Ntower Game-Challenge 2021 - Stats Mai

Mit großen Schritten endet der Mai, dann beginnt auch schon bald die geliebte E3


Ich freue mich auf die E3. Ich möchte mal wieder der Ekstase verfallen, wenn mich eine Präsentation dermaßen abholt, dass auch noch tagelang danach davon schwärmen kann. Das war zuletzt im Juni 2019. Zugegeben empfand ich die Präsentation die meiste Zeit als ordentlich, aber dann kam dieser eine Trailer, Banjo-Kazooie in Smash. Für mich war es dieses typische "One-More-Thing". Noch dazu einer meiner größten Wünsche. Traumhaft.


Doch damit nicht genug, es stellte sich heraus, dass es gar nicht das letzte war, sondern noch eine Ankündigung folgte. Der Rest ist Geschichte. Nintendo kündigt ohne Vorwarnung Breath of the Wild 2 an. Das war dieser Moment, der mich wieder zur Besinnung brachte und mir klar machte, dass es Videospiele gibt, die einfach in einer eigenen Liga spielen. Ein Spiel von dem ich nichts wusste, es aber mehr möchte als alle anderen bisher angekündigten Spiele. Was für ein geiles Gefühl.


Also bitte Nintendo, strengt euch mal wieder an. Xenoblade 3 wäre da doch ein geeigneter Kandidat. :love:


Nun aber zurück zu meinem Blog


Im Mai habe ich wie erwartet weniger gespielt. Letztes Jahr waren es 55h mehr.

70 Stunden, MH Rise und New Pokémon Snap mit jeweils 25h, Paper Mario Origami King wurde beendet und Balan Wonderworld auf der Switch gezockt, sofern man das noch zocken nennen kann.




Monster Hunter Rise ist in meiner Gesamtliste bereits auf dem 7ten Platz angelangt. Respekt dafür.




Übrigens habe ich bei New Pokémon Snap Schwierigkeiten gehabt ein Genre zu wählen. Schlussendlich habe ich es als Simulation bezeichnet, aber theoretisch könnte man es ja auch als Rail-Shooter bezeichnen.



Wie war euer Mai?

Freut ihr euch auch auf die E3?


Machts gut, eure Miriam :)

Kommentare 2

  • Vielen Dank für deinen Blog.


    Auch ich habe mich damals sehr gefreut als BotW 2 angekündigt wurde. Ich erinnere mich noch gut daran, dass ich das Schauen der Nintendo Direct an der e3 2019 abrupt abrechen musste, da meine Frau einen Blasensprung hatte. Erst einige Stunden später im Spital als meine Frau noch ein wenig schlief, schaute ich die Direct zu Ende und wurde über die Ankündigung zu BotW 2 erfreut. Ich hoffe, wir werden an der e3 mehr vom Spiel sehen und dass es noch dieses Jahr erscheinen wird.


    Für die e3 selbst würde ich mich natürlich über ein XC3 sehr freuen, ich hätte aber auch nichts dagegen wenn eine neue Reihe von Monolith angekündigt wird.


    Bezüglich meinen Mai 2021 habe ich nur zwei Spiele gezockt.


    Mario Kart 8 Deluxe (jeweils mit meiner Tochter): Etwa zweimal in der Woche für jeweils 15 Minuten.


    Final Fanatasy 9: Da habe ich etwa 15 Stunden gezockt. Das Spiel gefällt mir wirklich sehr gut und könnte möglicherweise mein Lieblingsspiel der Reihe werden. Dies kann ich jedoch noch nicht beurteilen.


    Übrigens das Genre von New Pokémon Snap ist ziemlich klar: Foto Safari ;-)

    Herz 1
  • Alleine das die E3 wieder stattfindet ist schon eine tolle Sache, diese verschiedenen Events zu unterschiedlichen Zeiten letztes Jahr, das war ja nix! Daher freue ich mich das die E3 wieder stattfindet; auch wenn ich sie dieses Jahr nicht verfolgen

    kann, da ich Privat beschäftigt bin. / Der Juni ist nun aber der letzte Monat der

    mich derart beansprucht, ab dann bin ich ungebunden und habe wieder Freizeit,

    die auch ins Gaming fließt. | Man merkt bei dir aber auch das dieses Jahr weniger Zeit fürs Gaming vorhanden ist; wünsch dir bei allen was ansteht viel Glück:thumbup:

    Yeah! 1