Meine Review: zu Castlevania Dawn of Sorrow

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Weil ich Spaß an Order of Ecclesia hatte, möchte ich mit Dawn of Sorrow weitermachen. Besser gesagt, wird es wieder ein langer Blog. Freut euch einfach drauf, denn ich freu mich so sehr ok spaßbeiseite^^ fangen wir an:
    • Story-Handlung: Seit der Sonnenfinsternis 2035 war mein Leben nie wieder dasselbe. Damals wurde mir klar, dass ich Soma Cruz, Draculas Wiedergeburt bin... in seinem Schloss erfuhr ich die ganze Wahrheit... Ich besaß die Macht, die Seelen meiner Feinde anzueignen. Fast wäre es ich dem Bösen erlegen, doch meine Freunde bewahrten mich davor Seither ist knapp ein Jahr vergangen und ich dachte, das alles vorbei wäre... (Ist genau auch vom Spiel erzählt.)

    • Gameplay-Schwierichkeitsgrad: Sagen wir mal, es spielt sich genau wie Aria of Sorrow, Order of Ecclesia und Portrain of Ruin. alle Spielen sich perfekt von der Steuerrung her. hier finde ich aber das Dawn of Sorrow etwas leicht fällt das in Order of Ecclesia ebenhalt mir mehr vom Schwierichkeitsgrad spaß gemacht. Muss aber zugeben dieses Spiel ist sogar der Grund: Warum ich die Castlevania Reihe liebe! Ohne Dawn of Sorrow hätte ich nie mein lieblings Spiel allerzeiten kennengelernt. aber das tuts jetzt nicht zum Thema. Wie gesagt, Dawn of Sorrow is vom Gameplay her sehr gut, auch der Schwierichkeitsgrad (obwohl erst wenn du es einmal durchgespielt hast)

    • Seelen: Wie ihn Aria of Sorrow, könnt ihr als Wiedergeburt Draculas, Seelen von Feinden oder Spezial-Technike die ihr während eures Abenteuers findet. Schuss-Seelen müsst ihr bloß Steuerkreuz nach Oben und dann A: drücken. Rüstungs-Verwandlungs-Seelen einfach R: drücken.



    • Seelen-Liste: ich habe mich auch entschieden alle Seelen die ich ihn Dawn of Sorrow gefunden hab. werden hier aufgelistet: Alle 46 Rote-Seelen, 36 Blaue-Seelen und 27 Gelbe-Seelen. Insgesamt 109 Seelen (alle aus den Spiel gezählt^^) Fangen wir mal an:


    • Schuss-Seelen


    • Zombie-Seele: Zombie beschwören.
    • Malacoda-Seele: Mit dem Schwanz angreifen.
    • Skelett-Seele: Knochen werfen.
    • Puppenspieler-Seele: Puppe werfen und Platz mit ihr tauschen. (kriegt man nur vom Boss)
    • Zephir's-Seele: Zeit anhalten. (Nur vom Bosse)
    • Paranoias-Seele: Fähigkeit zum Betreten von Spiegeln erwerben. (Vom Boss)
    • Kobold-Seele: Raum zur verursachung geistigen Schadens schaffen.
    • Axtritters-Seele: Axt aufwärts werfen.
    • Hexenschülerrin-Seele: Katze beschwören.
    • Warg-Seele: Reißzähne gegen Feinde einsetzen.
    • Bombenritter-Seele: Hochexplosive Sprengstoff werfen.
    • Amalarschütze-Seele: Bogenschützen als Verbündeten beschwören.
    • Höhlentroll-Seele: Per zungenschlag angreifen.
    • Skelettober-Seele: Köstliches Curry servieren. (Bedeutet werfen)
    • Schleim-Seele: Wabbeliges Schleimwesen beschwören.
    • Yorick-Seele: Schädel wie ein Fussball benutzen.
    • Une-Seele: Une auf Gegner werfen.
    • Mandragora-Seele: Rufen um Flugmonster auszusenden.
    • Rycuda-Seele: Blitze beschwören.
    • Flohmann-Seele: Flohmann beschwören.
    • Ripper-Seele: Messer werfen.
    • Henker-Seele: Guillotine aus der Hölle beschwören.
    • Killerclown-Seele: Karten als Waffen werfen.
    • Malachi-Seele: Dunkle Sphäre zum Freisetzen dunkler Energie erschaffen.
    • Scheibenritter-Seele: Scharfe, runde Klinge werfen.
    • Axtritterheld-Seele: Rotationsschlag mit einer riesigen Axt ausführen.
    • Schlächter-Seele: Gegner mit schnellen Geraden niederstrecken.
    • Höllenkeiler-Seele: gegner mit kräftigen Aufwärtshaken niederstrecken.
    • Eisschatten-Seele: Eisklinge erschaffen um Erfrierungen zu verursachen.
    • Wassergeist-Seele: Wasserstrahl abschießen.
    • Larven-Seele: Larve beschwören.
    • Ukoback-Seele Feuer legen.
    • Decarabia-Seele: Decarabia werfen.
    • Sukkubus-Seele: Blut trinken, um TP wiederherzustellen.
    • Slogra-Seele: Speere werfen.
    • Erinneye-Seele: Göttlicher Energie für großflächigen Schaden nutzen.
    • Homunkulus-Seele: Homunkulus beschwören.
    • Hexe-Seele: Magische Geschosse feuern, um Ziele zu lokalisieren.
    • Fischkopf-Seele: Fischkopfs Schädel werfen.
    • Molluske-Seele: Molluske beschwören.
    • Friedhofswärters-Seele: Hund beschwören.
    • Killerfisch-Seele: Torpedos im Wasser abfeuern.
    • Flammendämon-Seele: Vernichtende Feuerbälle abfeuern.
    • Aguni-Seele: Über den Boden wirbelnde Feuersäule erschaffen. (Vom Boss bekommen)
    • Abadon-Seele: Heuschreckenplage gegen Feinde beschwören.
    • Höllenfeuer-Seele: Glückwunsch! (Steht so auf der beschreibung der Seele drauf...)


    • Blaue-Seelen:


    • Fledermaustrupp-Seele: In Fledermaus verwandeln und fliegen. (Vom Boss)
    • Flugritter-Seele: Fallgeschwindikeit senken. (Auch vom Boss bekommen)
    • Ritter-Seele: Mit einem rotierenden Speer angreifen.
    • Tod-Seele: Sense des Todes zum Angriff auf Feinde beschwören. (Vom Boss Herrgott nochmal... )
    • Panter-Seele: Während einer Schockwelle schneller fortbewegen.
    • Wirbelteufel-Seele: Tornados erschaffen.
    • Skelettschützen-Seele: Pfeile mit tödlicher Genauikeit verschießen.
    • Gespenst-Seele: Den Körper verlassen und Gegend auskundschaften.
    • Yeti-Seele Weißen Orb aus dunkler energie erschaffen.
    • Buer-Seele: Umhang aus lodernden Flammen anziehn.
    • Mantichora-Seele: Schwanz wachsen lassen.
    • Mushussu-Seele: Giftigen Schwanz wachsen lassen.
    • Weißer-Drache-Seele: Feuriges Atem einsetzen.
    • Catoblepas-Seele: Atem mit versteinernder Wirkung einsetzen.
    • Panzerstier-Seele: Atem mit giftigen Wirkung einsetzen.
    • Persephone-Seele: "Magisches Vakuum" zulassen um feindlichen TP zu stoppen.
    • Flugmensch-Seele: INT und GLK erhöhen.
    • Teufel-Seele: Pakt mit dem Teufel schließen, um STK zu erhöhen.
    • Medusenkopf-Seele: Fähigkeit zum ortsgebundenen Schweben erwerben.
    • Letzter Wächter-Seele: Rüstungsabwehr erhöhen.
    • Werwolf-Seele: Kurze Sprints durchführen.
    • Alura Une -Seele: Alura Une als Wächter beschwören.
    • Eisengolem-Seele: In einen unbesiegbaren Eisengolem verwandeln.
    • Knochenfeiler-Seele: Skelett als Transportmittel beschwören.
    • Barbariccia-Seele: in Barbarriccia verwandeln.
    • Walküre-Seele: In Walküre verwandeln und Gegner angreifen.
    • Fledermaus-Seele: Fledermaus als Vertrauten beschwören.
    • Ritterheld-Seele: Ritterheld als Vertrauten beschwören.
    • Miniteufel-Seele: Miniteufel als Vertrauten beschwören.
    • Harpie-Seele: Harpie als Vertrauten beschwören.
    • Aasfresser-Seele: Aasfresser als Vertrauten beschwören.
    • Quetzalcoatl-Seele: Quetzalcoatl als Vertrauten beschwören.
    • Seeigel-Seele: Seeigel als Vertrauten beschwören.
    • Alastor-Seele: Alastor als Vertrauten beschwören.
    • Gaibon-Seele: Gaibon als Vertrauten beschwören.
    • Gergoth-Seele: Vernichtenden Laserstrahl abfeuern.

    • Gelbe-Seelen:


    • Story-Seelen: Die ihr vom Spieleverlauf erhaltet:


    • Balore-Seele: Touchscreen berühren, um Blöcke zu zerstören.
    • Malphas-Seele: Doppelsprung ausführen.
    • Doppelgänger-Seele: Seelen und Ausrüstung mit (X) wechseln.
    • Rahab-Seele: Fähigkeit zur Fortbewegung unter Wasser erwerben.
    • Hippogryph-Seele: Pfeil Oben + L drücken um Höher zu springen.
    • Prozel-Seele: Beweglichkeit im Wasser erhöhen.
    • Sumpfdämon-Seele: Verlangsamung im Sand reduzieren


    • Geistertänzer-Seele: GLK erhöhen.
    • Skelerang-Seele: Wurffähigkeit erhöhen.
    • Düsterbaums-Seele: Wiederherstellung von MP beschleunigen.
    • Golem-Seele: STK erhöhen.
    • Knochensäule-Seele: KON erhöhen.
    • Lilith-Seele: INT erhöhen.
    • Gummiwesens-Seele: Widerstand gegen physische Angriffe erhöhen.
    • Popanz-Seele: Widerstand gegen Blitze.
    • Erzdämon-Seele: Widerstand gegen dunkle Magie und Angriffe erhöhen.
    • Riesenschnecke-Seele: Vergiftungen heilen.
    • Killerpuppe-Seele: Flüche aufheben.
    • Grabstein-Seele: Versteinerung aufheben.
    • Ghoul-Seele: Normalerweise ungenießbare Nahrung verzehren.
    • Skelettaffe-Seele: äußerst kraftvolle Würfe gegen Feinde ausführen.
    • Zombiekrieger-Seele: Schuss-Seelen für Standardangriffe einsetzen.
    • Piratenzombie-Seele: Bei Angriffen von hinten größeren Schaden anrichten.
    • Draghignazzo-Seele: Widerstand gegen Schadensabwehr erhöhen.
    • Herzfresser-Seele: Mehr Herzen erhalten.
    • Spähauge-Seele: Zerstörbare Wände identifizieren.
    • Skelettbauer-Seele: Fähigkeit Pflanzen erhöhen.
    • Die Kreatur-Seele: TP nach und nach wiederherstellen.
    • Wandler-Seele: Durch schäden Geld hinzugewinnen.
    • Mottenmann-Seele: Mehr Erfahrungspunkte hinzugewinnen.
    • Ouijatisch-Seele: Auf den Stuhl setzen, um TP wiederherstellen.
    • Kreuzritter-Seele: Erlittenen Schaden reduzieren.
    • Stolas-Seele: INT erhöhen und STK reduzieren.
    • Wakwak-Baum-Seele: STK reduzieren und KON erhöhen.


    Alle Seelen aus der Kategorie aufgezählt und sieht soweit Perfekt aus.


    • Musik-Soundtrack: Dawn of Sorrow hat einen echt guten Soundtrack, das jedes mal mein Herz hochgeschoßen hat und es ist immernoch ein tolles Feeling das sich anzuhören! Die besten Lieder werden hier reingepackt:





    Bis heute gefallen sie mir echt Mega! solltet ihr euch mal anhören hier auch noch der Komplette Soundtrack als kleiner Bonus:


    • Das Schloss und Details: Draculas Schloss ist wirklich eine Augenweide, weil du so viele Gebiete findest die jedesmal unterschiedlich sind. Manchmal sind es wirklich neue Orte die ich wirklich genial fand. z.B. die Schneewelt, das kleine-Wald gebiet, die Spiegel-Welt, Und und und... mir gefallen sie wirklich. aber auch das Detail wie Somas echtes Atmen, wie man auf den DS genau sehn kann. auch die schönen Hintergründe, haben alle ein nettes Detail. Schön gemacht!

    • Bosse-Gegner: die Gegner hier finde ich allesamt besser, als in Order of Ecclesia. (Jaa, ich sage auch mal das Order of Ecclesia nicht wirklich tolle Gegner hatte... (Trozdem ein Meisterwerk noch!) hier sind wirklich unterschiedliche Gegner-Arten zu sehn und zufinden wie es mein Herz sehr gefreut hat. Die Bosse sind auch allemal wie in Ecclesia (Außer der Final Boss) haben wir wirklich Harte brocken gehabt, die es mir nicht leicht machten. die Animation, auch die Kämpfe haben ein wirklich Beeindruckende Atmospähre. Hut ab für die Böse!
    • Magisches-Symbol: Noch was wegen den Bossen. Es gibt ein sehr nerviges Feature, das denn Boss erst richtig besiegen lässt und das ist ein Magisches-Symbol, dass ihr im Storyverlauf bekommt... Der iss leider Sehr, sehr schlecht gegen Bosse, die während du sie besiegst, kommt das Symbol zu einsatz. Du musst wirklich aufpassen denn es lässt sich durch dein Stift steuern... Bedeutet, du musst das Siegel nach zeichnen und du musst es schnell machen, sonst wird sich der Boss wieder schnell erholen und musst ihn nochmal besiegen ohne das Siegel, besiegst du es Garantiert nicht... und es gibt mehr als nur ein Siegel (es werden glaube insgesamt 5 von ihnen, die du auch noch finden sollst) ich gebe euch wenigstens ein Video das euch etwas helfen könnte und Viel glück!

    • Julius-Modus: ein kleines Extra wird euch fast gegen ende schmackhaft... denn es ist so, das ihr aufeinmal Julius Spielt und auch 2 Extra Chars die während des Abenteurs euch begleiten. um genau [spoiler]Dracula zu vernichten! aber ist das wirklich Der Dracula, von den wir reden? findet es herraus... ok, ein klein-tipp gebe ich euch. legt Mias Anhänger nicht um, sobald sie es euch gibt. denn sonst.... [/spoiler] sogar ich finde den Modus wirklich herrausfordernd, auch ist es wirklich Hart sich da durchzuboxen...

    • Gegner-Liste: ja auch mache ich für euch alle 101 Gegner und alle 15 Bosse mit Beschreibung rein. Viel Spaß!


    • Zombie: Ein Durch Magie wieder zu Leben erweckter Leichnam eines Dorfbewohners.
    • Fledermaus: Dieser Blutsauger treibt sich im Schloss sein Unwesen.
    • Gespenst: Dieser kleine geist ist dazu verdammt, für alle Zeit im Schloss herumzuspuken.
    • Skelett: Ein durch Magie zum Leben erwcktes Skelett.
    • Ouijatisch: Dieser Zaubertisch wird von einem Seance-Geist beherrscht.
    • Spähauge: Diese Kreatur bewacht das Schloss.
    • Axtritter: Ein gut gerüsteter und im Umgang mit der Axt geschulter Krieger.
    • Skelettschütze: Ein Skelett mit Bogenschützenqualitäten.
    • Warg: Ein wolfartiges, Feuer speiendes Wesen.
    • Wirbelteufel: Diese Waffe wird von einem verrückten Dämon beherrscht.
    • Ritter: Ein gut gerüsteter, mit einem Tod bringenden Speer ausgestatteter Krieger.
    • Hexenschülerin: Eine Hexe, die noch lernen muss ihre Zauberkünste richtig anzuwenden.
    • Schlächter: Ein Wilder, mit der seinen bloßen Händen tötet.
    • Bombenritter: Ein gut gerüsteter, Bomben werfender Krieger.
    • Golem: Ein künstlich zum Leben erwecktes gigantisches Wesen aus Lehm.
    • Schleimwesen: Ein Monster mit einem glibbrigen, massigen Körper.
    • Une: Diese schauerliche Pflanze ernährt sich von Blut.
    • Skelettaffe: Ein durch Magie zum Leben erwecktes Affenskelett.
    • Mantichora: Besitzt den Körper eines Löwen, Fledermausschwingen und Skorpionstachel.
    • Molluske: Ein monströses, von den dunklen Mächten des Schlosses beherrschtes Weichtier.
    • Rycuda: Dieser monströsem Vogel schleudert Blitze.
    • Mandragora: Diese geheimnisvolle Pflanze bringt jeden um, der sie entwurzeln will.
    • Yorick: Ein Skelett, das unaufhörlich seinem eigenen Schädel nachjagt.
    • Skelettbauer: Dieses Skelett sät verhexte Pflanzen aus.
    • Die Kreatur: Ein aus zahlreichen Leichen bestehendes menschenähnliches Wesen.
    • Catoblepas: Der Atem dieses stierähnlichen Wesens verwandelt alles Leben in Stein.
    • Ghoul: Ein fauliges Grabwesen, das sich von Leichen ernährt.
    • Aastfrsser: Diese Une ernährt sich von Leichen.
    • Yeti: Der unheimliche Schneemensch.
    • Grabstein: Ein vom Zorn der Toten beherrschtes Wesen, das alle Lebenden angreift.
    • Geistertänzer: Der elegant tanzende Geist eines Aristokraten.
    • Flugmensch: Dieses geheimnisvolle Wesen zieht in der Ferne seine Bahnen
    • Miniteufel: Kleiner Dämon mit großen Herzen.
    • Quetzalcoatl: Eine Reinkarnation des Schlangengottes aus dem Altertum.
    • Düsterbaum: Ein durch reine Boshaftigkeit am Leben erhaltener alter Baum.
    • Amalarschütze: Ein gefallener Engel und gefürchteter Bogenschütze
    • Walküre: Eine wunderschöne Kriegerin mit verlogenem Herzen.
    • Ritterheld: Ein schwer gepanzerter, aus den Leichen mächtiger Krieger erschaffener Ritter.
    • Killerpuppe: Diese mordlustige Puppe ist ständig auf der Suche nach Opfern.
    • Skelettober: Dieses Skelett trägt ständig einen Topf Curry durch das Schloss.
    • Persephone: Dieses dämonische Hausmädchen steht in den Diensten eines unirdischen Dämons.
    • Hexe: Eine vielseitige, talentierte Zauberin.
    • Buer: Eine vielbeinige Bestie.
    • Lilith: Ein liebreizender Dämon, der seine Opfer mit seiner Schönheit betört.
    • Killerclown: Ein gruseliger Schalk und gemeiner Pokerspieler mit mörderischen Absichten.
    • Skelerang: Dieses Skelett kann ziemlich gut mit dem Boomerang umgehn.
    • Flohmann: Dieser unheimliche Kerl hüpft wie ein Floh durch die Gegend.
    • Teufel: Der Herr der Hölle.
    • Henker: Seine blutige Guikkotine soll schon Tausende von Köpfen abgeschlagen haben.
    • Draghignazzo: Dieser Wächter der Höllenverliese hat ein ziemlich pessimistische Wesen.
    • Seeigel: Ein riesiger Seeigel, der wegen überfischung vom Aussterben bedroht war.
    • Höllenkeiler: Dieser keiler aus der Hölle besitzt außerordentliche Kampffertigkeit.
    • Knochensäule: Diese Dinosaurierschädel werden von einer dämonischen Macht beherrscht.
    • Weißer Drache: Dieses Dinosaurierskelett wird von einer dämonischen Macht beherrscht.
    • Wakwak-Baum: Die Früchte dieses unheimlichen Baums bringen menschlichen Wesen hervor
    • Kobold: Ein winziger Dämon, der für sein Leben gern unfug treibt.
    • Harpie: Eine bizarre, vogelähnliche Kreatur mit dem Körper einer Frau.
    • Barbariccia: Einer der Wächter der Höllenverliese.
    • Malachi: Eine heidnisches, unheimliches Wesen aus alter Zeit.
    • Höhlentroll: Diese blutrünstigeBestie saugt Kühen mit der Zunge die Eingeweide aus.
    • Larve: Dieser grausame Geist haust in einem Riesenwurm.
    • Herzfresser: Ein Furcht einflöüendes Insekt, das sich von fremden Herzen ernährt.
    • Wassergeist: Ein Wassermonster, das seine Opfer in Ufernähe sucht.
    • Fischkopf: Die durch dunkle Mächte zum Leben erweckten überreste eines Fischs.
    • Medusenkopf: Der Kopf der Medusa erzeugt Ableger in rauen Massen.
    • Ukobackl: Der Körper dieses rasenden Dämons scheint von Flammen verzehrt zu werden
    • Killerfisch: Ein Menschen fressender Fisch, der garnicht schlecht schmecken soll.
    • Wandler: Dieses Wesen tarnt sich als Schatztruhe und lauert arglosen Opfern auf.
    • Piratenzombie: Dieser Zombie ist mit dem Fluch seiner eigenen unstillbaren Gier gestraft.
    • Eisschatten: Dieses Gespenst hantiert gern mit eiskalter Luft.
    • Homunkulus: Eine böse, von einem Dämonenschüler erschaffene künstliche Lebensform.
    • Schreibenritter: Ein gut gerüsteter, mit riesigen diskusartigen Waffen kämpfender Ritter.
    • Decarabia: Ein Dämon in Gestalt eines Seesterns.
    • Friedhofswärter: Dieser Zombie patrouilliert mit seinem geliebten Hund über die Friedhöfe.
    • Popanz: Ein von Blitzen umhüllter einäugiger Unhold.
    • Prozel: Ein flüssiger Dämon, der sich an der Wasseroberfläche zeigt.
    • Knochenpfeiler: Diese mobile Knochensäule gilt als bahnbrechende Innovation.
    • Panzerstier: Ein monströser Stier, der giftigen Atem ausstößt.
    • Alura Une: Eine mit Unmengen von Blut angefüllte Une.
    • Axtritterheld: Ein gut gerüsteter Krieger, der seine Gegner mit einer schweren Axt erschlägt.
    • Mottenmann: Halb Mensch, halb Motte scheint dieses Wesen vom Licht angezogen zu werden.
    • Mushussu: Eine zornige Bestie aus dem alten Babylon.
    • Kreuzritter: Ein Zombiekrieger mit einem robusten Schild.
    • Zombiekrieger: Dieser tote Ritter hat sich für alle Ewigkeit dem Kampf verschrieben.
    • Erinnye: Die Göttin der Rache.
    • Sukkubus: Ein Dämon, der seinen Opfern in Gestalt einer schönen Frau das Leben aussaugt.
    • Ripper: dieses bestialische Wesen schlachtet seine Opfer mit Messern ab
    • Panter: Diese Pechschwarze Bestie ist unglaublich schnell.
    • Sumpfdämon: Ein beeindruckender, aus Lehm geformter Dämon.
    • Riesenschnecke: Ein riesiges Weichtier mit einem ebenso riesigen Panzer.
    • Werwolf: Ein Verrückter, der sich in einen rasenden Wolf verwandeln kann.
    • Flammendämon: Ein feuer speiender Dämon aus den feurigen Tiefen der Unterwelt
    • Gummiwesen: Ein gummiartiges Wesen, dem physische Angriffe nichts anhaben können.
    • Erzdämon: Nutzt die Mächte der Finsternis, um Zerstörung über die Welt zu bringen.
    • Gabibon: Ein finsterrer Diener des Todes, der fliegen kann und Feuer spuckt.
    • Slogra: Mit einem Speer ausgerüsteter Diener des Todes.
    • Stolas: Eine uralte Kreatur, der man große Weisheit und Intelligenz nachsagt.
    • Letzter Wächter: Dieser gefährliche Krieger bewacht die Schlüsselpositionen des Schlosses.
    • Malacoda: Ein langschwänziger Dämon, der dem Anführer der Verlieswächter dient.
    • Alastor: Ein von den rachsüchtigem Seelen gefallener Krieger beherrschtes Schwert.
    • Eisengolem: Ein unbezwingbarer Golem, der keine Schwachstellen zu haben scheint.



    • Boss-Liste:


    • Flugritter: Dieser unheimliche Kerl mit dem Cape schwebt durch die Lüfte.
    • Balore: Ein Dämon mit Furcht einflößendem Blick.
    • Malphas: Dieser schwarze Dämon wird auf Schritt und Tritt von Krähen begleitet.
    • Dmitrii: Dieser Jünger des Dunklen Herrschers kann die Fähigkeiten anderer annehmen
    • Dario: Dieser Jünger des Dunklen Herrschers besitzt ein aufrührerisches Wesen. (Der hier, ist für denn Julius-Mode wichtig.)
    • Puppenspieler: Er beherrscht nicht nur die Puppen, sondern auch die Raumdimensionen.
    • Rahab: Dieses Monster beherrscht die Meere.
    • Gergoth: Nach langer Zeit in Isolationshaft wurde er zusehends böser und verrückter.
    • Zephir: Dieser Dämon beherrscht die Zeit.
    • Fledermaustrupp: Eine Gruppe von Fledermäusen, die als Einheit denken und handeln.
    • Paranoia: Ein hinterhältiges Wesen, das sich in Spiegeln einnistet.
    • Aguni: Dieses Wesen stellt die Verkörperung des Feuers dar.
    • Tod: Draculas Vertrauter.
    • Abadon: Der König der Heuschrecken aus dem tiefen Abgrund der Unterwelt.
    • Plagegeist: Eine gigantische Verschmelzung mächtiger Dämonen.
    • Secret Boss: Ein sehr bekanntes Gesicht, Das sehr Mächtig zusein scheint.


    Auch die Liste ist Fertig! wieder mal ein Erfolg

    • Fazit: Die Harte arbeit und auch die 100% hatten mich dazu gebracht es 4 oder 6 mal durchzuspielen, was mich nicht einfach losgelassen hat. es füllte sich richtig an dieses Castlevania anzurühren. es ist bis Dato, ein mega gutes Spiel und hatte mich und andere Voll überzeugt. Die Hintergründe, Die Details sind immernoch eine sehr schöne abwechslung, und der Julius-Mode ist für mich schon das highlight gewesen. also von daher kann ich dem Spiel eine 9/10 geben. es lohnt sich wirklich! Warum eine 9? weil mir Order of Ecclesia eben vom Detail und auch von der Musik her sehr viel mehr wert liegt, auch Shanoa ist mir als Charakter sehr genial! Trozdem ist Soma auch mega ich kann sagen Dawn of Sorrow ist wirklich besser als Aria of Sorrow. ich sage nur... Spiel es, denn es lohnt sich mehrmals!


    Bin fertig! und ich hatte echt wieder Spaß gehabt, euch alles zu zeigen. Wen euch irgendwas noch einfällt was ich als Nächstes Castlevania nehmen soll, dann Schreibt es in die Kommentare. Hoffe mein Blog hat euch gefallen und ich wünsche euch noch einen Schönen Abend! LG: Euer Black Update: Es gibt auch noch für euch ein Boss-Rush, ein Soundtrack zum hören, und ihr könnt Waffen mit Seelen Fusionieren das ihr später machen solltet. Das ist nochmal ein etwas kleines überarbeitetes Update: Jetzt sollte es besser aussehn^^


    Spoiler anzeigen

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.








    Noch etwas Gameplay für euch:
    Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
    Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

    Best Music all Time!

    223 mal gelesen

Kommentare 19

  • Masters1984 -

    Hast du die Review zu diesem Castlevania noch einmal neu geschrieben oder vertue ich mich da gerade mit einem anderen Teil? Respekt für deine tolle Arbeit.
    Es erinnert mich sehr an Aria Of Sorrow, welches ich damals sehr viel gespielt habe.

    • blackgoku -

      Ich Hatte bloß ein Update vorgenommen und ich wollte es nicht im Januar veröffentlichen, weil im Februar passt es mir einfach besser^^ und Dankeschön nochmal!^^

    • Masters1984 -

      Achso, ich hatte mich nur gewundert, da die alten Kommentare alle weg waren.

    • blackgoku -

      Jetzt weißte es. Sorry für deine Kommentare, hätte ich echt gerne noch gehabt...

    • Masters1984 -

      Kein Problem, kann ich ja nachreichen:-)
      Meine Lieblingsteile waren Symphony Of The Night und Aria Of Sorrow, da beide ein offenes Konzept haben und man sich im Schloss frei bewegen kann und es nicht mehr in Kapitel eingeteilt ist, wie die alten Teile vom NES und dem SNES. Richtig cool fand ich auch, dass man sich seit Symphony Of The Night aufleveln konnte, so wurden anfangs schwere Gegner zunehmend leichter und es gab sogar ein komplett gespiegeltes Schloss, dazu brauchte man aber bestimmte Gegenstände.

    • blackgoku -

      Ich werde mir auch vornehmen, dieses Spiel auch zu Reviewn! und wird eine LANGE liste!! aber wird schon. und Wie hast du deine Kommentare gespeichert?

  • Fabinho84 -

    Habe das Spiel auch noch ungespielt hier liegen.Muss ich mal irgendwann dieses Jahr angehen:)

    • blackgoku -

      Mach dass! lohnt sich einfach auch^^

  • otakon -

    Schöner Test zu einem wirklich tollen Spiel!
    Ich liebe ja die Castlevania Teile, ich mochte die alten schon aber ab Symphony of the Night ist die Reihe noch sehr viel besser geworden.
    Vor allem die Handheld Castlevanias sind einfach sehr tolle Spiele.
    Dawn of Sorrow ist ja die Fortsetzung von Aria of Sorrow und hat mir schon wegen der Charaktere toll gefallen, ich mag Soma und seine Freunde *g*
    Das Symbol-Zeichnen nach den Bosskämpfen hat mich genervt und einige Bosse unnötig schwerer gemacht...argh... aber sonst war es klasse.

    • blackgoku -

      Dankeshön!^^ Ich werde mir auch bei Gelegeneit mal Symphony of the Night ankucken und wär weiß, Vielleicht gibts auch eine Review^^

    • otakon -

      Das hast du noch nicht gespielt? oooooh das musst du nachholen! Die Story, die Charaktere, das Gameplay und vor allem: die MUSIK! Das Spiel ist einfach super.

    • blackgoku -

      Ich werde es auch spielen und werde mal sehn wass so auf mich zukommt^^

  • Terranigma -

    Vielleicht hab ich es überlesen, aber kein Wort zu dieser einen bescheuerten Mechanik (?), bei der man nach jedem Boss erstmal ein magisches Symbol zeichnen muss und wenn das einem nicht gelingt, tja dann kriegt der Boss erstmal ordentlich Leben zurück.

    • blackgoku -

      Habs jetzt endlich drinnen. Es ist wirklich einfach viel gewesen und sowas kann ich mal vergessen... aber jetzt ist es drauf^^ Trozdem Danke das du den fehler gefunden hast^^

  • felix -

    Respekt für die Arbeit, die ganzen Details aufzulisten! Dawn of Sorrow ist wirklich magisch, dieses Spiel war eine meiner ersten Erfahrungen mit dem Nintendo DS als Kind und auch ich habe es bereits mehrmals durchgespielt. Für mich gehört es zu meinen Top 3 besten DS-Spielen überhaupt und ich kann mich blackgoku da nur anschließen, dieses Spiel sollte man unbedingt gespielt haben!

    • blackgoku -

      Dankeschön! aber ich muss nochmal sagen: Diesen Blog, habe ich mal gelöscht und ich wollte mal kleine Updates darein machen und neu rauspringen. daher hatte ich einfach mal lust gehabt^^ Ja, jeder sollte es mal gespielt haben und sollte man auch probieren^^