Blog von megasega1 10

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Kurze Frage, mehrere Antwortmöglichkeiten. Die Switch ist nun seit über einem Jahr auf dem Markt und läuft sehr gut. Es fehlt dieses Jahr ein bisschen an Blockbustern, dafür gehen die Indies durch die Decke. In Japan verkauft die Switch sich derzeit sogar besser, als Sony´s übermächtige Playstation 4.

    Doch was glaubt ihr, wo landet die Switch am Ende? Angelt sich die Konsole Platz 1 und zieht an der Wii vorbei? Ist der Markt zu umkämpft und es reicht "nur" den N64 zu überholen? [Weiterlesen]
  • Auf den beiden Nindies Showcases haben wir eine neue Welle an Indiegames gesehen. Und was mir sofort aufgefallen ist: Viele sehen sich sehr ähnlich. Es sticht kaum mal ein Titel heraus. Kennt ihr KAMIKO? Toller kleiner Titel für kleines Geld auf der Switch, aber kein Must Have. Und in beiden Indie-Showcases habe ich mindestens 5 Titel gesehen, die exakt den gleichen Grafikstil benutzen. Sogar das gleiche Spielprinzip.

    Indies sind cool, keine Frage, diese Spiele haben unser Hobby bereichert, angefangen bei den Remakes und Fortsetzungen unserer Kindheitsserien wie Sonic 4, Donkey Kong Country Returns, Rocket Knight und anderen schwappte um 2010 herum eine Welle an guten und weniger guten Sidecrollern über uns herein. Den remakes und Fortsetzungen folgten komplett neue Entwicklungen, einige mit völlig neuen Konzepten, andere mit der Weiterentwicklung bestehender Konzepte.

    Und das funktionierte deshalb so gut, weil es eine Abwechslung zum immer nur bessere Grafik Action Adventure[Weiterlesen]
  • Achtung, eigene Meinung!!!!


    Diese Titel konnten mich 2017 überhaupt nicht überzeugen.

    Platz 6: Pillars of the Earth (Daedalic, PC)


    Groß angekündigt als "spielbares Buch" eines Ken Follett Bestsellers. Ich kannte den Schriftsteller vorher nur vom Hörensagen. Die Bücher habe ich daher nie gelesen. Vielleicht auch besser so, denn die Geschichte hat mir so gar nicht gefallen. Immer nur geht es um Intrigen, Gewalt und Gegenseitiges Austricksen. Umgesetzt ist es zwar technisch sauber, hat mich aber von der Story und der allgemeinen Aufmachung irgendwie enttäuscht.


    Platz 5: Splatoon 2 (Nintendo, Switch)


    Es hat mich Null gepackt. Nach 10 Online-Matches hatte ich schon keine Lust mehr wegen der ganzen Delays und Abbrecher. Zudem ist der Singleplayer überflüssiger als Wasser im Atlantik. Hatte nie das Gefühl, einen Nintnedo-Klassiker zu spielen. Mag sicher vielen gefallen haben, mich hat es kein Stück begeistert.


    Platz 4: ARMS (Nintendo, Switch)


    Das Gleiche in grün. ARMS ist einer… [Weiterlesen]
  • Es ist soweit, überall wachsen Bestof 2017 Listen aus dem Boden. Da dieses Jahr nur noch ein Spiel kommt, das ich mir unter Garantie kaufen werde und dieses dann wohl erst 2018 richtig gezockt wird, kann ich da mal mitmachen.

    (Die Liste ist nach der Spielzeit und dem Spaß, den ich mit den Spielen hatte, erstellt, es können auch "alte" Spiele darin vorkommen)

    Platz 10: Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo, Switch)


    Tatsächlich so ein Titell, der von der kleinen Software-Flaute zu Beginn profitierte. Hatte das Spiel schon auf der Wii U, daher war ich auch schnell durch. Da es fast 1:1 das gleiche Spiel eben nur mit allen DLC ist, konnte hier auch nicht soviel falsch gemacht werden.

    Platz 9: Stardew Valley (Chuckle Fish, PC)


    Es packt mich immer noch. Vor wenigen Tagen wurde ein Update angekündigt und ich bin jetzt im 4. Jahr. Die Nebenaufgaben halten mich auf Trab. Da ich im Spiel, wie auch im sogenannten "Real Life" Allein stehend bin, brauche ich mir diesbezüglich auch keine Gedanken… [Weiterlesen]
  • Hallo.

    Nintendo geht mir gerade einen zu geraden Weg. Keine besonderen Spiele, nur noch auf Sicherheit. Wo sind die Yoshi Islands, die Eartbounds, die Pokemon Snaps? Wo ist der Mut, auch mal gegen den Strom zu schwimmen? Wo ist der Mut, konkurrenzfähige Hardware zu bringen?

    Außer Mario, Zelda und Pokemon ist, meiner Meinung nach, derzeit nicht viel los bei Big N. Ja, Breath of the Wild und Odyssey sind Must Have Spiele, aber was kommt dazwischen? Lückenfüller. Die gab es auch früher, aber da hatten selbst Lückenfüller die Qualität heutiger AAA Titel. Nehmen wir Beispielsweiße den Zeitraum zwischen Super Mario 64 und Ocarina of Time. Allein zwischen 1996 und 1998 hat Nintendo selbst Hit auf Hit gebracht, dank Rare und anderen Studios. Sogar 3rds gab es reichlich.

    Was hat Nintendo seit dem Wii U Flop denn großes gebracht? Splatoon? Ist nur spaßig, wenn man Skill hat, der Singleplayer zum Abgewöhnen. ARMS, nettes Spielchen, aber kein AAA Titel, den ich als Nintendo-Klassiker… [Weiterlesen]
  • Clickbait Titel!

    Ich habe 1996 das erste mal ein Playstation-Spiel gespielt. Es handelte sich dabei um irgend ein Racing-Game. Könnte Ridge Racer gewesen sein, ich weiß es nicht mehr. Der Wunsch nach einer PS 1 kam nicht auf. Dafür habe ich Magazine gewälzt und mich auf das Nintendo 64 gefreut. Ohne ein Spiel dort gespielt zu haben. Und als es dann da war, verschwand die Playstation aus meinem Gedächtnis. Das selbe gilt für Dreamcast und Gamecube. Ich hatte dann zwar eine PS One, aber hauptsächlich, weil ich einige RPGs nachholen wollte. Hab ich für 80 DM in nem A&V gekauft. Die PS 2 habe ich tatsächlich relativ Zeitnah zum Release geholt, nämlich die PS 2 Slim. Allerdings habe ich sie genau nach 4 Wochen wieder verkauft.

    Auf dem Gamecube hatte ich ja alles, was ich wollte und die XBOX bot mir dann auch echte Next Gen. Dann kam die XBOX 360 und hat mich buchstäblich umgehauen. Für mich immernoch der absolute Höhepunkt aller Heimkonsolen. Microsoft hat damit echt einen großen… [Weiterlesen]
  • Nintendo ist seit den 70er Jahren im Arcade- und Konsolenbereich tätig. 1983 startete mit dem NES die wohl erfolgreichste Konsole der 80er Jahre. Auch mit dem Super NES konnte Nintendo in den 90ern noch Einfluss nehmen. Doch dann haben sie das Zeitalter der 32 Bit Konsolen verschlafen. Während Sony und Sega sich Ende 1994 gegenseitig an der Spitze der Japanischen Charts ablösten, verkaufte Nintendo noch den Super NES. Dank der Donkey Kong Trilogie und einger später Perlen wie Yoshi´s Island und Super Mario RPG lief der graue Kasten auch noch recht gut. Dessen Nachfolger, das Ultra 64, verspätete sich jedoch mehrmals. Ursprünglich für 1995 geplant, erschien das Nintendo 64, so der finale Name, schließlich im Juni 1996. 1,5 Jahre nach Saturn und Playstation. Sony hatte längst die Spitze übernommen und mit Titeln wie Ridge Racer auch Refferenzen. Als dann 1997 Final Fantasy 7 exklusiv für die PS erschien, war das Schiksal für das nintendo 64 besiegelt. Immerhin konnte man… [Weiterlesen]
  • 1992, das Jahr, in dem ich das erste Mal eine Videospielkonsole gehabt habe, einen Game Boy. Was habe ich Super Mario Land, Tetris, Titus the Fox und weitere Titel gesuchtet. Es folgten das Mastersystem und der Mega Drive von Sega. Und diese beiden habe ich sogar noch im Original mit allen Spielen von damals. Mit dem Super NES begann für mich dann die Nintendo-Heimkonsolen Ära und die war einfach geil. Egal ob das N64 im Jahre 1997, oder die erste XBOX 2001, mich konnten neue Konsolen mit guter Leistung und / oder guten Spielen begeistern.

    Der große Bruch kam dann gegen 2010. Was hatte ich vorher die XBOX 360 geliebt, die meiner Meinung nach, beste Gamerkonsole aller Zeiten. Doch ab 2010, spätestens 2011, wurden Videospiele irgendwie "komisch". Sie verloren ihre Magie, ihren Alleinstellungsfaktor. Minutenlange Filmsequenzen, die man nicht wegdrücken konnte, dafür nahm die Qualität des Gameplays ab. Was auf der XBOX 360 und der Wii (Anfangs) noch wirklich toll lief, konnte mich… [Weiterlesen]
  • Auch wenn davon einige 2015 oder eher erschienen sind: Diese Titel habe ich 2016 am meisten gespielt.

    Platz 10:

    Silence (PC)

    Publisher/Entwickler: Daedalic Entertainment
    Genre: Adventure



    Silence setzt The whispered World fort. Die Grafik sieht für ein Spiel dieses Genres gut aus. Leider wurde es etwas "vereinfacht." Heißt, kein Inventar mehr und simple "Zieh den Knopf" Rätsel. Ansonsten eines der Highlights 2016. Highlight ist der OST von Tilo Alpermann!




    Platz 9:

    Candle (PC)

    Publisher/Entwickler: Daedalic Entertainment / Teku Studios
    Genre: Adventure-Rätsel

    Candle wurde vom spanischen Studio Teku entwickelt. Es ist ein wunderschön gezeichnetes Adventure mit Rätseleinlagen, die teilweise Hirnschmalz erfordern. Die Musik ist super.



    Platz 8:

    Dragon Quest 7: Fragmente der Vergangenheit (3DS)

    Publisher/Entwickler: Squareenix

    Genre: JRPG


    Eine Hassliebe. Einerseits über 30 Spielstunden, andererseits einer der Nervigsten Hauptnebencharaktäre aller Zeiten, schlimme Musik… [Weiterlesen]
  • INSIDE ist wohl derzeit eines der gefeiertsten Indiegames. Ich habe mir die PC Version geholt, da Limbo mir sehr gefallen hatte. Gleich vorweg, ich bin nicht so begeistert, wie die meisten Reviewer.

    Inside ähnelt nämlich in einigen Stellen fast 100%ig einem älteren Spiel, das 2014 erschien...Monochroma von Nowhere Studios. Die Story ist sehr ähnlich, das Artdesign ähnelt sich sehr und einige Abschnitte, wie das Kornfeld und der Aufzug scheinen sogar 1:1 kopiert zu sein. Die Grafik an sich sieht bei Inside besser aus. Da ich mir Monochroma damals zum Release gekauft habe, und es durchgespielt habe, sehe ich hier sehr viele Parallelen.

    Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.


    Das Kornfeld in Monochroma.

    Zudem ist Inside verdammt kurz, die Rätsel sind teilweise selbst mir zu leicht (ich bin bei Leibe kein guter Denker) und bei vielen Stellen kam es mir so vor, als ob Playdead im Gegensatz zu Limbo, bei Inside etwas die Ideen abhanden gekommen wären. Alles… [Weiterlesen]