Port Report 3

Port Report untersucht Switch-Portierungen im Vergleich zu ihren Counterparts auf Wii U, PC und Konsolen. Nicht die Spiele selbst werden getestet; Getestet wird ob ihr zur Switch-Version greifen könnt oder nicht.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Port Report:
    Lange hat es gedauert, doch jetzt ist er endlich da. Teil 2 meiner Reportage-Reihe Port-Report. In Zukunft hoffe ich, dass ich diese regelmäßiger veröffentlichen kann.



    Übersicht:
    Thimbleweed Park ist ein Point and Click-Adventure, der klassischen Art. Entwickelt wurde es von Ron Gilbert, Gary Winnick und David Fox, die 1987 mit Maniac Mansion den Grundstein für den Erfolg der LucasArts-Adventures gelegt haben. Auch waren sie an der Entwicklung des Genreklassikers Monkey Island beteiligt. Thimbleweed Park ist ein über Kickstarter finanziertes Adventure, welches vom Look an erstgenanntes Maniac Mansion angelegt ist.

    Das Spiel wurde am 30.03.2017 parallel für Windows, Mac und Linux veröffentlicht. Nacheinander kamen dann im August eine Version für die Playstation 4, im September Versionen für IOS und für die Nintendo Switch sowie im Oktober eine
    [Weiterlesen]
  • Port Report:

    Übersicht:
    Ōkami ist ein Action-Adventure, welches vom zu Capcom gehörenden Entwicklerstudio Clover Studio im Jahre 2006 für die Playstation 2 entwickelt wurde. Spielerisch erinnert es sehr stark an The Legend of Zelda. Seinen hohen Wiedererkennungswert erhält Ōkami durch den Cel Shading-Grafikstil, der sich an japanischer Tuchmalerei orientiert. Das Element der Malerei mit einem Pinsel ist weiterhin auch ein spielerisches Element, welches Ōkami ebenfalls sein Alleinstellungsmerkmal verleiht. Dank eben diesem und dank der hohen Qualität gilt Ōkami als moderner Klassiker, den vor allem Fans der Legend of Zelda-Reihe unbedingt gespielt haben sollten.

    Neben der ursprünglichen Playstation 2-Version erschien 2008 eine Portierung für die Wii. Inhaltlich sind die ursprüngliche Version und die der Wii identisch. Neben der Möglichkeit Cutszenes zu überspringen bot die Portierung für die Wii
    [Weiterlesen]
  • Meine neue Blog-Reihe "Port Report" steht in den Startlöchern.

    Was ist Port Report?
    Trotz der großen Kritik vieler Spieler gibt es viele andere Leute, die Portierungen älterer Games für die Switch mögen. Ich bin einer davon. Durch das Hybridkonzept der Switch kann ich die Spiele bei Bedarf auf dem Fernseher und auf dem Handheld spielen. Durch die Möglichkeit unterwegs in der Bahn, abends im Bett oder auch einfach mal zwischendurch auf der Couch im Handheld-Modus zu spielen, habe ich so viel mehr Spielzeit und komme so viel eher dazu Spiele durchzuspielen. Oft hätte ich nie Zeit dazu gefunden, hätte ich die Spiele auf Wii U, PC oder anderen Konsolen gespielt.

    Daher freue ich mich über Ports egal ob Last Gen AAA-Titel, Indieperle oder Wii U-Zweitverwertung. Doch jedes Mal stellt sich die Frage wie gut der Port den im Vergleich zu den anderen Konsolen ist. Von vielen dieser Spiele weiß ich wie gut sie sind. Ich möchte lediglich wissen, wie gut der Port im Vergleich zu den anderen
    [Weiterlesen]