Ode an Nintendo

Ein Gedicht für euch auf die Schnelle,

vor der nächsten Corona Welle,

Lasst euch impfen, wer’s noch noch nicht hat getan,

wenn nicht für euch, dann für euren Heiland Spahn,

Nun viel Spaß mit dem Gedicht,

die Zeit ist knapp, mehr sag ich nicht.



Ode an Nintendo


Ach Nintendo wo fang ich nur an,

beim Gedanken an dich wird mir Angst und Bang,

Will dich lieben will dich hassen,

es ist so schwer in Worte zu fassen.


Du tust was andere tun und doch wieder nicht,

gehen wir mit dir etwa zu hart ins Gericht,

Fans sie gieren nach deinen Spielen,

um sich in ihnen zu verlieren.


Bleibst dir ja meist auch selber treu, kennst vor Veränderung keine Scheu,

doch so alle zwei, drei Jahre droht,

bei dir auch schon mal eine Direct Not.


Die Preispolitik manchmal von Fragwürdiger Gestalt,

Machst du auch vor Remaster keinen Halt.

In deinem Innersten brodelt es gar Ungestüm,

denn Aktionäre fordern unverblümt.


Wes Geld ich nehm, des Spiel ich spiel,

Fanseiten fordern manchmal viel zu viel,

Amiibos produzierst du gar in Massen,

für deine prall gefüllten Kassen.


Will sich jemand an deine Marken wagen,

geht es dem Unhold aber an den Kragen,

Ob Roms, ob Fan Spiel ist dir einerlei,

auch so zu handeln steht dir frei.


Sogar im Neuland Internet bist du vertreten,

doch lässt dich nicht in Serverketten legen,

doch solltest du niemals vergessen,

Kunden werden dich daran messen.


Begeisterst uns mit deinen Konsolen,

die Konkurrenz zeigt unverhohlen,

Interesse an deinem Gebären,

musst dich manchem Patentstreit erwehren.


Doch bleib dir treu so wie du bist,

in Jahrzehnten keiner vergisst,

wie du warst in Jugendjahren,

In Nostalgie den Hypetrain fahren.


Warst steht’s ein treuer Freund in frühen Jahren,

doch solltest du deine Tugend hinterfragen,

du polarisierst nunmal wie kein Zweiter,

geht es mit dir auch beständig weiter.


Ob Hoch, ob Tief es wird geschaut,

wo wird in Zukunft auf Innovation gebaut,

Verfolgst diese Ideen auch eine Weile,

wenn auch nicht die volle, letzte Meile.


Schenkst uns Spaß mit Kurzweiligkeit,

Machst dich weltweit in Haushalten breit,

du erklärst der Monotonie den Krieg,

mit Charakteren die man allseits liebt.


Gewidmet sei an dieser Stelle,

dir eine Ode auf die Schnelle,

Oh Nintendo du Quell der Unruhe und des Seelenheils,

muss ich am Ende sagen - leider geil.


- Solaris, 2021

Kommentare 8

  • Vielen Dank, dass du mich und andere regelmäßig zum Lachen bringst. Danke für dieses Meisterwerk! <3

    Herz 2 Yeah! 1
    • Vielen Dank für das Kompliment, euer Plaisir, ist mein Vergnügen und Lohn genug. ^^

      Herz 1
  • Solaris, vielen Dank, dass du uns mit einem Blog und deinem einzigartigen Humor beehrst. Ich habe mich davon wie immer sehr unterhalten gefühlt!

    Herz 2
    • Vielen Dank, das freut mich wirklich sehr. <3

      Yeah! 2
  • Ein weiteres gutes Gedicht; dies ich nicht so unterschreiben würde, dennoch ist es sehr

    gut Gedichtet. Da ich kein Dichter bin, muss auch niemand Angst vor den Gegenentwurf

    hierzu rechnen:troll:. Insgesamt ein Dank an die Dichterkunst<3

    Yeah! 2
    • Vielen Dank, freut mich, dass es dir gefallen hat. :)

      Herz 1
  • Super geschrieben und der Abschluss ist, tja, leider geil :D

    Yeah! 2 Haha 1
    • Danke, freut mich, dass es dir gefallen hat. Ich hatte heute morgen spontan den Einfall dazu. 😄

      Herz 2 Yeah! 1