Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Dieses Spiel ist so lieblos gestaltet, es ist echt unwürdig, Mario im Namen zu tragen. Ein einziges winziges langweiliges uninspiriertes Spielbrett, nur acht spielbare Charaktere, fast nur wiederverwendete Soundeffekte und Stimmen, lange nicht die Top 100 Minispiele, eine grafische Darstellung, die unorigineller und generischer nicht sein könnte, ein 3D Effekt ohne Tiefenunterschied, und ja, das war's, mehr kann man sich nicht beschweren, denn mehr hat das Spiel auch nicht zu bieten. Wie können …

  • Spoiler! Ich finde es toll, dass Odyssey tatsächlich sich einiges mehr traut, viel mehr als die letzten beiden Titel. Das Hochzeitsthema, die Stadt, das japanische Setting, die Mondlandschaft, die interessanten Charakterdesigns, das etwas mehr künstlerischere Design der Level allgemein. Ich finde diese Ideen klasse, das ist am Spiel echt toll. Aber auch der gewagte Fanboy-Service mit all den Kostümen, dem Pilzkönigreich, den vielen Dialogen mit Eastereggs. Aber es könnte noch mehr Innovation sei…

  • @Skerpla Ich habe tatsächlich auch gleich zwei Fehler in den ersten Minuten von Super Mario Odyssey gefunden. In der Broschüre im Kaskadenland steht einmal "Dies ist keine gewöhnlich Felswand" und "Der T-Rex, der gefürchteste unter ihne". Aber auch immer wieder einige Kommafehler und ähnliches. Zum Thema: wow, das sind echt unterirdische Qualitätssicherungen bei Ubisoft. Und ich dachte, Mario und Rabbids sei schon recht fehlerhaft mit Grafik-, Musik-, Rechtschreib- und Hitboxfehlern...

  • Das ist... absolut genial!! XD

  • Bei allem Lob zum Spiel, das gerechtfertigt ist, und all den neuen Ideen: ich fürchte, dass der Schwierigkeitsgrad enttäuschen wird und dass einfach zu viele Monde für winzige Aufgaben vergeben werden. Ich hoffe, dass von den extrem vielen Minden genug Hauptlevelmonde zu finden sind. Also richtige Level, die fünf oder mehr Minuten dauern. Und ein persönlicher Wunsch: ein bisschen mehr Epik ala Galaxy.. mal sehen, wie das Finale wird

  • Mario und Cappy machen zurzeit bei uns zu Hause Rast, um morgen wieder frisch bei Kräften weiter nach Power-Monden suchen zu können. Doch ganz umsonst ist der Aufenthalt nicht, ein bisschen müssen sie was dafür leisten... zumindest Cappy ist ganz fleißig, während Mario hingegen schon sein Nickerchen macht. 3575-943d3e81-large.jpg Da wird unser Ex-Klempner sicher was zu hören bekommen, dass Cappy seine Arbeit übernehmen musste!

  • Auf jeden Fall Ho-Oh! Es ist mein Lieblingspokémon unter den Legendären, und ich finde sein Design sehr gelungen. Auch finde ich das japanische Setting und den Turm wirklich toll von der Atmosphäre her.

  • @Rincewind Hehe, wie Meinungen sich unterscheiden. Mich persönlich stört es tatsächlich richtig, auf dem kleinen Bildschirm ohne 3D zu spielen. Ich habe mich einfach so sehr daran gewöhnt und es richtig lieben gelernt. Ich finde, so achte ich viel weniger auf die Kulisse, es fehlt einfach das für das Auge verlockende Diorama... Zum Thema Spiele: ich glaube, da muss ich dich enttäuschen, aber das Spiel ist offiziell die Fortführung und sehr wahrscheinlich das erste Spiel einer Trilogie. Das nächs…

  • @LadyBlackrose Das klang jetzt vielleicht doch etwas zu negativ als gemeint. Fire Emblem unterscheidet sich ja mobil doch ziemlich von den Konsolenablegern, wie ich finde, und es ist ja auch umsonst. Und das ist absolut in Ordnung. Jup, zusätzliche Kundschaft ist das dann auf jeden Fall. Layton Mystery Journey ist schon ein vollwertiges Spiel, aber eben etwas angepasst, sodass es wirklich auch für nur wenige Minuten gespielt werden kann. Darum ist die Story etwas simpel, aber die Rästel sind in …

  • @LadyBlackrose Es ist ein Layton für Mobile, das spürt man durch und durch. Es ist schneller, weniger komplex und einfacher in der technischen Gestaltung. Es auf nicht schlecht, aber es ist nicht so vollwertig und immersiv wie die Vorgänger.

  • @felix Es ist kein Rästel im traditionellen Sinne, aber das wirst du dann schon sehen.

  • @felix Jap, das mit der Logik ist natürlich.. naja.. suboptimal. Aber viele Rätsel sind in der Layton Serie vereinfacht, damit man nur die Aufgabe an sich im Auge behält und nicht die Sinnhaftigkeit... und die Layton Serie ist nicht gerade unbekannt für ihre eigene Logik (Zeitmaschinen, das Sprechen mit Tieren, halluzogenische Gase...). xD Ich weiß nicht, ob du Maske der Wunder gespielt hast, aber da gab es etwas, was mich tatsächlich gestört hat: das Becherspiel mit der Kugel, wo man erraten so…

  • @felix Ich sehe das Folgendermaßen: das Rätsel muss so genau gestellt werden wie möglich. Aus dem Text heraus darf nichts unklar sein, deshalb heißt ein Kilometer pro Person eben das: ein Kilometer pro Person. Nicht ein Kilometer pro Person pro Liter, denn so steht es da nicht. Liter haben bei der Information überhaupt keine Relevanz. Wenn also eine Person weniger mitfährt, fahren wir einen Kilometer mehr. Ja, es macht physikalisch wenig Sinn, das stimmt. Aber der Berechnung wegen wurde das Räst…

  • @blither Kann ich absolut verstehen. Rechnerisch kommst du mit den DLCs aber fast zum identischen Preis (18€+24€ für Smartphone und 40€+8€ für 3DS). Natürlich musst du die Kosten bedenken für Retail und Geld an Nintendo. Das mit der Story ist so eine Sache... es ist ein Layton Spiel, das an die Smartphones angepasst wurde, weshalb die Rätsel im Vordergrund sind (nochmals mehr Rätsel als in den Vorgängern), dafür aber eine simple Episodenstory, die häppchenweise daher kommt und so einfacher zu "v…

  • @Niels Uphaus Wie sieht es eigentlich aus mit den Items, die man für die Smartphone Version nur über die Real World Puzzle Solving Website erhalten konnte? Sind die dann in der 3DS Version bereits enthalten?

  • @felix Kann dem überhaupt nicht zustimmen. Wenn alle Personen aussteigen, kann der Bus natürlich nicht fahren. Das ist absolut logisch und da ist Kritik echt nicht angebracht, denn dieses Rätsel ist absichtlich eine Fangfrage. Das ist ja gerade das Rätsel. Da ist nichts ungenau. Ebenso sind die Fragen des Reviewers eigenartig. Natürlich wären es fünf Liter, wenn zwei nachgetankt werden. Und ein Kilometer pro Person, so steht's doch klar. Keine Ahnung, wo da Missverständnisse auftreten können ^^'…

  • Game Over hieß in neuerer Zeit immer, dass man weiter zurückgesetzt wird, als wenn man ein Leben verliert. In New Super Mario Bros. hat das noch bestens Sinn gemacht (auch wenn man zu viele Leben erhielt). Super Mario 3D Land und World speichern aber nach jedem Level, deshalb hat das nicht sonderlich Sinn gemacht... Ich finde die neue Art der Bestrafung gut, auch wenn nicht hart genug. 10 Münzen sind praktisch nichts. Zudem sind die Münzen auch gar nicht sonderlich wertvoll... ich würde eher so …

  • Schöne Idee. Ich hoffe, Nintendo denkt an eine Alternative, denn das Miiverse gab ein echtes Community-Gefühl und die Switch fühlt sich meiner Meinung nach ziemlich leblos an. Irgendeine App zur Kommunikation mit anderen Nintendo-Gamern wär schon toll. Und ich hoffe, dass das Beenden jetzt darauf hinaus läuft, dass die Online-Services für Switch in 2018 was bringen, sodass Miiverse und die neue Plattform nicht konkurrieren müssten..

  • Bei dem Herbstlaub-Design hat sich ein Fehler eingeschlichen, das lässt sich gegen 20 Goldpunkte eintauschen. Hm, naja, Platinpukte gibt es im Überfluss, darum kann ich gegen ein paar Designs nicht meckern (wobei es die auch einfach so geben könnte...). Goldpunkte für Designs austauschen finde ich hingegen etwas doof. Ich würde nie die einigermaßen wertvollen Goldpunkte gegen Designs austauschen. Rabatte sind eine nette Idee, Softwares nur für Punkte finde ich aber besonders gut. Habe viel Spaß …

  • Ich würde gerne mal ein bisschen neues Spielmaterial sehen.. man bekommt ja gar keine Updates zum Spiel.