Kaitou Sentai Lupinranger VS Keisatsu Sentai Patranger: #12: The Magic Bracelet

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • So und nicht anders muss es sein!

    Eine Folge, die sich um Touma und einen Jungen dreht, der ehrgeizig sein Ziel ein guter Sprinter zu werden verfolgt um seine Freundin, die im Rollstuhl sitzt, zum lächeln zu bringen. Man bekommt weitere Eindrücke von Toumas Persönlichkeit, vor allem erfährt man, dass er sehr realistisch ist und nicht viel auf Märchen gibt.

    Ein sehr schönes Detail, dass mir auffiel, war die Fotowand die man im Zimmer des Jungen sieht. Es gibt keinen Fokus auf diese, sie ist nur Hintergrund-Dekoration, aber dennoch ist sie voller Fotos von ihm und besagter Freundin, Fotos, die man natürlich extra für dieses Stück Deko machen muss, was zeigt wie viel Liebe in der Produktion steckt.

    Ich fand es eine coole Idee, wie Touma den Jungen ausgetrickst hat, indem er ihm sagte, er habe das Versteck gefunden und würde den Schatz holen, nur damit der Junge zu dem Versteck geht und Touma so erfährt wo sich dieses befindet. Sicher, einer unserer Helden lügt, aber hey, sie sind Diebe und Lügen kann durchaus auch zu besserem führen als die Wahrheit.

    Das Monster der Woche sowie auch die Patranger rücken dieses Mal etwas mehr in den Hintergrund, was auch gut ist, denn die Geschichte, die die Folge erzählt, braucht diese nur als Hilfsmittel, nicht jedoch als Fokus. Dennoch kriegen wir natürlich unseren Kampf, was wäre Super Sentai denn ohne einen solchen?

    Good Striker tritt auf und referenziert Kaiketsu Zubat... Diese Staffel ist wirklich voll mit Anspielungen, nicht nur auf Super Sentai, sondern Tokusatsu-Serien generell... Ob da irgendetwas größeres in Planung ist? Und noch etwas am Rande: Der Junge wurde gespielt von Haruto Oda, der auch Kenya Kobayashi in der Live Action-Version von Boku dake ga inai Machi gespielt hat.

    LuColle Corner
    La vie sur la voie rapide
    Eher Technik aus der Zukunft

    La vie sur la voie rapide, zu deutsch Leben auf der schnellen Spur, wurde zunächst von Jenko Campino genutzt, bevor die Lupinranger es geklaut haben wodurch es in die Hände von Yuki Ishida fiel. Es verleiht dem Nutzer die Fähigkeit enorm schnell zu laufen.

    Es basiert auf dem ChronoChanger, dem Gerät, mit dem sich die Timeranger verwandeln. Eine der Fähigkeiten der Timeranger ist es, schnell zu laufen. Es ist eine Anspielung auf schnelle Verfolgungsjagden.

    They're the dazzling Lupinrangers!
    They're the determined Patrangers!

    Blog Inside

    1.512 mal gelesen