Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 279.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • das eigenständige gewent spiel hat aber nicht mehr die zugänglichkeit des im witcher 3 eingebauten gwint... daher schoss man für meine Begriffe mit dem gwent übers ziel hinaus

  • lächerlich, aber doch irgendwie typisch Microsoft. Erst vor 2 Jahren auf der e3 massiv die Fresse bis zum Kiefer ausrenken aufreißen, Minecraft fast ins Zentrum stellen und nun klein beigeben? ja so kennen wir sie irgendwie... theoretisch müsste der Wert von Mojang somit massiv sinken

  • The Witcher 3 ist DAS Spiel dieser Generation... tolles Storytelling, haufenweise zu tun, lesen, looten, basteln, kämpfen, und GWINT ... dagegen wirkt ein Zelda leidergottes etwas leer, altbacken und dröge... vor allem wenn der Hauptcharakter keinen Ton rauskriegt und immer wie ein blöder Schuljunge guggt, als würde man ihm sein Pausenbrot geklaut haben

  • @billy_blob Das letzte tony hawk hatte ja auch nix mit der Essenz eines spaßigen extreme sports im sinne einer zeitgemäßen umsetzung zu tun Da stimmte bereits fie technische grundlage nicht Bezieht die community mit ein, dannnwird das schon Und - ganz wichtig, releasen wenn fertig und nich wenn der geschäftsbericht sagt

  • Ich wär ja eher für neue spiele mit etablierten marken Nix für ungut, crash und spyru spielen sich doch sehr altbacken

  • @tobeit Schleichwerbung? bei der vielen Werbung auf der Switch, eshop, news usw. müsste die switch doch kostenlos sein? Dieser Kommentar könnte Sarkasmus enthalten.

  • Das ist doch nur wieder so eine publicity Augenwischerei, damit der Unmut über Lootboxen nicht auf Plattformbetreiber wie Nintendo, Microsoft und Sony zurückfällt... Wo ist eigentlich der Aufruf dazu, dass Anbieter in ihren digitalen stores auch ein Datum angeben, wie lange das zu erwerbende Spiel überhaupt erworben werden kann? ach da fordere ich ja wieder was, in der "wir sind zu geizig Lizenzen zu verlängern, damit ein Produkt weiter angeboten werden kann" Situation.

  • @Reaver1988 was gibts bei dem Thema denn groß zu verstehen? Nintendo will nicht, dass man offiziell nachrüstet, nintendo will, dass man Elektroschrott produziert und deren Gerät neu kauft... und das mit voller kalkulierter Absicht. Dass neuere Revisionen leistungseffizienter arbeiten, liegt in der Natur der Sache... trotz allem hätte ich gerne einen leistungsfähigeren Akku für den Kasten...

  • ich hoffe doch nicht, dass die switch daran schuld ist, dass das spiel auch auf anderen plattformen hässlich ist wie die nacht. grafischer stil ist das eine, detailreichtum, zeitgemäße technik in beleuchtung, visueller präsentation das andere. sieht für mich aus wie ein ps3 spiel... oder irgendwie stehengeblieben wie ein skyrim aus 2012...

  • @alfalfa sie hätten einfach eine Wartungsklappe nebst leistungsfähigerem Akku anbieten können, um auch dem Verschleißproblem entgegenzuwirken... aber ne, das kalkulierte abflachen der Akkuleistung führt zum verkauf neuer geräte... von daher ekelhafter move... dass die leistung des akkus in der neuen switch an sich nicht höher ist sondern nur aus der optimierteren fertigung resultiert, macht den umstand der ganzen technologiebranche nicht besser, dass man mit akkutechnik rumhantiert, die sich anf…

  • Bei solchen Berichten freue ich mich immer wieder über die Nachhaltigkeit, die der switch nahhängt... einen leistungsfähigeren Akku nachzurüsten - und zwar offiziell - sollte zum guten Ton gehören und nicht dazu dienen, neue Revisionen zu rechtfertigen, mit denen man die early adopter, die den eigentlichen Erfolg der Plattform begründen, einfach nur demütigt... Aber Weitsicht und Nintendo ist wie Teufel und Weihwasser...

  • @Ralf74nach dieser Logik sind dann überall wo bekannte Marken auftauchen, auch Werbespiele? Rennspiele? Fußballspiele erst recht... warum musste ich für mario kart seinerzeit geld bezahlen, wenn ich damit werbung für mercedes gefahren bin?

  • @Njubisuru Wozu verifizierte keyseller, wenn sowas wie buchpreisbindung stattfindet, sich damit dem wettbewerb entzogen wird um territorialumsätze zu sichern? Dann kann man doch gleich im store des monopolisten kaufen? Zumal die nicht wissen wie ich das geld verdient habe, nehmen tun sies trotzdem Wer hat überhaupt gefragt, ob instant-gaming seriös ist? Würde das system keyseller nicht funktionieren, weil keine keys den kunden erreichen, wär die plattform schnell weg Natürlich ist es der feuchte…

  • @Njubisuru Kurzum Die industrie darf den segen der globalisierung nebst kanibalisierung des arbeitsmarktes nutzen, der verbraucher darf dies aber nicht und hat sich gefälligst dem territorialmonopol der jeweiligen großkonzerne zu beugen? Nur gut, dass die industrie stets auf die teuersten mitarbeiter und fertigungsstandorte setzt um sowas zu unterbinden

  • @Njubisuru Es ist halt die frage, ob es haltbar ist, dass nur weil ein anbieter aus china kommt, dieser unseriös ist Demnach sind die ganzen chinaschrottbauer, die telefone, konsolen und andere elektronikbauteile unter fragwürdigen bedingungen bauen, automatisch zu verunglimpfen Schließlich ist china nur gut dafür unseren müll und milchpulver zu kaufen, der rest soll gefälligst markttechnisch territorial abgeschirmt laufen um absatz zu garantieren

  • @Njubisuru Dann versuch doch mal europäisches Recht gegenüber einem Anbieter durchzusetzen, der seinen Standort nicht in Europa hat??? Und es ist die Frage, ob dann die Dsgvo usw. überhaupt gilt? eigentlich ja nicht... Zumal dieser ganze Überregulierungswahnsinn mit Hang zur Demütigung von mündigen Bürgern die falschen trifft... dieser ganze DSGVO Wahnsinn ist pure Verwaltung für die kleinen und mittelständischen, während die großen sich nen Scheiß drum kümmern, aber keine wirklichen Sanktionen …

  • haha, dann kaufen die amis halt bei instant-gaming... da ists noch billiger... und nintendo verdient noch weniger... eigene selberschuld...

  • @Njubisuru natürlich ist das leider bei vielen großen Unternehmen so, die ihren Mitarbeiter, oder beauftragten, dahin treten, wo sie sonst küsse drauf verteilen, um ihn vertraglich zu binden... Natürlich sind die Geschehnisse zu verurteilen... keine Frage, aber indem man das auch noch öffentlich macht, setzt man den Täter einer Vorverurteilung im Netz aus, ohne das man eine juristische Instanz ist... sehr brandgefährlich... Nehmen wir diese Handlungsweise, dürfte eine Firma irgendwann keine Ange…

  • @Njubisuru Und was bringt eine Vertragsauflösung? Damit zieht sich Nintendo nur wieder die weiße Publicity Weste an, löst aber dabei weder das Problem auf Opfer- und schon gar nicht auf Täterseite. vielmehr verschärfen sie mit einer Vertragskündigung sogar noch die Problematik der Ausgrenzung von Tätern, der in erster Linie vom Staat bestraft gehört...(per Verhandlung, urteil, Gesetz) und nicht in erster Linie durch eine Publicityschmiede eines Unternehmens... Unter Umständen begünstigt Nintendo…

  • Und warum schiebt Nintendo nicht gleich die legale, von Nintendo legitimierte, Möglichkeit des Erwerbs des Soundtracks hinterher? Nö, das wird dann wieder - viel später - viel schwerer zu bekommen sein mit viel Knüppel zwischen die Beine des Kunden... thats nintendo... vermarktungsprofis af...