Meine Top 10 Switch Spiele (Stand November 2019)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wow. Wie die Zeit doch vergeht!

    Am 3. März 2017 erschien die Nintendo Switch in unseren Gefilden und war eine Konsole, die ich im vornherein sehr stark gehypet habe. Nicht nur weil die Wii U kein Riesenerfolg war, sondern auch weil ich, aufgrund meiner Eltern und wenig Geld, keine besitzen konnte. Umso krasser war dieses Gefühl als ich dann die Switch 3 Wochen nach Release endlich in meinen Händen halten konnte. Ich habe wirklich gestrahlt wie ein kleines Kind.

    Nach nun aber fast 3 Jahren Nintendo Switch möchte ich mit euch meine 10 liebsten Switch Spiele teilen und warum sie das sind. Als Nebenfakt: ich hab mittlerweile gerade mal rund 800 Stunden an meiner Switch gespielt. Aber fangen wir an:


    Platz 10: Splatoon 2

    Ich war wirklich Fan der ersten Stunde. Als Splatoon 1 erstmalig auf der E3 2014 angekündigt wurde, war ich hin und weg. Endlich mal ein Shooter der stylish war und es nicht darum ging Gegner zu töten. Die Idee möglichst viel Fläche in der eigenen Farbe einzufärben war schlichtweg genial.
    Als dann der 2. Teil 2017 offiziell für die Switch erschien, wurde es zum Sofortkauf für mich. Es gab eine neue Kampagne mit den Idols Aioli und Limone, der umfangreiche Onlinemultiplayer (Salmon Run ist neu sowie Muschelchaos), etliche Maps, Waffen und Kleidung.
    Mein persönliches Highlight wurde dann die Octo Expansion, die 2018 erschien. Ein bockschwerer Singplayermodus mit interessanten Aufgaben sowie Bossen, der mich viele Stunden beschäftigte. Insgesamt ist Splatoon 2 mit 115 Stunden Spielzeit mein drittmeist gespieltes Spiel auf der Switch.


    Platz 9: Zelda Links Awakening

    Es ist zauberhaft. Ich erinnere mich noch wie ich mit 6-7 Jahren mit dem Game Boy Color meines Bruders das Original gespielt habe. Sehr pixeliges Sprites, aber sehr schöne Sounds, die ich bis heute noch im Ohr habe. Die Story war mal was anderes und zeigte, dass The Legend of Zelda auch ohne ihre Namensgeberin begeistern konnte.
    Nun 26 Jahre später nach dem Originalrelease erschien das Remake auf der Switch. Sehr sehr schöne Texturen, eine fantastische Atmosphäre, Charaktere zum verlieben (Marin ist einfach toll Leute) und natürlich war die super Musik auch wieder mit dabei. Das Beste ist aber der Nostalgiefaktor in diesem Spiel. Sehr sehr oft hab ich mich erwischt wie mir ein leichtes Grinsen entwich, beispielsweise im Zauberwald.
    Links Awakening ist einfach eine Perle auf der Switch und ich lege es jeden ans Herz es mal selbst zu spielen, ihr werdet es nicht bereuen!



    Platz 8: Super Mario Odyssey

    Manche werden sich jetzt fragen: "Waaaas warum steht Odyssey so weit unten bei ihm, er hat keinen Geschmack!". Falsch. Ich bin kein großer Jump&Run Fan, allerdings hat mich dieses Spiel vor 2 Jahren "gecatcht". Es ist ein Meisterwerk das seinesgleichen sucht. Die vielen unterschiedlichen Länder versprühen alle eine unterschiedliche Stimmung, die Charaktere sind super, die Story war mal halbwegs eine Story und die Open World innerhalb der Länder war für eine Flashback an mein Lieblings-3D-Mario, nämlich Super Mario Sunshine.
    Es gab fast 1000 Monde zu sammeln, etliche lila Münzen sowie Kostüme für Mario.
    Ich habe es nie so ausführlich gespielt, weil mir irgendwie die Langzeitmotivation fehlte und ich sehr schlecht in Jump&Runs bin. Trotz dessen anerkenne ich natürlich das Potenzial dieses Spiels und nehme es gerne in meine Top 10 auf.


    Platz 7: Mario Kart 8 Deluxe

    Wenn ich Mario Kart lese, kribbelt es mir in den Fingern. Es ist meine liebste Spielereihe von Nintendo selbst, die ich seit dem 2. Teil aktiv alle spiele. Am meisten habe ich hier noch Mario Kart Double Dash!. Mario Kart DS und Mario Kart Wii gespielt.
    MK8D hat mich von Minute eins einfach gefangen. Grafisch absolut schön, Rosalina als Fahrerin, 48 Strecken, endlich wieder ein super Schlachtmodus und natürlich Onlinerennen, in denen ich nicht mal schlecht bin.
    Es war auch im Freundeskreis immer das Spiel, was wir am meisten zusammen an der Switch gespielt haben und kleine Turniere gemacht haben.
    Mario Kart geht einfach immer :)



    Platz 6: Pokemon Schwert/Schild

    Endlich eine neue Pokemongeneration. Wie lange hab ich sie herbeigesehnt (3 Jahre hust)? Galar hat mich einfach gefangen. Ich habe innerhalb der ersten 3 Tage, nachdem es herauskam, das Spiel regelrecht gesuchtet bis zum Abspann und versuche mittlerweile jeden noch so kleinen Winkel zu erhaschen. Wenn ein Spiel sowas in einem auslöst, dann ist es einfach sehr gut geworden. Klar es fehlen viele Pokemon. Stört mich aber nicht im geringsten, da alle Pokemon dabei sind, die ich mir gewünscht habe.
    Am meisten gefielen mir die Naturzone, die gewaltig ist, die Ligakarten sowie das Comeback der Arenaleiter. Auch wenn ich es nicht zu meinem Lieblingspokemon geworden ist, Diamant/Perl ist unübertrefflich, ist es ein sehr sehr gelungener Auftritt auf Nintendos Hybridkonsole.
    Übrigens: Let´Go hat es nicht ins Ranking geschafft, ist aber trotzdem ein sehr sehr schönes aber kurzes Spiel.


    Platz 5: Luigis Mansion 3

    Ich hab ja kein Fan von Horrorgames wie Resident Evil oder Silent Hills, aber Luigi hat mich trotzdem auf einzigartige Art und Weise für sich begeistert. Schon der erste Teil auf dem Gamecube habe ich damals so oft durchgespielt und jedes Mal sehr viel Spaß gehabt.
    Teil 3 perfektioniert das Spiel in meinen Augen mit sehr guten neuen Gameplaymechaniken, ein sehr cooles Setting, coole Bossfights sowie grafischer Finesse. Luigis Animationen sehen in keinem Spiel besser aus.
    Kleiner Wermutstropfen: manche Etagen waren mir zu kurz. Nichtsdestotrotz ist dieses Spiel für jeden ein perfektes Weihnachtsgeschenk in diesem Jahr.


    Platz 4: Super Smash Bros Ultimate

    Als Super Smash Bros für die Switch angekündigt wurde 2018 bekam ich Gänsehaut. Erstens weil die Inklings aus Splatoon nun zum Spiel gehören, zweitens weil der Trailer einfach episch war, der beste des Jahres will ich meinen. Als sie dann Stern der irrenden Lichter als neuen Storymodus angekündigt haben wollte ich dieses Spiel einfach nur haben. Klar ist nicht so perfekt wie der Subraum Emissär aus Brawl aber mindestens genauso umfangreich. Alleine damit habe ich mich über 50 Stunden beschäftigt.
    Umfangstechnisch ist das Spiel generell ein Brett. Etliche Singleplayermodi, die man auch im Koop spielen kann, Turniere, Online, Musikdatenbank und und und. Mein absolutes Highlight wurden die DLC Kämpfer letzendlich.
    Joker kannte ich aus Persona 5 schon, was ich zu diesem Zeitpunkt spielte, und feierte ihn, aber als Banjo-Kazooie auf der E3 angekündigt wurden, ich war einfach sprachlos.
    Ich liebe und lebe Smash und für mich das beste Spiel 2018 trotz God of War 4 und Red Dead Redemption 2.


    Platz 3: Fire Emblem Three Houses

    Ich bin ein riesen Fire Emblem Fan müsst ihr wissen. Ich habe die 3 Kampagnen von Fates auf dem 3DS alle 3 mal durchgespielt und könnte es immer wieder tun. Als dieses Jahr der erste große Switchtitel der Reihe erschien, wusste ich, dass meine Freizeit sich verabschieden kann.
    Als erste Kampagne hatte ich die Story von den Schwarzen Adlern, für die ich gute 60 Stunden brauchte. Die Charaktere hier sind so tiefgreifend, symphatisch und einprägsam. Auch das Setting mit der Riesenakademie, auf der man sich frei bewegen kann ließ mich staunen. Ok ich mochte Rhea als Charakter von Anfang an irgendwie nicht.
    Grafisch war das Spiel keine Perfektion, das müsste jedem aufgefallen sein, aber das Gameplay und die Storylines stimmen einfach.
    Für mich ist Three Houses das beste Switchspiel in 2019 und nach diesem Blog werde ich das weiterspielen!


    Platz 2: Xenoblade Chronicles 2


    280 Stunden. Solange habe ich in Alrest verbracht mit Rex und Pyra. Dieses Spiel ist für mich eines der besten, die ich je gespielt habe. Schon den Erstling auf der Wii habe ich geliebt, aber Alrest ist fantastisch. Die kleine Liebesgeschichte zwischen Rex und Pyra, das Kampfsystem mit den Klingen und Meistern, die Story, die Nebenquests der Klingen, wo man sie besser kennenlernt. Dieses Spiel ist eine Liebeserklärung an alle JRPG Fans. Grafisch ist auch dieses Spiel kein Meisterwerk, aber braucht es gar nicht. Die Gestaltung der verschiedenen Titanen ist einfach perfekt, ich verweise hierfür vor allem auf Uraya.
    Wenn einem dieses Spiel noch nicht gereicht hat, bekam noch den Expansion Pass, wo es mit Torna - Golden Country, die sehr gut erzählt Vorgeschichte bekam. Diese wirkt wie ein eigenes Spiel, ist zwar nicht so umfangreich, wie das Original, aber mindestens genauso gut erzählt.
    Spielt dieses Spiel, ihr werdet es nicht bereuen, versprochen!


    Platz 1: Zelda Breath of the Wild

    Was muss man noch zu diesem Spiel sagen. Es ist die Perfektion eines Open World Spiels. Eine riesige Spielewelt, unglaubliche Handlungsfreiheit, eine super Hintergrundstory sowie erstmal eine Sprachausgabe. Dazu etliche Waffen, Rüstungen, Schreine, Krogs und vieles mehr. Liebenswerte Charaktere, abwechslungsreiche Nebenquests sowie 2 sehr gute DLCs.
    Dieses Spiel war mein erstes auf der Switch und ich bereue es keine Minute. Ich hab mich selten so in ein Zeldaspiel verliebt wie in dieses. Ich freue mich dementsprechend auch schon riesig 2020/2021 endlich den Nachfolger spielen zu können.
    Verdiente Krone an Zelda.


    Es gibt zudem noch 3 Titel, die ich extra noch hervorheben will, auch wenn sie es nicht in meine Top 10 geschafft haben, nämlich:

    Octopath Traveler, welches ein absolutes Highlight von RPG im Retrolook ist

    Astral Chain, ein so wahnsinnig stylishes Actiongame, mit richtig gutem Sound und Story sowie

    Super Mario Maker 2, der 2D Mario Baukasten mit unendlichen Möglichkeiten, einem Storymodus und endlich Onlinemultiplayer.


    Das war es auch schon wieder mit meinem allerersten Blog-Artikel. Ich hoffe er hat euch gefallen, lasst einen Like da und gebt mir gerne Verbesserungsvorschläge!


    Zudem die Frage an euch: Wollt ihr auch eine Top 10 zu meinen liebsten 3DS Spielen sehen? Wenn ja, schreibt es in die Kommentare!


































    1.775 mal gelesen

Kommentare 6

  • Frank Drebin -

    Bei Super Mario Odyssey geht es mir genau wie dir. Finde das auch gut. Aber diese Monde sind einfach zu viel des Guten!!

  • Zegoh -

    Schöner Blog!
    Genau das was bei Mario Odyssey steht habe ich mir gedacht "warum so weit unten" :D
    XenoBlade und Zelda BotW sagen mir leider nicht sehr zu, aber es ist immer wieder erstaunlich, wie vielen es doch super gefallen hat.

  • Haby -

    Sehr schönes Spezial! Ja; ein 3DS Spezial würde mich freuen.
    Hoffe in diesen steht The Links Between Worlds drin. Ein sehr gutes Zelda das durch seine besondere Gameplay Mechanik heraussticht!

  • XenoDude -

    Vielen Dank für deinen ersten Blog. Ich habe es genossen, deine Worten zu den einzelnen Spiele zu lesen.

    Ich würde mich über eine Top 10 Liste der 3DS Spiele freuen.

    Ich tippe, dass FE Faites dabei sein wird ;)

    • Maluigi | Leon -

      Hört sich an, als wärst Du immer noch im ,,Tipp-Spiel-Modus‘‘. :D

  • Maluigi | Leon -

    ,,Top 10 3DS-Spiele‘‘ wäre... naja... top eben. ;)