Samurai Sentai Shinkenger

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen









  • Meine erste Super Sentai-Staffel... Und was für eine gute Wahl! Auch heute noch gehört sie zu meinen Liebsten und war lange Zeit meine Lieblingsstaffel (mittlerweile kann ich nicht mehr einfach eine auf Platz 1 setzen...) die ein super Einstieg in die Super Sentai-Welt ist. Besonders wenn man Fan der japanischen Mythologie ist findet man hier sehr viel davon, die Staffel ist geschwängert von dieser! Die Charaktere wachsen einem sehr ans Herz, die Antagonisten sind super, es gibt unerwartete Wendungen und auch die Mechas, bis auf einen speziellen, sind ganz okay. Eine STARKE Empfehlung für... nun, jeden!

    Die Outfits



    Ich liebe diese Outfits, sie zeigen das Samurai-Motiv einfach perfekt mit ihrem Kimono-artigem Aussehen, die Helme nutzen das Kanji von ihrem jeweiligen Element als Visor, was für schöne Unterschiede sorgt und die Farbtöne sind super getroffen.

    Die Mechas



    Fangen wir beim Namen an, der ein geniales Wortspiel ist: Origami. Origami kennt man als die japanische Papierfaltkunst, und das Wort setzt sich zusammen aus den Wörtern ori (falten) und Kami (Papier, aus der Silbe ka wird beim zusammensetzen ein ga) zusammensetzt, also wörtlich gefaltetes Papier heißt. Kami kann aber neben Papier auch Gott (oder Haar) heißen, und genau das sind die Mechas, gefaltete Götter. Im Bild oben sieht man die gefaltete Form, und entfaltet werden sie zu einem Löwen (rot), einem Drachen (blau), einem Bären (grün), einer Schildkröte (pink) und einem Affen (gelb). Auch in vereinter Form machen mir die massiven Mechas hier nichts aus, da sie wie ein großer, göttlicher Shogun wirken, was einfach total zur Thematik passt. Jedoch stört mich Zen Samurai Gattai SamuraiHaOh, da dieser so massig ist, dass er sich nicht einmal wirklich mehr bewegen kann...

    Die Gegner


    So klasse Gegner, darunter zwei mit einer tiefen Hintergrundgeschichte! Der Hauptantagonist strahlt wirklich Macht aus, selbst durch seinen Namen Dokoku Chimatsuri, was man sowohl als Fest des giftigen Blutes als auch als jammerndes Blutbad lesen kann. Der Grund, warum dieser nicht einfach in unserer Welt einmarschieren kann ist auch schlüssig, denn unsere Welt schadet ihm, weswegen es sein Ziel ist diese mit dem Wasser des Sanzu-Flusses (Fluss der Toten aus der japanischen Mythologie, ähnelt dem Styx etwas) zu überfluten. Bedrohliche Gegner, so gefällt mir das!

    Meine Lieblinge der Staffel


    Lieblingsranger: Tani Chiaki/Shinken Green
    Lieblingsmecha: Shin Samurai Gattai DaiKai ShinkenOh
    Lieblingsgegner: Juzo Fuwa

    Fangt schon mal an zu beten, denn die Engel kommen auf unsere Erde hernieder! Tensou Sentai Goseiger geben sich die himmlische Ehre!

    They're the dazzling Lupinrangers!
    They're the determined Patrangers!

    Blog Inside

    1.193 mal gelesen

Kommentare 1

  • GamingPeter -

    Die einzige Sentai Staffel die ich mal angefangen hab, einfach weil auch die PR Staffel so unfassbar gut war! Außerdem ist Juzo/ Deker einfach der beste den es in Sentai/ PR jemals gegeben hat. Zudem ein tolle Plottwist am Ende der Staffel. :love: