Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 82.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1998 ist schon ne Weile her, damals hab ich mir in den Kleinanzeigen der Zeitung für 100 DM nen GameBoy Pocket in rot mit der Roten Edition von Pokémon geholt, damit hat alles begonnen. Ich glaube, ich hab dafür das ganze Ersparte seit meiner Geburt gebraucht Dann kamen weitere GameBoys, GameCube und alle weiteren Konsolen und Handhelds zu uns ins Haus. Advance Wars für den DS, Pikmin 2, Melee, Pokémon Colloseum und noch viel mehr für den GameCube, Twilight Princess auf der Wii, Fire Emblem Echo…

  • @alfalfa Hier gibt es einige, die einem die Worte im Mund verdrehen bzw. andere hineinlegen wollen. Ich danke dir für die Standhaftigkeit gegen manche dieser Manipulatoren hier, die häufig noch durch den Daumen-nach-oben anzeigen, zu wem sie gehören. Ich kann deine Meinung nicht nur nachvollziehen, sondern sehe es exakt genauso. Deine Art, zu argumentieren und das Forum als Diskussion und nicht als Bashing (wie es andere verwenden) zu nutzen, ist was Besonderes!

  • @Taneriiim Klingt schon fast nach Böhmermann

  • Wenn dann wenigstens unabhängig von Switch-Spielen ein neues Advance Wars kommt, geht das für mich voll in Ordnung. Andere Spiele als Strategie-Spiele oder Aufbau-Spiele passen aber meiner Meinung nach nicht so gut auf Smartphones.

  • Wenn Nintendo das so zur Schau stellt, dass alles andere beinah in Vergessenheit gerät, ist das auch kein Wunder. Die Tweets waren sicherlich nicht alle positiv.

  • @Skerpla Das wäre generell ganz passabel, Kooperationen für Pokémon-Fan-Games, daran würden die sich doch blöde verdienen.

  • Nintendo Switch-Spieletest: Punch Club

    UncleACid - - Software

    Beitrag

    @Splatterwolf Für mich ist eben am Wichtigsten, was ein Spiel mir bietet, welchen Mehrwert es mir bringt, und wie viel Spaß ich und Freunde dabei haben können. Mir ist egal, was Werbung suggerieren will, ich lad mir ne Demo runter oder schau Gameplay und entscheide, ob mir das Gezeigte das Geld wert ist. Meinungsmache mit Werbung kann man doch getrost vergessen, mir sind die Aussagen von Reggie und Konsorten gleichgültig.

  • Nintendo Switch-Spieletest: Punch Club

    UncleACid - - Software

    Beitrag

    @Splatterwolf Ok, ich sehe, wir haben eine unterschiedliche Auffassung von dem, was das Spiel leistet. Wenn es dir nicht gefällt, dass die Werbung und die Realität für dich zu stark voneinander abweichen, dann ist das eben so. Ich für meinen Teil hab Spaß an der Sache, und kauf mir Spiele, auf die ich Bock hab und mir (hier bereits bestätigt) Spaß bereiten. Wenn der Umfang für dich hier nicht passt, was sagst du dann zu dem Umfang bei Punch Club? Wenn das Spiel dir einen höheren Mehrwert bietet,…

  • Nintendo Switch-Spieletest: Punch Club

    UncleACid - - Software

    Beitrag

    @Splatterwolf Es ist mir vollkommen klar, dass unterschiedliche Genres unterschiedlich angesehen werden. Aber dem einen Spiel eine suboptimale Single-Player-Erfahrung zu unterstellen und trotz mannigfaltiger Steuerungsoptionen auf einer davon herumzuhacken, um die Bewertungen dadurch zu senken, zeugt bei einem primären Multi-Player-Spiel einfach nur von falscher Schwerpunktsetzung und damit Fehlbewertung. Wir werden ja morgen auf metacritic sehen, wie sich die Titel so bei den Konsumenten schlag…

  • Nintendo Switch-Spieletest: Punch Club

    UncleACid - - Software

    Beitrag

    Ist also besser als Mario Tennis Aces, alles klar...und wie sieht's mit nem Umfang-Vergleich aus? Wenn die verschiedenen Tester komplett andere Maßstäbe ansetzen bei euch auf Ntower, kommt am Ende eben so was bei raus.

  • @ShinyRocara Seh ich ähnlich, allerdings wäre ein Advance Wars Remake wie gemacht für Handys. Zwar könnte man jetzt auch sagen, dass das dann nur so ähnlich wie Fire Emblem wird, aber von der Serie gab es in letzter Zeit viel zu viele Spiele. Eigentlich will ich nur ein Advance Wars

  • @Lillyth @YoungSuccubus Danke für eure Kommentare! Dank eures Wissens können wir nun besser darüber sprechen. Dann nehme ich meine Aussagen über Sucht und Krankheit zurück und konstatiere einfach, dass mein Kumpel sehr viel spielt und sonst nur in geringem Maße seinen Verpflichtungen nachkommt. Sorry, dass ich da zu voreilig war. Danke für eure ausführliche Argumentation, das nächste Mal orientiere ich mich an diesen beiden Kommentaren

  • @Lillyth Ich bin gerne Hobbypsychologe, wenn man darüber einfach mal etwas diskutieren darf. Aber anscheinend darf man das hier nicht. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

  • @YoungSuccubus Und was weißt du über Spielsucht? Klär mich bitte auf, dann können wir diskutieren. Ich habe genug Verständnis für andere Meinungen, und zudem habe ich bereits geschrieben, dass ich Sucht nicht mit Krankheit gleichsetze. Wo setzt du denn an, wenn es um Sucht geht? Um auf meinen Kumpel zurückzukommen: Wenn man jahrelang mindestens 12, meistens jedoch zwischen 16 und 20 Stunden am Tag zockt, fast alles andere vernachlässigt, und dann nicht süchtig ist, dann ist das deiner Meinung na…

  • @Trinebot Dann ist das für dich anders, ich hab jetzt mal 12 Stunden geschrieben, natürlich ist das für jeden unterschiedlich. Aber Sucht ist schließlich nicht mit Krankheit gleichzusetzen, und deine persönlichen Erfahrungen sind eben andere als die aus meinem Freundeskreis. Danke für deinen Input. Eine Frage: Ein Freund von mir spielte die letzten Jahre zwischen 12 und 20 Stunden am Tag. Ab welchem Zeitpunkt würde man dort von Sucht sprechen? Natürlich wenn zu viele andere Dinge vernachlässigt …

  • @Frank Drebin Manche brauchen eben vertrauenswürdige Studios, die Spiele auf die Switch porten können. Wenn es davon noch nicht genug gibt, kommen eben weniger Spiele auf die Switch. Wäre evtl. mal an der Zeit für'n Startup in dem Bereich - Auftragsports für Switch, da gibt's bestimmt Unterstützer für so'n Vorhaben.

  • @Martendo Vor allem diese extreme Fixiertheit mancher auf ein Spiel. Ich kenn welche, die haben 5 Jahre lang nur LoL oder Hearthstone gespielt, bei WoW noch schlimmer, Lotro, Guild Wars, und wie sie alle heißen. Wobei, Elder Scrolls-Spiele wurden bei einigen auch zur Sucht. Wenn man mehr als 12 Stunden am Tag zockt, dann ist das definitiv ne Sucht. Oder das "Nur noch ein Spiel" und dann dauert die Partie LoL mal 2 Stunden, unverständlich für mich, so was zu spielen, aber da ist wohl die Sucht am…

  • An sich richtig, eine weitere Frage ist allerdings, inwieweit sich das in Zukunft auf Youtube, Social Media, Online, Smartphone-Sucht, bzw. generell Mitteln zur Abkapselung von der analogen Welt ausweiten könnte. Es gibt da definitiv Parallelen, wobei es ja mittlerweile Süchte in jedem Lebensbereich gibt, man kann nicht alles davon als Krankheit ansehen, Differenzierung und Analyse sind bei einer potentiellen Anamnese immer wichtig. Voreilige Entscheidungen werden aber leider immer schnell getro…

  • Ich hätte ja gern mal ein FIFA mit Schulter-Kamera oder First-Person-Perspektive, das wäre mal heftig, und zwar mit 11 echten Spielern auf beiden Seiten.

  • Hm, ich warte lieber auf Cyberpunk 2077, kauf mir bis dahin kein Spiel mehr, egal wie lang das dauert. Muss einfach mal alles durchspielen, was ich eh schon hab. Aber so ein Rotz wie Ninjala (selbst der Name ist schon lächerlich) sollte nicht mal produziert werden. Wer denkt sich so ein lahmes Gameplay und unkreative Figuren aus?