Xenoblade Chronicles 2: Klingen-RNG in Zahlen erklärt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo!

    Ich möchte euch mit diesem Guide anschaulich erklären, wie in Xenoblade Chronicles 2 bestimmt wird, welche seltenen Klingen der Spieler aus Kernkristallen erhält und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen.
    Erforderliche Lesezeit: ca. 20 Minuten. Spoiler-Tags sind da, damit die mobilen Nutzer einen angenehmeren Lesefluss haben!

    Grundlagen
    Im Spiel gibt es insgesamt 21 verschiedene seltene Klingen (mit dem Modus „Neues Spiel+" kommen 6 dazu, also insgesamt 27), die nur aus Kernkristallen erhältlich sind. Mithilfe eines Zufallszahlengenerators (englisch: random number generator, kurz RNG), der durch verschiedene mathematische Formeln und Algorithmen bestimmten Faktoren eine unterschiedliche Gewichtung gibt, wird bestimmt, welche seltenen Klingen ein Spieler aus Kernkristallen tatsächlich erhält.

    Wie läuft der Erhalt von seltenen Klingen aus Kernkristallen genau ab?
    Zum Zeitpunkt des Resonierens eines Meisters mit einem Kernkristall werden alle noch nicht im Besitz befindlichen Klingen mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit in einen großen Topf geworfen. Dies wird durch den oben genannten RNG bestimmt. Danach bestimmt die Art des Kernkristalls (normal, selten oder legendär), ob ich diese Klingen tatsächlich auch aus dem Topf ziehen kann.

    Ein anschauliches Beispiel: ich bin am Spielanfang und habe kein einziges mal einen Kernkristall verwendet. Das bedeutet, dass ich noch 21 verschiedene seltene Klingen aus Kernkristallen erhalten kann. Ich resoniere nun zum allerersten Mal einen Meister mit einem Kernkristall. Der RNG bestimmt nun, welche dieser 21 Klingen in den Topf kommen. Der RNG hat jetzt durch Zufall/Wahrscheinlichkeitsrechnung bestimmt, dass nur eine seltene Klinge in den großen Topf kommt. Ob ich diese seltene Klinge dann letztlich aus dem Topf erhalte wird durch die verwendete Kernkristall-Art bestimmt. Verwende ich einen normalen Kernkristall, beträgt die Wahrscheinlichkeit, diese Klinge aus dem Topf zu ziehen, 25 %. Verwende ich jedoch einen seltenen oder legendären Kernkristall, ziehe ich garantiert (100%) diese eine seltene Klinge aus dem Topf.

    Die Mathematik hinter dem Klingen-RNG

    Wie bereits erwähnt bestimmt der RNG, welche seltenen Klingen tatsächlich in den großen Topf gelangen. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine seltene Klinge im Topf "landet", lässt sich mathematisch mit dieser Formel berechnen:

    Wahrscheinlichkeit Klinge im Topf [%] = Grundwahrscheinlichkeit Klinge [%] * (Kristall-Faktor) * (Glücks-Faktor) * (Tugend-Faktor)

    Gehen wir die einzelnen Variablen der Formel Schritt für Schritt durch.

    A. Grundwahrscheinlichkeit Klinge

    (Im zweiten Spoiler-Tag ist eine große Tabelle dargestellt. Diese im am besten sichtbar mit der Desktop-Variante von ntower.)

    Spoiler anzeigen

    Alle 21 seltenen Klingen haben unterschiedliche Grundwahrscheinlichkeiten, das bedeutet: es gibt Klingen, die von Natur aus schwieriger zu erhalten sind, als andere. KOS-MOS zum Beispiel ist diejenige Klinge mit der niedrigsten Grundwahrscheinlichkeit (0,1 % ). Das heißt, sie ist die am schwersten zu erhaltene seltene Klinge. Die Grundwahrscheinlichkeiten sind nachfolgend dargestellt (in %):

    Spoiler anzeigen
    Klinge
    Modus 1
    Modus 2
    Modus 3
    Modus 4
    Modus 5
    Godfrey
    0,63
    0,63
    1,25
    1,56
    2,19
    Perceval
    1,5
    0,25
    0,5
    1
    1,75
    Vale
    0,75
    0,25
    0,25
    0,25
    0,25
    Agate
    0,25
    0,38
    0,75
    0,75
    0,13
    Gorg
    1
    1
    0,5
    1,5
    1
    Boreas
    0,25
    2,13
    2,13
    0,56
    1,19
    Dagas
    0,5
    0,75
    0,5
    1,56
    1
    Perun
    2,44
    0,25
    0,63
    1,88
    1,06
    Kora
    0,63
    1,88
    1,88
    0,31
    1,56
    Azami
    0,31
    1,88
    1,25
    0,63
    2,19
    Ursula
    2,25
    0,63
    1,25
    1,88
    0,25
    Newt
    0,25
    0,25
    0,25
    0,25
    0,75
    Nim
    1
    1
    1,75
    0,25
    1
    Adenine
    1,5
    0,25
    1
    1,75
    0,5
    Electra
    1,88
    2,25
    0,63
    1,25
    0,25
    Zenobia
    0,25
    0,75
    0,25
    0,25
    0,25
    Finch
    0,5
    1
    1,75
    0,25
    1,5
    Floren
    1,75
    1,5
    1
    0,5
    0,25
    Dahlia
    0,13
    0,5
    0,25
    0,88
    0,75
    KOS-MOS
    0,1
    0,1
    0,1
    0,1
    0,1
    T-elos*
    5,05,05,05,05,0





    * nur nach Besiegen des Endgegners erhältlich!

    Jetzt stellt ich euch sicherlich die Frage: was bedeuten diese fünf verschiedenen Spalten? Diese fünf verschiedenen Spalten unterscheiden sich nur in den Grundwahrscheinlichkeiten der einzelnen seltenen Klingen und beschreiben fünf verschiedene spielbare Varianten. Zu Beginn eines Spielstands entscheidet der Zufall, welchen der fünf verschiedenen Varianten ihr spielt. Der gespielte Modus kann dann nicht verändert werden! KOS-MOS bleibt aber in allen Varainten gleich (un)wahrscheinlich :ugly:
    Die Frage die sich hier stellt: wie kann ich herausfinden, welchen Modus ich in meinem Spielstand spiele? Dabei hilft uns das sogenannte "Mitleids-System".

    Spoiler anzeigen

    Einschub: das Mitleids-System

    Da alles auf Zufall basiert kann es sein, dass ein Spieler aus Kernkristallen absolut keine seltenen Klingen erhält. Damit dies nicht passiert, haben die Entwickler ein Mitleids-System eingeführt. Dieses funktioniert im Prinzip so:
    Wenn man mit Kristallen resoniert und keine seltene Klinge erhält, bekommt man für jeden erfolglosen Versuch Mitleids-Punkte auf ein Konto gutgeschrieben. Diese kann man sammeln. Erhält man dann aber irgendwann doch eine seltene Klinge, wird das Konto auf 0 Punkte gesetzt. Es muss also eine aufeinanderfolgende Reihe erfolgloser Versuche sein! Pro Modus können so garantiert bis zu drei seltene "Mitleids-Klingen" erhalten werden. Die Mitleids-Klingen unterscheiden sich in den Modi und sind folgende:
    Spoiler anzeigen
    • Modus 1: Godfrey, Agate, Boreas
    • Modus 2: Perceval, Azami, Adenine
    • Modus 3: Gorg, Perun, Electra
    • Modus 4: Kora, Nim, Finch
    • Modus 5: Vale, Ursula, Floren

    Für die erste Mitleids-Klinge braucht man 100 Punkte, für die zweite 300 Punkte und für die letzte Mitleids-Klinge 500 Punkte. Der Zufall entscheidet, welche Klinge aus den dreien ich genau bekomme. Punkte erhält man abhängig der Kernkristall-Art: für normale gibt es 5 Punkte, für seltene 25 Punkte und für legendäre Kernkristalle 50 Punkte pro aufeinanderfolgenden, erfolglosen Versuch.

    Beispiel: Spieler 1 hat die Modifikation 1. Er öffnet 20 normale Kernkristalle und hat jedesmal keine seltene Klinge gezogen. Bei dem nächsten Kernkristall, egal welcher Art, wird er zu 100 % Godfrey, Agate oder Boreas bekommen (5*20 = 100 Punkte). Wichtig: das Konto resettet sich dabei! Für die nächste Mitleids-Klinge braucht er 300 Punkte bzw. 500 Punkte.
    Hat man eine Mitleids-Klinge bereits durch "normalen RNG" erhalten, dass heißt ohne dieses Mitleids-System, hat man nur noch zwei Mitleids-Klingen. Mitleids-Klingen werden also nicht "nachgefüllt/ersetzt".

    Spoiler anzeigen
    Wie also weiß ich, welchen Modus mein Spielstand hat? Ganz einfach: die ersten fünf bis zehn seltenen Klingen, die man im Verlauf seines Abenteuers durch Kernkristalle zufällig erhalten hat, sind in der Regel die drei Mitleids-Klingen und die Klingen mit der höchsten Grundwahrscheinlichkeit. Ich gehe also in das allgemeine Klingen-Menü des Spiels, dann zu Klingenliste und sortiere die Klingen nach "Zuletzt erhalten".

    Mein Beispiel: Die ersten 5 seltenen Klingen, die ich nur zufällig durch Kernkristalle bekommen habe, sind: Electra, Perun, Gorg, Kora und Godfrey. Mein Spielstand ist also Modus 3. Ich habe am Anfang des Spiels sehr viele normale Kernkristalle verbraten und keine seltenen Klingen erhalten. Das Mitleids-System hat eingegriffen und hat mir nacheinander die Mitleids-Klingen Electra, Perun und Gorg geschenkt. Später im Spiel hatte ich Zugang zu seltenen und legendären Kernkristallen. Hier habe ich Klingen erhalten, die einfach eine hohe Grundwahrscheinlichkeit haben: Kora (1,88 %) und Godfrey (1,25 %).


    B. Kristall-Faktor
    Spoiler anzeigen
    Die verwendete Kernkristall-Art hat ebenfalls einen Einfluss. Dieser wird mit dem Kernkristall-Faktor festgehalten:

    Normaler Kernkristall = 1
    Seltener Kernkristall = 1,5
    Legendärer Kernkristall = 3


    C. Glücks-Faktor
    Spoiler anzeigen
    Der Glücks-Wert eines Meisters hat auch einen Einfluss auf das Erhalten von seltenen Klingen. Dieser Einfluss berechnet sich wie folgt:

    Glücks-Faktor = √(Glückswert) * 0,01 * 1,3 + 0,95

    Egal was die Formel ergibt: der Glücks-Faktor ist niemals kleiner als 1. Hat ein Meister maximales Glück (Glückswert = 999), so ist der Glücks-Faktor 1,36.


    D. Tugend-Faktor
    Spoiler anzeigen
    Dieser Faktor hat nur dann einen Einfluss auf den Erhalt einer Klinge, wenn die höchste Tugend mit dem Element der Klinge assoziiert ist. Falls dies nicht so ist, so ist der Tugend-Faktor = 1.

    Es gelten folgende Regeln:
    Aufrichtigkeit = Wind/Eis
    Empathie = Erde/Elektro
    Mut = Feuer/Wasser
    Gerechtigkeit = Licht/Dunkelheit

    Es gilt folgende Formel: Tugend-Faktor = 0,01 * (100 + 5 * (Level der höchsten Tugend))

    Eine Tugend kann maximal Level 15 erreichen. Das heißt, dass der Wert des Tugend-Faktors maximal 1,75 ist.

    Beispiel:
    Zekes Tugenden sind bei mir wie folgt verteilt:
    Aufrichtigkeit: Lv. 6, Empathie: Lv. 5, Mut: Lv. 4, Gerechtigkeit: Lv 7

    Das bedeutet, dass der Tugend-Faktor bei "meinem" Zeke sich nur auf Klingen auswirkt, die dem Element Licht oder Dunkelheit angehören. Da das höchste Tugend-Level bei Zeke 7 ist, ist der Tugend-Faktor bei Zeke 1,35 auf Klingen mit Element Licht/Dunkelheit. Bei allen anderen Klingen ist der Tugend-Faktor 1.

    Wie ihr bereits wisst, gibt es Tugend-Verstärker (nur so kann man in einer Tugend Lv. 15 erreichen). Wird ein Tugend-Verstärker eingesetzt, wird die Regel der höchsten Tugend ignoriert.

    Beispiel 2:
    Wir nehmen wieder meinen Zeke mit den Tugend-Level von vorhin. Jetzt setzte ich aber einen Mutverstärker ein. Sein Mut ist jetzt Level 5. Dennoch bestimmt jetzt die Tugend "Mut" den Tugend-Faktor, obwohl Gerechtigkeit immer noch das höchste Tugend-Level hat. Das heißt der Tugend-Faktor ist jetzt bei Zeke 1,25 und wirkt sich nur auf seltene Klingen mit Element Feuer/Wasser aus.


    Soweit das mathematische Konstrukt des Klingen-RNG. Fassen wir nun alles zusammen, indem wir uns ein konkretes Beispiel anschauen.

    Ich möchte auf Zeke KOS-MOS erhalten. Ich habe auf Zeke einen Glückswert von 999 und verwende einen legendären Kernkristall. Ferner verwende ich Gerechtigkeitsverstärker, um die Gerechtigkeit von Zeke auf Level 15 anzuheben. Wie wahrscheinlich ist es, dass Zeke KOS-MOS erhält?
    Wir verwenden die obige Formel:

    Wahrscheinlichkeit KOS-MOS im Topf [%] = Grundwahrscheinlichkeit KOS-MOS [%] * (Kristall-Faktor (Legendär)) * (Glücks-Faktor) * (Tugend-Faktor)
    • Grundwahrscheinlichkeit KOS-MOS = 0,1 %
    • Kristall Faktor (Legendär) = 3
    • Glücks-Faktor = √(999) * 0,01 * 1,3 + 0,95 = 1,36
    • Tugend-Faktor = 0,01 * (100 + 5 * 15) = 1,75
    Die Wahrscheinlichkeit, dass KOS-MOS im Topf landet, beträgt also maximal sagenhafte 0,714 % :ugly:
    Da wir einen legendären Kernkristall verwenden, ziehen wir KOS-MOS zu 100 % aus dem Topf, sobald diese im Topf landet.

    Soweit also das Klingen-RNG. Ich hoffe, dass ich alles verständlich erklärt habe :)
    Kommentare, Anregungen und Kritik sind erwünscht :D

    Quelle: Ich habe im wesentlichen diesen Guide befolgt (auf Englisch): XC2-RNG Guide.
    Laut dieser Quelle hat der Dataminer Moosehunter alle diese Daten herausgefunden. Also aller Dank gebührt Moosehunter!

    Wer diesen deutschsprachigen Guide kopieren und verbreiten will, darf dies tun! Wäre nett, wenn man auf ntower verlinkt :)

    Update: Es gibt neue seltene Klingen im kostenlosen „Neues Spiel+“ - Update. Da diese mit der Hauptstory zu tun haben, bitte den folgenden Abschnitt nur dann lesen, falls man Kapitel 9 beendet hat!

    Extra. Grundwahrscheinlichkeit der neuen seltenen Klingen in „Neues Spiel+"
    Spoiler anzeigen
    Die Klingen haben in allen 5 Modi des Spiels diesselben Grundwahrschenlichkeiten. Diese sind wie folgt.
    Spoiler anzeigen
    KlingeElementRolleGrundwahr. [%]
    AkhosElektroHeiler0,25
    PatrokaErdeAngriff0,25
    ObronaElektroAngriff0,5
    PerdidoFeuerAngriff0,5
    CressidusErdeAbwehr0,5
    SeverWindAbwehr0,5



    Mikhail ist nicht über Kernkristalle erhältlich, er muss in der Overworld angesprochen werden. Mikhail ist eine Abwehr-Klinge mit dem Element Dunkelheit.
    Nintendos Millionen-Seller und ein Verkaufszahlen-Vergleich zwischen der Switch und der PS4:

    Guide zum Klingen-Erhalt in Xenoblade 2:

    6.398 mal gelesen

Kommentare 15

  • Seraphi -

    Im Bestreben, KOS-MOS endlich in meine Sammlugn aufzunehmen, habe ich deinen Beitrag nochmal intensiv und mit viel Interesse gewälzt, er ist toll übersetzt! Die konkrete Wahrscheinlichkeit für meinen Fall bzw. meine Stats bei Glück und Tugenden auszurechnen, wäre mir sicherlich zu deprimierend gewesen. Deswegen habe ich mich auf die relevanten Faktoren beim Resonieren beschränkt und siehe da - nach gerade einmal 43 seltenen und 4 legendären Kernkristallen war die passende Klinge auch schon im Sack. Dahlia ist sogar auch noch dabei mit abgefallen. Dankeschön für die Übersetzung! :)

    • Cristiano -

      Danke dir für die netten Worte :)
      Schön, dass dir dieser Beitrag geholfen hat. Je mehr Leute KOS-MOS bekommen, desto besser :)

  • Casualatical -

    Sehr interessanter Beitrag.
    Ich habe bereits alle Klingen, aber interessant wie das ganze funktioniert.
    Da hat sich ja gelohnt das Glück auf 999 bei Zeke zu erhöhen.

    Stellt euch mal vor Kos-Mos ist im Topf, aber man nutzt einen Kernkristall und bekommt sie nicht ^^

    • Artiwa -

      oder man nutzt nur common Crystal und zieht KOSMOS nicht als letzte Klinge XD wie ich weil ich den Speziellen ingame Luck Faktor habe

    • Cristiano -

      Da hattest du aber enormes Glück :)
      Wenn man nur einen normalen Kernkristall benutzt ist die Wahrscheinlichkeit, KOS-MOS zu ziehen, fast 0% ^^

  • Octave -

    Super Guide!
    Ich persönlich kann die Aufregung wegen Kos-Mos nicht verstehen. Gut das könnte daran liegen, dass sie meine 16 Klinge war und selbst Finch und Vale länger bei mir gebraucht haben, aber trotzdem so schlimm finde ich es nicht. Ich persönlich würde sogar bevorzugen, dass auch Pokémon so einen RNG bekommt. Ich meine stellt euch mal vor ihr besiegt ein Raupi es lässt einen Pokéball fallen ihr macht ihn auf und durch den RNG bekommt ihr in diesem ein Abra. Ich würde dieses System dem jetzigem auf jeden Fall vorziehen, da es frischen Wind in die Serie bringen würde. Aber Xenoblade Chronicles 2 an sich würde ich schon als das beste Pokémon Spiel aller Zeiten betiteln, aber jeder kann da ja seine eigene Meinung haben.

    • Cristiano -

      Haha, ich habe mir auch schon gedacht, dass das Kampfsystem von Xenoblade 2 perfekt mit Pokemon harmonieren würde, du bist da nicht alleine :)
      Leider traue ich aber Gamefreak nicht soviel Mut zu. Und leider möchten die meisten Pokemon-Fans keine Veränderung am Kampfsystem.

  • luigi98mario -

    ich bin zwar schon lange im besitz aller seltenen klingen, und habe dabei also wirklich verdammt glück gehabt, finde es als mathematiker immer interessant, so etwas zu lesen. Danke. Muss mal gucken, welchen Modus ich hatte, nach meinen momentanen überlegungen, ist das einzige, was ich ausschließen kann modus 5 ^^

    • luigi98mario -

      vermutlich ist es modus 2. Denn meine ersten 6 seltenen klingen waren, in dieser reihenfolge: Perceval, Godfrey, Kora, Azami, Perun, Nim

    • Cristiano -

      Das mit den verschiedenen Modi ist total interessant ^^
      Die Entwickler haben sich schon dabei was gedacht. So hat jeder (normale) Spieler eine andere Spielerfahrung. Da ich noch nicht alle seltenen Klingen habe hoffe ich, dass ich im New Game + nicht Modus 3 bekomme ^^

  • Encore -

    Danke für die Übersetzung, finde ich verständlicher als die englische Variante! Mittlerweile habe ich es aufgegeben zu versuchen, KOS-MOS zu bekommen, nach vielen hunderten legendären Kristallen reicht es mir. Ist ein absolut beschissenes System, das das Spiel für mich ein gutes Stück schlechter macht, als es sonst gewesen wäre. Schade.

    • Cristiano -

      Ich finde das System nicht schlecht. Auf kurz oder lang bekommt man alle seltenen Klingen, bis auf KOS-MOS. Da verstehe ich deine Kritik. Hoffentlich heben sie im kommenden Update die Grundwahrscheinlichkeit von KOS-MOS an.

    • Encore -

      Man weiß ja schon, welche Dinge im kommenden Update geändert werden und Blade-RNG ist da nicht bei. Könnte natürlich sein, dass sie die Wahrscheinlichkeiten ohne Erwähnung erhöhen, aber das glaube ich nicht. Die Entwickler werden ihre Gründe (ob sinnig oder nicht sei mal dahingestellt) für die Prozentwerte gehabt haben und nur weil ein paar Fans sich im Internet aufregen, werden sie es wohl nicht ändern.

    • sandtigerhai -

      Naja, Hoffnung stirbt zuletzt ;) Weil ein paar Fans sich im Internet aufgeregt haben, wurden ja die Memes der Soldaten geändert XD Bei mir war Kos-Mos eine der letzten 4 Klingen die fehlten. Als allerletztes hatte ich Adenine und Newt bekommen.

    • Soran -

      Alle seltenen Klingen außer Kosmos... Zufallgeneratoren sind bei soetwas der letzte dreck. Wirkt wie Lootboxen, die man nichteinmal kaufen kann (auch wenn ich Lootboxen nicht mag, versteh ich zumindest den Sinn dahinter (geld scheffeln), hier ist es eifach Sinnlos, und es sind teile des Spiels hinter purem Glück versteckt). Einer der Gründe warum ich wohl das Spiel nie wieder anfassen werde