A Link to the Past - Minimalist Challenge - Spieltagebuch - Teil 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • The Legend of Zelda - A Link to the Past
    Kiramos' Minimalist Challenge auf dem Nintendo Classic Mini SNES
    Teil 2

    Phase 3: Ungeduld und Orientierungslosigkeit
    Und los geht's, von der Schattenpyramide aus in den 2. Durchgang, an diesem Freitagnachmittag. Schon nach wenigen Minuten habe ich 119 Rubine und kann damit den Affen bezahlen, um den Palast der Dunkelheit betreten zu können.

    Dank dem Raum mit den vielen Terrorpins runter auf 1 Herz. Oh je. Nein, verdammt... ich hab vergessen, dass der nächste Teleporter zum Boss führte. Ohne die Möglichkeit im Dungeon erst einmal wieder meine Herzen aufzufüllen. Verdammt. Mit einem Herz zum Boss. Ich werde jetzt so etwas von sterben.

    Zwei Bomben auf die Maske und dann die Reichweite vom Schwanz unterschätzt - tot.
    Diesmal im Raum mit den vielen Terrorpins gestorben. War zu ungeduldig.
    Man sollte nicht versuchen die Roten Goriyas Face to Face in Legolas-Rambo-Manier zu erschießen. Dritter Tod.
    Diesmal hab ich Sparfuchs das Licht im Raum mit den Terrorpins angezündet, jetzt geht das alles doch schon viel leichter vom Hammer.

    So, die Maske ist runter und ich hab noch 3 Herzen. Nein! Argh runter auf 1 Herz. Bin gegen den Kopf gekommen. Schnell Pfeile draufballern. Ah, er kommt nach vorne! *Ballert weiter* Er steht direkt vor mir! Nein! *Pfeildauerfeuer* Geronimoooo! Aaah! Er fährt sein Maul aus! Stirb endlich! Jaaaaa! Sieeg! Törööö!

    Palast der Dunkelheit - Tode: 3

    Das lief nicht so gut. Die Tode hätten alle vermieden werden können. Na, ja. Ich hole mir jetzt erst einmal die Schaufel um die Flöte auszubudeln.

    Wieso ich dazu allerdings erst zur Lichtwelt porte, bevor ich die Schaufel habe, erschließt sich mir nicht. Dabei stehe ich jetzt bereits kurz vorm Eingang zur Lichtung. Planlos in Mittelerde... äh Hyrule. Also wieder zurücklaufen zum Magischen Glitzer und ab in die Schattenwelt.

    Während ich hier schreibe, hatte ich mich in der Lichtung von der Schattenwelt aus in die Lichtwelt teleportiert. Dabei hat sich Frodo zurück teleportiert, weil ich Frodo zu Nahe am Flötenjungen in die Lichtwelt teleportiert habe. Solange der Junge noch spielte und dann langsam verschwand, konnte ich Frodo nicht bewegen. Ich wurde dadurch zurück teleportiert und dadurch spielt die Flötenmusik jetzt in der Schattenwelt in Endlosschleife. Also nochmal.

    Diesmal porte ich etwas weiter weg vom Jungen mit der Flöte und kann kurz darauf die Flöte ausbuddeln. Ich muss dabei ans Buddelspiel mit dem Herzteil denken. Ich bin froh, dass ich das diesmal nicht machen muss. Wobei ich das Herzteil-Suchspiel mit Boris sogar noch schlimmer finde. Aber am Allerschlimmsten ist das Baseballspiel in A Link between Worlds. Die Flöte am Wetterhahn zu spielen, ist dann nur noch eine Formsache.

    Ich nutze den Teleporter im Norden von Kakariko um wieder in die Schattenwelt zu gelangen. Ich will jetzr Richtung Sumpfpalast. Ich verlasse das Dorf in der Schattenwelt durch den Südausgang und stelle verdutzt fest, dass ich hier nicht weiterkomme. Da habe ich wohl einiges vergessen im Laufe der Jahre. Na ja, dann halt zurück in die Lichtwelt und den Teleporter am Schlosstor nutzen.

    Ich komme zum Sumpfpalast und.. Hö?! Hatte ich den Wasserstand nicht gesenkt? Na egal, halt nochmal.

    Wieder im Sumpfpalast gestorben durch leichtsinniges Rumgeblödel. Nebenbei YouTube gucken ist kontraproduktiv. Zweiter Tod. Selber Grund.

    Hab den Enterhaken mit 2 Herzen geholt. Bin danach durch die verschlossene Tür gegangen. Nur um erst vom Kyameron und einen Wimpernschlag später vom Winder zermürbt zu werden - weil ich nicht warten konnte. Wieder dreimal gestorben. Das fehlen des Roten Schildes macht sich hier im Raum mit den zwei Medusas im nächsten nordwestlichen Raum, zum ersten Mal richtig bemerkbar. Jetzt laufe ich mit 1 Herz rum. Zeit Herzen an respawnenden Gegnern zu farmen.

    Da geht man kurz vorm Boss in den Raum mit den vielen Krügen guckt aufn PC-Monitor und stirbt. Da waren wohl diese Zols, die ausm Boden kommen, im Raum. Verdammt. 4. Tod. 5 Tod. Beim Runtersteigen an der Treppe zum unteren Stockwerk wurde ich vom Winder von gerade eben getötet. So, jetzt mit 6 Herzen stehe ich vorm Boss. Der ist zum Glück einer der einfachsten im Spiel.

    Und mit 6 Herzen geht er down. Der Sumpfpalast lief jetzt, trotz des gut gelaufenen Bossfights, richtig schlecht.

    Sumpfpalast - Tode: 5

    So, ab in den Skelettwald. Oh, gut. Das erste Item ist direkt die Karte. Und wenige Minuten später habe ich den Feuerstab. So schlimm war der Wald bis jetzt nicht. Ich hatte den Schlimmer in Erinnerung. Oh, im letzten „Bereich“ des Dungeons packt mich der Wallmaster und schickt mich an den Anfang. Zählt das als Tod? Hmm. Und wieder der Wallmaster an der selben Stelle. Mein Kurzzeitgedächtnis is auch für Deku-Nüsse.

    So, mit 5 Herzen zu Mothula. Hoffentlich geht das gut. Uff, runter auf 1 Herz. Hier ist zu viel los. Mein Kopf kommt nicht mit. Aber am Ende bin ich doch siegreich.

    Skelettwald - 0 Tode (2 Wallmaster)

    Nach diesem Erfolg teleportiere ich mich in den Zauberwald der Lichtwelt. Und nehme nahe Kakariko den Teleporter in die Schattenwelt und gehe von dort in den vierten Dungeon. Erster Tod im Raum mit den sich bewegenden Trap-Spikes und dem Blau-Rot-Schalter.

    Seufz. Zweiter Tod beim Kampf gegen die kleinen, grünen Echsen aufm Boden. In dem Raum wo man den Boden sprengen muss, damit Licht in den Bossraum fällt. Und dritter Tod an der Echse im Raum mit dem Telepathie-Stein.

    Endlich hat der Bossraum Licht. Aber in dem Raum mit dem Loch in der Mitte, den Laufbändern und den drei Zazaks. Tötet mich natürlich der Rote Zazak mit seinem Feuerball. 4. Tod.

    Ich hasse diese Stelle mit dem langen vertikalen Raum, den Laufbändern, Trap-Spikes und drei Gibos, dem Winder und dem Bubble. Ich verliere dort immer so viele Herzen. Aber ohne weitere Tode kriege ich endlich den Titanhandschuh.

    Ah, nein! Jetzt habe ich Blind vergessen mitzunehmen. Jetzt stehe ich ohne Blind vorm Bossraum. Und nochmal den Weg durch all die Monsterhorden. Seufz. Und dabei war ich vorm Holen des Titanhandschuhes sogar kurz bei ihr.

    So, mit Blind im Schlepptau und 2 Herzen. Niemals. Das schaffe ich nicht. Ich lasse mich deshalb absichtlich umbringen. Somit lande ich wieder bei 5 Toden. Etwas später stehe ich, diesmal geplant, mit voller Herzleiste und Dieb vor dem Bossraum. Ich plane Blind primär mit dem Swordbeam zu töten. Blind hat nämlich im Vergleich zu vielen anderen Bossen geskriptete Phasen. Egal wie schwer der Schaden ist, den Blinds einzelne Köpfe erhalten. Man muss diese jeweils immer 3 Mal treffen. Der Schaden, den man dabei macht spielt keine Rolle. Daher werde ich Blind gleich schön aus sicherer Entfernung mit dem Beam malträtieren.

    Erst ab dem dritten Kopf, kriege ich Treffer ab. Aber am Ende habe ich mit 4 übrigen Herzen gewonnen.

    Blinds Versteck - Tode: 5

    Ich porte mich in die Lichtwelt und fliege mit dem Vogel (laut Wiki) zu Frodos Haus.
    Hier mache ich aber erst mal eine Pause. Beim nächsten Mal geht es dann weiter im Eispalast - ohne Blaue Rüstung und ohne Gehärtetes Schwert. Brrr.

    Statistik nach der 2. Sitzung

    Statistik nach der 2. Sitzung



    Frodo
    --------------------
    Herzcontainer: 10
    Magieleiste: Voll
    Rubine: 980
    Bomben: 10
    Pfeile 30
    --------------------
    Master Sword
    Schild
    Grüne Rüstung
    --------------------
    Pfeil & Bogen
    Enterhaken
    Bomben
    Feuerstab
    Eisstab
    Luft-Medaillon
    Lampe
    Hammer
    Flöte
    Buch Modura
    Magischer Spiegel
    --------------------
    Pegasusstiefel
    Titanhandschuhe
    Schwimmflossen
    Mondperle
    --------------------
    Besiegte Bosse:
    Armos Knights
    Lanmolas
    Moldorm
    Agahnim
    Helmasaur King
    Arrghus
    Mothula
    Blind the Thief
    --------------------
    Tode in diesem Durchgang: 13 (2 Wallmaster)
    Tode in allen Durchgängen: 14 (2 Wallmaster)

    271 mal gelesen