Warum ich auf New Horizons gehyped bin und mir trotzdem Sorgen mache

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Letzte Woche war es endlich soweit und Animal Crossing Switch wurde als Animal Crossing New Horizons revealt. Das Spiel wird am 20.März 2020 erscheinen und viele Traditionen der Serie brechen.

    Wir werden nun nicht mehr wie zuvor in ein schon vorhandenes Dorf umziehen, sondern eine einsame Insel bewohnen und diese vom ersten Zelt bis zum größten Einkaufcenter aufbauen. Eine weitere Neuerung ist dass wir so gut wie alles aus Materialien die auf der Insel zu finden sind selbst craften und Sternis dadurch größtenteils unwichtig werden, diese werden nach dem momentanen Stand nur dafür benötigt unsere Schulden bei Tom Nook abzubezahlen um unser Haus zu vergrößern. All diese Neuerungen klingen sehr gut und bringen frischen Wind in die Serie, allerdings gibt es doch noch einige Punkte die mir Bauchschmerzen bereiten:


    Zu kleine Map?
    So toll es auch sein mag alle Möbel in der Natur platzieren zu können, was bringt einem das wenn die Map nach ein paar Stunden schon voll ist? Im Treehouse sah es zumindest danach aus...


    Zu wenig Tradition?

    Natürlich ist es immer schön wenn eine Spieleserie etwas neues versucht, aber könnte es bei Animal Crossing New Horizons zu viel des Guten sein?
    Damit beziehe ich mich größtenteils auf viele bekannte Gebäude. Von einem Museum, dem Café, dem Schlummerhaus, Rainers Kunstladen, der Wahrsagerin, der Fundgrube, dem Rathaus etc. hat man nämlich weit und breit nichts gesehen. Ich hoffe doch sehr dass man auch diese Gebäude mit der Zeit aufbauen kann. Ebenfalls fehlt mir bis jetzt die Törtel Insel aus New Leaf. Das Fehlen dieser könnte ich aber noch am ehesten verzeihen, da diese hauptsächlich dazu da war wertvolle Fische und Insekten zu fangen, die Sternis, wie etwas weiter oben beschrieben, aber sehr entwertet wurden.



    Kein Bürgermeister = gameplaytechnischer Rückschritt?
    Es ist davon auszugehen, dass man in New Horizons kein Bürgermeister mehr ist. Das Feature Bauprojekte zu starten würde ja schon gut ersetzt, aber was ist mit den Verordnungen? Besonders die Umweltverordnung fand ich sehr nützlich, da man mit dieser nicht mehr gezwungen war die Blumen zu gießen. Aber was mache ich nun in New Horizons wenn ich ein paar Tage keine Zeit/Lust habe das Spiel zu spielen? Gehen dann meine ganzen Blumen ein? Das hat mich schon in den Animal Crossing Spielen vor New Leaf extrem gestört, und dahin möchte ich echt nicht mehr zurück.





    Eine Sache muss man aber sagen: Hinter jede Überschrift habe ich ein Fragezeichen gemacht, es ist also nichts bestätigt bis jetzt. In 9 Monaten können sie die Map auf jeden Fall noch vergrößern und zu meinen anderen Punkten hat man bis jetzt noch nichts gesehen. Es kann also auch einfach sein, dass ich mir unnötig Sorgen mache, aber Animal Crossing ist mir nunmal verdammt wichtig. Achja, und worauf ich noch gar nicht zu sprechen gekommen bin: Der Soundtrack. Der Soundtrack war bis jetzt in jedem AC so unfassbar großartig, und ich kann es nicht abwarten die ersten Tracks zu hören. :|
    Nintendo, wann kommt denn die nächste Direct? :troll:
    New Horizons

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

    465 mal gelesen

Kommentare 5

  • Phantomilars -

    Ich habe mal eine naive Frage: kann man als arbeitender Mensch, der in der Regel wenn überhaupt erst abends zum spielen kommt, sich mit AC beschäftigen oder ist es dann sinnlos? Wenn ich es richtig verstehe, orientiert sich der Tagesrhythmus im Spiel an der realen Uhrzeit, d.h. ich würde quasi immer nur Dämmerung und Dunkelheit mitbekommen - was nicht sonderlich aufregend klingt und bei einem Shopsystem vermutlich sogar kontraproduktiv sein dürfte.

    • PeterTheRedNoseHuman -

      Du kannst halt die Zeit sagen wir mal 5 Stunden zurücksenden, so das es um 20 Uhr erst 15 Uhr ist. Das Spiel bestraft dich auch nicht wenn du ein paar Tage nicht spielst, höchstens vertrocknen deine Blumen. Aber wie gesagt, am besten ist es die Zeit einfach ein paar Stunden zurückzustellen.

  • XenoDude -

    Erfahrungsgemäss erscheint die nächste Direct im September 2019 wahrscheinlich kurz vor dem Release von Link's Awakening.

  • Rosalinas Boyfriend -

    So genau hab ich mir tatsächlich noch keine Gedanken gemacht was das werden soll, aber stimmt, durch die freiere Möbelplatzierung könnte die Insel schnell voll werden
    Aber mal gucken vielleicht wird's ja ne Inselgruppe :D
    Naja 9 Monate, da passiert sicher noch die ein oder andere Direct die vieles klärt...

  • Maluigi | Leon -

    Schöner Kommentar!