Rating: Mortal Kombat 11

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hoi Zäme

    Einleitung
    Offensichtlich bin ich in den letzten 25 Jahren deutlich verweichlicht. Zur Vorbereitung dieses Eintrags habe ich mir diverse Gameplays inkl. Fatalities (Angriff, der den Gegner auf grausame Art tötet) der ersten beiden Teile angeschaut, die ich auf der SNES als 10/11-Jähriger sehr viel mit Freunden, meinem Bruder oder alleine gespielt habe. Wenn ich heute das Gameplay anschaue, kriege ich ein flaues Gefühl in der Brust-Magen Gegend. Dies hat beinahe dazu geführt, dass ich diesen Blogeintrag nicht vollständig fertig geschrieben habe, da es mir auch schwer fiel, die einzelnen Reviews zu lesen. Diesen Umstand, dass ich auf Gewaltdarstellungen empfindlicher reagiere, habe ich bereits mit @fuma und @Seraphi diskutiert. Für mich ist es grundsätzlich schwierig zu grafische Spiele zu konsumieren. Zu brutale Darstellungen und zu explizite sexuelle Handlungen stoßen mich ab. Dies ist wohl einer der Hauptgründe, dass ich hauptsächlich auf Nintendo Konsolen zocke.

    Ich weiß nicht genau, was für mich damals genau die Faszination bei diesen Spielen ausgemacht hat, aber ich hatte das Ziel jeden einzelnen Angriff/Verteidigung und Finish Him/Her move mit jedem möglichen Charakter zu beherrschen. Dank eines Freundes hatte ich Zugang zu den geheimen Fatalities, so dass ich fast alle hingekriegt habe.

    Als an „The Game Awards 2018“ Mortal Kombat 11 (MK11) angekündigt wurde und dass es auch seinen Weg auf die Switch finden wird, war es das erste Spiel der Reihe, welches seit 12 Jahren auf einer Nintendo Plattform erscheinen würde.

    Auch wenn es nicht mein Spiel ist, freue ich mich für alle, welche endlich auf einer aktuellen Nintendo Plattform das neueste Mortal Kombat spielen können.

    Wertungen
    Die Entscheidung, Mortal Kombat 11 in diese Blogreihe zu wählen, entpuppte sich zu einem gewissen Grad zu einem Eigentor. Nicht alle Fachmagazine haben eine getrennte Bewertung des Spiels für die Switch gemacht, obwohl das Spiel auf leistungsfähigeren Systemen offensichtlich ein besseres Ergebnis abliefert. Außerdem wurde der Metacritic Wert aus nur 9 Reviews berechnet. Zukünftig werde ich @felixs Vorschlag übernehmen und erwähnen aus wie vielen Reviews sich der Metacritic Wert gebildet hat.

    Ich werde trotzdem so gut wie möglich eine Analyse durchführen. Ich habe meine Lektion gelernt und werde wohl auf Spiele, die gleichzeitig auf mehreren Plattformen erscheinen und auf der Switch leistungsarmer angeboten werden, verzichten. Beispielsweise werde ich wohl Doom Eternal, anders als geplant, keinen Eintrag widmen. Ich möchte jedoch von euch wissen, was ihr von dieser Entscheidung haltet. Danke für eure Rückmeldungen dazu.



    Famitsu hat MK11 nicht getestet, da das Spiel in Japan bis auf Weiteres nicht erscheinen wird. Bereits der Vorgänger Mortal Kombat X ist im Land der aufgehenden Sonne nicht herausgekommen. Die Gründe weshalb MK11 nicht erscheinen wird, liegen darin, dass die Japaner mit sehr expliziten Gewaltdarstellungen sehr streng sind, so dass es keine Möglichkeit gibt, dass Kinder Zugang darauf haben. Außerdem sind Prügelspiele in Japan scheinbar nicht populär, so dass es sich wohl für die Publisher nicht lohnt, eine zensierte Fassung des Spiels in Japan zu veröffentlichen.

    In vielen Bereichen ist sich die Fachpresse einig:

    • Die Geschichte des Spiels wird gelobt. Diese wird gut inszeniert, ist witzig, unterhaltsam und aufwändig produziert.
    • Auch das Kämpfen wird von allen Magazinen gelobt.
    • Ohne eine Internetverbindung sind gewisse Modes und Belohnungen nicht zugänglich
    • Das Spiel kriegt das Fett weg, wenn es um das Grinden im Turmmodus geht, um neue Dinge wie Fatalities, Skins freizuschalten. Dies sei sehr aufwändig außer man ist bereit Echtgeld dafür auszugeben.


    Einzig GamePro hat ihre Meinung zum Grinden geändert, da diese Mechanik seit dem Launch nachgebessert wurde und nicht kriegsentscheidend für das Spielerlebnis ist. Deshalb wurde die Wertung von 85 auf 88 erhöht. Aus ihrer Sicht ist das Spiel geeignet für Veteranen wie auch für Einsteiger. Die Switch-Version läuft flüssig und ist zweckmäßig aber nicht schön.

    Etwas differenzierter analysiert dies @Florian McHugh von ntower. Im Docked Modus muss sich das Spiel keineswegs vor den anderen Versionen verstecken, während das Spiel im Handheld Modus deutlich schwächer aussieht, unter einer schlechten Tonqualität leidet, jedoch flüssig läuft. Weiter hält er fest, dass bereits ab dem mittleren Schwierigkeitsgrad die Beherrschung des Charakters entscheidend ist, um erfolgreich zu sein.

    Um jeweils einen Charakter zu beherrschen, hebt Game Informer das etwa 15-minütige Tutorial hervor. Dies sei sehr lohnenswert. Außerdem finden sie die verschiedenen Herausforderungen verdammt gut. Sie loben die individuell einstellbaren Bewegungsabläufe.

    Auch Gamespot findet das umfassende Tutorial ausgezeichnet, da Neulinge gut ausgerüstet in die Serie starten können. Das Spielerlebnis hat sich dank dem Patch deutlich verbessert.

    Nintendo Life stellt fest, dass das Spiel auf der Switch bei 60fps auf Kosten der Grafik läuft. Das Spiel sei am besten mit dem Pro Controller zu zocken, da Joy-Cons für die Geschicklichkeit in Kampfspielen in 2019 nicht geeignet seien. Außerdem beschweren sie sich darüber, dass es ein bizarres Versäumnis sei, dass einige wichtige Charaktere fehlen.

    Auf den IGN Switch Test möchte ich ein wenig tiefer eingehen, da IGN speziell einen Test für die Switch Version gegenüber den anderen Versionen verfasst hat:

    Das Spiel läuft fast immer auf 60fps egal in welchem Modus. Obwohl das Spiel weniger gut aussieht als die anderen Versionen, hat es fast keinen Effekt auf das Gameplay des Spiels selbst. Die Microtransaktionen kosten auf der Switch Version deutlich mehr als auf den anderen.
    Online ließ sich diese Version des Spiels gut spielen. Leider fehlten zum Zeitpunkt des Tests einige Elemente, die jedoch noch nachgereicht werden sollen.

    Tippspiel Community




    @LegendaryFabii und @SanguisLP haben die metacritic Wertung richtig getippt. Dies war bei diesem Spiel deutlich schwieriger als bei Yoshi’s Crafted World. Grundsätzlich wurde etwas weniger gut als beim letzten Mal getippt. Die durchschnittlich erreichte Punktzahl lag bei 5.9 Punkten (bei Yoshi’s Crafted World waren es 6.4). Trotzdem haben alle Teilnehmer gepunktet.





    @PeterTheRedNoseHuman und @SanguisLP führen die Tabelle gemeinsam mit 18 Punkten an. Auf Platz 3 liegt mit zwei Punkten weniger der fremde Kumpel ;)

    Da für mich einige wichtige Ereignisse im Juni 2019 stattfinden, wird mein nächster Blogeintrag anfangs Juli 2019 erscheinen. Dazu bitte ich euch euren Tipp für Super Mario Maker 2 abzugeben, welches am 29. Juni 2019 erscheinen wird. Der Tippschluss ist eine Woche zuvor am 22. Juni 2019 und es gilt der Metacritic Wert vom 6. Juli 2019.

    User, die noch nicht teilgenommen haben, sind trotzdem herzlich eingeladen mitzumachen.

    Ich erlaube mir an dieser Stelle alle, die bisher mitgemacht haben, zu taggen, so dass ihr auf diesen neuen Eintrag aufmerksam gemacht werdet und dass ihr euren Tipp pünktlich abgeben könnt. Falls jemand dies zukünftig nicht will, lasst mich dies einfach wissen:

    @Octave, @Madvee, @Cristiano, @Splatterwolf, @PeterTheRedNoseHuman, @SanguisLP, @fuma, @Loco4, @Fabinho84, @Miriam-Nikita, @otakon, @Masters1984, @felix, @Seraphi, @Maluigi, @LegendaryFabiii, @Encore, @Solaris

    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

    Vielen Dank fürs Lesen und Sali zäme


    Frage: Welche Metacritic Wertung wird Super Mario Maker 2 für die Switch erreichen?
    Nach Super Mario Maker 2, welches Spiel sollte ich als nächstes in dieser Blogreihe behandeln? 26

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    1.193 mal gelesen

Kommentare 50

  • Blackstar -

    Schön zu lesen, gibt es deine Blogreihe mit den Millionensellern noch? Ich liebe es das zu lesen

    • XenoDude -

      Leider musste ich die Blogreihe über die Millionenseller aufgeben, da meine Bezugsquelle den Dienst eingestellt hat und es keine Alternative gibt, die alle Verkaufszahlen veröffentlicht.

    • Blackstar -

      Oh das ist echt schade war echt eine super Reihe...

  • XenoDude -

    Rien ne va plus! Ich habe alle Tipps aufgenommen und mit einem Screenshot abgespeichert, so dass niemand mehr ihr Kommentar ändern kann, ohne das ich es merke.

  • Octave -

    Uh, da ist die Zeit ganz schnell an mir vorbei gegangen. Ich dachte, ich hätte noch ein paar Wochen Zeit, bis das Spiel erscheint.

    Da Nintendo das Original Spiel um einiges (auch unerwartetes) erweitert hat, bin ich so großzügig und glaube, das es eine Wertung von 92 bekommen wird.

  • USER0815 -

    Ich tippe auch mal mit und lege mich fast auf glatt 90 Punkte. :)
    Cooler Blog btw! ;)

    • XenoDude -

      Danke für die positive Rückmeldung zum Blog. Ich habe deinen Tipp notiert.

  • Seraphi -

    Dein aktueller Blog hat mich verleitet, mir ein paar Gameplay-Schnipsel zu Mortal Kombat 11 anzusehen und habe dabei festgestellt, dass es schon seinen Grund hat, warum ich bisher keinen Kontakt mit der Reihe hatte. Prügel- und Kampfspiele sind eine Sache (die mag ich zum Teil auch ganz gerne), aber ähnlich wie du sehe ich die Gewaltdarstellung hier kritisch und sie spricht mich auch optisch / künstlerisch nicht an. Es ist einfach nicht mein Fall, da springe ich lieber durch bunte Level und sammle Wollknäuel oder Blubberblasen ein.
    Deshalb schlägt Mario Maker auch wieder deutlich mehr in eine Kerbe, für die ich anfällig bin! Ich gebe diesmal eine Vorhersage von 91 ab und bin auch die Zusammenstellung der Testberichte sehr gespannt!

    • XenoDude -

      Da warst du deutlich mutiger als ich. Ich habe so gut wie möglich gemieden, irgendwelches Gameplay zum 11. Teil anzuschauen.

  • fuma -

    Na dann Tipp ich auch mal
    Die vielen neuen Sachen werden gut ankommen und ich sag es erreicht ne 92

  • Fabinho84 -

    Ich tippe eine 92.Super das sie bei Mk11 die Switch Version so verhauen haben.Sonst wäre ich ganz nah dran gewesen mit meinen 85:)(Ps4 83)

  • Splatterwolf -

    Ich tippe auf 89.

    Denke die 90+ Wertung wäre drin, wenn man zusätzlich noch seine eigenen Welten gestalten könnte.

    • XenoDude -

      Du kannst ja deine Wertung noch ändern, falls Nintendo an der e3 dies noch ankündigen würde.

  • Loco4 -

    Für Mario Maker 2 tippe auf 91%

  • LegendaryFabii -

    Mario Maker 2 hmm

    wird auf jedem Fall besser als Teil 1 aber nicht zu perfekt, ich tippe mal wage auf 91%

    • XenoDude -

      Auch dir gratuliere ich zum perfekten Tipp von MK11!

    • LegendaryFabii -

      Danke :D will aber noch Platz 1 werden c.c

      Btw wie kann man sich ein Pb hier Reinmachen?

    • XenoDude -

      Viel Glück bei der Aufholjagd.

      Was meinst du mit Pb?

    • LegendaryFabii -

      Also Profilbild

    • XenoDude -

      Computer: Wenn du dich in deinem Profil befindest, musst du auf das Profilbild klicken.

      Handy: Wenn du dich in deinem Profil befindest, musst du zuerst auf << (befindet sich auf der linke Seite) drücken und dann auf das Profilbild klicken.

  • Cristiano -

    Dafür, dass dir praktisch wenig „Material“ zur Verfügung stand, ist dieser Blog zu MK11 doch ganz gut geworden :)

    Um aber solche Situationen in Zukunft zu vermeiden, würde ich auf Artikel über deutlich leistungsarme Ports verzichten, so wie du es schon vorgeschlagen hast.
    Das Problem dürfte für die (internationalen) „Groß-Tester“ sein, dass sie entweder nur Testmuster zu den ansehnlichen PS4/PC/Xbox One-Versionen bekommen bzw. nur diese aus Zeitmangel eben überhaupt testen.
    Nintendo-Websiten, die aber solche Spiele logischerweise testen, werden kaum auf metacritic berücksichtigt.

    Dies bedeutet aber auch, dass diese Reihe sehr First Party-lastig wäre, da die Zeit exklusiver Third-Party-Spiele vorbei zu sein scheint. Ist mMn kein großes Problem, aber genau aus diesem Grund fände ich es sehr wichtig, alle Second Partys zu berücksichtigen. Eben, der Vielfalt wegen.
    Also falls du es schaffst wäre es sehr gut, neben Fire Emblem noch irgendwie UA3 unterzubringen (obwohl ich persönlich nichts mit dem Spiel anfangen kann :D )

    Zu Mario Maker 2: Bin da noch unsicher und werde mit meiner Tippabgabe noch abwarten. Genug Zeit bleibt ja noch :)

    • XenoDude -

      Danke für dein Feedback.

      Welche Second Party Spiele sind für dieses Jahr geplant? Mir kommen nur UA3, Daemon X Machina und Astral Chain in den Sinn. Solche neue Second Party Spiele würden der Blogreihe gut tun, da sie deutlich schwieriger zu tippen sind, da kein wirklicher Vergleich vorhanden ist.

      Du hast ja sehr viel Zeit bis du deinen Tipp abgegeben musst. An der e3 wird über SMM2 bestimmt viel Gameplay gezeigt werden.

    • Cristiano -

      Genau an die drei hatte ich auch gedacht!
      Mehr gibt es meines Wissens nach nicht mehr. Lediglich Spiele, bei denen Nintendo als Publisher (im Westen) auftritt, aber keine Exklusivrechte hat (z.B. Dragon Quest XI oder Dragon Quest Builders 2).

      Jetzt, wo ich aber alles so im Kopf „durchgehe“, fällt mir auf, dass du ab Juli leider eine Menge Arbeit vor dir hast. Da geht es mit neuen Spielen auf der Switch aber Schlag auf Schlag zu :D

      Wahrscheinlich wirst du ein paar Spiele auslassen müssen, oder?

    • XenoDude -

      Ich habe nochmals recherchiert, dabei wäre Town auch ein Spiel, welches in diese Kategorie fallen würde und falls Shin Megami Tensei 5 dieses Jahr zeitgleich weltweit erscheinen sollte. An der e3 könnten natürlich noch weitere Titel folgen (auch von Nintendo selbst).

      Ja die Arbeit wird zunehmen, aber es ist für mich deutlich besser steuerbar als bei meiner früheren Blogreihe, da ich wählen kann, welches Spiel ich berücksichtigen möchte. Außerdem schreibe ich die Einleitungen der Blogreihe bereits im Vorfeld (beispielsweise ist SMM2 seit einen Monat bereits schon geschrieben und heute habe ich bereits die von Fire Emblem: Three Houses geschrieben).

    • Cristiano -

      Ich tippe auf einen 92er-Metascore :)

  • Boo -

    Ich Tippe Mal auf einen Wert von 91.

    • XenoDude -

      Ich freue mich darauf, dass du auch mitmachst!

  • Madvee -

    Ich gehe von einem wert von 88 aus.

  • XenoDude -

    Es ist interessant, wie nahe die bisherigen Tipps sind. Ich gehe wie Maluigi auch von einem Wert von 91 aus. Das Spiel wird etwas besser als der Vorgänger bewertet.

  • Maluigi | Leon -

    Moment: Prügelspiele sind in Japan nicht so populär? Bedeutet Super Smash Bros. ist da eine Ausnahme? Übrigens vielen Dank für die gut geschriebenen Texte. Ich habe eigentlich nie vor ihn ganz zu lesen, mache es dann aber trotzdem, weil es einfach so interessant ist.

    • XenoDude -

      Über diese Aussage war ich auch erstaunt. Ich denke es geht mehr um Prügelspiele wie Tekken, Mortal Kombat und Street Fighter. Smash ist bekanntlich in Japan sehr beliebt. Wenn jemand besser bescheid darüber weiß, wäre ich froh über eine Aufklärung dazu

      Es freut mich zu hören, dass du den ganzen Eintrag durchliest. Um ehrlich zu sein, habe ich jedoch nicht den Anspruch, dass dieser komplett gelesen wird, da ich diese jeweils sehr ausführlich schreibe. Deshalb mache ich gerne Titel, damit sich die Leser, die sich beispielsweise nur für das Tippspiel interessieren, wissen, in welchem Abschnitt sich der Text dazu befindet.

    • Splatterwolf -

      Die populärsten Prügelspiele stammen doch aus Japan. Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese wirklich unbeliebt sind. Diese kommen da aus der Arcade, SF2 hat dort einen Boom ausgelöst, der bis heute anhält.

      Könnte mir vorstellen, dass in Japan eher die Arcade-Hallen gefüllt sind, als dass sich Japaner damit zuhause beschäftigen, zudem stehen sie ja generell nicht so sehr auf Heimkonsolen.

    • XenoDude -

      Ich habe mal auf vgchartz nachgeschaut. Tekken 7, welches vor zwei Jahren erschienen ist, hat sich in Japan nur 120k mal verkauft. Ich stelle grundsätzlich fest, dass sich die neueren Prügelspiele in Japan grundsätzlich deutlich schlechter verkaufen als vor 20 Jahren. Die einzige Ausnahme bildet Smash.

  • Maluigi | Leon -

    Ich denke 91 für Super Mario Maker

  • Sanguis -

    Ich denke bei Ports sollte man generell nur die Spiele nehmen, die zeitgleich mit den anderen Konsolen kommen (sonst kennt man schon die Wertung und muss nur 2-3 Punkte herunterrechnen) oder Spiele, bei denen man schon Gameplay zum Zeitpunkt des Tippspiels gesehen hat. Bei MK 11 fand ich es zum Beispiel schwierig das Spiel einzuschätzen, da die Switch-Version quasi eine Wundertüte war.
    Trotzdem habe ich es irgendwie geschafft, einen perfekten Tipp zu landen :D

    Mario Maker 2 ist ja eigentlich MM 1 mit mehr Inhalt. Ich glaube aber, dass die Abhängigkeit von Nintendo Switch Online ein paar Prozente abziehen könnte, vor allem da das beim ersten Ableger noch nicht notwendig war.
    Trotzdem gehe ich von 93% aus, da viele beim ersten Teil die Limitationen kritisiert haben.

    • XenoDude -

      Gratulation zu der perfekten Wertungen. Vor drei Tagen lag diese noch bei 77.

  • PeterTheRedNoseHuman -

    Ich tippe mal 92%. :D

  • Masters1984 -

    Der alte Metacritic-Wert vom ersten Super Mario Maker lag bei 88%, der zweite Teil ist eine derartige Steigerung, da tippe ich auf 93%, genau wie otakon.

  • otakon -

    Schade, lag ich bei MK ein paar Punkte daneben.
    Super Mario Maker 2 bin ich optimistisch und sage 93/100

    Und Respekt für die Arbeit die du hier reinsteckst ;)

    • XenoDude -

      Danke für die Anerkennung. Ich schreibe diese Reihe wirklich gerne.

  • Solaris -

    Ich tippe auf 89%, für Mario Maker 2.

  • Encore -

    Tippe auf 90 für Mario Maker 2.

  • Felix Eder -

    Erneut tolle Arbeit in deinem Blog und vielen Dank für die Berücksichtigung meines Vorschlags! Für Super Mario Maker 2 sehe ich einen Score von genau 90% voraus.

    • XenoDude -

      Vielen Dank für die Blumen. Ich bin immer offen für Vorschläge, um die Reihe zu verbessern.

  • Miriam-Nikita -

    Ich denke es ist sinnvoll, exklusive Spiele, oder besondere Ports, die nicht zeitgleich mit anderen Versionen erscheinen, zu nehmen.
    Glaube aber es wird in den nächsten Monaten genug Exklusives geben. Werden Marvel UA3 und Fire Emblem beide zum Tippen sein? Die Releases sind ja sehr nah aneinander.

    MK11 hätte bestimmt noch etwas mehr Punkte bekommen, wenn es mehr als 9 Reviews auf MC geschafft hätten.

    Und nun zu meinem Tipp für Mario Maker 2:

    Satte 92/100 traue ich dem Spiel zu :)

    • XenoDude -

      An UA3 habe ich gar nicht gedacht. Ich werde diesen Blogeintrag mit einer Umfrage ergänzen. Danke für die Frage.