doch dazu gekommen is. und ich hatte eine Kleine Zündschnur in mein Gehirn gehabt (ihr wisst wass ich meine^^) und wen was mal schief gelaufen is, ist mein Gehirn auf 180 Grad gestiegen ich konnte Gott sei dank nichts kaputt kriegen (Ausser die Ps 1 hat es leider erwischt... schande über mich...) Zugegeben ich tickte eigentlich so bei meinen bekannten Kreis nicht wirklich so, wen ich mal nicht zockte dann bin ich Völlig Normal gewesen komisch oder? Mir hattn meine Ausraster garnicht gefallen und wollte es gerne ändern, wurde aber leider nichts draus... aber ich versuche mich zu beherrschen und keine sorge ich werde meine "Wut" unterkontrolle halten! aber wie es leider is gehört es ebenhalt zu mir als Mensch, ich hab mich auch damit abgefunden.
    3. ich als Gamer habe ich eine Liebe endeckt, die Liebe zu Videospiel Lieder eine Masse von Liedern die so viel bieten, z.B. Krasse lieder, Lieder die mich zum Pfeiffen bringen (Ja ich Pfeife mal gerne mach ich auch öfters.) ich finde es klasse das jedes einzelne Soundtrack eine Besondere art mit sich bringt es ist Unglaublich! wirklich hört euch einfach eure Lieblings lieder an es lohnt sich sehr.
    4. Videospiele sind eine besondere Erfahrung und wundervollen momente die man mit sich bringt. Man Lernt sehr viel sogar Emotionen, Wut, liebe zu Charaktere, Musik, Sich total weg lachen bei einer stelle, Verrat, und vieles mehr! Wir als Gamern lernen auch etwas dazu z.B. Englisch lernen, besser die begriffe zu verstehn, sich in den Charakter rein zu versetzen, versuchen sich eine taktik einfallen zulassen. und ich könnte euch noch mehr sagen es ist Soo viel!
    5. Jetzt zum letzten Punkt. Wir sind eine Gamer Community die sehr viel Spaß haben an Videospielen, und wir haben Unternehmen die uns Gamer mit Spielen zuschütten! wo wir uns immer wünschen, das unser Lieblings franchise fortgesetzt wird. Es kann sehr gut sein Aber auch wieder schlecht sein! Wir verbinden auch sehr viel gedanken an die Kindheits tagen wo wir zum erstenmal ein Controller in die Hand genommen haben und einfach gespielt haben. Ich finde sowas sollte man nie vergessen Den sowas vergesst man auch niemals im leben. Wie Iwata mal diesen schönen Satz gebracht hat. "In meinen Herzen bin ich ein Gamer" So wie wir Alle!



    Endlich bin ich fertig. Sorry im vorraus wen es etwas zu lang wurde. Ich hoffe es hat euch gefallen und sagt mir doch gerne mal wie IHR dazu gekommen seid ein Gamer zu sein? wie seid ihr im Kontakt getreten damit? lasst es mich wissen. So das wars von mir und Wünsche euch noch ein Schönes Wochenende! Und ein Gamer zu sein ist ein tolles gefühl! :)

    Mein Haustier und ich! :*




    Ein krasser Unterschied.

    Für Pokemon Fans interessant. ;) Zeigt mir, euer Liebstes Shiny Pokemon

    496 mal gelesen

Kommentare 18

  • Herr von Faultier -

    Deine Blocks etc. sind so leidenschaftlich, dass es immer Spaß macht diese zu lesen. Danke auch für diesen Artikel.

    • blackgoku -

      Immer gerne^^

  • odyssey -

    Hab ich sehr gern gelesen. Schön geschrieben. Die Ohrwürmer, die Videospiele manchmal so besonders machen, sind auch so eine Sache, die ich extrem feiere. Da bekommt man schnell gute Laune und die Nostalgie führt zu Gänsehaut. Manchmal bekommt man sogar nasse Äuglein, wenn die Musik sehr emotional und rührselig ist. Zelda kann zum Beispiel intensive Emotionen auslösen. Ich bekam von meiner Patin damals einen Gameboy geschenkt. Meine erste Gamingerfahrung war Super Mario Land. So richtig magisch wurden Videospiele für mich mit Zelda - A Link to the Past, das ich an einem wunderschönen Weihnachtabend in meine Snes steckte. Ich tauchte unglaublich tief in dieses Spiel ein. Ich träumte davon. Wirklich eine sehr prägende Erfahrung. Ein ähnliches Phänomen konnte damals auch noch Secret of Mana anbieten. Über die Jahre probierte ich diverse Konsolen und Spielgenres aus. Meine Faszination für Videospiele ist ungebrochen. Am liebsten mag ich immer noch Nintendo. Dennoch habe ich mir gestern auch mal aus reiner Neugierde eine PS4 bestellt. Meine Switch wird demnächst mit Mario Odyssey gefüttert. Viel Spaß beim Zocken.

    • blackgoku -

      Das ist auch echt Interessant.^^ Super Mario hab ich Rauf und runter gespielt, ich konnte es nur nie Durchspielen "hab mich damals nie getraut es durchzuspielen ich hatte Da nie bock XD" für mich sind Videospiele einfach was besonderes, man sollte Niemals, nie! und Vielen dank, wünsche dir auch Viel Spaß beim Zocken.^^

    • odyssey -

      Ah, so war das also bei dir mit Super Mario Land. Anfangs hätte ich das gar nicht geschafft. Musste mich schon etwas länger an Videospiele gewöhnen, bis ich ein paar nennenswerte Skills entwickelt hatte. Irgendwann hatte ich Mario dann mal durch und war irgendwie stolz drauf. Ist aus heutiger Sicht witzig, weil die Spiele immer komplexer wurden. Zelda - Ocarina of Time lehrte mich dann auch, dass Zelda richtig knifflig werden kann. A Link to the Past folgte ein bischen mehr meiner persönlichen Logik. Nach und anch machte mir die Herausforderung dann immer mehr Freude. Videospiele sind schon ein schönes Hobby. Ich dank dir.

    • blackgoku -

      Ja ist es aufjedenfall. und Bitteschön^^

  • PolyPlay -

    Herrlich! Viereckige Röhre formt viereckige Augen :) Bei mir waren es die Flipperbuden auf Rummelplätzen Mitte der 80er Jahre in der DDR. Viedeospiele waren etwas seltenes. Mein Nachbar bekam zu seiner Jugendweihe 1987 ein Atari 2600 von seiner Omi aus der BRD und ich durfte da Joust, Atlantis und Moonsweeper spielen.... Derweil stand bei uns um Wohnzimmer bis 1989 ein schwarz-weiß Fernseher. 1990 lernte ich die Welt von Commodore 64 Spielen kennen, Giana Sisters, TurricanI+II, Maniac Mansion,Zak McKrakken und Commandos. Ich wünschte mir aber 1991 ein NES weil meine Schulfreunde schon eins hatten und die meisten Spiele von hoher Qualität sind, damit fing die Liebe zu Big N an mit Mario 123 Zelda 1+2 MegaMan2 Metroid Castlevania123 Battle of Olympus usw. 1992 kam das SNES und wie du so schön geschrieben hast, verbindet man Emotionen damit. Ich habe ein Ritual uns spiele übers Jahr bestimmte Games zu bestimmten Jahreszeiten... Am Anfang des Jahres ein Metroid im Mai,Juni Mario2 oder 3 im Juli MegaMan2 im August Star Tropics im September FZero im Oktober AlexKidd im November Castlevania4 oder super GoulsNghosts und im Dezember ein Zelda.

    • blackgoku -

      Richtig tolle Geschichte.^^ so einen Automaten hätte ich gerne auch gehabt...

  • Albert -

    @'blackgoku' du bist einfach ein cooler Typ. Erhalte dir diese Leidenschaft und ein passendes Maß an Zeit dafür.

    • blackgoku -

      Dankeschön sehr lieb! :)

  • GamingPeter -

    Ja, ich hab halt so als Kind Super RTL geschaut und als ich dann ne DS Werbung sah wars um mich geschehen :D

    • blackgoku -

      Ok. XD naja wenigstens wurdest du zu einen Gamer^^

  • GamingPeter -

    Ich bin glaub ich durch Fernsehwerbung auf Videospiele gekommen ^^

    • blackgoku -

      Wat ehrlich? XD

  • Werwolf -

    Als ich das jetzt gelesen habe, kamen bei mir auch viele Kindheitserinnerungen hoch. Bei mir begann alles 1990. Meine Eltern kauften sich einen NES, aber nicht für mich, sonder um selbst Tetris zu spielen. Das hinderte aber den kleinen 4-jährigen Wölfchen nicht daran Super Mario Bros zu spielen, zwar ohne großen erfolg, aber mit viel Freude. (An das alles kann ich mich nicht mehr wirklich Erinnern und kenne es fast nur aus Erzählungen) So verbrachte ich viele Stunden mit unserem NES bis ich 1993 mit miner Lieblingsserie in Berührung kam: The Legend of Zelda a Link to the Past. Zu meinem 7 Geburtstag bekam ich nämlich enen SNES inklusive diesem Grandiosem Spiel und do bin ich bis heute Fan von Link Zelda und Co.

    • blackgoku -

      Und das ist auch mega toll, sone Erinnerrungen vergisst man niemals. und das ist auch gut so. :)

  • Ngamer -

    Haha, das mit dem 4eckigen Augen kenne ich aber auch noch:D Muss dir bei vielen Punkten Recht geben, gerade bei dem Punkt mit dem Englisch lernen. Habe den größten Teil meiner Englischkenntnisse Spielen zu verdanken. Ohne Videospiele würde ich heute wahrscheinlich nur durchschnittlich gut Englisch können :D

    • blackgoku -

      Ja das hat mich nämlich bissjen gestört, wo man gesagt hat (Wen du zu lange Spielst kriegste du 4 eckige Augen noch XD) Mit den Englischkenntnisse ist auch mega gut das man hier sehr viel lernt auch ich versuche es.^^