Wird Pokemon zu Tode gemolken?

Hat GameFreak jetzt den Bogen überspannt?


Erst letzt woche wurde mit Pokemon Unite ein weitere Geldmaschine der Öffentlichkeit präsentiert. Noch nie zu vor gab es in kurzer Zeit so viele neue Pokemon Produkte. Was ist da nur los? Hier wird die Kuh eindeutig zu viel gemolken.


Mich hat das alles einfach nur geschockt und mir gefällt überhaupt nicht was da aus meinem geliebten Pikachu rausgepresst wird.
Aber schauen wir zurück wie das alles begonnen hat.




Angefangen hat alles im Juli 2016 mit dem Start von Pokemon Go auf dem smartphone... es begann quasi eine neue Äre damit. Erstmals verließ man die sichere umgebung der eigenen spielkonsole.
Die Zahlen sprechen für sich, alleine 2019 spielte Pokemon GO einen Gewinn von über 3 Millarden Dollar in die Kassen. Spätestens da erkannte Gamefreak das unfassbare Potenzial auf dem Smartphone-Markt. So gab es seit dem eine Vielzahl von Free to Play Titeln.
Findige Geschäftemacher erkannten schnell das ein billiger Candy Crush Klon namens Pokemon Cafe Mix eine wahre Gelddruckmaschine ist. Auch Pokemon Unite ist sehr stark an League of Legends angelehnt. Das alles zu entwickeln war kein großer Aufwand mehr, es ist ja quasi schon alles da, man muss es nur neu zusammenbauen.




Versteht mich nicht falsch, ich habe mit der Pokemon GO Revolution kein Problem, so einen frischen Wind hat es einfach gebraucht. Könnt Ihr euch noch an diesen riesigen Hype erinnern? In Hongkong endete das ganze sogar mit Fußgängerampeln am Boden. Das muss man erstmal schaffen.




Aber der Preis dafür könnte sehr hoch sein. Bis die Marke Pokemon behutsam und vorsichtig aufgebaut war, hat es fast 2 Jahrzehnte gebraucht. Dabei war man immer sehr bemüht um Qualität. Deswegen ist Pokemon heute auch so wertvoll. Die schnellen Gewinne der billigen Apps sind aber Mordsgefährlich für die Qualität einer Marke.




Gamefreak gibt so bei den echten Titeln sehr viel Zeit und steckt enormen Aufwand in die Produktion von neuen Main-Titel wie z.B. pokemon Blau und Pokemon Schwert und Schild. Da ist die Verlockung groß die lange Zeit dazwischen mit diesen schnellen und leichten Geldquellen zu überbrücken. Denn solche Apps sind schnell entwickelt und verdienen sofort Geld.



Die scheinheilige Begründung von Nintendo ist es neue Märkte zu Zielgruppen zu erschließen und die Marke weiterzuentwicklen. Das klingt alles super toll, aber am Ende ist es trotzdem nur eine Kuh die zu viel gemolken wird, Bis die Euter irgendann auf dem Boden hängen. Was das für die Marke Pokemon bedeutet will ich mir gar nicht vorstellen. So ich bin dann mal weg um mir mit der neuen Pokemon App die Zähne zu putzen. Was hätte ich nur ohne die App gemacht? XD
Was ist euer Standpunkt zu Gamefreaks verhalten? Habt ihr verständniss, dass sie ihre wertvollen Marken melken. ja oder nein?


Ich freue mich besonders über bösartige Kritik aus der Ntower Community ;)


Kommentare 7

  • Ich sehe es so wie bei anderen Dingen bspw. DLC's / Expansions (oder selten gar bei MTX). Für mich ist nicht die "Existenz" das Problem sondern vielmehr die "Umsetzung". Daher stört mich wenn Firmen ihre Spielreihen oder Franchises Melken? Gar nicht, im Gegenteil, weil wenn wir mal ganz ehrlich sind, funktioniert ja so schon allein Nintendo. Ich mein wieviele Super-Mario ABleger und vorallem Spin-offs gibt es. Neben den Hauptteilen hast du noch Mario Olympics, Mario Stryker, Mario Party, Mario Kart, (argumentierbar) Super Smash Bros, Paper Mario und und und. Aber ich habe das NIE kritisch gesehen, weil wir dadurch ein paar der besten Spin-Off Reihen überhaupt bekommen haben, die ich einfach nicht missen möchte. Oder auch bspw. Halo Wars, ein Spin-Off zu Halo, wo ich letztens mit Neffen erst den zweiten Teil gesuchtet habe. Wenn es die Welt / das Universe der Franchise sowas hergibt, warum also nicht?!


    Ich sehe es natürlich auch Kritisch wie zum beim Beispiel bei Pokemon Unite, wenn man das Gefühl hat man wirft sowas vor den Füßen der Fans, wobei das bei mir weniger mit der Kern-Idee sondern viel mehr mit der Umsetzung zu tun hat. Ich finde ein Pokemon MOBA könnte soviel hergeben, Unite zeigt mir das aber bisher nicht. Sieht für mich halt wie ein 08/15 Skinreplace von einer billig LoL Kopie aus.


    Also abschließend, für mich gibt es kein "zuviel" melken, ich will nur das Firmen eine Kuh auf der richtigen Art und Weise melken.

  • Was soll man dazu sagen? Das ist ihre Marke und können damit tuen was die wollen. Das einzige was wir dagegen machen können, ist dieses System nicht zu unterstützen. Irgendwann wird sich Gamefreak selbst fragen, ist Pokemon nicht langsam übersättigt? Da wird man ne Pause machen müssen, nur wann ist die Frage.

  • 1999 - Pokémon Gelb
    1999 - Pokémon Snap
    2000 - Pokémon Stadium
    2000 - Pokémon Trading Card Game
    2000 - Pokémon Play It!
    2000 - Pokémon Pinball
    2000 - Pokémon Gold und Silber


    Das beinhaltet noch nicht Dinge wie Spiele für den SEGA Pico Lern-Handheld, die vielen PC Shovelware-Sachen und Spiele die nicht in Europa herauskommen sind. In den USA oder gar in Japan wäre die Liste noch einmal länger.


    Zwischen 1998 und dem von dir markierten Jahr 2016 als Anfang der Melkung der Marke sind 18 Pokémon-Kinofilme released worden. Generell ist Pokémon immer die Nintendo-Marke mit dem meisten Merchandise. Egal ob kleine Pokédexe, T-Shirts, billige LCD-Handhelds oder McDonalds-Beilagen. Pokémon ist da gerade in den 90ern und frühen 2000ern mehr vertreten als alle anderen Nintendo-Franchises zusammen. Und da war auch viel Mist dabei.


    Spielerisch gab es auch damals Sachen wie Pokémon-Channel. Oder Pokémon Ranch, die Kritiken sind vernichtend, aber das war damals die einzige Möglichkeit im Westen ein legitimes Mew zu bekommen und somit wurde das Spiel querfinanziert. Während gerade Mario Spinoffs und Mario Merchandise im Vergleich zur Popularität früher in den 90ern und 200ern eher rar war, war Pokémon schon immer omnipräsent und immer schon mit schwankender Qualität.


    Von daher gab es die Mobile und Free2Play-Spiele damals nicht, weil es diese Märkte nicht gab. Aber es wurde nie was behutsam aufgebaut, was jetzt gemolken wird. Egal ob Pokémon Smile oder Lernspiele für SEGA Pico da will man halt die Kinder von früh auf mit Pokémon indoktrinieren. War aber schon immer so.

  • Wurde die Pokemon Marke nicht schon immer gemolken ?!
    Liegen wir hier nur mit unserer Wahrnehmung daneben ?!


    Neulich habe ich mich auch mit der Pokemon Marke beschäftigt, und war erstaunt wie viele Games hier immer auf den Markt geworfen werden. Und das seit dem es die Pokemon Marke gibt! Alle 2 Jahre gibt es zum Beispiel einen Main–Titel; zu sehen an dieser Liste:
    https://www.ntower.de/community/thread/76821-pokémon-hauptedition-veröffentlichungszyklen/


    Der Wikipedia Eintrag: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Pokémon-Spiele listet dies auch sehr schön auf!

    • Diese Spiele sprechen eben unterschiedliche Zielgruppen an. Wenn einen diese anderen Games nicht begeistern, der kann ja bei den Haupttiteln bleiben.
      Diese Games dienen meistens auch dazu andere Spielergruppen zur Pokemon Marke hinzuführen; und sind kleine Spilchen nebenbei.
      Da sie auch nie von Game Freak entwickelt werden, sondern von anderen Firmen;
      z.B Unite von Timi der Tecnet Firma. geht hier auch keine Mannpower für die Main Titel verloren, die weiterhin von Game Freak gemacht werden.

  • Ich bin mit deinem Video zu 100 % einverstanden.


    Mit so vielen Spielen und Apps, die wohl kaum die Qualität aufweisen, die man von Pokémon erwartet, wird die Marke langfristig entwertet. Mich würde die ehrliche Meinung von Satoshi Tajiri, dem Erfinder von Pokémon, dazu interessieren.

    • Wenn er nicht damit einverstanden wäre hätte er dies nicht so zugelassen.
      Game Freak hält an der Pokemon Company mit 40 % den Hauptanteil dieses Gemeinschaftsunternehmens! Indirekt sind sie mit 70 % über Creatures Anteilseigner.
      Und haben somit die Macht gewisse Entscheidungen zu treffen!


      Einziges Regelwerk wird wahrscheinlich sein dass eben die Main Titel auf einen Handheld Device von Nintendo erscheinen! Dies durch den Mobilen Faktor der Switch gewährleistet wird!