Achtung: Gruselige Pokemon Sounds

Achtung, dieser Blog ist nichts für zarte Seelen. Wenn du wirklich mutig bist, dann les weiter. Ansonsten ist das jetzt deine letzte Chance die Flucht zu ergreifen.
Ausnahmesweise ist dies heute mal kein buntes, friede Freude Eierkuchen Blog. Mit diesem Blog will ich euch ein wenig in Angst und Schrecken versetzen. Es geht um die gruseligsten Pokemon Sounds, die mir sehr stark in Erinnerungen geblieben sind. Achtung: Gruselalarm !!!



Vielen haben bestimmt schon vom Lavandia Syndrom gehört. Es geht um einen Vorfall aus dem Jahr 1996 in dem angeblich über 100 Kinder in Japan Selbstmord begangen hatten, nach dem Sie Pokemon gespielt hatten. Auslöser war eine furchteinflößende Melodie aus der Beta Version von Pokemon GRÜN. Die Tonhöhe und die Frequenzen haben angeblich Selbstmordgedanken ausgelöst. Kurze Zeit später wurden die Sounds angepasst. Schlimm oder?



Beim nächsten Track hab ich mir als Kind fast in die Hosen gemacht. Und zwar geht es um die Alpha ruinen aus der 2 Generation.
Jedes mal, wenn ich auf der Route war, machte ich den Ton vom Gameboy aus oder raste mit meinem Fahrrad schnell durch, nur damit ich die Melodie nicht hören musste..
Dieses grausame Musikstück in einer dunklen Höhle, da fang ich direkt an mich zu gruseln.



Das schlimmste zum Schluss. Es geht in die alte Villa aus der 4. Generation. Zunächst durchforstet ihr erstmal einen kleinen und schaurigen Wald und seht am ende die alte verlassene Villa. sofort beginnt eine wirklich schaurige Melodie, die das ganze richtig "creepy" wirken lässt. In der Villa spukt es, ein kleines Mädchen taucht z.B. auf einmal im Hinterzimmer auf oder ein alter Mann schwebt im Speisesaal durch die Gegend. Es war eine echte Mutprobe das Spiel um Mitternacht zu zocken und die Villa zu erkunden. Gott war das gruselig.



Genug gegruselt für heute. Hoffe euch hat mein Blog gefallen, wer den Blog auch als Video-Form sehen möchte kann dies gerne tun :)


Kommentare 6

  • Geiler Blog, gerne mehr davon. Solche gruseligen (manchmal auch wahre) Geschichten finde ich sehr interessant. Von diesen unheimlichen Melodien in der gelben Pokemon-Edition habe ich auch schon gehört. Das was ich sagen kann ist, dass manche davon schlimme Kopfschmerzen auslösen können oder zu Angststörungen führen können. Grund sind bestimmte Frequenztöne, die nur Kinder wahrnehmen können, aber Erwachsene nicht. Später wurde die Musik durch eine andere harmlose ausgetauscht.

    • Das freut mich aber, dass dir der Blog so gut gefällt ^^


      Ich finde die lavandia Melodie auch sehr verstörend glaube aber trotzdem nicht, dass es wahr ist.
      Es gab nie eine offizielle Anklage gegenüber Gamefreak, für mich klingt das alles wie ein Gerücht.

    • Ich glaube nicht, dass jemand wegen der Melodie gestorben ist, aber ich glaube, dass diese Melodie Unwohlsein und Kopfschmerzen auslösen kann.

  • Och nee 2012 wieder im Trend?

    • Oh doch ^^
      Eine kleine Nostalgie-Reise tut doch jedem mal gut

    • Stimmt, gerne mehr davon. :-)