Neue NES Spiele: Project Blue und weitere

In den letzten 10 Jahren hat sich innerhalb der Indie Game Szene ein schöner Trend entwickelt: Neue Spiele für alte Computer und Konsolen. Ausgehend stammt der Trend von der C64-Szene, die immer irgendwie aktiv blieb. Dann kam der Amiga, das ZX Spectrum und in den letzten Jahren erscheinen auch immer mehr neue Spiele für das Nintendo Entertainment System. Mal als richtige Retail Version inklusive Cartridge, Anleitung und allem drum und dran und mal „nur“ als digitale Version als .nes Datei. Diese kann man mit jedem beliebigen Emulator oder auch mit einer Flash-Karte auf einem realen NES System spielen. Im folgenden Artikel möchte ich Euch einige der neueren Veröffentlichungen kurz vorstellen. Alle Screenshots stammen von mir selbst und wurden mit dem Retroarch Emulator erstellt


Habt ihr Interesse, dass ich an dieser Stelle in Zukunft über weitere neue Spiele für alte Systeme berichte?



projectbluecoverartqxkxc.jpgProject Blue


Im Ödland von Neo Hong Kong steht ein geheimes Labor für Biowaffen. Dort finden abscheuliche Versuche mit den Jugendlichen von Neo Hong Kong statt. Einer dieser Jugendlichen kann sich befreien und muss nun aus dem Labor fliehen und anschließend den Großkonzern von Neo Hong Kong zu Fall bringen.


Project Blue ist ein Vertreter der Action Platformer. 256 Bildschirme sind in vier großen Levels verteilt. In Project Blue gibt es kein Scrolling, stattdessen wechselt das Spiel zum nächsten Bildschirm, wenn man den aktuellen Raum verlässt. Das erinnert sehr schön an die alten Platformer vom C64. Aus dieser Beschränkung wurde jedoch spielerisch einiges gemacht: So gibt es zahlreiche Geheimnisse und alternative Routen. Das bricht den ansonsten linearen Verlauf des Spiels schön auf.


Von den Screenshots ausgehend könnte man ansonsten denken, dass es sich hierbei um einen Mega Man Klon handelt. Zwar kann unsere Figur mit einen Blaster schießen, doch ist dies nicht das Mittelpunkt des Gameplays. Viel mehr sind die Levels gespickt mit Hindernissen wie Laser, herabstürzende Steine, Säure oder unzerstörbare Gegner. Viel mehr stehen daher knifflige Sprungeinlagen im Vordergrund als das Ballern selbst. Dabei sollte man sich zu Anfang eines Bildschirms einen Überblick machen - etwa welchen Bildschirmausgang man als nächstes nehmen möchte, wie die Bewegungsmuster der Feinde aussehen, usw. Project Blue ist daher eher ein gemächlicheres Spiel wo man auch mal abwarten muss.


Wer die Levels genau absucht, findet Upgrades für die Waffe oder sogar einen Herzcontainer, der die Lebensenergie dauerhaft erhöht. Die sind auch bitter notwendig, denn Project Blue ist selbst auf dem niedrigen Schwierigkeitsgrad knüppelhart und verzeiht keinerlei Fehler. Im Vergleich sind die Mega Man Spiele Kindergeburtstag. Dabei wird das Spiel nie unfair, solange man die Levelstrukturen studiert und ein wenig vorsichtiger agiert.


Fazit: Ein graphisch beeindruckendes und spielerisch sehr forderndes Spiel. Das Setting wurde hervorragend eingefangen, die Musik geht ins Ohr. Project Blue sollte sich jeder Fan schwerer Platformer einmal näher anschauen.


Digitale Version: https://toggleswitch.itch.io/projectblue

Physische Version: https://www.brokestudio.fr/product/project-blue-nes/


Screenshots

Trailer



4e62e81f-8887-4f80-b0ipjm1.pngFamily Picross


Oh man, da haben Jupiter und Nintendo vor 25 Jahren, als sie Mario‘s Picross für den Gameboy veröffentlichten, was angerichtet: Auf nahezu jeder Nintendo-Konsole gibt es ein Picross-Spiel. Besonders Jupiter selbst schwemmt spätestens seit der 3DS Ära den Markt mit zig Titeln. Eine der wenigen Systeme die bisher fehlten ist das NES. Bis vor zwei Jahren zumindest, denn da erschien Family Picross.


Hierbei handelt es sich um einen extrem simplen Vertreter seiner Zunft. Es gibt keine Levelauswahl, die 100 Rätsel werden nacheinander gelöst und es wird mit Passwörtern gearbeitet. Zudem gibt es auch keine Hilfen - etwa das einem das Spiel ein Feedback gibt, dass man sich gerade auf einen Holzweg befindet. Aber das muss, je nach Spielertyp, auch nicht unbedingt schlecht sein! Immerhin bekommt man bei klassischen Picross-Heften aus Papier auch keine Hilfe beim Lösen der Rätsel.


Dennoch: Rein spielerisch gibt es weit bessere Alternativen. Sodass ich von einer Empfehlung für den Normalspieler eher absehen kann. Interessant ist Family Picross eher für Sammler! Denn immerhin gab es damals auf dem NES nie ein Picross-Spiel. Wer also unbedingt ein Picross auf den grauen Kasten haben möchte, der greife zu!


Digitale & Physische Version: http://www.second-dimension.com/store/31


Screenshots


d4d177ac-d8fb-409b-aaj7kct.pngFrom Below


Aus der heutigen Perspektive ist die NES Version von Tetris ein wenig aus der Zeit gefallen. Was daran liegt, dass neuere Mechaniken wie Hard Drop, Wall Kick oder T-Spin nicht möglich sind. Das ist durchaus ein kleiner Bremser für den Spielspaß, wenn man das alte Tetris für das NES nochmal spielen will. Das dachte sich wohl auch der Entwickler von From Below und entwickelte seinen eigenen Tetris-Klon.


Das Setting spielt in einer mittelalterlichen Burg, welches von einer riesigen Krake angegriffen wird. Mit den bekannten Tetrominos soll diese Krake besiegt werden. Aber das ist garnicht so einfach: Im Kraken-Mode schiebt diese fiese Krake die steine alle zehn Sekunden nach oben. Was schonmal den kompletten Aufbau des Spielfelds zerstören kann. Da heißt es improvisieren.


Aber natürlich gibt es auch den klassischen Modus. Hier schläft die Krake und man kann nach den normalen Tetris-Regeln spielen. Erhalten bleibt hier der wunderschöne Grafikstil und der famose Soundtrack, der so viel besser ist als im Originalspiel von Nintendo.


Digitale Version: https://mhughson.itch.io/from-below

Aktuell gibt es keine physische Version zum kaufen. Der Entwickler hatte vor einigen Wochen schon einmal eine limitierte Zahl auf Ebay angeboten. Dies soll in Zukunft irgendwann wiederholt werden. Wollt ihr dahingehend auf dem Laufenden bleiben, tragt Ihr Euch am besten in seinen Newsletter unter https://mailchi.mp/7c4c11bb4480/from-below-mailing-list ein.


Screenshots

Kommentare 4

  • Wie immer toller Beitrag. Deine Blog-Artikel gehören zu den besten auf Ntower.

    Yeah! 1
  • Das ist ja echt der Hammer. Hätte nicht gedacht, dass da noch so coole Sachen für rauskommen. Toll :) Vielen Dank für den Blog.

    • Ha ha. Ja, für alte Konsolen und Computer wird mittlerweile wieder recht viel gemacht und da ist auch noch einiges cooles in Entwicklung.

      Yeah! 1