Bekloppt: Pokemon Schwert und Schild Kommentare aus der Hölle

Der Release von Pokemon Schwert und Schild steht bald an.
Um genau zu sein ist es am 15.11 Soweit.
Viele von euch wissen, das gerade in vielen Foren die beiden Haupteditionen stark kritisiert werden.


Hast Du in den letzten 6 Monaten etwas über Pokemon gepostet? Dann könnte es sein, dass Du in meinem neusten Video mit dabei bist.
Zum Start der neuen Pokemon Editionen hagelt es wie immer tonnenweise Kommentare "aus der Hölle". Unfassbar war so alles geäußert wird. In diesem Video zeige ich auch einen Auszug aus den vielen Kommentaren und meine Meinung dazu. Viel Spaß beim zuschauen. :kirby_happy:


Kommentare 6

  • Sehr interessantes Video. Ich glaube die meisten Hater wollen einfach nur Aufmerksamkeit generieren, wirklich gespielt dürfte das noch keiner haben, daher können die das Spiel eigentlich noch gar nicht bewerten. Am besten einfach mal abwarten bis es dann erschienen ist und Probespielen, vielleicht ist es ja doch ganz gut. Das mit den zwei Editionen hat irgendwie schon feste Tradition. Das gab es bereits zu Gameboy-Zeiten. Selbst wenn einige Pokemon fehlen wird es sicher noch genügend andere zur Auswahl geben. Ich frage mich manchmal was in den Köpfen dieser Hater vorgeht, klar sind das vielleicht auch ganz kritische Fans, aber wer weiß, vielleicht verpassen sie ja ein tolles Spiel.

    • Die Besten sind ja die, die mit aller Kraft versuchen das Spiel den anderen madig zu machen.
      Das ist nun mal die Anonymität im Internet...

  • Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch dieses Pokemonspiel sich wie geschnitten Brot verkaufen wird. Es werden auch mit Sicherheit keine schlechten Spiele werden. Berechtigte Kritik gibt es trotzdem.


    Ich stimme dir durchaus zu, dass einige Fankommentare zu weit gehen und weit übers Ziel hinaus schießen. Dennoch liegt das Problem hauptsächlich bei GF. Das Marketing ist bei denen eine Katastrophe. Die Aussage im Video am Ende ist ja nur die Spitze des Eisberges. Man fragt sich des Öfteren ob GF die Fans bewusst provoziert oder die einfach nicht wissen was sie da tun. Ich bin überzeugt, dass das Spiel ohne das schlechte Marketing weitaus weniger Hate abbekommen hätte. Man sollte einfach nicht vergessen, dass auch die Fans, die jetzt so viel Hate von sich geben, diejenigen sind, die es dann trotzdem kaufen werden, weil sie einfach Fans sind. Da könnte GF viel tun, indem sie diesen Fans zumindest respektvoll gegenübertreten und sich angemessen auf ihre Interviews vorbereiten.


    Wie gesagt. Diese Hardcorefans werden die Pokemonspiele trotzdem kaufen. GF muss sich viel mehr sorgen, um Leute machen, die Pokemon zwar mögen, aber auch nicht traurig sind, wenn mal ein Spiel nicht gekauft wird. Wie überzeugt man diese Leute. Sicher nicht mit Marketing aus der Hölle.


    Ich für meinen Teil, gönne jedem seinen Spaß mit dem Spiel. Mich persönlich überzeugt es nicht vom Day One/Vollpreiskauf. Am meisten stört mich bei, dass man weiterhin auf zwei Versionen setzt. Ein Relikt, dass zu Game Boy Zeiten durchaus eine interessante Gamedesign-Entscheidung war, aber heute einfach sinnlos ist. Ich bin da mittlerweile auch durch Konkurrent Yo Kai Watch verwöhnt. Bei Teil 2 brachte man die "Geistige Geister" Sonderedition mit allen Yo Kai heraus. Bei Teil 3 und 4 verzichtete man sinnvollerweise komplett auf die Teilung in zwei Versionen. Und Teil 4 hat deswegen eine wesentlich größere Chance ein Day On Kauf zu werden als Pokemon Shield/Sword. Statt der Doppeledition hätte man einfach eine Sonderedition herausbringen sollen, die beide Editionen vereint, aber dann würde es ja Kunden geben an die man einmal statt zweimal verdient.

    • Ich stimme dir absolut bei jedem Punkt zu.
      Manchmal denke ich mir auch, was im Kopf von GF eigentlich so abgeht...
      Doppeledition müssen heute wirklich nicht mehr sein.
      Bei den alten Editionen Gold und Silber fande ich die Unterschiede sehr gelungen.
      Beide Editionen hatten andere Artworks vond den Pokémon, natürlich ist heutzutage das umsetzen zu aufwendig.


      Das man man den Fokus auf eine vollwertige Sonderedition setzen soll, finde ich sehr angemessen.
      Ein gutes Beispiel ist Pokemon Platin, teilweise spürte es sich an wie ein anderes Spiel.

    • Bei den sogenannten Doppeleditionen ist es wichtig, dass es genügend Unterschiede gibt. Ich glaube bei den Editionen Black & White gab es zum Teil sogar völlig unterschiedliche Gebiete.

    • Stimmt!!
      Jetzt wo du es sagst ^^
      Bei pkmn weiß gab es den "weißen Wald" und bei pkmn schwarz die "schwarze Stadt"


      Fand ich persönlich sehr vorbildlich.