Rating: Monster Hunter Rise

Hoi Zäme


Einleitung

Das erste Mal bin ich vor etwa zehn Jahren auf die Monster Hunter Serie aufmerksam geworden, als ich nach möglichen weiteren Spielen für meine Wii recherchiert habe. Das Cover und die lange Spieldauer sprachen mich bei Monster Hunter Tri sehr an und da ich ein grosser Zelda-Fan bin, dachte ich, dass das Spiel ähnlich sei.



Nachdem ich realisiert habe, dass das Spiel doch einiges anders als die Zelda-Reihe ist, entschloss ich Monster Hunter Tri doch nicht zu kaufen.


Einige Jahre später wurde eine Demo eines angehenden Monster Hunter Spiels auf der 3DS veröffentlicht. Ich testete dies für etwa 30 Minuten und ich war mit der Steuerung, der Kamera und den Kämpfen überfordert, so dass ich kein Interesse mehr an dem Spiel hatte.


Im Sommer 2018 hatte ich die Gelegenheit das erste Mal meine Switch für das Onlinespielen zu nutzen, da ich gemeinsam mit Fuma im Koop-Modus die Demo von Monster Hunter Generation Ultimate getestet habe. Trotz wir es mehrmals für etwa 1.5 Stunden versucht haben, gelang es uns nicht, ein Monster zu erlegen. Ich wurde von meinem vorbestehenden Bild bestätigt, dass mich das Spiel nicht anspricht.


Trotzdem gab ich auch Monster Hunter Rise (MHR) nochmals die Chance, mich von der Reihe zu überzeugen. Auch wenn die Demo deutlich zugänglicher war als die zwei anderen Spiele, die ich zuvor probiert habe, entschloss ich mich dagegen, das Spiel zu kaufen (meinen Eindruck zum Spiel findet ihr im Kapitel «Meine Meinung»).



Zu welchen etablierten Videospiel-Reihen findet ihr keinen Zugang, so dass ihr die Reihe nicht zockt? Was sind die Gründe dafür?



Trotz es nicht meinen Geschmack trifft, sehen dies Millionen von Menschen auf der Welt anders. Die Monster Hunter Serie verkauft sich millionenfach. Monster Hunter Rise bildet mit den fünf Millionen ausgelieferten Exemplare keine Ausnahme.



Wertungen

Monster Hunter Rise wurde von der Fachpresse mit guten Bewertungen überschüttet, so haben am Stichtag (2. April 2021) 82 von 85 Fachmagazinen dem Spiel eine Wertung von mindestens 80 gegeben. Dadurch erreichte das Spiel einen Metascore von 87 .



Meine Meinung

Ich habe nur die Demo des Spiels gezockt, dabei waren nur eine begrenzte Anzahl von Quests verfügbar. MHR habe ich alleine getestet und kann somit keine Auskunft über den Multiplayer geben.


Die Grafik hat mir für ein Switchspiel sehr gut gefallen. Der Soundtrack untermalte nach meinem Empfinden die Atmosphäre perfekt.


Mir dünkte, dass die Steuerung besser als bei Monster Hunter Generation Ultimate umgesetzt wurde. Dies führte dazu, dass es mir sogar gelungen ist, ein Monster zu erledigen. Das Spiel machte auf mich den Eindruck, einfacher zu sein, als der andere Ableger auf der Switch. Dies sagt wohl viel darüber aus, wie schlecht ich in dieser Serie bin ;-)


Ich fand es toll, dass man andere Monster nutzen kann, um das gejagte Monster anzugreifen.


Monster Hunter Rise ist leider dennoch nicht mein Spiel, da es mir zu einfältig ist, stundenlang Monster zu jagen bzw. sich auf Kämpfe vorzubereiten. Jedoch wenn man sich die Zeit nimmt, die Spielmechanik zu beherrschen und dies in einer Gruppe tut, kann ich den Anreiz für dieses Spiel nachvollziehen.



Falls sich jemand entschieden hat, das Spiel zu erwerben und dabei ntower unterstützen möchte, dann kann man dies ohne Zusatzkosten durch diesen Link tun. Als Mitglied der Affiliate-Netzwerke von Amazon PartnerNet und Affilinet erhält ntower eine variable Provision. Dies ist mein Dank an ntower, dass ich ihre Seite verwenden kann, um Blog-Artikel zu veröffentlichen.



Tippspiel Community



Die Tippgemeinschaft hat im Durchschnitt sehr gut getippt, so dass ein Wert von 86 erwartet wurde, welcher um einen Punkt übertroffen wurde.


Gleich vier haben einen perfekten Tipp abgegeben. Diese sind: BSnake, Ilja Rodstein, Kira:Light und xxcyv.



Durch den korrekten Tipp konnte sich Kira:Light von seinen beiden Begleitern an der Spitze absetzen. Zwei Punkte dahinter liegt Matchet1984 und auf dem geteilten dritten Platz sind BSnake, Maluigi | Leon sowie USER0815.


Gegenwärtig könnt ihr noch für New Pokémon Snap unter folgendem Link euren Tipp abgeben:

Rating: Story of Seasons: Pioneers of Olive Town


Trotzdem steht das nächste Spiel in den Startlöchern, um getippt zu werden. Dabei handelt es sich um das Remake von Famicom Detective Club. Ich bitte euch euren Tipp bis am Freitag, 7. Mai 2021 abzugeben. Es gilt der Metascore vom 21. Mai 2021. Da es sich um eine Kollektion bestehend aus zwei Spielen handelt und ich nicht sicher bin, ob diese auf metacritic einzeln oder zusammen gewertet werden, würde ich bei zwei verschiedenen Metascores den Durchschnitt nehmen.



User, die noch nicht teilgenommen haben, sind trotzdem herzlich eingeladen, mitzumachen.


Ich erlaube mir an dieser Stelle alle, die bisher mitgemacht haben, zu taggen, so dass ihr auf diesen neuen Eintrag aufmerksam gemacht werdet und dass ihr euren Tipp pünktlich abgeben könnt. Falls jemand dies zukünftig nicht will, lasst mich dies einfach wissen:


4C8en  AnimalM  afriixy  Ande  Antiheld  BSnake  bubisaurus  Ceycey  Eims Tippmeister Encore  Erik Radtke Tippmeister LegendaryFabii  Fabinho84  Felix Eder  Fuma  Ilja Rodstein  kartmeister  Kira:Light  LegendHero  Loco4  Maluigi | Leon  Matchet1984  Miriam-Nikita  Nandalee  Nico.98  Oblomov  Octave  otakon  Sanguis  saurunu  Sebi.L.  Seraphi  Solaris  tob-zerock  USER0815  xxcyv  Zegoh


Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!



Vielen Dank fürs Lesen und Sali zäme



Fragen:

  • Zu welchen etablierten Videospiel-Reihen findet ihr keinen Zugang, so dass ihr die Reihe nicht zockt? Was sind die Gründe dafür?
  • Welche Metacritic Wertung wird Famicom Detective Club für die Switch erreichen?

Kommentare 60

  • Rien ne va plus! Ich habe alle Tipps aufgenommen und mit einem Screenshot abgespeichert, so dass niemand mehr ihr Kommentar ändern kann, ohne das ich es merke.

  • Ich bin jetzt mal so mutig und tippe 82 Punkte für "Famicom Detektive Club".


    Die großen Spielereihen wie Pokemon, Zelda und Super Mario sind deutlich leichter zu tippen als diese Nischenspiele. Ich habe da doch deutlich meine Probleme.

    Yeah! 1
  • Ich schätze, dass Famicom Detektiv Club zusammen durchschnittlich 83 Punkte auf Metacritic bekommen wird.



    Es gibt sogar einige Spielereihen, bei denen ich nicht in der Lage war/ bin einen Zugang zu finden.




    Yeah! 1
  • Es gibt einige etablierte Reihen, die ich bisher nicht gespielt habe, teilweise auch weil sie einfach nicht meins sind. Ein paar davon sind:

    - Monster Hunter (nie ausprobiert, aber keine Abneigung. Würde mir vielleicht gefallen, wenn ich mal eins anfangen würde)

    - Kingdom Hearts (ebenfalls nie gespielt, vor allem weil ich früher keine passende Konsole hatte. Mittlerweile hätte ich sie, aber der Reiz war noch nicht groß genug)

    - Sämtliche Sportspiele, die gefühlt jährlich auf den Markt geworfen werden. Da liegt es einfach am Genre.

    - Shooter-Reihen wie CoD, da mir "ernsthafte" Shooter nicht liegen. So spaßiges, unrealistisches Zeug wie Saints Row (speziell 3) mag ich dagegen wieder ganz gerne.

    - Interessanterweise auch die "neueren" 2D-Mario-Ableger seit dem 3DS. Ich habe nie wieder so einen Zugang gefunden wie nach SMB3 und Super Mario World.


    Nach langer Weigerung haben mich Reihen wie Xenoblade (ich hatte damals nur das Mechonis Field bei meinem Bruder gesehen fand es zu futuristisch und es gab kaum Natur... little did I know) und Final Fantasy positiv überrascht. Vor allem Xenoblade ist zu einem meiner Lieblinge mutiert.


    Das neue Spiel im Tippspiel erinnert mich daran, dass ich Visual Novels eigentlich gerne mag und mich schon ewig tiefer in das Genre versenken wollte. Zum Glück altern solche Spiele ja eher gut, läuft also nicht davon! Ich tippe auf eine 74 für den Schnitt aus beiden Spielen :)

    Yeah! 1
    • Du erwähnst Final Fantasy. Welche Spiele der Reihe hast du gezockt und welches ist dein Favorit?

    • Uff, da muss ich erstmal nachdenken, welcher Teil welcher war.

      Ich habe gespielt (ich versuche es mal in chronologischer Reihenfolge):

      • FF Tactics Advance: Meine Erstbegegnung mit FF und genau mein Fall, damals war ich schätzungsweise 11 Jahre alt. Danach dachte ich, alle Final Fantasy Spiele wären so, und habe lange Zeit die Finger von den anderen gelassen.
      • Final Fantasy Crystal Chronicles: Da war ich etwa 13. An sich gefiel es mir gut, aber wenn ich mich recht erinnere, musste man die Charaktere alle einzeln leveln, und da hatte ich irgendwann keine Lust mehr und habe abgebrochen.
      • FF 13: Das habe ich erst mit... knapp 20 gespielt und fand es grandios - erst schlauchig um der Story voll folgen zu können und dann wurde es in der Ebene etwas offener. Ab da hatte mich die Reihe etwas gepackt.
      • FF 13-2: Wollte ich direkt nach 13 spielen. Sehr interessantes Konzept mit den verschiedenen Zeitsträngen. Trotz Lösungsbuch war ich zu doof, um wirklich alle Orte in jeder Zeit zu sehen und alle Geheimnisse zu lüften.
      • FF 7 (Switch): Obwohl das Spiel aus heutiger Sicht optisch echt gewöhnungsbedürftig ist, war ich sofort in dessen Bann gezogen. Gehört wohl zu meinen Lieblingsteilen.
      • FF 14: Das Gameplay war toll, die Welt hat mir gut gefallen. Der Story konnte ich durch die gefühlt Millionen Personen- und Städtnamen kaum folgen, das ging mir alles zu schnell. Hat aber trotzdem Spaß gemacht und wir haben sogar den letzten optionalen Boss gelegt.
      • FF 8: Wollte ich immer spielen aufgrund eines Fan-Musikvideos, in dem Rinoa vorkam. Letztes Jahr habe ich es angefangen, aber es musste zwangspausiert werden, als der Witcher sich eingeschlichen hat... :)


      Von den bisher gespielten Teilen würde ich sagen, haben mir 13 und 7 am besten gefallen.

      Yeah! 1
    • Vielen Dank für die Auflistung. Es ist echt spannend zu sehen, wie du komplett andere FF Spiele gezockt hast als ich.


      Ich habe folgende gespielt: FF 1, FF 2, FF 3, FF 4, FF 6, FF 10, FF 12.


      Mein klarer Favorit ist FF 4. Momentan spiele ich seit kurzem FF 9 und es könnte FF 4 vom Thron stoßen. FF 9 hat sehr viel Charm und ist wirklich witzig. Bezüglich Geschichte kann ich noch zu wenig sagen.

  • Ich tippe mal auf ne 73.

    Yeah! 1
  • Mein Tipp: 72

    Yeah! 1
  • Mein Tipp: 78 Prozent.

    Yeah! 1
  • Ich tipp mal das es 74 wird

    Yeah! 1
  • Beim Kontrollieren, ob alle schon getippt haben, habe ich festgestellt, dass ich noch nicht meinen Tipp abgegeben habe ;-)


    Ich finde es sehr schwer, dieses Spiel zu raten. Ich erwarte, dass für dieses Spiel eine eher tiefe 70er Wertung. Deshalb tippe ich 73.

  • Ich tippe auf 70

    Yeah! 1
  • Wenn die Stories mitreißend sind, sehe ich da durchaus Potenzial für eine solide Wertung im 80er-Bereich. Von mir gibts diesmal eine etwas verhaltene 76 als Tipp.

    Yeah! 1
  • Famicom Detective Club: 74

    Yeah! 1
  • Weiß nicht. Ich finde wahrscheinlich zu total vielen Reihen keinen Zugang und nun fallen sie mir nur nicht ein. Xenoblade Chronicles, FIFA, früher auch (3D) Zelda. Die Gründe können da ja vielfältig sein und reichen von der Darstellung weiblicher Charaktere über Desinteresse an der Sportart und... hm, keine Ahnung. Irgendetwas hat mich an den 3D-Zeldas immer eher ernüchtert und manchmal enttäuscht zurückgelassen. Kann's aber nicht mehr so richtig greifen und in Worte fassen. Die Reihe hat mich in 3D einfach nicht so sehr abgeholt. Das trifft's wahrscheinlich. Aber das ist inzwischen ja ohnehin eher Vergangenheit. 2D-Zelda mag ich hingegen schon immer sehr gern. Resident Evil ist für mich auch nicht so der Kracher. Hab den ersten Teil mal für fünf Minuten in die PlayStation geworfen, als ich acht war und Freunde zu Besuch hatte. Diese fiesen Hunde direkt am Anfang (ich glaube, wenn man bei der Haustür nach draußen gehen will, kamen die) haben mir gereicht. Vielleicht bin ich zu zart besaitet.


    So, was das nächste Spiel angeht... hui, nun verstehe, ich, was du in deinem Kommentar zu meinem Beitrag meintest. Das hier ist vermutlich echt noch einen Ticken schwieriger zu tippen als New Pokémon Snap. Ich gehe mal mit einer 83, allerdings ist das komplett ins Blaue geraten, weil ich die Spiele nicht kenne und mich auch noch nicht groß schlau gemacht habe, was die kommende Neuauflage angeht. Werde vermutlich aber sogar mal reinschauen. Bin ein wenig neugierig und wollte schon länger mal wieder in das Genre hineinschnuppern.


    Wie immer: vielen Dank für deine Mühe.

    Herz 2
    • Mir ging es mit den 3D–Zeldas ähnlich wie dir, habe zwar bisher nur Ocarina of Time und Brath of the Wild gespielt von den 3D–Zeldas,

      hatte aber mit beiden meine Probleme. Und dennoch habe ich beide beendet, Brath of the Wild fand ich von den Mechaniken sogar sehr gut! Und dennoch gab es diese unerklärlichen 3D Probleme, die ich nicht verstehe. Daher bleibe ich bei den 2D Zeldas!

      Herz 1
  • Obwohl ich dieses mal nicht mitmache, lese ich deine Tippreihe super gerne.

    Wie immer ein super geschriebener Blog! Vielen Dank dafür.

    Ich freue mich auch schon auf den Blog für Famicom Detective Club.


    Mal schauen, wenn es bei mir demnächst wieder weniger stressig wird bin ich auch wieder beim Tippen dabei.

    Herz 1
    • Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich werde dich auf die neue Staffel (Beginn Juni oder Juli 2021) taggen, so dass du darüber informiert wirst, falls du wieder tippen willst.


      Ich bin gespannt auf den Blog über Famicom Detective Club, da ich momentan noch keinen Plan habe, wie ich diesen umsetzen werde ;-)

      Yeah! 1
  • Von diesem Spiel habe ich noch gar nichts gehört. Visual Novel, hmm...

    Ich glaube hier wird es eine 70.

    Yeah! 1
  • Juhu endlich wieder etwas näher mit meinem Tipp gewesen :-)
    Dafür wird es jetzt wieder sehr schwer.... weiß nicht, ich sag mal 71...


    Monster Hunter ist so eine Serie die ich wirklich gern mögen wollte aber bin da nicht rein gekommen, hab es mit 2 Teilen versucht und lass es jetzt.

    Gibt aber durchaus einige Reihen die mir nicht zusagen.

    Die Souls Spiele gefallen mir alle nicht (find den Schwierigkeitsgrad nervig), GTA kann mich auch nicht begeistern (unsympathische Charaktere), Assassins Creed ist mir erst zu eintönig geworden und jetzt (ironischerweise) hat es mMn zu wenig mit Assassins Creed zu tun, Animal Crossing (ist mir zu langweilig) und bestimmt noch einige Reihen mehr ;-)

    Yeah! 1
    • Ich sehe, dass wir einen sehr ähnlichen Geschmack haben, bezüglich Spiele mit denen wir nichts anfangen können und die Gründe dafür. Ich habe die Souls Reihe gar nicht erst probiert, da ich richtig schwere Spiele überhaupt nicht mag. GTA mag ich grundsätzlich nicht, Assassins Creed war mir auch zu eintönig (ich habe nur Teil 1 probiert) und Animal Crossing ist mir auch zu langweilig.

      Yeah! 1
  • Wenn ich bedenke, wie viele Videospiel-Reihen es Stand 2021 mittlerweile gibt, habe ich mit Blick auf meine Sammlung gerade einmal ein Bruchteil selbst ausprobieren können. Allein durch meinen Fokus auf Nintendo, bin ich mit zahlreichen Serien systemübergreifend noch nicht in Berührung gekommen.


    Monster Hunter ist u. a. eine Serie, bei der ich bisher noch nie einen Ableger ausprobiert habe. Bisher fehlte mir schlichtweg der Reiz mich mit dieser Marke zu beschäftigen & auch wenn ich die positive Wahrnehmung des aktuellen Teils wieder mitbekomme, lässt es mich weiterhin kalt. Mit Blick auf meinen Backlog bin ich ggü. zeitintensiven Spielen auch etwas defensiver eingestellt.


    Famicom Detective Club halte ich für eine Wundertüte. Die Originalspiele lassen sich zur Bewertung nicht heranziehen, sodass ich mich an 78 Prozent probieren werde.

    Yeah! 1
  • Monster Hunter ist für mich liebe.


    Ich habe damals günstig eine psp erworben und neben FF Crisis Core, habe ich MH Freedom Unite gekauft. Zunächst kam ich gar nicht klar damit. Der Giadrome war für mich schon eine große Herausforderung und der Yian-Kut-Ku war nur knapp zu schaffen.

    Aber es motivierte mich Waffen zu verbessern und irgendwann machte es klick und über 200h waren investiert. Alles alleine


    Monster Hunter Tri war dann der Moment, als ich mit einem Kumpel zusammen auf die Jagd zog. Ihn hat es total gepackt. Er war bei Tri Jägerrang 999 und ist heute stolzes Mitglied von TeamDarkside.


    Und MH Rise ist grandios geworden. Bisschen zu einfach, aber das wird bestimmt noch schwerer.


    Famitsu Detektive Club bekommt 71/100

    Yeah! 1
  • tippe auf 75

    Yeah! 1
  • Läuft ja echt übel diese Runde :D


    Tippe mal auf 65 Punkte

    Haha 1
  • Bei MH ging es mir genau so wie bei dir, dass Spiel spricht mich einfach nicht an...


    Mein Tipp: 78

    Yeah! 1
  • War sehr nah dran mit dem Tipp.😁 87% ist echt gut für Rise. Es ist mein erstes Monster Hunter und bereue den Kauf nicht. Mich hat die Reihe davor aber nicht wirklich interessiert. Habe mal zu Wii U Zeiten die Monster Hunter 3 Demo gespielt und bin gar nicht klar gekommen.


    Bei Famicom Detective Club tippe ich mit einer Wertung von 77.

    Yeah! 1
  • ich tippe auf eine 77

    Yeah! 1
  • Bei MH habe ich bislang die 3DS und die Switch Demo für jeweils wenige Miniten gespielt. Bei den Demos ist es dann auch geblieben. ;-) Da dürfte es wohl klar sein, wie ich zu den MH Spielen stehe. Das sind bestimmt ganz tolle Spiele, aber mir hat es 0,00% Spaß bereitet und ist so schnell gelöscht worden, wie ich es heruntergeladen habe.

    Bei dem neuen Tippspiel, sehr schwer. Ich rate einfach mal mit 73.

    Yeah! 1
  • Bei mir war der Kontakt mit MH ähnlich, ich finde einfach keinen Zugang dazu. Die Spielfigur bewegt sich extrem behäbig und die ganze Menüstruktur empfand ich als verwirrend. Die Demo war einfach nur frustrierend, weil man in dem kurzen Zeitlimit und mit dürftiger Ausrüstung keine Chance hatte das Monster wirklich zu erlegen. Ich habe die Demos zu 3 MH-Spielen gezockt und hatte immer das gleiche Gefühl: nix für mich. Rise habe ich deshalb gleich komplett sein lassen und die Demo gar nicht erst geladen.


    Famicom Detective Club schätze ich mal auf 75. Ist schwer zu sagen, wie das ankommt.

    Yeah! 1
  • Mein erster Kontakt zu Monster Hunter war tatsächlich das von dir angesprochene Monster Hunter Tri – damals hat ein Klassenkamerad in der Schule davon geschwärmt und es mir schließlich ausgeliehen. Mir hat es überraschend gut gefallen, die unberührte Natur, die Monster, die Erkundung, der Nervenkitzel, wenn die Zeit während einem Kampf fast abläuft, und das einfache Leben im Dorf. Manchmal habe ich sogar den Wecker auf 5 Uhr gestellt, um vor der Schule noch etwas zocken zu können. Insgesamt habe ich über 50 Stunden mit dem Spiel verbracht (für meine Verhältnisse recht viel). Auch wenn es echt Spaß machte, ist dies das einzige Spiel der Reihe, das ich durchgespielt habe, bei den anderen Teilen hat mir meist nur die Demoversion gereicht.


    Bei Famitsu Detektive Club tippe ich auf 72^^

    Yeah! 1
    • Ich bin froh, dass ich nicht der einzige bin, der in der Jugend den Wecker früher gestellt hat, um vor der Schule noch zu zocken :-)

      Yeah! 1
  • Yay mal die 10/10 abgestaubt :D
    Mal sehen ob mein Glück anhält. Famicon Detective Club ist aber sehr sehr schwer zu schätzen. Mein Gefühl sagt mir was in den 60ern.. aber ich hab Angst zu Weit daneben zu liegen, wenn es doch gut wird :) Daher mein Tipp: 73

    • Gratulation zu deinem perfekten Tipp. Dies ging in deinen Fall ziemlich schnell!

  • Mir geht es bei Monster Hunter sehr ähnlich. Ich verstehe den Reiz der Reihe sehr gut, werde mit dem Gameplay in den Demos aber absolut nicht warm.

    Ich tippe bei Famicom Detective Club auf eine 72.

    Yeah! 1
  • Irgendwie läuft die Saison bei mir nicht :D der ehemalige Tippmeister wird alt


    Ich tippe bei diesem Spiel vorsichtig auf eine 75

    Haha 1
  • Ich würde sagen, dass es 75 erreicht.

    Yeah! 1