Vermeintlicher Delfino-Island Leak zu SMO

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Guten Tag liebe Ntower-User.

    In diesem Artikel möchte ich auf den kürzlich erschienenen Leak, bei dem es sich um einen DLC von SMO handelt, eingehen.
    Damit ihr euch einen Eindruck dessen, worauf ich analytisch eingehen werde, verschaffen könnt, verlink' ich hier das entsprechende Video:



    In diesem Video (11.05.2018) sieht man Mario auf der uns allen bekannten und überwiegend beliebten Insel ''Isla Delfino''.
    Dabei soll dieses gerade mal acht Sekunden lange Video ausschlaggebend sein, ob man diesem Leak weiter vertrauen kann.
    Ich habe mich daher als absoluter Mario Sunshine-Fan die Mühe gemacht, mich im Internet nach Usern Ausschau zu halten, die ebenfalls näher auf den Leak eingegangen sind. Dabei möchte ich zuerst auf meine eigene Auffassung eingehen.

    Auf dem ersten Blick sieht alles in aufpolierter Grafik ziemlich vielversprechend und detailgetreu aus, wie man es vom Hause Nintendos kennt. Selbst der Remix scheint bislang nicht vorhanden, bzw. geklaut zu sein, was ebenso dafür spräche, dass Nintendo 'nen eigenen Remix hierzu komponiert hat. Allerdings kann es sich hierbei auch um einen bislang nicht veröffentlichten Fan-Remix handeln.

    Desweiteren kommt die Idle-Animation von Mario ins Spiel, bei dem es bereits kritisch wird. Zwar dürfte uns die Idle-Animation, bei der sich Mario den Schweiss von der Stirn wischt, allen bekannt sein. In Ländern wie dem Wüstenland oder Schlemmerland sieht man das auch. Allerdings will man nach genauerem Hinsehen herausgefunden haben, dass Marios Beine im Orginal eingeknickter wirken und er sich leicht auf und ab bewegt, was ich durchaus bestätigen kann. Der im Video zu begutachtende Mario scheint vergleichsweise ruhig zu stehen. Hier stellt sich die Frage, ob Nintendo das Verhalten im passiven Zustand abgeändert hat oder nicht. Mir scheint ein solcher Aufwand eher unnötig, weswegen das schon mal ein Indiz ist, welches für einen Fake spricht.

    Als zweites kommen die Gebäude ins Spiel, die ( laut Usern ) aus Mario und Sonic Olympic Games in Sochi 2014 entstammen, da Isla Delfino dort ebenfalls vertreten war. Uns dürfte ja allen klar sein, wie aufwändig es wäre, eigene Modelle zu entwerfen, die sowohl viele Polygone als auch High-Resolution Texturen haben. Die Mühe spart man sich als Leaker, indem man einfach Modelle von anderen Spielen hernimmt evtl. klein wenig abändert. Die Frage stellt sich mir dann eher, ob Nintendo Modelle von einem Spiel, das hauptsächlich von Sega entwickelt wurde, hernehmen würde, was ich jedoch stark bezweifle. Daher ist dies ein weiteres Indiz, welches gegen die Glaubwürdigkeit dieses Leaks spricht.

    Ansonsten sieht alles recht professionell gemacht aus. Die Lila-Währung ist in Form von Münzen auch zu sehen. Die NPC's bewegen sich auch alle gewohnt, zu denen auch die Palmas und Paradiso gehören. Selbst die grosse Shine rotiert langsam um die eigene Achse und strahlt gleichzeitig Lichtpartikel aus. Die Palmenblätter wehen leicht. Alles kleine Details, an die gedacht wurde.

    Ich denke, dass der Leak, von dem was ich entnehmen konnte, durchaus ins Spiel als DLC implementiert werden könnte, wenngleich ein paar Dinge seltsam sind.

    Wenn ihr euch noch die Analyse vom Youtuber Artsy Omni anschauen wollt, der übrigens für den Rayman-Leak bekannt und dementsprechend in seinem Fachgebiet vertraut ist, dann könnt ihr auf den folgenden Link klicken:



    Übrigens konnte man die restlichen Outfits durch Data-Mining enthüllen. Ob diese Outfits allerdings wirklich noch ins Spiel eingeführt werden, bleibt nach wie vor abzuwarten. Wer sich die neuen Outfits im Spiel ansehen möchte ( auch teilweise die 8-Bit-Versionen), der klickt auf folgendem Link:



    Ansonsten verbleibe ich mit freundlichen Grüssen und bin auf eure Meinung gespannt. Handelt es sich hier um einen Fake oder nicht?

    1.770 mal gelesen

Kommentare 3

  • Skerpla -

    Sieht interessant aus, wirkt aber eher wie ein angepasster Port zum Fanprojekt von Super Mario Sunshine in der Unreal Engine 4.
    Bevor jemand frägt, wie das Video auf die Switch kommt:
    Am PC gerendert (Super Mario Odyssey HUD gibt es fertig im Netz), auf niconico hochgeladen und mit der Switch einfach über die App abgespielt.

    PS: Finde es lustig, wie leicht man was leaken kann.
    Sollte ich auch mal machen. Das in dem Video verwendete Super Mario-Modell hab ich aufm PC irgendwo rumliegen. Man hätte sich ja wenigstens die Mühe machen können, das Modell von SMO zu rippen. Das würde sogar ich in 5 Minuten schaffen.

    • DKCFan -

      Danke für den informativen Beitrag. Nichtsdestotrotz zeigt dieser Fake, was möglich wäre. Würde mir glatt ein Remake in diesem Stile wünschen.

    • Skerpla -

      Klar, viele Fanprojekte sind wunderbar, aber Nintendo verbietet ja alles...