Meine 2018er Spiele geranked

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Einleitung
    Oh wie kreativ, ein Blog über die spiele die man im vergangenen Jahr gespielt hat, gefühlt überall sieht man sie um diese Zeit, aber egal. :D Auf die Gefahr hin dass es eh keinen interessiert was ich hier mache, schreib ich einfach mal diesen um Blog um dann in vielen Jahren zu sagen: "Ahhhhhhhh, das hab ich damals gespielt".
    Gespielt hab ich dieses Jahr 6 Spiele und damit vermutlich weniger als die meisten hier im Forum (Animal Crossing New Leaf lassen wir mal weg, definitiv mein Dauerbrenner, genauso wie Mario Kart 8). Diese 6 Spiele sind:
    Kirby Star Allies
    Mario+Rabbids: Kingdom Battle
    Go Vacation
    Steamworld Dig 2
    Pokémon Let's Go Pikachu
    Super Smash Bros. Ultimate


    Ranking

    Platz 6: Mario+Rabbids: Kingdom Battle
    Schwierig. Eigentlich ein gutes, und auch sehr hübsches Spiel, aber das Spiel zeigte mir einmal mehr dass ich für Taktik Spiele nicht geschaffen bin. Spätestens ab der vierten Welt war ich zu schlecht und ich brach das Spiel kurz vor dem Finale ab.
    Platz 5: Go Vacation
    Ganz ehrlich: Go Vacation ist schlechtes Spiel, ein richtig schlechtes Spiel. Die Steuerung ist furchtbar und das Spiel würde auch auf dem Gamecube probemlos laufen. Aber... ich hatte Spaß damit. Ich weiß nicht warum, aber mir machte es Spaß die 4 Resorts nach Sammelitems abzusuchen und die verschieden Aktivitäten auszuprobieren.
    Platz 4: Steamworld Dig 2
    Ein sehr gutes Indiespiel. In den Minenschächten zu buddeln und neue Fähigkeiten zu erhalten ist sehr motivierend, aber leider hatte ich das Spiel schon nach etwas über 5 Stunden durch. Dafür ist der Preis aber sehr fair.
    Platz 3: Super Smash Bros. Ultimate
    Ein riesiges Spiel und objektiv gesehen wohl das Switch Highlight dieses Jahr. Allerdings ging mir der Hype der um das Spiel ging so dermaßen auf die Nerven und ganz ehrlich: So gut isses auch nicht.
    Platz 2: Kirby Star Allies
    Fast alles was auf Steamworld zutrifft, trifft auch auf Kirby Star Allies zu. Allerdings handelt es sich bei Kirby um einen Vollpreis Titel, den ich aber dank Amazon Frankreich rund 15€ billiger erhalten habe. Außerdem machte mir Kirby noch einen Ticken mehr Spaß und die Spielzeit ist mit 15 Stunden für 100% 3× so lang wie bei Steamworld.
    Platz 1: Pokémon Let's Go Pikachu
    Viel wurde dieses Spiel gehatet, allerdings versteh ich das absolut nicht. Let' Go will ein Basis Pokémon ohne viel Schickschnack sein und die Go Spieler zum kaufen einer Switch bewegen damit diese nächstes Jahr die "richtigen Pokémon Spiele ebemfalls kaufen, und das macht es verdammt gut. Ich hab mich mit den ganzen Zudatzfunktionen in Pokémon nie beschäftigen wollen und auch um alle Pokémon zu fangen hatte ich nie die nötige Lust. In Let's Go kann ich ohne viel Arbeit das volle Spiele genießen und den Pokédex einfach vervollständigen, deshalb mein Game of the Year 2018!


    Sonstiges

    Wie gesagt habe ich im Jahr 2018 auch wieder mit meinen Dauerbrennern ACNL und MK8 viel Spaß gehabt, außerdem habe ich Super Mario 3D Land ein zweites mal durchgespielt. Wenn man alle Spielzeiten zusammen rechnet dürfte ich 2018 so um die 200 Stunden gezockt haben. Wahrscheinlich etwas weniger als in 2017, obwohl ich letztes Jahr weniger Spiele gespielt habe. Man kann also sagen dass mich die 2017er mehr gefesselt haben.

    Wenn ihr bis hierher gelesen habt bedanke ich mich und Rechtschreib- und Grammatikfehler dürft ihr für euch behalten. <3
    Und jetzt ein frohes Neues Jahr 2019, das Jahr wird zumindest im Bezug auf Gaming richtig geil!
    New Horizons

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    382 mal gelesen

Kommentare 4

  • Solaris -

    Mario+Rabbids: Kingdom Battle, ahhhhhhhh, das hab ich damals Anno 2017 gespielt". :D
    Ein wirklich schönes Spiel, schade dass du es abgebrochen hast. Wenn du es nochmals versuchen willst, würde ich dir zu Rabbid Luigi raten, da er Gesundheitspunkte regenerieren kann und bei mir oftmals zwischen Sieg und Niederlage den Hintern gerettet hat.
    Steamworld Dig 2 muss ich auch noch beenden, ein wirklich schönes Spiel, mit Handgezeichneten Grafiken und gutem Gameplay.

    Auch kommt es nicht auf die Menge, sondern auf die Qualität der Spiele an. Deshalb sind sechs Spiele, wenn sie Spaß machen, doch völlig ausreichend.

    Assassines Creed New Leaf muss ja eine echte Spassgranate sein, wenn du schon so lange Spaß daran hast. ;)

    Alles in allem wünsche ich dir auch ein frohes, gesundes (Zocker) Jahr.

    • PeterTheRedNoseHuman -

      Falls mal Spieleflaute ist, ist Mario Rabbids auf jeden Fall das erste Spiel wodran ich mich gebe, danke für den Tipp (war glaub ich beim Kampf gegen Bowser Jr.). In Assasins Creed werde ich dieses Jahr zu 99,999999999875% die 300 Stunden voll machen. :D

  • XenoDude -

    Ich möchte dich auf folgende Rechtschreib- und Grammatikfehler aufmerksam... ehm du willst sie ja nicht wissen ;)

    Ich habe dieses Jahr auch etwa sechs Spiele gezockt und finde dies ist absolut ausreichend. Ich spiele lieber weniger Spiele und verbringe sehr gerne viel Zeit damit.

    Ich wünsche dir auch ein gutes neues Jahr.

    • HabyX -

      Ich spiele in einen Jahr auch nie mehr als 9 Spiele; da ich für mehr Spiele einfach
      keine Zeit habe. Neue Spiele kaufe ich mir auch nur selten; und auch nur wenn sie mich richtig intressieren. Habe auch nicht massenweise Konsolen und Spiele in meinen Besitz; generell bin ich ein großer Mobil Freund und zocke gerne auf mobilen Endgeräten wie z.B: Tablates.