Top 5 & GotY Blockbuster [Rückblick | 2022 | Part 1 von 3]

Heyho & Servus;

dieses Jahr habe ich mir überlegt meine Rückblende zum Jahr 2022 auf drei Teile aufzuteilen. Weil neben den großen Spielen und Blockbustern gibt es mitunter auch die Indiesparte & kleineren Spielen, die auch gewürdigt werden müssen. Dazu holt man gerne auch mal Spiele aus dem Backlog / ältere Spiele oder hat Langzeit/Endlos Spiele mit denen man sich über das Jahr beschäftigt hat. Hin und wieder überschneiden sich aber auch gerne mal Spiele, bspw. kleine Titel von großen Entwicklern / Publishern, (wie bspw. Pentiment) oder Spiele von Indie-Entwicklern oder kleinen Studios die aber große Spiele rausbringen. Ich versuche es sogut wie Möglich einzuordnen =)


Hier meine Top 5 und GotY bei den Blockbustern/Großen Spielen

Top 5:

Top 4:

Top 3:

Top 2:

Top 1:

GotY:


Weitere Highlights / Honorable Mentions


Saints Row

Kann man über Technik und Performance Meckern bei Pokemon, ist Saints Row eines der Beispiele die ich noch um vielfaches schlimmer fand als Pokemon, weil die Masse an Bugs hat dem Spiel einen Potenziellen Top 5 Kanditaten geraubt. Das mehrmalige durchfallen der Maps, die Hänger im Smartphone wenn man mal wieder seinen Charakter umgestalten wollte / umkleiden und man das Spiel neustarten musste, Bugs in den Cutscenes wo NPC weirden scheiß machen, Probleme beim Co-op und und und. Dieses Spiel hat echt mit meiner Toleranzgrenze jongliert was Bugs betrifft.

Das dürfte echt eines der Spiele sein, das ich unter den Katastrophalsten Zuständen des Jahres empfinde; und trotzdem hatte ich meinen Spass damit. Die Story hatte seine Momente und war überraschend selten PC. Das Gameplay wenn auch angestaubt funktioniert auch heute noch, und ich mag es bei Spielen einen ordentlichen Charakter-Editor zu bekommen.


Call of Duty: Modern Warfare 2

War auch ein Potenzieller Kanditat für die Top 5; hat halt am ende nicht ganz gereicht, ist aber trotzdem ein großes Highlight für mich. Die Kampagne hat mich schon wie der erste Teil begeistert (was selten bei einem CoD der fall ist); der Co-op ist diemals Bombe und auch der DMZ Modus hat mich Überrascht / Überzeugt. Im MP mit Invasion.


Dying Light 2

Geiler Zombie-Schnetzler, bei dem mir Leider mein Savegame zerschossen wurde, und ich die Motivation hinterher nicht fand nochmal neu Anzufangen. Was ich aber gespielt habe, vorallem im Co-op verdient zumindestens seinen Platz hier und würde mich nicht überraschen wenn es Zukünftig mal in meiner Backlog Topliste landet.


Gotham Knights

Eine weitere Überraschung, weil ich vorab nicht wirklich so gehyped auf das Spiel war (eher auf Suicide Squad); aber so 1-2 Wochen vorher etwas mehr darüber informiert und dann war eine Vorfreude da; das Spiel ist insgesamt unglaublich geil auch wenn ich mir beim Durchgang aktuell noch etwas Zeit lasse. Ich bin von Nightwing, Red Hood und vorallem Batgirl so richtig angetan (Robin war jetzt nicht so mein Fall) und es macht Spielerisch unglaublich viel spass. Auch die Kampagne motiviert bisher den Geheimnissen auf den Grund zugehen, wobei ich die größere Stärke die Zwischenmenschlichen Aktionen zwischen dein 4 Rittern (Plus Alfred) finde. Ein weiterer Punkt wird für mich der Co-op sein auf denn ich mich schon in Zukunft freue (aber erstmal die jetztigen Co-op Spiele abarbeiten). Minuspunkte gibt es halt für die Technik, weil hier wirklich die FPS Einbrüche auswirkungen beim Kampfen haben und damit etwas klobiger macht (bei der Open World kann ich mit umgehen).


Rainbow Six Extraction

Großer Fan von Spielen wie Left 4 Dead, Vermintide & Co, sowie dem taktischen Ansatz der Rainbow Six Teile, habe ich mich speziell über dieses Spiel gefreut. Das Spiel macht vorallem im Co-op enorm viel Laune und hat einiges an Wiederspielwert. Minuspunkt für mich ist halt echt der Online-Zwang der mich bei vielen Spielen wurmt (gibt selten ausnahmen). Vorallem nachdem Ubisoft einfach mal mehr als 60 Spiele abgeschaltet hat, ist das für mich ein Frustrierender Punkt.


Pokemon: Legend Arceus

Auch das finde ich, darf nicht auf der Liste fehlen. Es ist eigentlich selten der Fall, das ich noch einen Pokemon Ableger als wirkliches Highlight siehe, bspw. Gen 1-4 war da noch der Fall, das in einem Jahr gleich zwei Pokemon Spiele kommen die mich so richtig abholen, das kommt nicht häufig vor. Trotzdem muss ich ehrlich sein, für LA so begeistert ich war, hätte es nicht für den GotY gereicht, und hätte sich ohne Violet / Scarlet womöglich eher auf dem 5ten Rang befunden.


Splatoon 3

Ein schöner dritter Teil zu einer der coolsten neuen IP's von Nintendo. Ich mag die Welt & Stilrichtung einfach sehr gerne und werde auch künftig immer wieder mal reinschauen zum spielen.


The Quary / Devil in Me:

Beides Supermassive Games die ich allgemein sehr Potent finde was Horror-Spiele betrifft. Until Dawn war ein absolutes Highlight und ich feier auch die Dark Pictures Anthology; vorallem wegen den Co-op. Das ist aber auch der Grund warum ich aktuell bei The Quarry sehr schleppend vorankomme und bei Devil in Me auch immer aufs WE zum weiterdaddeln warten muss, weil ich das halt gemeinsam mit nem Neffen durchboxe. Und wir spielen halt Abwechselnd gewisse Spiele im Co-op daher fehlt mir bei The Quarry noch ein Stück.

Devil in Me bekommt aber hier ein paar Punkte Abzug wegen den Technischen Schwierigkeiten die wir haben im Co-op, sowie das bei der Deutschen Sprachausgabe etwas merkwürdig ist, da schaltet es nämlich ein paar Zeilen immer auf Englisch, mitten im Gespräch -> an so manchen Stellen.


Dragon Quest X Offline

Wenn ich denn kein Wort verstehe weil Japanische Synchro, und auch wenn ich nicht der allzugroße Freund von bin, das sie von dem geilen Anime-Style zu diesen Chibi-Look geswitcht sind, die Tatsache das man sich die Mühe gemacht hat nochmal den Online-Ableger als offline-titel zu liefern ist wirklich Vorbildlich. Und das Spiel hat für mich schon ein paar geile Komponenten von eigenen Erstellbaren Charakter samt Rassenwahl die wiederum eigene Startgebiete haben sowie eigene Story ist unglaublich geil. Ich finde auch insgesamt den Chibilook und vorallem die Umgebungsgrafik sehr gelungen. Ich hoffe echt auf einen Westen-Release... please Square Enix.


Enttäuschung des Jahres:

Tiny Tina Wonderlands

Wenn ich hier von Enttäuschung spreche, meine ich nicht im Sinne davon,d as ich TTW jetzt als schlechtes Spiel empfinde. Im Gegenteil, ich habe Tiny Tina Wonderlands auch im großen und ganzen sehr gefeiert und genossen. Es hat einfach so einige Aspekte die ich so genial finde, das Fantasy Setting, der Charakter-Editor, das duale Klassensystem, die Oberwelt-Karte, etc etc. Wo liegt also die Enttäuschung? Bei vielen Punkten die TTW so großartig machen, hat man hinterher das Gefühl das zwar durchaus Leidenschaftliche Entwickler dahinterstecken, aber dem Spiel einfach Geld, Ressourcen & Zeit fehlt um das Potenzial wirklich auszuschöpfen. Was hilft mir ein Charakter-Editor der im Kern gute Ansätze hat, aber zuwenig Auswahl um wirklich mit rumzuspielen (außer man zählt halt die 100 verschiedenen Rouge & Makeup gedöns), was nutzt mir ein Duales Klassensystem, wenn du gerade mal auf 6-7 Klassen eingeschränkt bist mit einem kleineren Skilltree. Was nützt mir die Oberwelt, wenn bis auf die Pokemonartigen Zufallsbegegnungen und den Hotspots zum Ansteuern nicht wirklich viel daraus gemacht wird. Was nutzt mir ein tolles Setting mit tollen Worldbuilding, wenn die Gegnervariation so klein gehalten ist.


TTW ist das Spiel, das im Kern für mich sogar meinen aktuellen Liebling Borderlands 3 übertrumpfen hätte können, aber schlichtweg damit scheitert, das es Inhaltlich einfach (und das womöglich dank den Publishern) wie ein zweitklassiges Nebenprojekt behandelt wird.


Und was dem ganzen noch die Krone aufsetzt, ist der absolut dreiste Season Pass. Wenn in den letzten Jahrzehnt so die Thematik über Season Pass aufgekommen ist, war für mich Borderlands so immer ein Paradebeispiel das mit gutem Beispiel vorangegangen ist. Auch Borderlands 3, der noch einen zweiten Nachgeschoben hat, der mehr damit aufgewartet ist, das drumherum zu verfeinern, war für mich einfach das Geld wert. Was aber das ist, was uns hier mit dem TTW SP geliefert wird, kann ich ehrlich nicht sagen, weil bis auf die Klasse waren die "Spiegel" für das verlangte Geld einfach zu wenig. Da hat es Gearbox echt geschafft das ich Künftig zweimal beim SP überlege – ob ich nicht zumindestens auf den ersten DLC und dessen Umfang/Inhalt warte.


Schlusswort:

Ich hoffe euch hat meine Auflistung gefallen und konnte auch gut Näherbringen warum und wieso =) Was waren denn so eure Highlighty / GotY.

Und falls euch ein paar Spiele in meiner Auflistung hier fehlen, nicht vergessen das noch ein Blog-Eintrag Speziell für Indie/Kleine Spiele kommt sowie einer für Backlog-Spiele, bei dem auch ein Abschnitt sein wird wo ich Spiele reinschreiben werde, die es hier nicht reingeschafft haben, weil sie stattdessen im Backlog gelandet sind.


Und zum Abschluss als Schmankerl noch mein musikalisches Highlight im Spielsegment dieses Jahr:

Externer Inhalt www.youtube.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Kommentare 5

  • Ich finde es super, dass du die Liste erstellt hast, nach deinen Präferenzen und nicht wie es sich andere vorstellen würden. Wenn dir die 9. Pokémon-Generation am besten gefallen hat, dann ist dies so.


    Zudem finde ich die Idee, mehrere Listen zu erstellen, Klasse und werde dementsprechend meine passende Lieblingsspiele in 2022 jeweils in den Blogartikeln mitteilen. Zu den Blockbustern, die in 2022 erschienen sind, ist meine Liste ziemlich karg (ein Spiel), da ich häufig Spiele erst mehrere Jahre später kaufe und zocke oder viele ältere Spiele immer wieder einmal spiele.


    Kirby und das vergessene Jahr habe ich dieses Jahr gezockt und es hat mir sehr gut gefallen. Ich würde dem Spiel eine 9.5 von 10 geben. Es ist sehr abwechslungsreich, hat einen guten Koop-Modus und einen nicht zu hohen Schwierigkeitsgrad. Zudem war ich motiviert, die Bosskämpfe mit den verschiedenen Fähigkeiten zu bezwingen. Ich hoffe, dass Nintendo auch in Zukunft solche Kirby Spiele veröffentlichen wird. Da sich jedoch das Spiel am besten im Vergleich zu allen anderen der Reihe verkauft hat, bin ich bezüglich der Erfüllung meines Wunsches zuversichtlich.

    Herz 2
    • Ich handhabe es wie Xenodude und werde meinen Kommentar auch in den jeweiligen Blogartikeln mitteilen. Spiele auch Spiele von vor Jahren gerne noch mals, wie @XenoDude. Versuche aber zumindest mir Spiele recht nah am Relaese zu kaufen da mir zu dieser Zeit der Titel noch in guter Erinnerung ist. Wäge aber stets ab ob ich mir ein Spiel hole oder nicht; kommt eben immer auf meine jeweilige Zeit an.


      Von diesem Jahr habe ich Live A Live und Triangle Strategie gespielt; beide Titel haben mir sehr gut gefallen. / Da ich zu beiden eine Review geschrieben habe steht dort drin auch meine Meinung.


      Mario + Rabbids Spark of Hope von diesem Jahr werde ich erst im nächsten Jahr spielen; da ich bis in den Januar mit Tactics Orge Reborn beschäftigt bin. Und dann erscheint mit Fire Emblem Engage ja schon das nächste Taktik Game.

      Herz 2
    • @XenoDude

      Danke und ja, auch wenn es mich (wenn man es auch nicht glauben mag) wirklich einige Stunden gekostet hat das alles rauszusuchen, ordentlich aufzuteilen und dann der Senf, am Schluss noch richtig formatieren, so bin ich jetzt am Ende doch sehr zufrieden damit und hat Spass gemacht.


      Und auch danke für die netten Worte zu Pokemon. Sowas ermuntert dann halt doch weil ich etwas Angst hatte hier mit den Drama kämpfen zu müssen wie in den letzten Wochen in den jeweiligen Thread. (Man darf aber natürlich trotzdem Kritisch bez. Pokemon sein. Es gibt aber Leute die giften andere an die Freude mit dem Spiel haben).


      Kirby ist lustigerweise auch auf meinen Backlog gelandet, und mein Ersteindruck war auch schon stark bei dem Spiel. Ich habe früher immer gern eines der Kirby Spiele für Gameboy gespielt; muss zugeben ich hatte an dem mehr Spass als an 2D Marios.


      @Haby

      Auweh bei Triangle Story verlierst du mich ein wenig. Es zeichnet sich echt ab das du gerne Rundenstrategie magst, da bin ich echt schwierig. Fire Emblem und Advance Wars sind da bei mir eher die Ausnahme. Soll aber nicht heißen das sie in irgendeiner Form schlecht sind oder so, nur halt nicht so mein Cup of Tea (freue mich aber auf Octopath Traveler 2)


      Live a Live muss ich mir auch mal genauer anschauen, das ist mir schon ein paar mal ins Auge gesprungen.


      ---

      Danke euch beiden fürs Lesen & Kommentieren.

      Herz 1
    • Da ich selber häufig Blog auf ntower verfasse, kann ich gut nachvollziehen, dass das Verfassens eines solchen Artikels einige Stunden Aufwand bedeutet. Vielen Dank, dass du diese Zeit dafür verwendest.

      Herz 1
    • Ich muss Grundsätzlich auch mal öfter in die Blogs reinschauen. Hin und wieder krieg ich was mit, meistens übersehe ich was, auch wenns einige schöne Blogs gibt.

      Yeah! 1