Super Mario - 2. Choice Series: Part 1

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Super Mario
    Mysteries of the Minus Worlds
    Part 1

    Grenztreffpunkt von Peach, Daisy und Bowsers Königreich
    Peach, Daisy und Bowser standen vor drei neuen Warp-Röhren. Mario und Luigi waren noch am Abend von Rosalina abgeholt worden. Das ging so fix, dass Rosalina Peach an diesem Morgen per dagelassenem Brief darüber informiert hatte. Es war aktuell 7.30 Uhr in der Frühe aber diese Uhrzeit war man als Monarch gewöhnt.

    Normalerweise war das Erscheinen von neuen Warp-Röhren nichts besonders. Die meisten verschwanden auch nach kurzer Zeit wieder von selbst. Doch das Besondere an diesen drei Röhren waren ihre Farben und Position. Sie waren im Dreieck angeordnet. Bisher hatte es nur blaue, grüne, rote, gelbe, pinke, orangene, goldene und durchsichtige Warp-Röhren gegeben. Diese hier waren aber Schwarz, Weiß und Grau. Die neue graue Röhre stand auf Bowsers und Daisys Königreich. Auf Peach und Bowsers Reich stand eine Röhre ganz in Schwarz und auf den Reichen der Prinzessinnen eine weiße Röhre.

    Auf der weißen Röhre befand sich ein aufgemalter Spielwürfel und eine Joker-Karte. Die graue Röhre hatte ein normales Turmsymbol sowie ein Siegerpodest eingraviert und die Schwarze ein Schlüssel über einem Bett.

    „Interessant! Also, wie machen wir es, gehen wir gemeinsam rein oder getrennt?“, fragte Bowser.

    Peach antwortete mit einer Frage.

    „Zusammen, oder?“

    „Außerdem sollten wir auch unsere Grenzen berücksichtigen!“, fand Daisy und sah sich die Röhren etwas genauer an.

    Bowser überlegte: „Also, wie machen wir das jetzt?“

    „Hey, wartet mal! Auf den Röhren steht was drauf!“, rief Daisy.

    „Und was?!“, wollte Peach wissen.

    „Nur einer Person ist die Hin- und Rückreise in den Spezial-Minus-Warp-Röhren erlaubt! Die Röhre kann ab Eintritt von dieser Person nur noch zur Rückreise genutzt werden! Nach der Rückreise verschwindet die Warp-Röhre!“, las Daisy vor, „Das steht auf allen drei Röhren!“

    „Steht da noch mehr?“, fragte Bowser.

    „Ja! Eine Rückreise ist erst möglich, wenn der Grand Minus Power Star rechtmäßig und nach den Regeln der Welt, erworben wurde! Grand Minus Power Star?“

    „Nie gehört, du?“, fragte Peach Bowser.

    „Es gab da mal Gerüchte! Die Sterne sind sehr mächtig und gefährlich in den falschen Händen! Es gibt davon angeblich nur eine handvoll an ganz besonderen Orten! Wir sollten die auf jeden Fall sicherstellen! Wir können nicht auf die Rückkehr von Mario und Luigi warten!“, sprach er.

    „Was dir natürlich gelegen kommt!", gab Daisy schnippisch von sich.

    „Daisy! Okay, wer von uns nimmt welche Röhre?“, fragte Peach.

    „Hmm!“, überlegte Bowser.

    „Wir sollten versuchen erst mehr über den möglichen Zielort herauszufinden. Der Würfel und die Karte sind ja eindeutig! Der Turm und das Podest deuten auf einen oder mehrere Wettkämpfe in einem Turm hin! Unbekannt welcher Art die sein werden. Der Schlüssel und das Bett allerdings...“ , Daisy kam einfach nicht weiter. Dabei hatte ihr Monolog so gut angefangen.

    „Irgendwas mit Hotel?“, überlegte Peach.

    „Vielleicht!“, meinte Bowser schulterzuckend.

    „Gut! Gehen wir einfach mal davon aus, dass es was mit einem Hotel oder Hotelzimmer zu tun hat! Wer von euch will wo rein? Mir ist es eigentlich schnuppe!“, meinte Daisy.

    Rosalinas Sternenwarte
    Auch Mario, Luigi und Rosalina standen vor einem Rätsel. Vier gigantische Warpröhren waren im Zentrum des Weltraums aufgetaucht und Rosalina hatte die zwei geholt, um diese mit ihr zu erforschen. Die Röhren lagen alle auf einer schwarzen Pyramide. Eine Röhre war spiegelnd. Eine Regenbogenfarben und die dritte war aus Trockeneis und Lava gebaut. Die vierte Röhre bestand laut Rosalina aus dunkler Materie und lag auf der Unterseite der Pyramide.

    Allerdings waren diese Röhren mit Deckeln verschlossen. Das war Rosalina beim ersten Mal allerdings nicht aufgefallen. Sie war der Meinung gewesen, man hätte einfach so reinfliegen können. Da sie zu der Zeit die Röhren alle nur von der Seite gesehen hatte.

    Auf den Deckeln prangten große blau-schwarze Power Stars und eine Zahl dahinter. Auf dem heißkalten Röhrendeckel stand die Zahl 7. Auf dem der Spiegelröhre die Zahl 11 und auf dem Deckel der Regenbogenröhre die Zahl 14. Die Röhre aus dunkler Materie hatte die Zahl 19 auf dem verschlossenen Deckel stehen.

    „Jungs! Betet, dass wir ganz schnell die Warp-Zugänge zu den Power Stars der Minus Worlds finden!“
    Wer soll welche Warp-Röhre benutzen? 4
    1.  
      Peach (Hotel) Daisy (Spiele) Bowser (Turm) (3) 75%
    2.  
      Peach (Spiele) Daisy (Hotel) Bowser (Turm) (1) 25%
    3.  
      Peach (Spiele) Daisy (Turm) Bowser (Hotel) (0) 0%
    4.  
      Peach (Turm) Daisy (Hotel) Bowser (Spiele) (0) 0%
    5.  
      Peach (Turm) Daisy (Spiele) Bowser (Hotel) (0) 0%
    6.  
      Peach (Hotel) Daisy (Turm) Bowser (Spiele) (0) 0%

    253 mal gelesen

Kommentare 2

  • Kiramos -

    Vom 18. auf den 19. Juni, wird um Mitternacht die Umfrage geschlossen. Dann geht auch automatisch Teil 2 online, sollte sich hier groß nichts mehr ändern.

    Edit: Vorverlegt auf 18 Uhr am 18.

  • Maluigi -

    Peach Hotel, Daisy Spiele, Bowser Turm