Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Grad den Soulmaster in Hollow Knight gelegt und (Versteckter Text) Mal schauen, wo es jetzt weitergeht.

  • @MAPtheMOP Das kommt darauf an, wie eine 7,9 betrachtet wird. Rein mathematisch kann diese auf- oder abgerundet werden, aber eine 7,9 ist grundsätzlich näher an einer 8 als an einer 7.

  • @Guybrush Die Charts für Deutschland werden hier nicht mehr erwähnt, da diese nicht offiziell sind und nur geschätzt werden.

  • Andere Seiten sind entweder weniger kritisch oder setzen den Fokus möglicherweise auf den Online-Modus. Das Spiel hat in der Metacritic 79/100. Generell würde ich ein Spiel nicht an einem Test festmachen, auch wenn ich die NTower-Reviews immer sehr gut finde. Ich freue mich auf das Spiel!

  • @Splatterwolf Für die erste Spielsession sollte man sich definitiv etwas mehr Zeit nehmen. Wenn man erstmal ein paar Karten aufgedeckt hat, funktionieren auch kürzere Ausflüge sehr gut. Hollow Knight ist kein Snack für Zwischendurch, sondern ein extrem gut durchdachtes und wunderschönes Metroidvania, so zumindest mein Eindruck bisher.

  • @bleach_fan Ist das tatsächlich so? Ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele Kinder ihre Eltern mit Leichtigkeit bei Videospielen besiegen (selbst wenn diese nicht unerfahren sind). Abgesehen von Kirby hat Nintendo in letzter Zeit kein zu einfaches Spiel entwickelt.

  • Ich finde, dass Hollow Knight einen sehr guten Kompromiss zwischen "normalen" und Rogue-like Spielen eingeht. Ich war auch schon einige Male ein wenig genervt, dass ich lange keinen Speicherpunkt, und noch seltener einen "Bahnhof" gefunden habe. Aber das ist genau das, was das Spiel ausmacht. Diese Anspannung, wo der nächste sichere Wegpunkt ist. Und das Spiel macht das nahezu perfekt. Selten hat mich ein Spiel dermaßen motiviert einfach weiterzumachen. Ärgerlich ist es eigentlich nur, wenn eine…

  • Wenn sich Sony und MS mehr um jüngeren Spieler bemühen würden, dann würde Nintendo stärker um die älteren Spieler buhlen. So hat man die eigenen Reviere indirekt abgesteckt.

  • Die Marken sind ungleich erfolgreicher in Kanada als in den USA und Europa.

  • @Splatterwolf Die Map fehlt nicht. Man bekommt die Karte der einzelnen Regionen, aber nicht automatisch und nicht sofort. Man soll zunächst ein wenig "planlos" die Gegend erkunden.

  • @Masters1984 Das ist auch völlig okay. Nur wird immer gerne so getan, als ob die Switch keine Spiele bekommt. Ich habe mir den Trailer zu AC Odyssey angeschaut, und es sieht richtig gut aus, aber ich befürchte, dass mich das Spiel nach eins bis zwei Stunden langweilt, wie die Vorgänger.

  • @Splatterwolf Das mit der fehlenden Map ist gewöhnungsbedürftig, aber ein Teil der Spielmechanik von Hollow Knight. Der Erkundungsfaktor hat einen sehr großen Fokus, und man muss sich anfangs etwas durchbeißen. Zwischendurch sollte man immer mal wieder zur "Oberfläche" zurückkehren. Es gibt einige wenige schwierige Stellen im Spiel, aber ich weiß nicht, ob das aufgrund fehlender Ausrüstung so ist, oder tatsächlich etwas fordernder sein soll. Die Bosse sind auch nicht ganz einfach, aber (bislang)…

  • @Masters1984 Für mich sind viele AAA-Titel langweilige Blender. Dafür habe ich mit Indies viele Stunden Spaß. Resogun war für mich der beste PS4-Release-Titel. Und der Kaufgrund für die Konsole. Sushi Striker ist richtig gut, und Ys eigentlich kein Indie-Spiel.

  • @Masters1984 Indie-Spiele haben eine sehr hohe Qualität erreicht, so dass man mit diesen Spielen ebenso viel Spaß haben kann wie mit großen Titeln. Natürlich gibt's auch kleine Indies für Zwischendurch, aber ein Spiel wie Hollow Knight muss sich qualitativ keineswegs hinter einem AAA-Titel verstecken. Im Gegenteil, inhaltlich und spielerisch steckt es viele große Titel in die Tasche. Und von dieser Qualität gibt es inzwischen sehr viele Indie-Spiele.

  • @MrWeasel Sony verwaltet. Das hat nichts damit zu tun, ob sie viele oder wenig Konsolen verkaufen. MS hat das auch lange Zeit gemacht, aber sie haben zumindest auf dieser E3 gezeigt, wo sie hin wollen. Gerüchte gibt es viele, aber ich glaube nicht, dass sich MS in der nächsten Generation die Butter vom Brot nehmen lässt, was die technische Seite der Konsole betrifft. Sony hat auch noch andere Baustellen mit der Hardware der Konsole. MS ist mit der X auf einem guten Weg. Edit: Wir sind ja im Swit…

  • @Guybrush MS hat ein gemeinsames Ökosystem, deswegen werden alle Xbox exklusiven Spiele auch für Win10 erscheinen. Muss man nicht gut finden, aber den Verkaufszahlen hat es nicht geschadet. Insgesamt wurden 7 oder 8 exklusive Spiele gezeigt. Nintendo hat gut zurück in die Spur gefunden, und bietet in der zweiten Jahreshälfte das für mich deutlich beste Exklusiv-LineUp. Im ersten Halbjahr haben sie eine kleine Auszeit genommen, wer aber jeden Monat einen großen exklusiven Knaller erwartet, sollte…

  • Celeste war schon eines meiner Highlights in diesem Jahr, aber Hollow Knight gefällt mir noch ein klein wenig besser. Die Atmosphäre ist fast greifbar, die düstere Stimmung und die melancholischen Geschichten passen wunderbar in diese feindliche Welt. Neue Gebiete zu erschließen ist immer eine kleine Herausforderung. Die Bosse sind abwechslungsreich und erfordern eine gute Konzentration. Und die örtliche Währung gibt's nicht im Überfluss. Die Latte für Metroidvania-Spiele hat Hollow Knight sehr …

  • @Guybrush Xbox hatte auf der E3 die mit Abstand beste PK, und hat ziemlich deutlich gezeigt, dass sie weiter nach vorne wollen. Das klappt nicht von heute auf morgen, aber in der nächsten Generation will man den Abstand spürbar verkleinern. Der Weg ist nicht einfach, besonders nicht, wenn man weit abgeschlagen ist, aber Nintendo hat sich aufgerafft und den japanischen Markt zurückgewonnen, und ist ebenfalls in den USA sehr stark. Sony macht nichts außer die eigene Position zu verwalten und zu sc…

  • @BowserJr. Du spielst (auf Switch) nur Exklusiv-Titel, und bevorzugt 1st-Party, die auf anderen Plattformen nicht erscheinen? Dann kann natürlich die Luft ziemlich dünn werden. Und wenn man das Prinzip auf PS4 und One ummünzen würde, wäre die Auswahl noch geringer. Hast du erwartet, dass Ninendo jeden Monat zwei Exklusiv-Titel raushaut? Selbst ein Titel pro Monat ist nicht machbar, und das schaffen auch nicht die größten westlichen Publisher (EA, Ubisoft), die wesentlich mehr Mitarbeiter haben. …

  • Ich finde den Spielenachschub für die Switch ziemlich gut. Im zweiten Halbjahr ist Nintendo mit Exklusiv-Titeln wieder weit vorne. Die stationären Konsolen bekommen zwar ein RDR2, aber mein Interesse daran geht gegen null. Dafür gibt es aktuell (noch) Konsolen exklusiv Hollow Knight, eines der besten Metroidvania-Spiel. Lässt sich hervorragend im Handheld-Modus spielen. Ich glaube nicht, dass Nintendo einen echten 3DS-Nachfolger bringt. Stattdessen gibt's vermutlich eine kompaktere Switch-Konsol…