Rating: Super Mario Maker 2

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hoi Zäme

    Einleitung
    Nintendo, die Fachpresse und die Gamer sind sich einig. Die Wii U war ein totaler Reinfall. Nach dem überragenden Erfolg der Wii hat niemand einen solch massiven Einbruch beim Nachfolger erwartet. Jedoch werden wegen diesem Misserfolg einzelne Silberstreifen am Horizont übersehen.
    • Dank des Misserfolgs der Wii U, musste Nintendo sich zusätzliche Mühe geben, eine erfolgreiche Konsole zu lancieren, ein weiteres Desaster hätte möglicherweise dazu geführt, dass Nintendo keine weiteren Heimkonsolen entwickeln würde.
    • Nintendo hat deswegen im Bereich Marketing schwere Geschütze aufgefahren, um sicherzustellen, dass die Switch ein Erfolg wird.
    • Mit Splatoon und Super Mario Maker hat Nintendo zwei neue Spielreihen entwickelt, die sich auf der Wii U verhältnismäßig gut verkauft haben. Nintendo Land schließe ich bewusst aus, da dieses Spiel beim Launch des Systems gebundelt erschienen ist und aus meiner Sicht der Konsole mehr geschadet als genutzt hat (siehe meine Meinung dazu in der Einleitung von diesem Blogeintrag).


    Die offiziellen Verkaufszahlen der Grafik habe von @Cristianos Artikel entnommen (Stand 31. März 2019).

    Das erfolgreichere Spiel, Splatoon, hat sehr früh im Lebenszyklus der Switch einen Nachfolger erhalten. Es war nur eine Frage der Zeit bis ein Ableger von Super Mario Maker seinen Weg auf die Switch finden würde.

    Wertungen
    Das Spiel erreichte einen Metascore von 89. Damit konnte die Vorgängerversion auf der Wii U um einen Punkt übertroffen werden. Die behandelten Fachmagazine haben meist um den Metascore herum das Spiel bewertet. Einzig bei Gamespot und Nintendo Life schlägt das Pendel in die eine oder andere Richtung aus.



    Grundsätzlich wird das Spiel bei den Testern positiv bewertet. IGN meint, dass das Spiel den Charme behält, den man von Super Mario Spielen kennt und in fast allen Bereichen besser als der Vorgänger ist. Zudem hat das Spiel das zugänglichste Game-Design, das je kreiert worden und dass der Editor hervorragend ist. Neben IGN loben auch @Ilja Rodstein von ntower sowie Nintendo Life die vielen Neuerungen.

    Bei der Steuerung des Editors scheiden sich zu einem gewissen Grad die Geister. Während die meisten Tester einen Konsens haben, dass die Bedienung im Handheldmodus deutlich angenehmer als im Docked Modus ist, gibt es ansonsten klare Unterschiede. Ilja Rodstein von ntower findet, dass im Handheldmodus ein Stylus Stift für das präzise Bauen nicht nötig sei, da der Finger ausreichend ist. GamePro findet, dass standardmäßig ein Stylus Stift hätte beiliegen sollen, da sonst das Bauen nicht soviel Spaß wie beim ersten Teil machen würde. Auch GameSpot fordert die Spieler auf, einen Stylus Stift zu besorgen, da man mit dem Finger Objekte gerne falsch platziert (Anmerkung: vielleicht hat Ilja Rodstein eine ausgeprägtere Feinmotorik und/oder feministischere Finger als der Tester von GameSpot ;) ).



    Das Kreieren von Levels im Docked Modus wird von fast allen Fachmagazinen als weniger angenehm bzw. intuitiv empfunden als im Handheldmodus. GameSpot ist der Meinung, dass diese Art des Bauens aus Zeitgründen stets die letzte Wahl sein sollte. Nintendo Life und Ilja Rodstein von ntower meinen, dass man sich schnell daran gewöhnt im Docked Modus Levels zu erstellen. GamePro findet diese Version sehr unkomfortabel während Game Informer kritisiert, dass man gezwungen wird, den Touchscreen zu benutzen, wenn man im Handheld Modus baut.

    Game Informer und IGN finden es ziemlich schwerfällig, Levels zu zweit zu kreieren.

    GameSpot und IGN loben das Tutorial des Spiels, da es für den Spieler wie ein Trainingslager ist und Abhilfe verschafft, falls sich dieser zu Beginn überwältigt fühlt.

    Beinahe alle Testberichte loben den Abenteuermodus von Super Mario Maker 2. Game Informer findet, dass diese Levels bedeutender als die des Vorgängers sind. Nintendo Life meint, dass diese spektakulär konstruiert und ungemein unterhaltsam sind. Für Ilja Rodstein von ntower sind die Levels im Abenteuermodus einen Ticken zu leicht, dies sei jedoch in Ordnung, damit dies alle Spieler anspricht. Er wünscht sich, dass die exklusiven Elemente in diesem Modus für die Kreation von eigenen Levels in einem Update zugänglich gemacht werden. GamePro sieht den Vorteil dieses Modus darin, dass es eine tolle Inspiration für eigene Levels liefern kann.

    Einige Tester sind vom neuen Thema (Super Mario 3D World) enttäuscht, da man nicht ohne Weiteres auf eines der vier anderen Themen wechseln kann, da wichtige Objekte fehlen werden. Jedoch halten auch diverse Tester fest, dass dafür dem Gameplay ganz neue Aspekte verliehen werden und dadurch am bisherigen Spiel nichts weggenommen wird.

    Der Online-Mehrspielermodus wird von Ilja Rodstein von ntower gelobt. GameSpot ist hingegen vom Online Modus enttäuscht, da man zurzeit nicht mit Freunden spielen kann und sie einige Verzögerungen wegen des Internets erleben mussten und dies den Spielspass verdirbt, da die Steuerung nicht präzise ist.

    Im Vergleich zum Vorgänger lobt Ilja Rodstein von ntower die deutlich kürzeren Ladezeiten und dass Objekte nicht mehr freigeschalten werden müssen. Als ein Nachteil sieht er den Wegfall des zweiten Bildschirms. Nintendo Life kritisiert, dass es nicht mehr möglich sei, ein Level, welches von jemand anderem kreiert worden ist, zu überarbeiten und lokal zu speichern (danke an @Lox für deine Erläuterung dazu).

    Nintendo Life fast zusammen, dass dies wohl das letzte 2D Super Mario Spiel ist, das man grundsätzlich braucht und fragt sich, ob spätere 2D Super Mario Spiele ausschließlich aus der Super Mario Maker Reihe stammen werden.

    Tippspiel Community



    Es ist auffallend wie ähnlich die Teilnehmer getippt haben. Sämtliche geschätzte Wertungen lagen zwischen 88 und 93. @Solaris und @Splatterwolf waren die einzigen, die den Wert von 89 angeben haben und dadurch mit ihrem Tipp ins Schwarze getroffen haben. Im Durchschnitt wurden 6.9 Punkte erreicht, dies ist bisher der beste Wert, den die Tippgemeinschaft erzielt hat. Durch die schmale Bandbreite haben sämtliche Teilnehmer mindestens 5 Punkte erzielt.



    @PeterTheRedNoseHuman konnte sich von @SanguisLP lösen und führt alleine die Tabelle mit 24 Punkten an. Dicht dahinter folgen @SanguisLP und @XenoDude.

    In meinem letzten Eintrag habe ich die Community gefragt, welches Spiel ich als nächstes in dieser Reihe behandeln soll. Fast zwei Drittel aller Stimmen möchten, dass ich exklusiv Fire Emblem: Three Houses behandle. Ich werde diesem Wunsche nachkommen. Das Spiel erscheint am 26. Juli 2019. Deshalb bitte ich euch, euren Tipp für den Metacritic Wert des Spiels bis spätestens am 19. Juli 2019 mitzuteilen. Wie gewohnt gilt für das Tippspiel der Metacritic Wert eine Woche nach Release.

    User, die noch nicht teilgenommen haben, sind trotzdem herzlich eingeladen mitzumachen.

    Ich erlaube mir an dieser Stelle alle, die bisher mitgemacht haben, zu taggen, so dass ihr auf diesen neuen Eintrag aufmerksam gemacht werdet und dass ihr euren Tipp pünktlich abgeben könnt. Falls jemand dies zukünftig nicht will, lasst mich dies einfach wissen:

    @Octave, @Madvee, @Cristiano, @Splatterwolf, @PeterTheRedNoseHuman, @SanguisLP, @fuma, @Loco4, @Fabinho84, @Miriam-Nikita, @otakon, @Masters1984, @Felix Eder, @Seraphi, @Maluigi, @LegendaryFabii, @Encore, @Solaris, @Boo, @USER0815

    Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!

    Vielen Dank fürs Lesen und Sali zäme


    Frage: Welche Metacritic Wertung wird Fire Emblem: Three Houses für die Switch erreichen?

    1.639 mal gelesen

Kommentare 42

  • XenoDude -

    Famitsu hat endlich das Spiel bewertet.

    Untypisch für Famitsu wurde dies ziemlich spät bewertet (gleichzeitig mit Fire Emblem: Three Houses). Sie gaben dem Spiel die Wertung von 37. Dies entspricht eine angepasste Wertung von 93. Ich habe die Tabelle dementsprechend angepasst.

    Da von Famitsus Testbericht her nicht wirklich was neues aufgeführt wurde, habe ich mir erlaubt meinen Text so stehen zu lassen, wie er ist.

  • XenoDude -

    Rien ne va plus! Ich habe alle Tipps aufgenommen und mit einem Screenshot abgespeichert, so dass niemand mehr ihr Kommentar ändern kann, ohne das ich es merke.

  • Seraphi -

    Das sind ja doch recht ordentliche Bewertungen für MM2. Vielleicht sollte ich dem Spiel doch eine Chance geben nachdem ich Teil 1 ausgelassen hatte. Bislang hatte ich immer Angst, dass ich dann davor sitze und mir einfach nichts brauchbares einfallen will. Wenn ich mehr Zeit habe, kommt es mir vielleicht mal ins Haus :)
    Für Fire Emblem bin ich relativ planlos weil ich bisher kaum Kontakt zu der Reihe hatte. Das Element mit der Schule könnte Skeptiker auf den Plan rufen, die angekündigte lange Spielzeit ist vielleicht Grund zur Euphorie, wobei lang nicht immer automatisch besser heißt.
    Ich tippe mal - frei aus dem Bauch heraus - auf eine 82.
    Vielen Dank übrigens, dass du immer so fleißig alle bisherigen Teilnehmer taggst! Ich freu mich jedes Mal, wenn die Notification für einen neuen Bloggeintrag reinflattert :)

    • XenoDude -

      Scheinbar hilft das Tutorial sehr, dass man gute Ideen erhält, wie man ein Level gestalten könnte.
      Da ich überhaupt nicht gerne gestalte und 2D Super Mario Spiele nicht mehr gerne zocke, werde ich dieses Spiel für mich nicht kaufen. Falls jedoch meine kreative Tochter in einigen Jahren Interesse daran zeigen sollte, werde ich es ihr kaufen und über meinen Schatten springen, indem ich ihre Levels teste.
      Danke für deine Rückmeldung wegen dem Taggen. Ich war mir ein wenig unsicher, ob dies nicht der eine oder andere nerven würde.

    • LuTze -

      Man muss nicht unbedingt bauen, damit das Spiel Spaß macht und sich lohnt. Ich selbst hatte weder bei MM1 noch bei MM2 selbst gebaut, sondern nur die Kreationen aus dem Netzwerk gespielt. Die sind teilweise wirklich sehr, sehr kreativ.

  • Madvee -

    Danke fürs erinnern. :)

    Mein Tipp ist 89 :)

  • LegendHero -

    Cooler Blog! Ich tippe für FE: Three Houses mit 83.

    • XenoDude -

      Danke!
      Ich habe dich auf der Teilnehmerliste ergänzt.

  • Felix Eder -

    Auch wenn ich dieses mal erst später zum Lesen gekommen bin - super Blog wieder mal, hat sehr Spaß gemacht und ich bin froh, dass Mario Maker 2 durch die Bank so gut angekommen ist. Freue mich schon, spätestens nächste Woche mit dem Spiel anzufangen.

    Eine Frage, rein aus Interesse: Wieso hast du dich eigentlich dagegen entschieden, 9 Punkte zu vergeben, wenn man nur einen Punkt daneben liegt? Wenn der Metacritic beispielsweise 89,45 ist, was gerundet 89 entspricht, man aber 90 getippt hat, dann wäre man nur 0,55% entfernt. Oder willst du damit einfach jene etwas mehr belohnen, die die perfekte Wertung getippt haben? :D

    Zu Fire Emblem Three Houses: Ich glaube, dass es nicht ganz so gut wegkommen wird wie die Vorgänger Awakening und Fates, ich tippe auf eine 84.

    • XenoDude -

      Danke für dein Feedback. Ich wünsche dir viel Spaß, wenn du mit dem Spiel starten kannst.

      Der Grund, weshalb ich mich entschieden habe, eine Abweichung von einem Punkt mit acht Punkten zu bewerten, liegt daran, dass ich für eine perfekte Schätzung einen Bonuspunkt geben möchte. Natürlich ist dies in deinem Fall ärgerlich, wenn man nur 0,05 % daneben lag (weil bekanntlich 89,50 auf 90 aufgewertet wird) und deshalb zwei Punkte weniger erzielt.

      Mit dieser Regelung habe ich mir selber auch keinen Gefallen gemacht, da ich ohne diesen Zusatzpunkt an der Spitze der Rangliste befinden würde (gemeinsam mit SanguisLP und dem momentanen Spitzenreiter PeterTheRedNoseHuman).

      Wenn ich jedoch ehrlich bin, möchte ich auf keinen Fall das Tippspiel Ende Jahr gewinnen. Als Veranstalter hätte dies schon einen etwas fahlen Beigeschmack.

      Ich hoffe, ich werde eines Tages ein Spiel in meinem Blog behandeln, bei welchem du den Testbericht auf ntower geschrieben hast.

    • Felix Eder -

      Gerne! Ja das habe ich mir gedacht, kann auch verstehen, dass man das Erraten des perfekten Scores doppelt belohnen will. Mir geht es ähnlich, ich will nicht unbedingt mein eigenes Gewinnspiel gewinnen, besonders da es da sogar noch einen recht großen Preis gibt und ich der einzige bin, der theoretisch alle Sachen einfach bearbeiten könnte ohne dass mir jemand was nachweisen kann...

      Stimmt, wäre cool, wenn mal ein Spiel dabei ist, das ich teste. Zurzeit bin ich aber eher mit kleinere Spielen beschäftigt, relativ neu in der Redaktion und hätte zurzeit sowieso nicht die Zeit für einen der großen Blockbuster, vielleicht ja irgendwann in der Zukunft :D

    • XenoDude -

      Die Integrität zu bewahren ist aus meiner Sicht mehr Wert, als einen Betrag von 30 Euro an eshop Guthaben zu Unrecht zu kassieren.

      Das stimmt, du bist ja erst seit kurzem ein Teil des ntower Teams, aber wenn du dich bewährt hast, könnte sich dies durchaus ergeben.

  • XenoDude -

    Damit es übersichtlich bleibt, habe ich die bereits erhaltenen Tipps der Community für das nächste Spiel am Ende des Blogs angehängt. Dies werde ich laufend ergänzend bzw. anpassen.

  • SanguisLP -

    Nach mehreren Tagen Überlegung habe ich ich für die 84 entschieden.

  • otakon -

    Puh FE ist schwierig... lag die letzten male immer etwas zu hoch mit meinen Vermutungen, ich versuche es jetzt bei Three Houses mit 85.

  • XenoDude -

    So nun ist es Zeit, dass ich mein Tipp abgebe. Ich kann ihn ja immer noch bis am 19. Juli 2019 anpassen.

    Ich finde es sehr schwierig den Wert richtig zu schätzen. Innerlich bin ich hin und her, ob ich eher eine höhere Wertung (88) geben sollte, da ich einfach erwarte, dass das Spiel viel besser ist, als es erscheint, wiederum fand ich auch, dass das eine oder andere eher ernüchternd wirkte, was mich eher zu einer Wertung von 82 verleiten würde.

    Da ich mich entscheiden muss und ich bei den Fachmagazinen eher ein Nintendo-Bonus erwarte, wähle ich eher eine höhere Wertung. Deshalb lautet mein Tipp 87.

  • saurunu -

    Ich tippe auf 81

    • XenoDude -

      Willkommen beim Tippspiel!

  • AnimalM -

    Mal wieder sehr schön und anschaulich aufbereitet :) Für FE wünsche ich mir eine hohe Wertung, auch wenn mich das bisher Gezeigte nicht richtig überzeugen konnte. Aber warten wir es wie immer ab. Ich tippe auf 82.

    • XenoDude -

      Danke für die Rückmeldung. Freue mich, dass du beim Tippspiel teilnimmst.

  • Boo -

    Hatte bisher noch keinen Kontakt zu FE.
    Dementsprechend fällt es mir etwas schwerer dies abzuschätzen.
    Ich Tippe mal auf 84.

  • Masters1984 -

    Fire Emblem mag ich zwar nicht, aber ich tippe mal mit. Ich sage mal 81

  • USER0815 -

    Ganz sicher nicht soooo hoch... ähm: 83! :)

  • Cristiano -

    Es wird ein 81er Score für Fire Emblem werden. Ich denke, dass die Tester die Grafik stark bemängeln werden, da bringt auch das beste Gameplay wenig.
    Auf jeden Fall werde ich persönlich aber meinen Spaß am Titel haben, Grafik ist für mich zweitrangig und der Artstyle gefällt mir :)

    PS:
    Du hast bei mir in der Tipptabelle einen kleinen Fehler. Ich habe für SMM2 nicht 7 Punkte bekommen, sondern 6. Ergo habe ich insgesamt 20 Punkte, nicht 21 :)

    • XenoDude -

      Vielen Dank für deinen Hinweis und deine Ehrlichkeit. Ich habe die Wertungen von dir und Boo in der Tabelle des Tippspiels vertauscht und habe es korrigiert.

    • Cristiano -

      Ich möchte mein Tipp ändern. Vielleicht denke ich zu „pessimistisch“. Ich gehe jetzt mal mutig von einer 86 aus.
      Wenn es anders ausgeht, dann ist das wohl so :D

    • XenoDude -

      Ich habe deine Änderung notiert.

  • LegendaryFabii -

    Wird save 84

  • Miriam-Nikita -

    Ich finde Three Houses schwer zu beurteilen, weil es durch die Schule einige neue Elemente gibt und man nicht weiß, inwiefern dies sich aufs Gameplay auswirkt.

    Negativ wird so oder so, das optische sein. Ich finde es zwar ansprechend, aber denke der Großteil ist da eher kritisch.

    Außerdem wird von einem Konsolen FE mehr erwartet, als von einem 3DS Teil.

    Deswegen werde ich, wie viele andere auch 85 tippen.

    • XenoDude -

      Ich teile deine Analyse. Deshalb warte ich momentan noch ab, was für eine Wertung ich für dieses Spiel erwarten werde, da es mir momentan überhaupt noch nicht klar ist, wie gut dieses Spiel wirklich werden wird.

  • Maluigi -

    Ich denke 85.

  • Octave -

    Auch wenn ich finde, dass Three Houses um einiges besser als Awakening wird, glaube ich, dass die ,,Fachpresse" dem Spiel wahrscheinlich aufgrund seiner rückschrittlichen grafischen Leistung einige Punkte abziehen wird. Ich glaube 84%.

    • XenoDude -

      Ja es wird bestimmt grafisch von diesem Spiel deutlich mehr von der "Fachpresse" erwartet, als bei den Ablegern auf der 3DS.

  • Encore -

    Tippe auf 83

  • PeterTheRedNoseHuman -

    Ich sage mal 86. :D

  • Fabinho84 -

    Ich sage 85

  • Solaris -

    Mein Bauchgefühl sagt mir diesmal 85.

    • XenoDude -

      Du hast wirklich ein gutes Bauchgefühl, wenn ich deine bisherige Tipps so anschaue ;)

  • fuma -

    Mein Tipp ist 88

  • Loco4 -

    Mein tipp: 87