Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @Dirk Apitz @DarkStar6687 Also Mikrotransaktionen sind natürlich drin. Gibt wohl Boosterpacks zu kaufen und man kann sich auch XP-Boosts kaufen.

  • Lass mich raten: Es kostet zu viel Aufwand und Geld, deswegen wird man das sowieso nicht umsetzen, weil man mit weniger Aufwand und weniger Geld mehr Umsatz machen kann.

  • Die sollen bloß aufhören über die Spiele zu quatschen, da kriegt man ja schlechte Laune. Man kann von Spielern nicht verlangen, dass sie 30 bis 40 Stunden in ein Spiel stecken? Und welche Resonanz meint der? Bestimmt nicht die Leute, die die neuen Spiele kritisieren. Die machen das ganz bestimmt nur von den VKZ abhängig und die werden natürlich gut, weil Viele diese Spiele gedankenlos für Vollpreis kaufen. Auf in die Zukunft.

  • Ich hab' was Neues!

    Splatterwolf - - Off-Topic

    Beitrag

    @Loco4 Teil 1 fehlt mir auch noch. Da hätte ich aber lieber die Bienengräber-Version, weil ich die von Teil 2 komplett habe. Es sind nicht nur tolle Spiele, sondern auch optisch machen die was her.

  • Das klingt auf jeden Fall nicht beruhigend in Hinblick auf die nächsten Spiele. Ich glaub der will wirklich jeden Fan der letzten Jahre, der die Treue gehalten hat, vergraulen und sich auch ein neues Fundament an Kunden aufbauen.

  • Naja, so einfach ist das auch nicht @Cyd Am Handy hat man doofe Steuerung und gerade unterwegs will man ja keinen Controller mitschleppen oder Peripherie dranpappen. Ich spiele unterwegs nur mit Handhelds, weil ich den Akku meines Handys schonen will. Eine Powerbank will man ja auch nicht immer dabei haben. Diese angegebene Spielzeit beim Huawei bezweifle ich wirklich. Wenn da mal ein rechenintensives Spiel kommt, kann man nach 1-2 Stunden das Teil beiseite legen. Man kann zwar auch mal ein FF d…

  • @billy_blob Mal abwarten. 1. Die Spiele waren ja immer schon sehr auf den MP ausgelegt. 2. Wer weiß wie viele uninformierte Spieler sich das Game nun gekauft haben, um wie jedes Jahr die SP-Kampagne durchzuspielen, um dann festzustellen, dass das Game keinen SP hat. Das könnte für ganz schön viel Wirbel sorgen. Reine Online-Games gibt es ja schon sehr viele, die einen kosten gar nix, andere kosten wiederum etwas und manchmal sogar Vollpreis. Das ist hier kein Einzelfall. Die Macher haben halt ei…

  • @Lazarus Wenn du das so empfindest, kann ich da wohl schlecht widersprechen. Ich finde das Spiel genial und die Story fand ich zum Teil echt heftig. Ich habe mich für meine Erkundungen immer ordentlich belohnt gefühlt. Viele Blockarten und Möbel, die man nicht selber herstellen konnte. Optionale Bossmonster, Schatztruhen und auch einige optionale Nebenquests. Im zweiten Teil wird man ja auf einige Dinge schon eingehen. Ich fands lediglich doof, dass man nicht in der Egosicht bauen konnte, dass m…

  • Dead Cells

    Splatterwolf - - Spiele/Software

    Beitrag

    @Motacilla Ach, ich verliere mich immer in Roguelikes. Das Gute ist ja, dass die Runs immer unterschiedlich sind und man mal andere Routen gehen kann oder andere Waffen/Verbesserungen findet, so dass jeder Run anders ist. Natürlich gibt es da talentiertere Spieler, die dann sagen, dass sie es deutlich leichter empfinden. Mich stört das auch gar nicht, wenn Spiele herausfordernder sind, ansonsten würde ich Roguelikes ja nicht so gerne spielen, weil die oft halt Einiges vom Spieler abfordern. Desw…

  • Super Mario Party

    Splatterwolf - - Spiele/Software

    Beitrag

    Es wundert mich doch, dass man bei Mario Party sich über den Glücksfaktor wundert. Es ist zunächst ein sehr klassisches Brettspiel mit Würfeln, wo alleine das schon viel Glück erfordert. Wenn man dann gerade so an einem Bowserfeld vorbeschlittert oder das Pech hat ein Feld vor dem Stern stehenzubleiben, nur damit der Gegner an dir vorbeiflitzt und den Stern schnappt. Dazu dann diese Zufallssterne, die am Ende noch vergeben werden für bspw. den, der die meisten Minispiele verloren hat. Genau das …

  • @Lockenvogel Das wundert mich auch, da meistens ja alle verfügbaren Sprachpakete auf dem Modul bzw. der Disc sind. Das wäre wohl einfacher, wenn man Sprachpakete generell auch runterladen könnte, wenn nicht die passende Sprache dabei ist.

  • @Lazarus Da tust du dem Spiel aber Unrecht. Der Minecraft-Anteil ist gar nicht mal so groß, wie es den Anschein hat. Man kann auch nur rudimentär bauen und den Rest der Zeit nutzen, die Story voranzutreiben, die Welt zu erkunden oder Gegner zu bekämpfen. Minecraft bietet ja nicht mal sowas wie einen roten Faden und ist nur ein Sandkasten, dieser Sandkasten ist bei DQ nur ein Zusatzmodus. Das Bauen ist hier auch nicht so angenehm wie bei Minecraft, dafür hat man mit dem Prinzip durch Anordnung be…

  • Dead Cells

    Splatterwolf - - Spiele/Software

    Beitrag

    Ich spiele es sowieso erstmal nicht mehr. Ich habe damit meinen Spaß gehabt. Bei Roguelikes brauche ich nicht unbedingt das Ende sehen, was bei manchen Spielen ja auch sehr viel Zeit verschlingt. Die Ausweichmechanik habe ich sowieso nicht perfektioniert. In der Hektik rutsche ich eher damit in die Gegner rein, statt damit anständig auszuweichen, will damit sagen, man kann nicht immer nur von sich selbst ausgehen. Für den "Normalo"-Spieler ist das Spiel eben deutlich herausfordernder und ich gla…

  • Die sollen sich beeilen. Das klingt schon wieder viel zu geil. Teil 1 war schon super. Wenn man jetzt das Prinzip an allen Ecken und Enden verbessert, dann erwartet uns ein richtig geiles Game.

  • @Skerpla Ja, nur mit ganz anderen Regeln. Das ist die Variante, die man am Häufigsten in Wettbewerben sieht. Die Regeln sind aber nicht so leicht zu verstehen. Da geht es darum möglichst viele Punkte zu machen und gleichzeitig, den Ball für den Gegner ungünstig zu positionieren, wenn man keine Chance mehr hat, weiterzuspielen. Manche Bälle darf oder sollte man nicht anspielen. Manche Bälle werden nach dem Einlochen auch wieder auf dem Tisch platziert ... uvm. Muss zugeben, habe sogar eine Weile …

  • Das Spiel wird mega. Es ist von Suda51 und bisher hatte ich mit allen seinen Spielen sehr viel Spaß. Einzige, was sein könnte, dass es für manche wieder zu abgedreht ist. Ich sehe da keinen Trash, das ist eben das Ergebnis, wenn man keine finanzstarken Partner im Rücken hat. Dann fällt das Ergebnis eben kleiner aus wie bei jedem Indie-Projekt. Das ist nicht automatisch dann Trash.

  • Nintendo 3DS-Spieletest: Luigi's Mansion

    Splatterwolf - - Software

    Beitrag

    Ich warte auf eine aktuelle Heimkonsolen-Version oder hole das Game irgendwann mal auf dem GC nach. Auf dem 3DS habe ich keine Lust so ein Spiel zu zocken.

  • Dead Cells

    Splatterwolf - - Spiele/Software

    Beitrag

    @Varg Dann bin ich vermutlich nicht gut genug für das Game. Die Lebensleiste wandert in Zeitlupe runter. Muss aber auch sagen, dass ich mich viel darauf konzentriere eher auszuweichen, deswegen dauert der Kampf immer so ewig lang. Leider ist es (zumindest momentan) nicht möglich über ihn zu springen, wenn er seinen Schild macht, der ja auch Schaden macht. Es ist richtig, dass man den restlichen Sachen ausweichen kann, dem Schild eben nicht, wenn er damit auf einen zuläuft. Er mag in dem Sinne au…

  • @Lazarus Ja, noch sind Verhandlungen und auch der Austritt scheint momentan noch unklar. Bis nächstes Frühjahr hat man noch Luft, dann muss man mal schauen, worauf man sich einigt. @Lockenvogel Zumindest bei den Switch-Spielen sollte es da keine Probleme geben. Alle meine UK-Spiele sind, wenn sie eine deutsche Sprachausgabe haben, auch in Deutsch spielbar.

  • In der heutigen Zeit ist es schwer im MP-Bereich herauszustechen und nach anfänglicher Vorfreude auf bestimmte Titel, schwinden die Spielerzahlen einfach recht schnell. Wenn man dann nicht die Massen begeistern kann, wird es schwer. Man muss ich halt mit so Genregrößen wie Fortnite oder Splatoon 2 messen.