Grund für fehlende Nintendo Direct

Hoi Zäme


Seit einigen Wochen fragen die Nintendo Fanboys und Fangirls auf der Welt, wann eine allgemeine Nintendo Direct stattfinden wird. Zwar fanden bereits drei Präsentationen in 2020 statt (Pokémon Direct, Super Smash Bros. Ulimate DLC und Animal Crossing Direct), jedoch blieb die allgemeine Direct bisher aus. Die letzte fand vor über sechs Monaten statt und verglichen zu den letzten acht Jahren gab es jedes Jahr bereits zum jetzigen Zeitpunkt irgendeine allgemeine Präsentation.


In diesem Blog behandle ich mögliche Gründe, weshalb Nintendo bisher keine allgemeine Direct ausgestrahlt hat:


Finanzziele für dieses Geschäftsjahr erreicht
Am 31. März 2020 endet für Nintendo das Geschäftsjahr 19/20. In erster Linie ist Nintendo zwar ein gewinnorientiertes Unternehmen und jede Entscheidung dient dazu, möglichst viel Gewinn zu erwirtschaften, dennoch kann es strategisch aus Sicht der Geschäftsleitung sinnvoll sein, mögliche Umsätze auf das nächste Geschäftsjahr zu legen. Vielleicht wurden die Finanzziele für das Geschäftsjahr 19/20 bereits schon übertroffen (mit dem erwarteten Gewinn durch Animal Crossing: New Horizons), so dass eine allgemeine Direct erst Auswirkungen auf das nächste Quartal haben soll.


Fehlende Nachricht von Sony
Momentan hört man von Sony sehr wenig bezüglich der PS5. Möglicherweise wartet Nintendo ab, was Sony preisgeben wird, um dementsprechend ihre Strategie für 2020 anzupassen. Dies würde bedeuten, dass keine allgemeine Direct erscheinen würde, solange Sony nichts bekannt gegeben hat.


Fokus auf den Releasezeitraum von PS5 und XB
Ein ähnlicher Grund für die fehlende Direct wäre Nintendos Fokus auf Ende Jahr. Damit könnten sie bezwecken, der Konkurrenz mit ihren neuen Systemen die Stirn zu bieten und ein unschlagbares Lineup anzubieten und nicht in der gegenwärtigen Zeit, wo sich die Switch und deren Spiele praktisch von alleine verkaufen.


Unberechenbarkeit des Coronaviruses
Gegenwärtig ist vieles sehr schwer einzuschätzen wegen des Coronaviruses. Nintendo wartet mit einer Direct ab, bis sich die Lage beruhigt hat.


Produktionsverzögerungen
Es ist bekannt, dass es wegen dem Coronavirus zu Lieferverzögerungen der Switch gekommen ist. Vielleicht sind alle möglichen physischen Komponenten davon betroffen, so dass Nintendo abwartet, bis diese wieder auf dem gewünschten Niveau produziert wird.


Verhinderung eines Imageschadens
Da momentan der Coronavirus allgegenwärtig erscheint, würde eine Direct zum jetzigen Zeitpunkt möglicherweise das Image von Nintendo schädigen, da dies als pietätlos wahrgenommen werden könnte.


Fehlende Werbewirksamkeit einer Direct
Die Werbewirksamkeit einer Direct zum jetzigen Zeitpunkt könnte wegen dem Coronavirus verpuffen. Diese fehlende Wahrnehmung könnte ein Grund sein, weshalb momentan keine allgemeine Direct veröffentlicht wird.


Probleme bei der Spielentwicklung
Vielleicht hat Nintendo Probleme bei der Entwicklung von gewissen Spielen, so dass momentan einige konkrete Releasetermine nicht bekanntgegeben werden können.


Strategiewechsel
Ein weiterer Grund könnte darin liegen, dass Nintendo keine allgemeine Direct mehr produzieren möchte und stattdessen Spiele einzeln bekannt geben wird.


Nintendo spielt mit uns
Nintendo behandelt uns bewusst wie pubertierende Jugendliche, die vom Schwarm den Kopf verdreht kriegen. Sie spielen das Spiel, dass sie nicht leicht zu kriegen seien und verursachen bei uns ein Verlangen nach mehr (in diesem Zusammenhang nach Informationen über Spiele für die Switch) ;-)


Dies sind meine möglichen Gedanken dazu. Was denkt ihr, ist der Grund, weshalb in 2020 noch keine allgemeine Nintendo Direct veröffentlicht wurde? Schreibt mir eure Vermutungen in die Kommentare, diese interessieren mich sehr.



Vielen Dank fürs Lesen und Sali zäme


Frage:
Was denkt ihr, ist der Grund, weshalb in 2020 noch keine allgemeine Nintendo Direct veröffentlicht wurde?

Kommentare 39

  • Ich glaube, die nächste Direct wird es erst auf der E3 geben, wann immer die auch stattfinden wird. Nintendo hat vermutlich momentan nichts anzukündigen und verlässt sich voll und ganz auf Animal Crossing und evt. Pokémon Mystery Dungeon.
    Ich glaube sogar, dass Animal Crossing schon im letzten Jahr fertig war und nur deshalb verschoben wurde, damit es 2020 überhaupt ein neues Spiel für ein erfolgreiches Franchise gibt.


    Natürlich hoffe ich, dass ich falsch liege und wir die nächste Direct schon sehr bald sehen werden.

    • Ich vermute, dass deine Vermutung, dass Animal Crossing schon länger fertig gestellt war, korrekt ist. Wahrscheinlich war ursprünglich geplant, dass AC den Releasetermin von Link's Awakening erhalten würde und somit zeitgleich mit der Switch Lite erschienen wäre.


      Da während der Wii U Zeit eher weniger Titel erschienen sind und auf der Switch viele Wii U Ports veröffentlicht wurden, gibt es wohl einige Switch-Spiele von Nintendo, die bereits fertiggestellt sind, aber noch nicht angekündigt sind, damit diese zu einem, aus Nintendos Sicht, sinnvollen Zeitpunkt erscheinen werden.

    • Das Nintendo einige Games gebunkert vorproduziert hat, ist ein Irrglaube!!
      Auch das Ports einfach sind, ist ein Irrglaube!!


      Gerade die U–Games auf der Switch waren nicht einfach zu porten!
      Da die Wii U und die Switch so unterschiedlich sind wie keine anderen Systeme!
      Von der Architektur, von der Bedienung sowie auch von dem System her sind diese beiden Systeme so unterschiedlich!


      Aber auch die Virtual Console anpassungen der NES und SNES Games auf die ARM–Architecktur hat Zeit gekostet. / Diese Anpassung musste gemacht werden um die NES Mini sowie die SNES Mini zu veröffentlichen.


      Aber eben auch um den NES sowie SNES Online Service auf der Switch anzubieten, musste diese Anpassung damals Programmiert werden.

    • Man darf auch nicht unterschätzen das auch Spieleentwicklungen wie Ring Fit mehr Aufwand Kosten als man glaubt!


      Auch das es immer mehr G a ss Spiele gibt kostet Entwickler Ressourcen.


      Da Spiele von der Programmierung auch immer aufwendiger werden dauern auch Spiele immer länger! Merkt man ja bei Zelda Botw das gute 5 Jahre in Entwicklung war!

  • Warum das aktuell so ist, habe ich keine Ahnung. Deine Begründungen könnten sicherlich stimmen.


    Hoffentlich hört man nach dem Release von Animal Crossing mal wieder mehr, egal ob durch eine allgemeine Direct oder was anderes.

    • Ich befinde mich nun an einem Punkt, wo ich bereits zufrieden wäre, wenn bekanntgegeben würde, welche Spiele im 2. Quartal wann erscheinen werden (auch ohne Direct).

  • Ich glaube Nintendo wird keine allgemeine Direct mehr veröffentlichen, sondern nur noch einzelne dem Spiel entsprechende Directs wie in den letzten Monaten. Nintendo wird erst zur E3 Spiele wieder etwas ausführlicher präsentieren.

    • Wenn dies so wäre, dann wird es für mich bezüglich neuer News eine ziemlich öde Zeit bis zur e3.

    • Ja für mich ehrlich gesagt auch. Wann war eigentlich die letzte reguläre Direct?
      Ich habe aber noch ein paar Spiele, die ich zur Not spielen kann, aber so langsam müsste Nintendo mal etwas zum restlichen Jahr 2020 sagen, weil Animal Crossing sehr speziell ist und sicher nicht für jedermann.

    • Die letzte reguläre Nintendo Direct war am 4. September 2019. Dies ist bereits schon über ein halbes Jahr her.


      Ich habe zum Glück noch einige Spiele zum Zocken, jedoch könnte ich nach Animal Crossing Probleme bezüglich des Tippspiels bekommen, da im April meines Erachtens kein exklusives Switch-Spiel momentan terminiert ist.

    • Wow das ist extrem lange, verstehe nicht wieso Nintendo sich da so lange Zeit lässt. Ich bin kein Fan von den Direct-Episoden für ein einzelnes Spiel.

    • Genau weil ich es auch nicht verstehen konnte und ich mir in den letzten Wochen mehrmals die Frage gestellt habe, weshalb Nintendo keine neue allgemeine Direct veröffentlicht hat, habe ich spontan diesen Blog geschrieben.


      Ja ich habe auch lieber eine große Direct als viele einzelne Ankündigungen.

  • Januar kam offiziell Gehirnjogging und TMS. März kommt Pokémon und Animal Crossing. Im April kommt Trials of Mana, dessen Retail-Version meines Wissens von Nintendo vertrieben wird und für Mai wird das Xenoblade Remake vermutet, dessen Release-Termin man auch ohne Direct kundtun kann.


    Generell hat man also bis April/Mai Zeit für eine neue Direct. Ich nehme einfach an, dass man die ganze Aufmerksamkeit der Switch-Besitzer gerade auf Animal Crossing richten und keine Ablenkung generieren will.

    • Das mag sein bezüglich, dass Nintendo die Aufmerksamkeit der Switch-Besitzer auf AC lenken möchte, jedoch werden dadurch all diejenigen vor den Kopf gestoßen, die mit der Reihe nichts anfangen können.

  • Da man über die Spiele im Jahr 2020 so gut wie gar nichts weiß, habe ich eigenltich damit gerechnet, dass relativ früh eine Direct kommt. Mittlerweile glaube ich wirklich, dass der Coronavirus seinen Einfluss hat, vor allem weil sie auch wegen einem Erdbeben die Direct verschoben haben. Wir müssen einfach abwarten, spätestens zur E3 bekommen wir unsere Infos :D

    • Auch ich habe bereits eine Direct aus dem gleichen Grund erwartet, da man nichts konkretes über konkrete Veröffentlichungstermine ab dem 2. Quartal 2020 weiß. Ich hoffe, dass wir nicht bis zur e3 warten müssen.

    • Und dann kommt die Indie-Direct :ugly:

    • Dies wäre der ultimative Trollmove!

    • Ich würde mich darüber freuen. Die einzigen beiden Spiele, die für dieses Jahr angekündigt wurden und auf die ich richtig heiß bin, sind Hollow Knight Silksong und Axiom Verge 2.
      Als Trollmove empfand ich eher die Animal Crossing-Direct. Eine Direct zum einzigen neuen Nintendo-Spiel, von dem man weiß, dass es dieses Jahr erscheinen wird. Die Leute, die sich für Animal Crossing interessieren, kaufen sich das Spiel sowieso, und die Unentschlossen warten eher die Bewertungen ab.

    • Da ich eine Animal Crossing Direct erwartet habe, habe ich dies nicht als ein Trollmove angesehen.


      Weiss du, ob Axiom Verge 2 zeitexklusiv auf der Switch erscheinen wird?

  • Ich könnt mir auch vorstellen, dass die direct noch vor der Investorenkomferent erscheint, einfach weil es für diese wichtig ist mehr Informationen zu erhalten.
    Spätestens da muss Nintendo auch antworten liefern warum keine Direct kommt

    • Die nächste Investorenkonferenz findet wahrscheinlich Ende April 2020 statt. Ich erwarte auch, dass diese kaum stattfinden wird, ohne dass konkrete Releasetermine terminiert worden sind und dies wird meistens im Rahmen einer Direct durchgeführt. Falls das Virus die Welt dann noch immer im Griff hat, könnte Nintendo diese Konferenz auch verschieben.

    • Nein die Investorenkonferenz findet Stadt; kann dies von meiner Einladung her bestätigen! Ob es aber vorher eine Direct deshalb geben wird ist fraglich!!

    • @Haby wann findet die Investorenkonferenz genau statt?

    • Die Investorenkonferenz ist immer in der letzten April Woche!
      Genau kann ich es dir nicht sagen, da ich die Einladung vernichtet habe.


      Denn ich kann eh nicht teilnehmen da sie in Japan stattfindet und ich dort nicht
      einfach so mal hinfliegen werde.

    • Besitzt du Nintendo Aktien bzw. warum ladet Nintendo dich ein?

  • Wenn Nintendo auf Sony warten würde, wäre es schon Herbst bis wir eine Direct bekommen. Ich glaube Sony wird die Konsole auf einem Event zeigen oder auch eine große State of Play dazu machen, ich glaube allerdings erst ab Juni dran (Um die Verkäufe von Ghost of Tsushima und The Last of Us 2 nicht zu gefährden)


    Ich würde mir die Direct diesen Monat wünschen, weil es fehlt einfach das Line up nach ACNH, es wäre ein eigener Schaden, wenn sie nichts für die Zukunft hätten.


    Corona kann natürlich auch ein Faktor sein, weswegen sich das verschiebt, da es sich auch auf die Produktionen und Arbeitskräfte auswirken kann, weniger um die Aufmerksamkeit finde ich


    Sehr schöner Blog aber ansonsten!!!

    • Ich denke auch nicht, dass es an Sony liegt, jedoch wollte ich auch unwahrscheinliche Gründe aufführen.


      Ich sehe es gleich wie du, dass mir nach ACNH konkrete Erscheinungstermine fehlen und deshalb eine Direct vor dem 20. März 2020 Sinn macht.

  • Danke dir @XenoDude für deine Gedanken in diesen Blog. Du hast aber einen wichtigen Punkt vergessen:


    Nintendo hat nichts mehr Anzukündigen!
    Damit meine ich das Nintendo für dieses Jahr außer den Games von denen wir schon Bescheid wissen ( https://www.ntower.de/news/65023-nintendo-präsentiert-die-releaseliste-des-jahres-2020-in-einer-infografik/) nichts mehr hat.


    Dennoch rechne ich damit das wir vor der E3 eine Direct bekommen.


    • Zum einen dazu um die Turniere während der E3 anzukündenden.


    • Zum anderen gab es seit 2017 immer ein Game das besonders zur E3 hervorgehoben wurde.
    2017 war dies Super Mario Odessey, 2018 war dies Smash Bros. Ultimate und 2019 ging es um Dragon Quest XI S.


    Daher gehe ich stark davon aus das es eine Direct gibt um das E3 Game anzukündigen.

    • Diese Variante habe ich natürlich vergessen, dass Nintendo einfach nichts mehr anzukündigen hat.


      Wir werden sicher vor der e3 irgendeine Direct erhalten, aber vielleicht geht es dabei nur um ein Spiel beispielsweise der erste DLC Kämpfer vom 2. Pass vom SMBU.

    • Es gibt ja auch noch genügend Spiele die noch keine Termine haben.
      Z.B Xenoblade Chronicels; No More Heros 3.


      Auch andere Titel können noch kommen. / Bin aber der Meinung das die größeren Titel erst 2021 erscheinen werden. Und dieses Jahr ein laues Jahr ist.

    • Aus meiner Sicht fehlt gegenwärtig noch das große Weihnachtsspiel für 2020. In der Vergangenheit waren dies:


      2017: Super Mario Odyssey
      2018: Super Smash Bros. Ultimate
      2019: Pokémon Schwert und Schild


      Falls BotW 2 noch 2020 erscheint, dann wird vermutlich dies das Spiel sein und wenn nicht dann ist es ein Spiel, welches noch nicht angekündigt worden ist, da alle anderen zu kleine Spiele für Nintendos Kragenweite ist. Man darf in der Hinsicht gespannt sein.


      Momentan hat das Jahr ähnlich begonnen wie 2019, trotzdem hat Nintendo ab der Mitte des Jahrs viele gute Spiele veröffentlicht. Deshalb bin ich optimistisch, dass das Jahr nicht so lau wird.

    • Ich denke das Nintendo dieses Jahr Spiele in den Fokus rücken will die nicht so bekannt sind. No More Heroes 3 wäre da so ein Game.


      Es können aber auch andere Spiele ins Licht gerückt werden, wie Panzer Dragon.
      Oder noch nicht bekannte Games die nicht so am Radar sind.

  • Ich glaub auch. Ja, Nintendo hat all seine Energie in Pokedings und Animals Kruzifix gesteckt, und jetzt ist die Luft einfach raus. Aus, Ende, da kommt nüscht mehr. Weder dieses noch nächstes Jahr. Tja, schade. Damit müssen wir wohl leben. Aber keine Sorge, so lange es noch Batterien zu horten gibt, kann ich auch nach der Apokalypse noch meinen Backlog an Gameboy Spielen aufholen. Also who cares? ;) ;) ;)


    Aber im Ernst. Wir wissen es nicht, aber deine Überlegungen klingen alle recht plausibel. Warten wir es also ab :)

    • Anhand von deinem Kommentar entnehme ich, dass Nintendo eine soziale Ader hat und die Videospielbranche ab Herbst der Konkurrenz überlässt ;-)