Statistik Mai

  • Der fünfte Monat des Jahres ist nun vorüber und folglich gibt es wieder eine weitere Statistik von meiner Zeit vor der Konsole.
    Der Mai hätte den April wahrscheinlich nochmals getoppt, allerdings haben sich die Schlafzeiten unserer Kinder verändert, weswegen nun weniger gespielt werden kann. Auswirkungen wird das wahrscheinlich aber erst auf den Juni haben.

    Der Mai konnte mich insgesamt 125 Stunden vor die Switch fesseln.

    Es dürfte die wenigstens wundern, dass Animal Crossing im Mai wieder auf dem ersten Platz liegt und seine Spitzenposition somit untermauert hat. Allerdings wurden "nur" noch 40h gespielt.
    Desweiteren konnte mich Tokyo Mirage Sessions #FE Encore mit seinen tollen Charakteren und einem echt genialen, rundenbasierten Kampfsystem für sich begeistern. Ich finde es generell in RPGs immer schwer, wenn man nur 3 Charaktere zur Auswahl hat, aber echt alle Charaktere extrem mag und sich entscheiden muss. So geht's mir nämlich auch bei Xenoblade, was wohl in den nächsten Tagen weiter gezockt wird.

    • Animal Crossing 40h
    • Tokyo Mirage Sessions 30h
    • Bloodstained Ritual of the Night 15h
    • Pokémon Schild 15h
    • Xenoblade Chronicles 10h
    • Pokémon Let's Go Evoli 5h
    • MarioMaker2 5h
    • Smash Bros. Ultimate 5h


    Gesamt ergibt sich folgendes Bild:





    Animal Crossing scheint gute Chancen auf den Gesamtsieg zu haben, da viele Verfolger Singleplayerspiele sind. Allerdings könnte Pokémon nochmal nachlegen, wenn der Seasonpass es schafft mich zu begeistern.

    Wie war euer Mai? Was habt ihr so gezockt?

    2.747 mal gelesen

Kommentare 12

  • Klassikfan1 -

    Du hast aber eine schöne Statistik.
    Meine Spielstunden für Mai waren
    Xenoblade 15h
    Resident evil 0 1,5h
    Horizon Zero Dawn 30 h ( zweiter Durchlauf
    Zockst du wenn schlechtes Wetter ist dann eigentlich mehr?

    • Miriam-Nikita -

      Also früher habe ich bei schlechtem Wetter mehr gezockt.
      Mittlerweile zock ich halt hauptsächlich sehr früh oder sehr spät, wenn die Kinder schlafen. Deswegen ist es eher Wetterunabhängig.

  • XenoDude -

    Wie immer verfolge ich gerne deine Spielstatistik (macht dies mich zum Stalker? ;) )

    Schön zu sehen, dass du noch zehn Stunden XCDE gespielt hast.

    Im Mai habe ich drei Spiele gezockt:

    - Tales of Symphonia Mitte Mai beendet.
    - Mario Kart 8 Deluxe mit meiner Tochter (etwa 30 Minuten pro Woche)
    - XCDE seit Donnerstag

    In den nächsten Monaten werde ich wohl nur MK8D und XCDE zocken.

    • Miriam-Nikita -

      Ich denke das beruht auf Gegenseitigkeit. Dein DS Blog muss ich aber noch lesen :)

      Xenoblade war ein Muss. Mein Ziel für Juni ist Tokyo Mirage Sessions zu beenden und Xenoblade zu genießen.

      Aber es kommt ja meist anders als erwartet.

      Wie fandest du Tales of Symphonia? Hattest du am Ende Kratos oder Zelos im Team? Wer war dein Lieblings Charakter?
      Ich habe dieses Spiel auf dem NGC geliebt.

    • XenoDude -

      Tales of Symphonia hat mir gut gefallen. Es war das erste der Reihe, das ich je gezockt habe. Am Ende hatte ich Zelos trotz ich alles mögliche unternommen habe, dass Kratos dabei wäre (hat leider irgendwie nicht geklappt).

      Mir haben einige gut gefallen:
      Zelos: Mit seinen Machosprüchen, die wohl in der heutigen Zeit nicht mehr in einem Spiel zu finden wären.

      Raine: Die immer wieder einmal eine Ohrfeige ihren Schüler verpasst hat (was heute wohl auch nicht mehr in einem Spiel vorkommen würde).

      Aber auch die anderen haben mir ziemlich gut gefallen.

      Mir hat besonders der Humor mehr zugesagt als bei XC2.

      Welcher ist dein Lieblings Charakter?

    • Miriam-Nikita -

      Die Frage ist wirklich schwer zu beantworten, da eigentlich alle Charaktere total sympathisch sind.

      Aber Sheena und Regal sind wohl meine Favoriten. Auch Prisea (hieß die so?) gefiel mir sehr gut.

      Und Lloyd und Genis sind auch wirklich tolle Charaktere.

    • XenoDude -

      Fast sie heißt Presea. Hast du auch andere Teile der Reihe gespielt? Wenn ja welcher gefällt dir am besten?

    • Miriam-Nikita -

      Ist schon lange her, aber sie war sehr wortkarg, hatte Rosa Haare und eine Art Axt als Waffe :)

      Gespielt habe ich
      Tales of Symphonia (NGC)
      Tales of Symphonia 2 (Wii)
      Tales of Phantasia (GBA)
      Tales of the Abyss (3DS)
      Tales of Vesperia (Xbox360 / Switch)

      Da Tales of Symphonia mein erster Teil der Serie war, wird es wohl auch immer mein Favorit bleiben.

      ToS 2 war leider nur Mittelmaß und hatte einen nervigen, heulerischen Hauptcharakter (Emil). Kein würdiger Nachfolger

      ToP war für ein GBA Spiel echt top, aber im Vergleich zu den anderen - keine Chance.

      Tales of the abyss gibt's aufm 3ds glaub nur in englisch. Luke war zu Beginn zwar auch eher nervig, aber was er für eine krasse entwicklung gemacht hat. Ganz großes Kino. Die Story hat auch einige echt spannende Themen und Plots. Definitiv einen Blick wert.

      ToV hab ich damals auf der Xbox360 gespielt, fand es auch ziemlich gut, aber auf der Switch hat es mich jetzt nicht so gepackt. Es braucht auch etwas, bis es richtig losgeht mit der Story. Yuri ist sowieso ein richtig genialer Hauptcharakter.

      Hast du vor weitere zu spielen? Also nach Xenoblade

  • Haby -

    Frage 1: Wie verbringst du den Sommer ? Zockst du in dieser Jahreszeit eher mehr oder eher weniger ?

    Frage 2: Wie alt sind deine Kinder ?

    • Miriam-Nikita -

      Den Sommer verbringen wir weitgehenst draußen, also Schwimmbad, Fahrradtour, Garten, bei Verwandten. Und bei uns ist klar geregelt, dass bei Familienaktivitäten keine Konsole mitkommt.
      Ist halt spannend, was man diesen Sommer denn alles machen darf. Unser Freibad soll wohl ab der zweiten Juni-Woche öffnen und wir Anwohner haben besondere Prioritäten. Da bin ich sehr gespannt,wie das ausschaut.

      Also demnach wird im Sommer weniger gezockt.

      Der kleine wird bald 8 Monate und der große 2 Jahre.

    • Haby -

      Danke dir für die Antworten. Ist verständlich das somit im Sommer weniger gezockt wird. Bin auf den weiteren Verlauf dieser Statistik gespannt, und wie sie am Ende des Jahres aussieht.