Nintendo Devices Retrospektiv

Inhaltsverzeichnis [VerbergenAnzeigen]
  1. NES = Nintendo Entertainment System
    1. Hardware: 10 / 10
    2. Spielekatalog: 6 / 10
    3. Innovation: 9 / 10
    4. Langlebigkeit: 9 / 10
    5. Entertainment : ohne Wertung
      1. Gesamtnote: 34 / 40
  2. Gameboy
    1. Hardware: 10 / 10
    2. Spielekatalog: 10 / 10
    3. Innovation: 10 / 10
    4. Langlebigkeit: 3 / 10
    5. Entertainment: 10 / 10
      1. Gesamtnote: 43 / 50
  3. SNES = Super Nintendo Entertainment System
    1. Hardware: 9 / 10
    2. Spielekatalog: 9 / 10
    3. Innovation: 5 / 10
    4. Langlebigkeit: 10 / 10
    5. Entertainment: 7 / 10
      1. Gesamtnote: 40 / 50
  4. N64
    1. Hardware: 7 / 10
    2. Spielekatalog: 5 / 10
    3. Innovation: 10 / 10
    4. Langlebigkeit: 4 / 10
    5. Entertainment: 8 / 10
      1. Gesamtnote: 34 / 50
  5. GBA = Game Boy Advance
    1. Hardware: 6 / 10
    2. Spielekatalog: 6 / 10
    3. Innovation: 2 / 10
    4. Langlebigkeit: 9 / 10
    5. Entertainment: 5 / 10
      1. Gesamtnote: 28 / 50
  6. GameCube
    1. Hardware: 5 / 10
    2. Spielekatalog: 7 / 10
    3. Innovation: 3 / 10
    4. Langlebigkeit: 8 / 10
    5. Entertainment: 10 / 10
      1. Gesamtnote: 33 / 50
  7. DS
    1. Hardware: 10 / 10
    2. Spielekatalog: 10 / 10
    3. Innovation: 10 / 10
    4. Langlebigkeit: 4 / 10
    5. Entertainment: 10 / 10
      1. Gesamtnote: 44 / 50
  8. Wii
    1. Hardware: 10 / 10
    2. Spielekatalog: 8 / 10
    3. Innovation: 10 / 10
    4. Langlebigkeit: 5 / 10
    5. Entertainment: 8 / 10
      1. Gesamtnote: 41 / 50
  9. 3DS
    1. Hardware: 8 / 10
    2. Spielekatalog: 9 / 10
    3. Innovation: 10 / 10
    4. Langlebigkeit: 10 / 10
    5. Entertainment: 9 / 10
      1. Gesamtnote: 46 / 50
  10. Wii U
    1. Hardware: 5 / 10
    2. Spielekatalog: 3 / 10
    3. Innovation: 9 / 10
    4. Langlebigkeit: 8 / 10
    5. Entertainment: 4 / 10
      1. Gesamtnote: 29 / 50
  11. Switch
    1. Hardware: 10 / 10
    2. Spielekatalog: 8 / 10
    3. Innovation: 6 / 10
    4. Langlebigkeit: 9 / 10
    5. Entertainment: 2 / 10
      1. Gesamtnote: 35 / 50
  12. Devices Rangliste:

Nintendo Devices - Retrospektiv

NES = Nintendo Entertainment System

Hardware: 10 / 10

Der Brotkasten wie der NES auch liebevoll genannt wird, ist als Hardware eine sehr gute Konsole.

Das D-Pad das hier zum ersten mal für einen Controller verwendet worden ist, wurde hier zum Kernelement der Controller. Besonders aber das hier zum ersten Mal mit austauschbaren Modulen gearbeitet worden ist, war das Vorzeigekriterium des NES.

Spielekatalog: 6 / 10

Die meisten NES Titel, waren Arkade Games und wurden hier nur per Modul veröffentlicht. Somit fällt der eigentliche Spielekatalog wenn man diese Games abzieht sehr viel kleiner aus. Dennoch hat der NES noch Highlights wie The Legend of Zelda oder eben Super Mario Bros. 3. Und auch so glänzt der Spielekatalog mit unterschiedlichen Genres.

Innovation: 9 / 10

Nach dem großen Videospielcrash eine Konsole zu veröffentlichen, die wechselbare Module bietet war schon von sich heraus enorm Innovativ. Aber auch die Zusatz-Peripherie wie der Zapper die Glow Matte oder auch R.O.B können sich durchaus sehen lassen und sind ultra innovativ.

Langlebigkeit: 9 / 10

Pixel Optik ist immer noch ansehbar und wird durchaus von Indie Entwicklern heutzutage immer noch verwendet. Da die NES Games hauptsächlich Pixel Optik sind, sind sie auch heutzutage noch gut spielbar wenn man hierauf steht.

Entertainment : ohne Wertung

Zur NES Zeit gab es noch kein großen Entertainment Faktor für Konsolen, daher kann dieser auch Retrospektivisch nicht bewertet werden. Somit fällt bei der Zählung diese Wertung komplett raus.

Gesamtnote: 34 / 40


Gameboy

Hardware: 10 / 10

Der aller erste portable Handheld war der Gameboy, und das obwohl auch er schon mit alter Technik wie einen Schwarz-Weiß Bildschirm daher kam. Die Steuerung mit den D-Pad sowie den Tasten ging hier ideal auf. Die Hardware ist so beliebt und kultig das sich auch das Nachahmer Produkt dieses Devices noch sehr gut verkauft.

Spielekatalog: 10 / 10

Die meisten kennen vom Gameboy gerade mal Tetris und Super Mario Land, diese beiden Games sind zwar die bekanntesten und gerade der erst genannte steht wie kein anderer sinnbildlich für den Gameboy wie kein anderer. Neben diesen bekannten Games, hat der Gameboy aber noch eine Bibliothek die wirklich strotzt und dies auch von verschiedenen Genres.

Innovation: 10 / 10

Durch den Portablen Faktor des Devicses hat es hierdurch schon einen Innovativen Stellenwert, besonders wird dieser aber wenn man bedenkt was es für Tools es schon damals für dieses Gerät gab. Neben einen Printer gab es auch eine Camera mit der sich auch schon Bilder haben machen lassen. Besonders war aber das Link Cabel mit den sich Daten von Gerät zu Gerät haben austauschen lassen und somit eine Konnektivität erreicht wurde die damals einmalig war.

Langlebigkeit: 3 / 10

Dadurch das die Games in Schwarz-Weiß Optik sind, sind die Games zwar vom Nostalgie Faktor enorm toll, aber nichts mehr für die Heutige Zeit. Leider gibt es von den meisten Games aber kein Color-Rebrush und somit ist man auf die alten Games angewiesen wenn man diese erleben will.

Entertainment: 10 / 10

Das Link Cabel ermöglichte einen idealen Datenaustausch und förderte somit die Konnektivität dieses Devices. Hierdurch war ein super Koop-Möglichkeit geschaffen.

Gesamtnote: 43 / 50


SNES = Super Nintendo Entertainment System

Hardware: 9 / 10

Beim SNES handelt es sich um die ultimative Fortentwicklung des NES, nicht nur das hier mit den ABYZ Knöpfen neue Knöpfe eingeführt worden sind, sondern auch die L und R Tasten wie auch die Schultertasten waren neu und innovativ. Dies führt alles dazu das hier bis eben das primär nur das vorherige Konzept fortgeführt worden ist zu einen top Hardware.

Spielekatalog: 9 / 10

Der SNES hat eine breite Palette an Games, von denen etliche bis jetzt noch keine Neuveröffentlichung erhalten haben und daher noch an diesem Devices gebunden sind. Was schade ist den gerade die SNES Games sind auch heutzutage noch sehr gut spielbar. Besonders aber das der SNES so viele Games Perlen hatte, wie keine anderes Device macht es das er noch gut in von dem Games in Erinnerung bleibt.

Innovation: 5 / 10

Zwar gab es mit den Schultertasten sowie den L und R Stick und den neuen zwei Tasten einige Neuerungen, das Prinzip blieb aber gleich. Nintendo hat hier auf Evolution statt enormer Revolution gesetzt und hat eine solide Konsole gebracht die eine gute Weiterentwicklung war. Grafikmässig wurden hier schon die Erprobungen gestartet die Nintendo dann mit dem N64 in eine neue Dimension geführt hat.

Langlebigkeit: 10 / 10

Mit den HD-2D Label ist eine Welle an Games entstanden die an SNES Optik angelehnt ist, dies beweist das diese Games trotz ihres Alters auch heutzutage noch sehr gut aussehen und ihren Charm behalten haben. Dank der damaligen Optik entsteht hier keine verwaschenen Texturen sondern die Opitk behält ihren Luke und dies wird diese Games nie alt aussehend wirken.

Entertainment: 7 / 10

Durch den Super Game Boy war es möglich Game Boy Games auf dem SNES zu zocken. Somit konnten portable Games auf einer Heimkonsole nativ gezockt werden.Mit den Satellaview das es nur in Japan gab, war es sogar schon damals möglich Games via Satelliet zu bekommen was echt revolutionär war. Da es dies aber nicht überall gab, führt eben zu den Abzügen in der Note.

Gesamtnote: 40 / 50


N64

Hardware: 7 / 10

Der N64 war die erste 3D Konsole am Markt und hat damit Grafikmässig einiges her gemacht. Nintendo hat hier aber im Gegensatz zur Konkurrenz immer noch an Modulen festgehalten, was auch ein Problem für den Spielekatalog war. Aber auch das der Gyrosensor eher hakelig war und noch nicht so ausgereift stellte sich als Problem da.

Spielekatalog: 5 / 10

Bei keiner Konsole wie dem N64 hat man so das ausbleiben der Third-Party Entwickler gemerkt. Denn aufgrund dieses Problems hatte der N64 auch nicht mehr den Spielekatalog wie die Vorgänger . Aufgrund der neuen Dimension wurden auf dem N64 die Wegweisenden Games veröffentlicht der Gezeiten was dazu führt das diese Games noch so hoch angesehen sind.

Innovation: 10 / 10

Der Schritt in die dritte Dimension war so entscheidend wie kein anderer, denn er ermöglichte ein ganz neues Gaming und dies führt dazu das der N64 eine der Innovativsten Konsolen Nintendos ist. Aber auch die Etablierung der Gyrosteuerung war Kameratechnisch revolutionär.

Langlebigkeit: 4 / 10

Das größte Problem des N64 ist es, das die Games eine schlechte Lebensdauer haben und sehr verwaschen für die heutige Zeit sind. Was dazu führt das die Games heutzutage sehr schlecht spielbar sind aufgrund ihres Alters sind.

Entertainment: 8 / 10

Neben dem Rumble Pack das einen ein intensiveres Spielerlebnis ermöglichte, war es auf dieser Konsole auch zum ersten mal möglich 4 Controller an einer Konsole anzuschließen. Was die ersten Couch-Koop Abende ermöglichte die dadurch entstanden sind.

Gesamtnote: 34 / 50


GBA = Game Boy Advance

Hardware: 6 / 10

Handheld-Devices haben ein gewisse Form, diese Form wurde von Nintendo auch beim GBA angewandt und somit wurde hier auf das allgegenwärtige Konzept gesetzt, anstelle den Game Boy weiterzuentwickeln. Die Verarbeitung war aber dennoch auf höchsten Niveau, und mit den D-Pad sowie anderer toller Funktionen war es doch eine solide Hardware.

Spielekatalog: 6 / 10

Auch an den Spielekatalog kann der GBA nicht mit den Vorgängern, aber auch nicht mit den Nachfolger mithalten. Trotzdem lässt er sich sehen, und auch eine sehr schöne Vielfalt wird auf diesem Devices geboten. Sowie gab es ein paar SNES Games für die mobile Konsole.

Innovation: 2 / 10

Hier wurde eher auf Bewährtes gesetzt wie auf neuartige Innovation. Daher ist der GBA die langweiligste Konsole die Nintendo vom Innovativen her raus gebracht hat. Was aber nicht heist das die Konsole ein schlechtes Devices ist, sondern eben nichts neues brachte.

Langlebigkeit: 9 / 10

Wie beim SNES handelt es sich hier auch um größtenteils 16 Bit Games und haben somit die gleiche Aufmachung was ihre Langlebigkeit sicher stellt. Dank des einfachen portablen Handhelds ohne große Schnickschnack ist eine gute Game Reproduzierung gegeben.

Entertainment: 5 / 10

Leider kann die gesamte Zusatz- Peripherie die der Game Boy hatte nicht mehr vom GBA genutzt werden und somit ist der GBA vom Entertainment Faktor zurück gefallen zum Game Boy.

Gesamtnote: 28 / 50


GameCube

Hardware: 5 / 10

Nintendo macht eben immer ihr eigenes Ding, und so haben sie auf MiniDVD’s gesetzt anstelle das sie ein normales DVD Laufwerk verbaut haben. Auch das der GameCube gegenüber der Konkurrenz von MS und Sony hinterherhinkte war ein großes Problem.

Spielekatalog: 7 / 10

Besonders Retrospektivisch hatte der GameCube einen spitzenmässigen Spielekatalog, der aber hauptsächlich aus First-Party Games bestand. Es gibt aber wenig Nintendo Devices bei den die Games so viele Anhänger haben wie es beim GameCube der Fall ist.

Innovation: 3 / 10

Zwar gilt der GameCube Controller als bester intuitiver Controller, besonders in der SSB Szene, dennoch ist auch er nur eine Zusammenstellung der besten Module. Die Konsole an sich ist bis auf ihre Farbgebung in Lila nur wenig anders wie die restlichen Konsolen.

Langlebigkeit: 8 / 10

GameCube Games sind so beliebt das sie zu Wucherpreisen verkauft werden, dies beweist welchen Stellenwert diese Games besitzen. Zwar ist ihre Optik nicht mehr die beste aber mithilfe einer Skalierung lässt sich dies wettmachen und die Games bleiben lange erhalten.

Entertainment: 10 / 10

Dank eines Verbindungskabels ist es möglich per GBA GameCube Games zu zocken. Aber auch die DK Bongos waren eine ganz neue Art von Controller und ein neuartiges Spielerlebnis. Das mit dem Mikrofon sowie der Tanzmatte komplementiert worden ist.

Gesamtnote: 33 / 50


DS

Hardware: 10 / 10

Der Dual Screen alias DS ist mit seinen zwei Bildschirmen schon von sich aus ein neues System. Aber auch die Touchsteuerung war hier zum ersten mal für ein Devices eine Innovation. Die Hardware war leicht zu programmieren was dazu führte das dieses Devices den größten Spielekatalog besitzt aller jemals veröffentlichen Devices.

Spielekatalog: 10 / 10

Kein anderes Device hat so einen reichhaltigen unterschiedlichen Spielekatalog wie der DS. Kaum eine Firma hat für dieses Device nicht ein separates portables Game von seiner IP umgesetzt und hierfür veröffentlicht. Aber auch Nintendo selbst hat hier sehr viele Serien gestartet und neue innovative Games veröffentlicht, wie auf keinen anderen Gerät.

Innovation: 10 / 10

Ein Device mit zwei Bildschirmen ist eine wahrhaftige Innovation und Einmalig, so etwas kann nur von Nintendo kommen. Auch die Abstimmung von Software auf die Hardware mit ihren ganzen Möglichkeiten kann sich nur sehen lassen. Alles in allen ist dieses Device eine wahre Innovation.

Langlebigkeit: 4 / 10

Dadurch das die meisten Games beide Bildschirme benötigen um ihr Gamingerlebnis darzustellen, ist dies ein Problem für die Portabilität auf andere Devices. Die Games müssten komplett neue codiert werden damit sie auch auf anderen Devises laufen und somit ist hier keine Langlebigkeit gewährleistet. → Was schade ist, denn gerade dieses Device hat ja so viele tolle Games.

Entertainment: 10 / 10

Das Device brachte als aller erstens eine Wifi Chip mit, hiermit war es für möglich mit einen portablen Gerät nicht nur das Internet zu erkunden, sondern auch darüber sich auszutauschen. Daneben gab es mit den DsiStore schon einen kleinen Internet Store.

Gesamtnote: 44 / 50


Wii

Hardware: 10 / 10

Bewährtes wurde doch so erneuert das mit der Wii eine ganz neue Hardware veröffentlicht worden ist. Diese mit der Wii Fernbedinung einen ganz neuartigen und innovativen Controller mitbrachte, der Revolutionär war. Die Hardware war zwar nicht auf dem Stand der Zeit, aber dennoch so weit Vorreiter das später die Konkurrenten das Konzept neu adaptiert auf sich haben.

Spielekatalog: 8 / 10

Jeder ist ein Gamer! Dieser Spruch passt zum Spielekatalog der Wii wie kein anderer, denn keiner spricht so viele Zielgruppen an wie der Wii Spielekatalog. Hier ist für jedem was dabei! Leider muss man sich aber mit der Bewegungssteuerung zu Frieden geben, was nicht gerade eine positive Sachlage bei gewissen Titeln die man lieber klassisch bevorzugen möchte.

Innovation: 10 / 10

Die Wii ist eine wahrhaftige Revolution, und dies ist nicht nur ihr Codname. Die Bewegungsteuerung ist komplett neuartig und innovativ wie nichts anderes. Hier hat Nintendo wirklich alle alten Pfade verlassen und ist komplett neue Wege gegangen.

Langlebigkeit: 5 / 10

Da die Games der Wii auch auf die Bewegungsteuerung konzipiert worden sind, benötigen sie eine Codierte Klassische Steuerung. So etwas ist möglich was einige Games schon beweisen, aber eben nicht einfach und dazu noch bei einigen Titel enorm aufwändig zu realisieren.

Entertainment: 8 / 10

Mit den Mii den Wii Avataren gab es zum ersten mal Avatare, diese brachten auch noch ihren Kanal mit in den man sich mit anderen Avataren unterhalten konnte. Darüber hinaus gab es aber auch noch den Shop Cannal sowie Wetter und andere Channals. Auch die Koop-Möglichkeiten waren enorm gegeben, dennoch vielen gewisse Online Features die andere Konsolen boten.

Gesamtnote: 41 / 50


3DS

Hardware: 8 / 10

Beim 3DS ist nicht nur das eigentliche DS Konzept verbessert worden, sondern mit den 2DS sowie dem XL Modellen auch erweitert worden. Die größte Erweiterung war aber der 3D Modie denn Nintendo hier eingeführt hat. Aber auch der neue C-Knopf sowie die NFC Funktionalität waren enorme Neuerungen und somit kann man hier von eine sehr gut verbesserten Hardware reden.

Spielekatalog: 9 / 10

Auch der 3DS Spielekatalog kann sich sehen lassen, zwar kann er nicht mit dem Katalog des DS mithalten, aber dennoch gibt es hier noch genügend Games in den verschiedenen Genres. Besonders da bei dem 3DS Games nicht mehr so die Touchsteuerung im Vordergrund steht wie noch beim DS macht es möglich diese Games besser auch auf andere Hardware zu bringen.

Innovation: 10 / 10

Durch den neuen 3D Effekt gab es hier eine riesige Innovation, die aber nicht bei allem Games genutzt worden ist und später immer unwichtiger wurde. Daneben gab es mit der NFC Funktionalität sowie den neuen C-Stick einige weitere tolle Funktionen.

Langlebigkeit: 10 / 10

Gerade da die meisten 3DS Games ohne Touchsteuerung auskommen, ist eine Portabilität enorm gewährleistet. Die Grafik des 3DS lässt sich durchaus sehen, und besonders die Games haben hier tolle QoL Featuers erhalten was sie auch später noch gut zockbar macht.

Entertainment: 9 / 10

Etliche Netz-Funktionen des DS wurden beim 3DS erweitert und kamen auch hier wieder zum tragen. Es gab hier mit den eShop auch zum ersten Mal einen Digitalen Marktplatz für die Nintendo Games. Sowie mit den Amiboos Spielfiguren die auf dem NFC Chip aufgebaut sind.

Gesamtnote: 46 / 50


Wii U

Hardware: 5 / 10

Ein Tablet als Controller mag zwar eine gewisse Innovation sein, aber Hardwaretechnisch ist dies nur ein klobiges Teil das nicht gebraucht wird. Auch ansonsten kann die Hardware wenig Punkten.

Spielekatalog: 3 / 10

Kein Nintendo Device hatte so wenig Games wie die Wii U; besonders in der Vielfalt, denn die meisten Games waren Jump-n-Run’s. Auch das es kaum Games gab die wirklich den Controller sinnvoll eingesetzt haben, ist für das Device traurig. Aber eben auch besser um die Spiele auf der Switch zu zocken, für die die meisten Games portiert worden sind.

Innovation: 9 / 10

Der Tablet-Controller ist eine neuartige Innovation, nur kommt diese eben selten zum Einsatz und ist auch nicht wahnsinnig ausgereift. Was somit zwar eine tolle Idee ist, diese aber auch bleibt.

Langlebigkeit: 8 / 10

Die meisten U-Games gibt es schon für die Switch und sind dafür umgesetzt worden, was somit garantiert das diese Games auch noch in der Zukunft zockbar sind. Die Games die es nicht geschafft haben, werden es vielleicht noch irgendwann schaffen oder sind aufgrund der Steuerung nicht nativ auf die Switch portierbar.

Entertainment: 4 / 10

Zwar gab es bei der Wii U einen Netzwerkzugang sowie noch die Wii Channels, aber aufgrund

der klobigen Tablet Controllers, ist dies keine gute Alternative. Auch das Koop-Gaming wurde hier enorm stark beschnitten was somit auch viele Wii Features zu nichte machte.

Gesamtnote: 29 / 50


Switch

Hardware: 10 / 10

Das Hybrid-Konzept funktioniert einfach bei der Switch perfekt, was sie zu eine so spitzenmässigen Konsole macht. Allein dadurch das nun Handheld und Konsole eins sind, führt dazu das man das beste aus zwei Welten hat. Was ein enorm technische Meisterleistung ist.

Spielekatalog: 8 / 10

Gerade am Anfang gab es doch sehr viele U-Games für die Switch und wenig neues, was doch irgendwie schade war. Mit der Zeit hat aber der Spielekatalog eine ansehnliche Liste geschaffen, dennoch kann diese nicht mit anderen Nintendo Devices wie z.B: dem DS mithalten.

Innovation: 6 / 10

Mit der IR-Kamera sowie der HD Rumble Funktionalität hat auch hier Nintendo wieder Innovatives gebracht und ausprobiert. Es gab auch einige Games wie Ring Fit Adventure die auf die verbaute Funktionalität der Joy-Cons gesetzt hat. Eine große neuartige Innovation ist aber ausgeblieben.

Langlebigkeit: 9 / 10

Die Optik der Games ist eben nicht die von aktuellen Games, was dazu führt das die Games zwar auf der Switch gut aussehen, dennoch aber mal eines Tages ein Facelift benötigen. Besonders die angesprochenen U-Games die eben mit ihrer Grafik nur auf die Switch übernommen worden sind.

Entertainment: 2 / 10

Die Switch unterstützt keinen nativen Netzzugang mehr, auch Streaming sowie andere moderne Online Funktionen sucht man hier vergebens. Die Online Struktur ist leider auch immer noch unter ferner liefen und ganz einfach nicht mehr zeitgemäß. Hier muss unbedingt daran gearbeitet werden.

Gesamtnote: 35 / 50


Devices Rangliste:

  1. 3DS 46 / 50
  2. DS 44 / 50
  3. NES 34 / 40
  4. Gameboy 43 / 50
  5. Wii 41 / 50
  6. SNES 40 / 50
  7. Switch 35 / 50
  8. N64 34 / 50
  9. GameCube 33 / 50
  10. Wii U 29 / 50
  11. GBA 28 / 50


-> Freu mich auf die Kommentare zu dieser Retrospektivischen Liste:

Kommentare 33

  • Mein Kommentar zur Switch


    Die Bewertungen können unterscheiden, wenn man die Switch als eine Handheld Konsole angeschaut werden oder als stationäre Konsole. So würde im Bereich der Hardware die Bewertung aus der Sicht einer Handheld Konsole deutlich höher ausfallen als aus der Sicht einer stationären Konsole. Grundsätzlich ist mir der Wert von der Hardware Bewertung viel zu hoch und diejenige für die Innovation viel zu tief. Das Hybrid-Konzept ist für mich eine bahnbrechende Innovation. Mit Konsolen aus der jetzigen Zeit kann die Hardware der Switch überhaupt nicht mithalten. Deshalb würde ich die beiden Werte in diesen Bereichen tauschen.


    Spielkatalog ist für mich keine 10, aber auch nicht eine 8. Es gibt doch einige beeindruckende Spiele und eine ziemlich große Vielfalt.


    Langlebigkeit kann ich nicht beurteilen, da noch zu wenig Zeit vergangen ist.


    Entertainment bin ich einverstanden. Es ist eine Katastrophe, wenn man denkt, was alles möglich wäre.

    Yeah! 1
    • ¡: Die Kategorie Hardware befasst sich nicht nur damit wie gut die Konsole mit Grafikmässig ist, sondern auch mit den generellen Konzept. Sprich: Die Switch hat das Hybrid–Konzept perfekt umgesetzt. / Bei dieser Konsole handelt es sich eben weder um eine Stationäre Konsole oder ein Handheld, das Hybrid–Konzept vereint beide Welten. Und daher muss das Devices als Hybrid gesehen werden! Und die Switch ist eben ein Hybrid–System. Niergendwo anders ist das Hybrid–Konzept so gut umgesetzt wie bei der Switch. Und daher gibt es eben in der Kategorie Hardware 10 von 10 Punkte.


      Das Hybrid–Konzept ist eine warhaftige Innovation, aber dies ist eben auf dieses Konzept bezogen und nicht auf ein Device! Die Umsetzung des Konzeptes ist eben in den Bereich Hardware vermerkt. Zukünftige Systeme die das gleiche Konzept verweden, müssen beweisen das ihre Hardware sich verbessert hat als die Vorgänger Hardware.


      Bei der Kategorie Hardware ist aber auch wichtig, ob die Hardware zweckdienlich ist! Sprich: Erfüllt die Hardware ihren Zweck! Bei der Switch, die auf das Hybrid–Konzept setzt ist dem so, es ist ein warhaftiger Hybrid.


      Der Tablet Controller der Wii U war doch sehr klobig, er konnte wenig Eigenständig verwendet werden und es gab eben auch viele Titel die von Ihn gar nicht gebrauch machen. Dies alles fürt dazu das die Hardware nicht effektiv genutzt worden ist und fürt auch zu den Punkteabzug.


      Die Wii U ist eine klassische stationäre Konsole, hier muss der Vergleich mit den anderen stationären Konsolen gezogen werden Hardwaretechnisch, und hier liegt die Wii U enorm dahinter; was dazu fürt das sie eben in der Kategorie Hardware so wenig Punkte bekommen hat.


      Die Switch ist ein Hybrid und da dieses System in seiner Form neuartig und innovativ ist, kann man dieses Konzept nicht 1 zu 1 gleich mit den stationären Konsolen vergleichen. Die Switch war zum Release der stärkste Handheld am Markt, und geparrt mit eben den Hybrid–Konzept fürte dies eben zu diesem Punkten.

      Yeah! 1
    • In meiner informations Erklärung habe ich mal erklärt wieso die Switch in der Kategorie Hardware eine 10 von 10 bekommen hat, und dies obwohl sie gegenüber den Next Gen Konsolen das Nachsehen hat. Die Switch ist eben ein Hybrid und als das habe ich sie im Bereich Hardware bewertet! Ihr Nachfolger wird schwieriger in diesen Bereich haben, da nun das Hybrid–Konzept bekannt ist!


      Der Spielekatalog ist nicht gigantisch, zählt man alle Ports weg; merkt man erst das hier mehr wie eine 8 einfach nicht drin ist!


      Alle Games der Switch bräuchten eben irgendwann zumindest ein kleines Lifting um in 4K ausgegeben zu werden. Gerade die U–Games benötigen dieses! Und dies fürt dazu das die Games nicht die volle Langlebigkeit haben, sondern diese auf das momentane System begrenzt ist.

      Yeah! 1
  • Mein Kommentar zur Wii U


    Ich bin mit deiner Bewertung der Wii U ausser bezüglich der Hardware einverstanden.


    Mir dünkt der Wert von 5 doch etwas sehr tief. Schliesslich wurde doch von der Performance eine deutliche Verbesserung gegenüber der Wii erreicht.

    Herz 1
    • In meiner informations Erklärung unterhalb deines Switch Kommentars gehe ich auf die Kategorie Hardware ein und erläutere die Faktoren, wie es zu einer Wertung da kommt. Hier vergleiche ich auch Wii U mit der Switch, und was eben alles dazu fürt das die Wii U so eine schlechte Wertung in diesen Bereich bekommen hat.


      Die Hardware der Wii U hat eben sehr viele Fehler und das Konzept mit dem Tablet–Controller war nicht gerade bombastisch.

      Yeah! 1
  • Mein Kommentar zum 3DS


    Bei der Hardware würde ich keine 10 geben. Zwar war die 3D Möglichkeit sehr beeindruckend, jedoch war die Konsole technisch gegenüber der PS Vita nicht auf der Höhe, weshalb ich keine 10 geben würde.


    Beim Spielekatalog, Langlebigkeit und Entertainment sehe ich es gleich.


    Bezüglich Innovation ist ein Wert von 8 aus meiner Sicht zu tief. Natürlich haben später wenige Spiele die 3D Funktionalität genutzt. Es ändert jedoch nichts daran, dass dies sehr innovativ ist, unabhängig ob die Spieler es nutzen oder die Entwickler dies in ihren Spielen implementieren.

    Herz 1
    • Hast Recht, es ist nicht die Hardware die hier die 10 verdient sondern eher die Innovation. Ich habe dies mal entsprechend umgeändert!


      Finde es immer noch ultra Schade das so wenig 3DS Games es auf die Switch geschafft haben. Hätte mir gerade hier mehr Ports gewünscht und dafür von der Wii U weniger.

      Yeah! 1
    • Ich bin erstaunt, dass nicht mehr der 3DS Spielen bzw. Reihen ihren Weg auf die Switch gefunden haben. Beispielsweise hätte man The Legend of Zelda: A Link between Worlds gerne in der gleichen Grafik wie Link's Adventures veröffentlichen können. Zudem bin ich erstaunt, dass Reihen wie Nintendogs oder Art Academy nicht Ableger auf der Switch erhalten haben. Man hätte für letzteres ein Stylus dazu legen können.

      Yeah! 1
    • Ein nativer Port von A Link Between Worlds hätte es auch getan, generell finde ich das Nintendo mehr Games vom 3DS porten hätte sollen. Von Art Academy hätte es ja ein Smart Devices Ableger geben können.

      Yeah! 1
  • Mein Kommentar zur Wii


    Ich habe zuerst gedacht, dass ein Wert der Hardware von 10 zu hoch sei, da dies doch von technischen Seite veraltet war. Ich finde jedoch, dass wenn man die anderen Aspekte beachtet, diese Wertung nachvollziehbar.


    Ich finde auch, dass nicht alle Spiele mit der Bewegungssteuerung gut umgesetzt waren. Beispielsweise bin ich in gewissen Situationen bei The Legend of Zelda: Skyward Sword fast verzweifelt und hätte alleine wegen der Steuerung das Spiel abgebrochen. Trotzdem sind einige sehr legendäre Spiele auf dem System vorhanden.


    Innovation gibt es bei der Wii ist es offensichtlich, dass der Wert von 10 angemessen ist.


    Die Bewertung der Langlebigkeit macht ebenfalls Sinn. Es gibt einen Grund, weshalb nur wenige Wii Spiele ein Remake erhalten haben. Ich könnte mir vorstellen, dass dies ein Grund ist, weshalb wir bisher kein Super Mario Galaxy 2 auf der Switch erhalten haben.


    Auch Entertainment geht ein Wert von 8 i.O.

    Herz 1
  • Mein Kommentar zum DS


    Ich bin mit deiner Bewertung vollständig einverstanden. Ich finde ein Satz sehr treffend, den du geschrieben hast: "Ein Device mit zwei Bildschirmen ist eine wahrhaftige Innovation und Einmalig, so etwas kann nur von Nintendo kommen." Nintendo sind auch die einzigen, die überhaupt den Mut haben, eine solche Konsole anzubieten.

    Herz 1
  • Mein Kommentar zum GameCube


    Ich habe nie einen GameCube besessen habe, jedoch diverse Spiele, die ursprünglich auf dem GC erschienen sind, auf der Wii bzw. auf einer anderen Konsole gezockt.


    Mir dünkt die Hardware Wertung zu tief. Natürlich muss es Abzug geben, weil sie nicht auf normale DVDs gesetzt haben, jedoch war es die letzte stationäre Konsole von Nintendo, welche mehr oder weniger mit der zeitgleichen Konkurrenz von Microsoft und Sony mithalten konnte. Jede spätere stationäre Hardware Konsole von Nintendo war bereits bei Release (Wii, Switch) oder nach wenigen Jahren (Wii U) stark veraltet.


    Die Bewertung des Spielkatalogs sehe ich gleich.


    Der Punkt der Innovation dünkt mir auch etwas zu tief, da der Controller doch viele Änderungen mit sich brachte. Zudem setzte Nintendo nicht mehr auf Modulen, sondern auf Mini DVDs. Auch wenn Mini DVDs weniger Speicherplatz enthalten konnte, wurde dadurch die Piraterie deutlich erschwert.


    Zur Langlebigkeit und Entertainment kann ich nicht wirklich was dazu sagen.

    Herz 1
    • Hast mich wieder mal überzeugen können, ich habe den GameCube 2 Punkte zugestanden. Er ist damit aber nicht in der Gesamtwertung gestiegen.

      Entspricht die neue Wertung eher deinen Eindruck vom GameCube !?

      Yeah! 1
    • Ja natürlich. Es ist nicht so, dass ich überhaupt nicht einverstanden bin, sondern nur ein bisschen.

      Yeah! 1
  • Mein Kommentar zum GBA


    Über den GBA kann ich nicht viel sagen, da ich diesen nie besessen habe.


    Der Spielkatalog finde ich nicht so berauschend. Es wurden für meinen Geschmack zu viele Spiele geportet. Eine Bewertung 6 sehe ich gleich.


    Die Langlebigkeit würde ich leicht unter der SNES einschätzen, womit ich mit deiner 9er Wertung auch einverstanden bin.

    Herz 1
  • Mein Kommentar zur N64


    Bei der N64 würde ich teilweise andere Punkte verteilen.


    Bei Hardware würde ich einen tieferen Wert als 8 geben. Die Tatsache, dass Nintendo auf CDs verzichtet hat und weiterhin an Modulen festhielt, führte dazu, dass die Konsole ziemlich eingeschränkt war und der Konkurrenz hinterherhinkte. So war man limitiert auf ein Modul, während es auf der Playstation teilweise Spiele gab, mit mehreren CD's


    Im Bereich von Entertainment würde ich der N64 mehr Punkte als die 7 Punkte geben. Alleine, dass zu viert spielen von James Bond Goldeneye war unglaublich cool. Meine Schulfreunden waren ständig bei mir zu Hause, weil keiner von ihnen eine N64 besassen.


    Mit den anderen Kategorien sehe ich die Punkteverteilung gleich. Besonders die Langlebig der Spiele ist wirklich ein Graus.

    Herz 1
    • Habe hier mal eine kleine Anpassung vorgenommen und die Hardware runtergesetz sowie die Kategorie Entertainment raufgesetz. Die Gesamtwertung ist aber dadurch gleichgeblieben.

      Yeah! 1
  • Mein Kommentar zur SNES


    Auch mit deiner Bewertung für SNES bin ich einverstanden. Dies war meine erste stationäre Konsole und erinnere mich gerne zurück, als mir meine Großmutter diese zu Weihnachten überraschend geschenkt hat. Ich weiß noch, wie sprachlos ich war und ich habe so viele Stunden in meiner Kindheit/Jugend damit verbracht. Es ist schon schade, dass kaum irgendwelche Spiele ein Remaster erhalten haben. Vor einigen Wochen habe ich The Legend of Zelda: A Link to the Past und Super Mario World auf NSO gezockt und beides sind unglaublich gute Spiele, die wahrlich der Test der Zeit bestanden hat.


    Die Schultertasten empfand ich damals wie eine halbe Revolution. Ich habe einen Super Gameboy besessen und diesen sehr häufig genutzt. Vom Satellaview (Achtung du hast ein Rechtschreibefehler) habe ich bisher noch nie was gehört, weshalb ich auf Wikipedia den Bericht gelesen habe. Danke, dass du diesen im Blog erwähnt hast.

    Herz 1
  • Mein Kommentar zum Gameboy


    Ich bin mit deiner Bewertung des Gameboys einverstanden. Dies war mein erstes System, welches ich von Nintendo gespielt hat. Dank dem Link Kabel, welches ich erst dank deinem Blog wieder erinnere, habe ich diverse Spiele gegen meine Geschwister gezockt. Dies war ein ganz tolles Gerät mit vielen tollen Spiele. Leider sehen diese teilweise nicht mehr so gut aus, wie du es erwähnt hast.

    Herz 1
    • Von allem Devices war der Gameboy der schwierigste in der Retrospektive zu betrachten. Etliche Games die es für dieses Devices gab, waren mir vollkommen unbekannt und mir war auch nicht bekannt das es auch für die ganzen Pheperiegeräte so viele Games gibt. Interessant fand ich es auch wie viel mit den Link Kabel sich übertragen lässt.


      Würde mich hier wirklich sehr freuen wenn die Games endlich einen Color–Rebrush bekommen würden.

      Yeah! 1
  • ¡: Bei einer Retrospektive geht es um die Nachbetrachtung der Hardware,

    sprich wie sieht man die Konsole in Nachhinein. Z.B: das NES war zu seiner Zeit eine top Konsole mit sehr vielen Games, im Nachhinein waren eben die meisten Games Arkade Games und nicht Exclusiv was in die Betrachtung miteinfliessen muss im Nachhinein.


    Bei einer Hardware Retrospektiv Betrachtung, muss eben auch immer mit betrachtet werden ob das jeweilige Konzept nicht auch so anderweitig oder bei der nächsten Generation eingesetzt werden kann. Z.B: hat Microsoft und Sony noch nie eine Innovative Konsole rausgebracht, die Pherperie Geräte wie die Kinect oder die PS Move die waren Innovativ, wobei letztere eher ein Abgucken der Wii Bewegungssteuerung war.


    Das Hybrid–Konzept der Switch ist durchaus ultra Innovativ, kommt aber so auch teilweise beim Steam Deck zum Einsatz und findet defenitiv wieder bei der Switch (2) Verwendung.

    Somit ist das Konzept zwar Innovativ, aufgrund aber seiner Tragfähigkeit nicht auf ein Devices zu sehen. Denn das nächste Device wird auf das gleiche System aufsetzen, und vielleicht such noch weitere Systeme.

    Yeah! 2
  • Meine Meinung zu deiner Bewertung des NES:

    Grundsätzlich bin ich mit deinen Bewertungen einverstanden, außer in der Kategorie Spielekatalog.


    Natürlich sind viele Spiele auf einem Arcade erschienen, dennoch fanden die ersten Spiele von diversen heute noch großen Reihen auf diesem System ihren Anfang, beispielsweise:

    • Super Mario Bros.
    • The Legend of Zelda
    • Metroid
    • Dragon Quest
    • Final Fantasy

    Deshalb würde ich für den Spielkatalog die Note 9 von 10 geben. Viele großartige Spiele, die auf dem Game Boy oder dem SNES erschienen sind, würde es sonst in der Form nicht geben.


    Was ich noch witzig finde, ist dass du der NES im Bereich von Entertainment keine Wertung gegeben hast, wenn das "E" in der Abkürzung NES genau für Entertainment steht ;)

    Herz 2
    • ¡: Bei der Kategorie Spielekatalog habe ich die Gesamtheit des Spielekataloges betrachtet; wie viele Games sind Exclusiv für die jeweilige Plattform erschienen, wie viele gab es grundsätzlich und wie viele unterschiedliche Genres gab es für das jeweilige Devices.


      Exclusivität ist eine schwierige Sache, denn sobald ein Game auch für eine andere Plattform veröffentlicht wurde, ist es nicht mehr für die jeweilige Plattform exclusiv! Somit sind alle Arkade Games für das NES, keine Exclusiven NES Games und dies sind mehr Games als man Denkt;

      sie die Arcade Archives ( RE: Nintendo IP Games–List ) und auch Games die es auf das MSX geschafft haben wie Final Fantasy und Dragon Quest fallen weg.


      ¡: In der Kategorie Entertainment geht es darum wie viel Multiplayer Möglichkeiten gab es auf dem jeweiligen Nintendo Devices. Sprich war es möglich mehrere Controller anzuschließen, wie sah die Online Componente im Vergleich zur Konkurrenz der damaligen Zeit aus, und so weiter! Dies alles fällt eben in diese Kategorie Entertainment rein.


      Zur NES Zeit, war diese Kategorie nicht so ausgeprägt wie sie es in der heutigen Zeit ist! Und daher hat diese Kategorie beim NES auch keine Wertung bekommen und floss auch nicht in die Gesamtwertung ein!

      Yeah! 2
    • So, nach der allgemenen informations Erklärung der jeweiligen Kategorien; damit du verstehst wie die Wertungen so zustande gekommen sind, komme ich nun zur Bewertung des NES.

      Da sich vieles hieraus aus der allgemeinen Information herausziehen lässt, habe ich diese hier als Antwort geschrieben und nicht seperat veröffentlicht.


      Ich hoffe das du hieraus auch verstehst wieso der NES in der Kategorie Spielekatalog keine 9 von 10 Punkte bekommen hat. / Ihn fehlt eben die Masse an Titeln, auch an den Exclusiven Titeln im Gegensatz zu den anderen Nintendo Devices. Und daher nur eine 6 von 10.


      Zur Kategorie Entertainment im Bezug zum NES habe ich mich ja schon im Informationskommentar geäußert und ich hoffe das du diese Entscheidung verstehst.

      Yeah! 2
    • Alles gut, ich respektiere deine Wertungen und teile einfach mit, wie ich es bewerten würde.


      Ich habe noch einen kleinen Schönheitsfehler entdeckt:

      Bei der Rangliste am Ende des Blogartikels hast du geschrieben, dass die NES 34 von 50 erreicht hat. Dies sollte eher 34 von 40 lauten oder?

      Herz 1
    • Danke dir für das aufmerksam machen :thumbup: <3 . / Ich bin dir ultra Dankbar für deine Meinung, sowie auch das du dir so viel Mühe machst und für jedes Devices einen extra Kommentar machst. :thx: :ddd: .


      Ich hoffe das ich dir mit meinen Antworten erklären kann, wieso diese Wertung hier zustande kommt. Und dir zeige wieso diese Wertung hier zustande kommt.

      Yeah! 1
  • Wow, hast du hier ein unglaublich ausführlichen Blog verfasst. Dies war sicher viel Arbeit. Ich werde häppchenweise auf die einzelnen Bewertungen eingehen, so dass ich mehrere Kommentare über die nächste Zeit dazu schreiben werde.

    Herz 1 Yeah! 1
    • Danke dir für das Lob. :thumbup: <3 . / Jein, da ich eben aufgrund der Exclusiven Games pro Nintendo Devices eh die Nintendo Devices betrachte, ist hierraus dieser Betrachtung dieser Blog entstanden.


      Bei dem Blog gilt zu betrachten das alles mit der jeweiligen Zeit betrachtet wird. Sprich ich habe mir angeschaut wie die Geräte der Konkurrenz daher kamen. Und das ganze verglichen.


      Die einzelnen Kategorien sind unabhängig von einander zu betrachten und hier gilt es immer die Gesamtheit im Auge zu behalten.


      Z.B: die Kategorie Spielekatalog , hier ist es wichtig zu gucken wie viele Games sind auf dem jeweiligen Devices erschienen sowie wie viele unterschiedliche Genres. Wenn ein Devices so wie die Wii U nur Jump–n–Runs hervorbrachte, dann gibt es eben weniger Genres was zum Abzug in der Note führt.


      Puh :sweat: , da du dir die Mühe machst für jedes Devices einen Kommentar zu schreiben finde ich toll. :thx: Ein festtes Danke für diese Mühe. :ddd: . Werde jeweils einen Kommentar zu deinen Kommentar geben in den ich die Wertung erkläre wie diese Zustande kommt. Und hoffe das ich dir damit meine Gedanken rüber bringe.


      Yeah! 1 Herz 1
  • Sehr interessanter Blog, bei der Hardware sehe ich die Wii U aber vor dem 3DS und auch bei der Innovation sehe ich die Wii U vor dem 3DS, weil aus der Wii U Idee in verbesserter Form die Switch entstanden ist und ich fand das Gamepad richtig cool. Der DS war sehr innovativ mit dem Dual-Screen, der 3DS war das eben nicht mehr, weil es nur eine Fortführung des altbekannten Konzeptes war, ähnlich wie beim Gameboy und dem Gameboy Advance. Die Switch hingegen war wieder sehr innovativ aufgrund des Hybrid Konzeptes, das hat es davor in dieser Form noch niemals gegeben.

    Herz 1 Yeah! 1
    • Das Problem bei der Wii U ist nur das, das Tablet nie groß zum Einsatz kam bei Games und daher konnte sich diese Innovation nicht so entfalten. Im Gegensatz zum 3DS, gerade in der Anfangszeit gab es sehr viele Games die auf die 3D Funktion gesetzt haben, und dies hat dazu geführt das der 3DS höher als die Wii U liegt.


      Das reine Hybrid Konzept ist aber keine Innovation, und daher kann dies nicht bei der Switch in dem Innovationspunkten aufgenommen werden.

      Yeah! 2
    • Ich finde schon, dass das Hybridkonzept der Switch eine Innovation ist, denn ich erinnere mich an keine Konsole vor der Switch, die man sowohl mobil als auch Stationär nutzen konnte, daher wäre dieser Aspekt sehr wichtig zu erwähnen und für mich eine klare 10. Der 3D Effekt beim 3DS wurde anfangs noch sehr viel in den Spielen genutzt, später dann so gut wie überhaupt gar nicht mehr, es ist einfach nur eine nette Spielerei. Auch bei der Wii U wurde das Gamepad anfangs sehr gut eingesetzt, später aber auch so gut wie gar nicht mehr, der Innovationsfaktor liegt somit auf einem ähnlichen Level wie beim 3DS. Vorallem Spiele wie Batman Arkham City, Zelda Wind Waker HD, Super Mario Maker, Game & Wario, Nintendo Land, Rayman Legends, Zombi U, Splinter Cell Blacklist, Deus Ex Human Revolution, Mario Party 10 und Wii Party U machten sehr guten Gebrauch vom Gamepad.

      Herz 1 Yeah! 1
    • Okay, hast mich bei der Wii U überzeugt, ich habe ihr hiervon Punkte zugestanden. Damit ist die Wii U nun in der Gesamtwertung vor dem GBA gerutscht. In der Kategorie Innovation habe ich die Wii U sogar vor dem 3DS nun gestellt. / Kannte eben bisher nur die Wii U –Ports auf der Switch und bei diesen ist nicht viel gehandhabt worden, daher war mir hier in der Nachbetrachtung nicht klar das es doch so viel Games gibt die den Tablet Controller verwendet hatten.

      Herz 1 Yeah! 1
    • Super, das freut mich, dass du das noch etwas überarbeitet hast, ich finde deinen Blog nämlich richtig schön.

      Herz 1 Yeah! 1