Bianka mit Ihrem Todes-Miltank

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich begrüße euch herzlich auf meinem ersten Blog-Eintrag bei NTower.

    Mit diesem Blog möchte ich euch, etwas über einer meiner meist gefürchteten Arenaleiterinnen erzählen. Gerade als ich ein Kind war hat mir besonderes diese Arenaleiterin meine Spiel-Abenteuer zur Hölle gemacht.



    Es geht um die quirlige Arenaleiterin Bianka aus der Johto Region. Sie ist die lokale Arenaleiterin aus der schönen Stadt Dukatia City. Sie spezialisierte dabei sich auf den Typ "Normal" in ihrer Arena.

    Anfangs mag man meinen, dass sie sehr schwach aufgestellt ist. Denn sie startet nur mit den zwei Pokemon: Piepi und Miltank.

    Man traut Ihr zu Beginn kaum etwas zu. Erst als man Ihren Miltank dabei zusehen kann, wie er alles wegwalzt, ändert sich der Eindruck rapide.

    Miltank hat mir gleich am Anfang große Probleme bereitet. Als ich mit meinem Starter-Pokemon Feurigel in Kombination mit Tauboga in den Kampf zog, setzte Miltank seinen "Walzer" ein und ich war sprichwörtlich erstmal platt. Miltank ist die erste große Herausforderung gewesen.



    Ach ja, wer die Attacke Walzer noch nicht kennt. Kurz erklärt ist das eine Attacke vom Typ Gestein und nach jeder Ausführung verstärkt sich dieser Walzer-Angriff. Da wir mit unserem Abenteuer noch recht am Anfang sind und unsere Pokemon im Schnitt LVL 15-20 sind, finde ich Walzer einfach zu stark. Das vor allem als Kind, da man in diesem Alter oftmals die Strategie hinter Pokemon noch nicht so ganz verstanden hat.



    Doch bevor ihr einen Miltank effektiv besiegen könnt, müsst Ihr euch erst Piepi stellen. Anfangs mag man meinen "Pah ist doch nur ein lächerliches kleines Piepi, was sowieso nichts kann...". Das fiese an Piepi ist ihr Metronom, was per Zufall irgendeine Attacke auslöst. Da ist dann eben euer Glück gefragt, denn mit Glück erscheint ein albernes Silberblick, aber mit viel Pech ein Hyperstrahl was eure Pokemon in einem Mal wegfegt.



    Was könnt ihr effektiv gegen das "overpowerte" Miltank tun?

    Meine Strategie-Tipps: In Dukatia City will ein Trainer ein Abra gegen sein Machollo tauschen. Kampf ist ja wie üblich gegen den Typ Normal effektiv. Abras könnt ihr eine Route vor Dukatia City fangen. Doch aufpassen sie können nur die Attacke Teleport einsetzen, was das einfangen ziemlich erschweren kann.

    Ihr fangt euch Pokemon die speziell Statusveränderungen verursachen wie z.B. Stachelpore, Hypnose und Konfustrahl. Was Miltank dazu verleitet ihr Walzer nicht ständig zu verstärken.



    Da habt ihr euren Basisorden!
    Fällt euch auch ein Sterz vom Herzen ?
    Ihr könnt eure Reise nun endlich fortfahren und die nächsten Arenaleiter bezwingen.

    Ein Youtube Video habe ich auch gedreht in Bezug auf Bianka, Humor ist ganz sicher vorprogrammiert,
    Schaut es euch an, wenn ihr mögt

    BIANKA IST OP….

    Yalen - Nintendo

    2.053 mal gelesen

Kommentare 7

  • Pit93 -

    Ich hab Bianka's Miltank noch immer besiegt, bevor Walzer auch nur irgendwie gefährlich wurde, weswegen mich, Jahre später, das Meme zu ihrem Miltank komplett überrascht hat. XD

    • Yalen -

      Sei froh, ich war noch so dämlich und hatte mir meistens ein feurigel und ein taubsi im Spielverlauf besorgt xD

      Welche Arenaleiter waren denn für dich eine Qual?:-)

    • Pit93 -

      Walter in Hoenn hat mir manchmal Probleme gemacht mit seinem Magneton, wenn mein Team nicht darauf vorbereitet war, das ist aber so ziemlich der einzige Arenaleiter bei dem ich des Öfteren mal Probleme hatte. ^^

      Norman mit seinem Letarking hat mich einmal fertig gemacht, als ich selbst ein Letarking eingesetzt habe, aber leider darf die AI cheaten und während Letarking's Aussetzzug Items einsetzen, was man als Player aber nicht darf. :ugly:

      Und dann hatten mir Lilia/Lysander in einer B/W2-Nuzlocke mal meinen Run versaut. Haben mir mein gesamtes Team kaputtgecritted und nach dem Training meiner Ersatzpokémon aus dem PC hatte ich beim zweiten Anlauf noch einmal genau so viel Pech und wieder das ganze Team kaputtgecritted. Keine Pokémon mehr übrig bzw. hatte ich nicht vor ein Nagelotz auf Lv.100 zu grinden nur um den Run "zu retten". >:(

    • Yalen -

      Lass mich raten, bei Walter in Hoenn hattest du den Starter Geckabor und evtl noch ein schwalbini xD?
      Trasla richtet halt auch nichts gegen das Magneton aus.
      Die Taktik von Walter ist halt einfach eklig.
      Erst wird mit donnerwelle alles paralisiert und danach werden Elektro-Attacken, speziell schockwelle, was instant immer trifft gespamme xD

      Fande Wibke in Hoenn auch schwer.
      Wenn ihr altaria drachentanz spammt und dann mit erdbeben dein ganzes Team zerstört.

    • Pit93 -

      Jap, war während meiner ersten paar Durchgänge damals und hatte damals noch immer Geckarbor als meinen Favoriten von den 3 und im Prinzip nicht viele andere Pokémon im Team richtig trainiert. ;)

      Und ja, kann mir vorstellen, dass Wibke in dem Fall auch ein Problem sein kann. ^^

  • Erwin Brutzler -

    Oh Gott, Bianka. Erinnere mich noch gut an Gold wo sie mich bis an den Rand der Verzweiflung brachte. Ich glaube ich bin zweimal an ihr gescheitert, weil ihr Miltank mein Feurigel dauernd mit Walzer "umgewalzt" hat. Und gerade weil die Attacke mit jeder Runde an Schaden zunimmt hat man nachher keine Chance mehr, wenn die Attacke zwischendurch nicht daneben geht. :D

    War damals allerdings noch jung, heute kennt man sich mit der Materie besser aus und weiß wie man gegen so einen Arenaleiter vorgeht. :)

    • Yalen -

      Das waren noch Zeiten :)
      Nach einer kleinen Walzer Pause gönnt sich Miltank dann ein Milchgetränk xD
      Das Miltank hat mich zur Weißglut gebracht.