Blog von Splatterwolf 11

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Jeder kennt sie, Viele lieben sie: Spiele, in denen man einen Bauernhof bewirtschaftet. Das Genre ist in den letzten Jahren insbesondere durch den Indie-Bereich wieder deutlich populärer geworden, vorrangig natürlich wegenStardew Valley. Eric Barone hat mit diesem Spiel seine eigene Version eines Harvest Moon geschaffen, das nicht nur an frühe Harvest Moon Spiele erinnert, sondern das Konzept auch stimmig erweitert.

    Auf der Switch sind bereits einige Vertreter des Genres zuhause, aber auch in Zukunft wird es noch weitere Farming-Simulationen geben. Hiermit möchte ich einen Überblick schaffen.

    Landwirtschafts-Simulator – Nintendo Switch Edition (Release: 07.11.2017)

    Das dürfte schon einer der populärsten Simulatoren der letzten Jahre sein. Eine Reihe, die mittlerweile jährlich geupdatet wird auf dem PC und gerade in Deutschland sich extrem gut verkauft. Das Spiel versucht mehr, das Leben auf einem Bauernhof zu simulieren und setzt dabei auf Realismus.



    Farm Expert 2018 (Release:[Weiterlesen]
  • Heutzutage gehören viele Leute verschiedenen Minderheiten an, und es gibt unglaublich viele Medien, die sich mal mehr oder weniger mit ihnen beschäftigen.

    Auf dem ntower-Discord Server führten wir dazu eine sehr interessante Diskussion. Wie werden Minderheiten in Videospielen repräsentiert? Führt die Übersexualisierung von Charakteren und deren oftmals dargestellte Perfektion dazu, dass Figuren mit einer offensichtlichen Schwäche unterrepräsentiert sind?

    Mein Thema, was ich in diesem Zusammenhang aufbringen möchte, sind übergewichtige Videospielcharaktere. Zunächst fällt auf, dass insbesondere Bösewichte oder zwielichtige Gestalten oftmals als dicker, größer oder zumindest voluminöser dargestellt werden. Dies macht insofern auch Sinn, da ein Bosskampf gegen diese besonders aufregend inszeniert werden kann.

    Wenn wir uns dann bei Nintendo umsehen, finden wir mehrere ikonische Bösewichte, die beleibter sind. Dazu zählen Bowser (Mario-Reihe), König Dedede (Kirby-Reihe), Wario… [Weiterlesen]
  • Man kennt das. Man tauscht sich im Forum über dies und jenes aus. Und ein Thema lässt uns da auch nicht mehr los: Für die Nintendo Switch erscheinen "keine" Spiele. Das ist oft genug durchgekaut worden und immer wieder werden in diesem Zusammenhang auch die kleineren Spiele oder eben auch Indie-Spiele genannt, um das Portfolio aufzuwerten.

    "Smartphone-F2P-Dreck"

    Wer mich kennt, weiß auch, dass ich da keinen großen Unterschied mache, wo Spiele herkommen. Für mich ist wichtig, was das Gameplay kann und ob der Entwickler Leidenschaft in das Spiel gesteckt hat.

    "Billig-Spiele"

    Doch immer wieder scheinen sich einige Kommenteure dazu bemüßigt, ihre äußerst negative Meinung kundzutun.

    "Müll"

    Ich finde das immer sehr traurig. Immerhin bewertet man da gerade ein Produkt, wo wahrscheinlich ein Entwickler sehr viel Leidenschaft reingesteckt hat. Gerade im Indie-Bereich ist es nicht unüblich, dass Spiele komplett alleine entwickelt werden, siehe Stardew Valley oder My Friend Pedro.

    [Weiterlesen]
  • Guten Tag liebe ntowerinnen, ntowerianer und ntowerlinos,

    ich treibe jetzt schon fast sechs Jahre auf ntower mein Unwesen und knacke nun die 10.000 Beiträge. Und dass das überhaupt so viele Beiträge werden konnten, habe ich natürlich in erster Linie all den Streitgesprächen zu verdanken. Insofern geht ein besonderer Dank an all die Leute, die mich triggern konnten. Ohne euch hätte ich das nicht geschafft.

    Dazu muss ich natürlich auch noch mal andere Leute ansprechen, die meinen Aufenthalt hier immer wieder verlängert haben. Es gibt ja immer mal so Tage, wo man denkt: Okay, genug Internet für heute. Trotzdem hat es immer wieder Spaß gemacht zurückzukehren.

    Ich war nicht immer leicht, das wart ihr aber auch nicht. :luigi_stare:
    Danke an die gesamte ntower-Crew, dass ntower noch steht.
    Danke an die drei Bösewichter: @TheLightningYu, @Dirk Apitz und Zenitora. :thx:
    Danke an die ganze Chatcrew: @Pinguin Joe @Raiser @Strawberry @DiaDemon @Akira @Thorsten @Jumper @SirKillia @Will0Wisp @Moritz und den… [Weiterlesen]
  • Nachdem ich mit einem Mann gesprochen habe, der mal vor der Firmenzentrale von Nintendo ein Foto gemacht hat, habe ich nun brisante Informationen für euch. Diese Spiele werden in den nächsten drei Jahren für die Nintendo Switch angekündigt und released.

    Mushroom Kingdom Warriors

    Nachdem Zelda und Fire Emblem schon in die Musou-Reihe eintauchten, wird Koei Tecmo nun das Pilzkönigreich verwursten.

    The Legend of Zelda: Breath of the New World

    Nach dem Sieg über Ganon kann die Welt nun wieder voll erblühen, doch eine böse Macht grummelt im Untergrund und will freigelassen werden. Hat sich der Wiederaufbau von Hyrule überhaupt gelohnt?

    Link's Bow Training: Labo Set 5

    Auf der Wii hatte man schon viel Spaß mit Plastik, dies mal wird Link mit Pappe ins Rennen geschickt.

    Mario Paint 2000

    Lang ist es her, aber jetzt kommt er zurück. Wieder dürfen wir Fliegen klatschen, Bilder ausmalen oder Musik mit Tönen komponieren, die schräger nicht klingen kann.

    Pokémon HD Rumble

    Wer liebt es… [Weiterlesen]
  • Seit nun ungefähr drei Wochen spiele ich bereits mit dem Retron 5, einem Gerät, welches die Möglichkeit bietet, Spiele des NES, SNES, Sega Mega Drive, Gameboy, Gameboy Color und Gameboy Advance zu spielen. Das Gerät ist regionfree, so dass man auch Spiele aus anderen Regionen spielen kann. So hieß das Mega Drive in den USA Genesis und die Heimkonsolen von Nintendo waren in Japan bekannt als Famicom und Super Famicom. Damit einhergehend ist auch, dass die Module sich zum Teil unterschieden haben. Mit einem zusätzlichen Aufsatz ist es ebenfalls möglich, Spiele des Sega Master Systems sowie Game Gear zu spielen.




    Wer ist der Hersteller?

    Hyperkin. Die Firma stellt viele Retro-Artikel her. So kann man sich dort Retro-Controller kaufen. Neben Nachbauten der üblichen Nintendo-Controller für SNES, N64 oder GameCube gibt es dort auch die Möglichkeit für das Nintendo Classic Mini einen Controller zu kaufen. Primär interessant sind natürlich die Retron-Konsolen. Der Name Retron 5… [Weiterlesen]
  • Nicht erst seit den Amiibos sind die Leute wild am Sammeln. Schon in der Steinzeit sprach man von Jägern und Sammlern. Dies scheint so tief in uns verwurzelt zu sein, dass wir in jeglicher Hinsicht immer wieder den neuesten Trend sammeln.

    Aber womit fängt so eine Leidenschaft an? Wann entfacht das Feuer? Viele mag es überraschen, aber bereits in der Grundschule bricht ein Sammelfieber los, was unaufhaltsam ist.

    Es gibt dort viele Klassiker. Seien es die Panini-Alben mit Fussballern oder den Stickern zu einem beliebten Franchise wie den Simpsons oder auch Diddl-Blätter. Ja, es gab eine Zeit, wo die Kinder auf den Schulhöfen von Deutschland saßen und einzelne Blätter aus Diddl-Blöcken tauschten. Verrückt.

    Wer erinnert sich nicht gerne an die Schulzeit, wenn er an die vielen Pausen denkt? Es gab ja auch sinnvolle Sammeleien, die einen Mehrwert hatten. Wir spielten mit den GoGos oder mit Caps von Chupa Chups.

    Hierneben gab es allerlei Kartenspiele, die es nicht nur zu Sammeln… [Weiterlesen]
  • Hinweis: Da das Internet manchmal unberechenbar ist und oft Dinge falsch interpretiert werden, folgendes: Dieser Blogeintrag dient nicht dazu, irgendwelche Spiele runterzureden oder zu kritisieren, er soll einen Denkanstoss darstellen. Einige der genannten Spiele habe ich selbst gerne gespielt. Danke für die Aufmerksamkeit und jetzt weiter im Programm:

    Wenn Spieler davon reden, welche Spiele sie in letzter Zeit storymäßig sehr beeindruckt haben, fallen immer wieder die gleichen Namen.

    - The Last of Us
    - Metro 2033 / Last Light
    - Bioshock 1 / 2 / Infinite
    - Spec Ops
    - Dead Space
    - Mass Effect

    Dabei werden natürlich auch ein paar ältere Spiele wie Half Life, Deus Ex oder Systemshock genannt. Die Story der einzelnen Spiele werde ich nicht kommentieren, da jeder Spieler für sich selbst wohl am Besten entscheiden kann, ob ihm die Story der Spiele zusagt, zumindest sagt man oben genannten Spielen nach, dass sie eine besonders gute Geschichte erzählen.

    Adventures habe ich mit Absicht… [Weiterlesen]
  • [Spoilerwarnung – Dieser Blog ist nur für diejenigen gedacht, die alle drei Teile bereits durchgespielt haben und Lust haben, zu diskutieren.]

    Die Entwicklerschmiede Daedalic ist seit geraumer Zeit für ihre qualitativ hochwertigen Adventures bekannt.

    Nun schließt sich der Kreis einer Trilogie, die mit „Deponia“ anfing und über „Chaos auf Deponia“ schlussendlich zum Ende „Goodbye Deponia“ führte.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



    Der dritte Teil ist seit einigen Tagen erhältlich. Schon im Titelbildschirm prangt uns ein Schild mit der Aufschrift „You are now leaving Deponia“ entgegen, was uns natürlich sofort an die typischen Ortsausgangsschilder in den U.S.A. erinnert.

    Jetzt wird einem sofort deutlich, dass Deponia nun dem Ende zugeführt wird, wir das letzte Mal in die Haut von Rufus schlüpfen, der aufgrund seiner arroganten Art und seiner Tollpatschigkeit immer wieder ins berühmte Fettnäpfchen tritt.

    Die Aufgabe bleibt die gleiche: Wir müssen… [Weiterlesen]
  • Als kleines Kind sitzt man oft bei den Großeltern und hört diesen schönen Satz: "Früher war sowieso alles besser!" Mit neuen Techniken wie Internet, HD-Fernsehern, Handys, Blu-Rays und was es nicht alles gibt, kommen viele Leute der älteren Generation nicht klar! Sie tun es einfach ab, ohne sich damit vernünftig auseinander zu setzen.

    Irgendwann konnte man das nicht mehr hören. Man wollte nicht darüber diskutieren, immerhin ist dies ja auch eine andere Generation. Selbige Leute sitzen heute im Alter von 20 bis 30 Jahren oder älter zuhause und tippen unter jede Pokémon-News, die im Netz auftaucht: "Früher war alles besser!"

    War es das wirklich? Die Argumente bleiben immer die gleichen, nein, ehrlich gesagt gibt es nur ein Argument:

    - Es sind zuviele Pokémon und sie werden immer unkreativer.

    Ist das wirklich so? Sind die neuen Pokémon einfach nur hässlich und unkreativ? Einige Leute werden widersprechen. Ich sicherlich auch. Vorweg geschickt: Ich bin mittlerweile fast 30 Jahre… [Weiterlesen]