A Link to the Past - Minimalist Challenge - Spieltagebuch - Teil 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Legend of Zelda - A Link to the Past
    Kiramos' Minimalist Challenge auf dem Nintendo Classic Mini SNES
    Teil 1

    Erklärung - Was sind Minimalist Challenges?
    Bei Minimalist Challenges sammelt man nur die Items/Upgrades etc. ein, die für das Durchspielen wirklich benötigt werden. Alles andere wird ignoriert. Dadurch steigen viele Spiele im Schwierigkeitsgrad an.

    Vorbereitung
    Zur Vorbereitung muss man sich erst einmal einen Überblick darüber verschaffen, welche Items man auch tatsächlich zum Durchspielen benötigt. Ich habe A Link to the Past zwar schon sehr sehr oft durchgespielt und kenne daher das Spiel recht gut. War aber immer mehr so mittelmäßig bis gut darin - je nach Dungeon. Mal schauen wie es hier laufen wird.

    Ich werde für diese Challenge keine Glitches oder Bugs und auch nicht die Fortsetzungspunkte-Funktion des Classic Mini SNES nutzen.
    Null Tode wären schön. Aber wenn ich, meist verdient, sterbe, dann is das halt so.

    Diese Dinge werden wegen der genannten Beispiele/Begründungen alle benötigt

    Diese Dinge werden wegen der genannten Beispiele/Begründungen alle benötigt:

    Die 10 Herzcontainer der Dungeonbosse
    Müssen eingesammelt werden. Andernfalls triggern die Amulette und Kristalle nicht.

    Das Schwert und Schild
    Das Schwert und Schild können nicht übersprungen werden. Sich dem toten Onkel zu nähren triggert ein Gespräch. Danach händigt er Link das Schwert und Schild aus.

    Das Master Sword
    Ohne das Master Sword kann AgahnimsMagische Barriere auf dem Schlossdach nicht zerstört werden.

    Die Grüne Rüstung
    Man startet das Spiel damit. Daher ist sie nicht überspringbar.

    Die Lampe
    Ohne die Lampe lässt sich das große Ornamentbord nicht beiseite schieben.

    Die Bomben
    Werden an vielen Stellen zum Weiterkommen benötigt.

    Pfeil & Bogen und die Silberpfeile
    Werden an vielen Stellen zum Weiterkommen benötigt. Und die Silberpfeile werden für Ganon gebraucht.


    Die Pegasus Stiefel
    Werden benötigt um das Buch Mudora vom Regal zu stoßen.

    Das Buch Mudora
    Wird benötigt um den Wüstenpalast betreten zu können.

    Der Kraft- und Titanhandschuh
    Werden an einigen Stellen zum Weiterkommen benötigt.

    Die Schwimmflossen
    Werden für den Sumpfpalast benötigt.

    Der Hammer
    Wird an einigen Stellen zum Weiterkommen benötigt.

    Der Enterhaken
    Wird an einigen Stellen zum Weiterkommen benötigt.

    Die Schaufel (temporär)
    Wird benötigt um die Flöte auszugraben.

    Die Flöte
    Wird benötigt um das Gebiet, in dem der Wüstenseepalast liegt, zu erreichen.

    Der Magische Spiegel
    Bekommt man automatisch und wird für die Rückkehr in die Lichtwelt benötigt.

    Der Eisstab
    Wird benötigt um Trinexx roten Kopf zu zerstören.

    Der Feuerstab
    Wird an einigen Stellen zum Weiterkommen benötigt.

    Das Luft- und Erde-Medaillon
    Werden benötigt um den Wüstenseepalast oder den Schildkrötenfelsen betreten zu können.

    Der Somaria-Stab
    Wird im Wüstenseepalast und Schildkrötenfelsen benötigt.

    Die Mondperle
    Ohne die Mondperle ist ein Weiterkommen in der Schattenwelt nicht möglich.

    Die große Bombe (temporär)
    Wird benötigt um die Silberpfeile zu bekommen.

    Das Amulett des Mutes, der Weisheit und der Stärke
    Werden benötigt um das Master Sword aus dem Stein zu ziehen.

    Die 7. Kristalle
    Werden benötigt um sich Zugang zu Ganons Turm zu verschaffen.


    Diese Dinge werden an keiner Stelle zum Durchspielen benötigt:
    Alle 24 Herzteile und der Herzcontainer der Kathedrale
    Alle 4 Flaschen
    Das Silber-Schwert und das Gold-Schwert.
    Der Rote Schild und der Spiegelschild
    Die Blaue und Rote Rüstung
    Der Bumerang und der Zauber-Bumerang
    Das Schmetterlingsnetz
    Die 1/2 Magieleiste
    Der Pilz und das Zauberpulver
    Das Feuer-Medaillon
    Der Zauberumhang
    Der Byrna-Stab
    Alle 7 Bomben-Upgrades
    Alle 7 Pfeile-Upgrades


    Hierdurch ergeben sich einige Schwierigkeiten. Die Gegner fügen Link generell mehr Schaden zu und Link fehlen am Ende 7 Herzcontainer. Durch das Master Sword macht Link vor allem später merklich weniger Schaden. Und die fehlenden Flaschen als auch die Halbierung des Magieverbrauchs zwingen einen dazu, an einigen Stellen bzw. Endbossen, wie Trinexx und Kholdstares Eisblock, exakte Treffer zu landen.

    Phase 1: Das Kind beim Namen nennen
    Bevor ich als Gott Link und die Welt Hyrule erwecke, wird der Held von mir umbenannt. Ich habe in meiner langjährigen Laufbahn Link noch nie Link genannt. Dieser Linie bleib ich treu. Ich brühte, meiner Meinung nach, meist ein weniger länger über einem Namen, als der Durschnitt. Alle 3 Slots sind noch leer. Machen wir das ganze doch im 3. Slot.

    Das Auswahlsystem der Buchstaben in A Link to the Past ist eigentlich das selbe Auswahlsystem wie zum Beispiel in Secret of Mana. Nur dass man Anstelle eines Kasten um den Buchstaben halt ein Pfadenkreuz hat. Diese Systeme sind sich zwar optisch nicht sehr ähnlich, steuern und fühlen sich aber ähnlich an.

    Mein Link für dieses Abenteuer heißt nach etwas überlegen Frodo. Erst wollte ich ihn Hr.Fee, Samus, Nobody, No One, 0, !, Mini, Minimu oder Minima nennen. Aber Frodo passt besser. Nur mit dem nötigsten auf Abenteuer gehen. Wie Frodo. Nur ohne Ring und Gefährten.

    Phase 2: Ab ins Spiel
    So nach dem Zelda mit mir gesprochen hat und der Onkel Frodo gebeten hat im Haus zu bleiben, schnappe ich mir erst mal die Lampe aus der Truhe. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Regen, lande ich bei Frodos Onkel Bilbo, der mir mit letzten Atemzügen sein Schwert und Schild vermacht.

    Im nächsten Raum Laufe ich einfach geradeaus die Treppe hoch, hier gibt es nichts interessantes für mich. Draußen schlage ich mich durch den obersten Pfad der Büche und laufe an den Wachen vorbei ins Schloss.

    Ich ignoriere den Bumerang in der Truhe. Und bis kurz vor Zelda ziehe ich, bis auf die Male wo ich zum Kämpfen gezwungen werde, kein einziges Mal mein Schwert und laufe einfach an allen Gegnern vorbei. Mit zwei gezielten Krügewürfen erledige ich den Morgenstern-Soldaten. Geworfene Krüge machen übrigens den selben Schaden wie ein Schlag mit dem... *googled deutschen Namen des Tempered Swords* ... gehärteten Schwert. Sprich dem Lv. 3 Schwert.

    Übrigens nehmen unterschiedliche Gegnertypen durch ein und die selbe Attacke nicht immer gleich viel Schaden. Das Spiel berechnet den Schaden anhand der 15. Schadensklassen im Spiel. Jede Schadensklasse umfasst eine oder mehrere Angriffsarten. Bombenexplosionen, Wirbelattacken, Feuerangriffe des Feuerstabes und so weiter. Jede Schadensklasse kann, abhängig vom jeweiligen Gegner, eine von 8 möglichen Schadenswerten aus dieser Schadensklasse, mit der gerade angegriffen wird, verursachen.

    Mothula hat hier sogar einen Bug. Die Schadensklassen 4 und 5, haben für Mothula den Schadenswert von 0. Dadurch erhält Mothula von der Wirbelattacke des gehärteten Schwertes, sowie allen Angriffsmöglichkeiten des Goldschwertes keinen Schaden. Dieser Fehler wurde zum Beispiel in der GBA-Version behoben.

    Oh je, ich glaub so lange musste Galadriel... äh Zelda noch nie auf Frodos Mütze schauen. Zeit hier zu verschwinden. Durch die Katakomben zu kommen ist super einfach. Sogar welchen Hebel ich am Ende ziehen muss, werde ich wohl niemals vergessen. Es ist natürlich der Rechte.

    Zelda ist jetzt beim Priester und den Herzcontainer aus der Truhe lehne ich, mit 3 vollen Herzen, dankend ab.

    Schloss Hyrule - Zeldas Rettung - Tode: 0

    Jetzt gehe ich erst einmal nach Kakariko. In der Höhle im Nordwesten der Stadt, gibt es nämlich drei Bomben in einer der Truhen. Damit will ich mir schon einmal den Eisstab holen. 70 Rubine sind dort ebenfalls noch und damit habe ich jetzt 151 Rubine. Ernsthaft. 151.


    Der Weg zur Eishöhle verläuft ohne Zwischenfälle und ich schnappe mir in Ruhe den Eisstab. Jetzt kann es losgehen zum ersten Lichtwelt-Dungeon. Dem Ostpalast.

    Der Weg zu Sahasrahla ist einfach. Auch hier nehme ich keinen Schaden. Muss ich das erste Gespräch mit ihm wirklich führen? Oder reicht es nach Erhalt des ersten Amulettes zu ihm zurückzukehren? Ach egal, einfach mal ansprechen und dann ab die Armos Ritter töten.

    Pfeil & Bogen erreiche ich ohne große Probleme. Mit einem Herz Verlust besiege ich die Armos Ritter mit Pfeilen. Diese erleiden dadurch 16 Schaden pro Treffer. Da jeder Armos Ritter nur 48 HP hat, ist jeder mit drei Treffern erledigt. Mit dem Lv. 4 Schwert würde ich übrigens nur halb soviel Schaden machen. Lustig.

    Ostpalast - Tode: 0

    Sahasrahla gibt mir nach einem Gespräch die Pegasusstiefel, mit denen hole ich mir das Buch Mudora. Damit kann ich den Wüstenpalast betreten.

    Die Krafthandschuhe brauche ich um zum Boss zu gelangen. Also schnappe ich mir diese. Beim Boss setze ich den Eisstab ein. Da dieser ihm 8 Schadenspunkte zufügt. Bei 16 HP pro Lanmolas macht das 2 Treffer für jeden. So viel würde den Lanmolas auch ein Schlag mit dem Level 4 Schwert abziehen.

    Da ich kein Zielwasser getrunken habe, schaffe ich es nur einen Lanmolas mit dem Eisstab zu besiegen. Ich habe jetzt noch 2,5 Herzen übrig. Pfeil & Bogen würden 4 Schaden. Aber ich entscheide mich für das Schwert und besiege mit einem übrigen Herzen die Lanmolas. Das war knapp.

    Wüstenpalast - Tode: 0

    Oh, stimmt den Wasserstand muss ich noch verändern, für den Sumpfpalast. Das fällt mir grade ein, wo ich am entsprechenden Gebäude vorbei laufe, an dem man den Wasserstand verändern kann. Gesagt getan. Mittlerweile habe ich auch 500 Rubine und kann mir davon jetzt die Schwimmflossen kaufen. Ab zu den Zoras.

    Während ich so rumlaufe denke ich mir, wieso man nicht mal ein Reverse-Remake, also ein Demake macht. Breath of the Wild im A Link to the Past-Stil. Aber da fällt mir ein, dass ich mein Lieblings-Zelda, Link's Awakening, gerne in der Breath of the Wild-Engine sehen möchte. Ups und verlaufen. Ich wollte doch gar nicht zum Ostpalast. Ha, Ha! Und kehrt marsch!

    Hallo, Fee hinter dem Wasserfall, Wiedersehen, Fee hinter dem Wasserfall! Wo ich hier grade durch Zoras Reich laufe fällt mir ein. Einer meiner ersten Tode in Breath of the Wild, verdanke ich einem Pferd dass mich beim Abwerfen direkt in den Fluss katapultierte, an dessen Ufer es stand. Durch die leere Ausdauerleiste bin ich natürlich sofort ertrunken. Danke, für gar nichts, Pferd! Hätte ich das damals aufgenommen, hätte ich das YouTube hochgeladen, mit einem reineditierten GTA-Wasted am Ende.So, Schwimmflossen sind bezahlt. Jetzt bin ich wieder arm und hab nur noch 3 Rubine.

    Der Weg zum Todesberg ist ebenfalls zum Gähnen. Und da ist auch schon der alte Mann. Und der Alte Mann gibt mir zum Dank den Magischen Spiegel. Sehr schön. Ist es euch hier auch schon mal passiert, dass ihr, kurz bevor ihr euch nach Erhalt des Items wieder bewegen könnt, noch von einem herunterfallenden Felsen getroffen wurdet? Bestimmt - das nervt! Ebenso wie die Leiter ohne Ausweichmöglichkeiten hochklettern zu können. Ich bin zu faul diese Leiter durch den unterirdischen Weg zu umgehen.

    Ich stelle mich wieder dämlich an. Jetzt habe ich dank der Felsen und mir, nur noch 2 Herzen.

    Jetzt geht es in Heras Turm. Warum heißt das Ding eigentlich Heras Turm? Gibt es in Zelda überhaupt irgendwann einmal einen Charakter/Entität/Monster mit diesem Namen? Ich glaube nicht. Aber Zeus' Frau heißt so. Hmm.

    Dank der fliegenden Bodenplatten bin ich jetzt runter auf ein Herz und bis zum Großen Schlüssel habe ich kein weiteres bekommen. Panik! Was zum... ich treffe einern dieser Hardhat Beetle mit meiner Wirbelattacke und werde zu ihm gezogen. Reagiere zu spät und sterbe. Nein! Warum? Spiel! Nein!

    Continue. So, jetzt habe ich immerhin wieder 4 Herzen. So nochmal zum... ah jetzt weiß ich was passiert ist! Ich traf den ersten Hardhat Beetle der mich zurückschleuderte, die Wirbelattacke hat aber noch den Hardhat Beetle hinter der Barriere getroffen und dieser hat mich in die Richtung des ersten Beetles geschleudert. Das ist mir zwar jetzt wieder passiert aber diesmal war ich vorbereitet und nehme daher keinen Schaden und erledige alle 3 Gegner.

    Nach ein paar Krügen habe ich endlich wieder volle Herzen und die Mondperle dazu. Ab zu Moldorm. Der hat zum Glück nur 12 HP. Wenn ich nur daran Denke wie oft ich runterfallen könnte. Aber zum Glück falle ich nur 1 Mal runter und verliere im gesamten Kampf nur ein Herz. Geht doch.

    Heras Turm - Tode: 1

    Jetzt kann ich in den Wald. Dort laufe ich gekonnt am Zauberpilz vorbei und hole mir das Master Sword. Mit dem werde ich bis zum Ende des Spiels leben und kämpfen müssen. Mit dem Schwert mache ich einen erneuten Trip zum Todesberg um mir das Luft-Medaillon zu holen.

    Nach diesem ereignislosem Gang mache ich mich auf in Richtung Schloss. Dort drin will ich dann aus irgendeinem Grund wieder runter ins Verließ. Das merke ich zum Glück im großen Raum mit dem Abgrund und laufe schön wieder zurück.

    Wo ich hier grade im Turm den Full Health Sword Beam benutzte, der hat die selbe Schadensklasse wie beispielweise ein Schlag mit dem Lv. 1 Schwert.

    Mit 5,5 Herzen geht's kurz darauf ab zu Agahnim. Nach 0,5 Herzen Abzug ist auch dieser Boss bezwungen und es geht ab in die Schattenwelt.

    Schloss-Turm - Tode: 0

    85 Rubine. Um den Palast der Dunkelheit betreten zu können brauche ich noch 25 Rubine. Das dürfte aber kein Problem sein. Die 500 Rubine für die Schwimmflossen sind mir ja auch einfach zugeflogen. Ohne, dass ich auch nur im Ansatz farmen musste. Dennoch speichere ich jetzt erst einmal ab. Ich mach mal 'ne Pause. Bis zum nächsten Mal. Spätestens ab dem Skelettwald werden mir die Haare zu Berge stehen.

    Statistik nach der 1. Sitzung

    Statistik nach der 1. Sitzung



    Frodo
    --------------------
    Herzcontainer: 6
    Magieleiste: Voll
    Rubine: 85
    Bomben: 7
    Pfeile 30
    --------------------
    Master Sword
    Schild
    Grüne Rüstung
    --------------------
    Pfeil & Bogen
    Bomben
    Eisstab
    Luft-Medaillon
    Lampe
    Buch Modura
    Magischer Spiegel
    --------------------
    Pegasusstiefel
    Krafthandschuhe
    Schwimmflossen
    Mondperle
    --------------------
    Besiegte Bosse:
    Armos-Ritter
    Lanmolas
    Moldorm
    Agahnim
    --------------------
    Tode in diesem Durchgang: 1
    Tode in allen Durchgängen: 1

    320 mal gelesen

Kommentare 3

  • Loco4 -

    klasse Idee. werde mal weiter verfolgen wie du dich schlägst.
    für mich wäre es ebenfalls zu schwer.


    - "Die 10 Herzcontainer der Dungeonbosse
    Müssen eingesammelt werden. Andernfalls triggern die Amulette und Kristalle nicht."

    schon so oft gespielt, aber das war mir bis dato gar nicht bewusst, da ich die herzen immer sofort mitgenommen habe und eher angst hatte versehentlich raus zu gehen ohne es mitzunehmen. :D

  • DatoGamer1234 -

    Hey die Idee finde ich echt interessant. Ich würde sie gern selbst umsetzen aber ich denke, dass es zu schwer für mich wäre :D

  • Terranigma -

    Hast du schon von A Link to the Past randomizer gehört? Dein Run klingt auch sehr interessant, aber dieser randomizer setzt der Herausforderung noch einen drauf meiner Meinung nach.