Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @Taneriiim Sorry, aber das stimmt nicht. Die unverbindliche Preisempfehlung ist die EINZIGE Möglichkeit für einen Hersteller direkten Einfluss auf den Verkaufspreis zu nehmen. Preisvorgaben sind in Europa nicht erlaubt und seitdem Nintendo genau wegen solcher, illegaler Preisvorgaben von der EU zu einer saftigen Geldstrafe verdonnert wurde, geben sie nicht mal eine UVP vor. Kannst dich ja mal selbst fragen, weshalb die Switch, das NES Mini und SNES Mini in Deutschland teurer waren als in den mei…

  • @arminius73 Bei der Vita war der Aufschrei vor allem wegen der unverschämt teuren (aber auch bei physischen Spielen notwendigen) Memory Cards groß. Davon abgesehen gehe ich sehr stark davon aus, dass der Preis zum Launch in den meisten Geschäften bei 199€ liegen wird.

  • Wie geil, dass hier einfach mal keiner rafft, dass der Preis nicht von Nintendo kommt, weil die schon seit 15 Jahren keine unverbindliche Preisempfehlung mehr in Europa benutzen, sondern den Händlern komplett freie Hand lassen mit der Preisgestaltung. War bei der normalen Switch schon so, dass die in Deutschland beim Launch 330€ gekostet hat und in den meisten anderen Ländern der Eurozone 300€.

  • Nintendo Switch-Spieletest: Catan

    bluezealand - - Software

    Beitrag

    @Thomas Kurth Zitat von Thomas Kurth: „Videospiele gibt es inzwischen für alle Alters- und Zielgruppen. Klassische, analoge Brettspiele werden dabei immer weniger gespielt. “ Oha, hab ich da aber Neuigkeiten für dich. Die Brettspielszene ist heute so groß wie nie zu vor; Catan kam zu einer Zeit auf den Markt, als es gar keine Hobby-Brettspieler gab und hat den Markt außerhalb von Familien quasi mitbegründet. Heute sind an Enthusiasten gerichtete Brettspiele immer aufwendiger, mit immer besserem …

  • @Konkon Du wirst es nicht importieren müssen, da man solche Artbooks immer ganz problemlos bei amazon (Deutschland, wohl gemerkt) kaufen kann.

  • Zitat von Internetzwerg: „Das Animal Crossing nicht dabei ist, erschließt für mich das Animal Crossing auf 2020 verschoben wird. Die werden es so wie yoshi crafted world machen, wird auf der E3 Direct nicht gezeigt, und anschließend heimlich auf der Nintendo Website auf 2020 Terminiert “ Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass Animal Crossing verschoben wird. Ich bin mir sehr sicher, dass es dieses Jahr noch kommen wird UND auf der E3 anspielbar sein wird. Nicht alle anspielbaren Titel werden in…

  • @Klee Wollte genau dasselbe schreiben.

  • @EdenGazier Zitat von EdenGazier: „Ich hab es gespielt und das war eben gerenderte Sequenzen Die auch im Spiel vorkommen Keine Bewegende Bilder vom Char selber in der freien Welt oder Kampf Animationen. Ich kann mir auch im besten Willen nicht vorstellen, dass es Schatten und Licht Effekte haben wird, oder die Weitsicht, oder die Fülle an Gras und anderen Effekten in der Oberwelt “ Ähm... dir ist schon klar, dass die Cutscenes in Echtzeit von der Engine gerendert werden, ja?

  • Zitat von Mono98: „Warte. Square Enix bringt ein Spiel raus, Fan übersetzt es und bringt nen Patch raus, Square Enix übernimmt Patch, den der Spieler aus einem ge-copyrighteten (?) Spiel von Square enix erstellt hat und der Ersteller des Fan Patches soll nun Copyright auf seine Fanübersetzung an die originalen Publisher des Spieles stellen können? Ok. “ In den meisten (oder allen?) EU-Ländern können auch inoffizielle Fanübersetzer Urheberrechtsansprüche geltend machen, weil viel eigene Arbeit dr…

  • Zitat von EdenGazier: „@megasega1 Die 3DS Version basiert auch auf die PS4 Version. Gleiche Story nur andere Aufmachung.Gell “ Die 3DS-Version basiert nicht auf der PS4-Fassung. Das würde implizieren, dass die PS4-Fassung die zuerst entwickelte bzw. Primär-Version des Spiels sei und die 3DS-Fassung nichts weiter als eine portierte, runtergespeckte Version eben dieser. Tatsache ist, dass beide Fassungen, basierend auf zwei verschiedenen Engines von zwei unterschiedlichen Entwicklern parallel in E…

  • Zitat von preacha: „BTT: ich befürchte durch die Namensänderung eine abgespeckte Version. “ Sie haben explizit in der Ankündigung betont, dass das S nicht für "small" steht, um diese Befürchtungen im Keim zu ersticken. Im Prinzip können sie sich das auch nicht wirklich erlauben, weil bei einem so späten Port schon was geboten werden muss, um genug Käufer anzusprechen. Insbesondere auch in Japan, wo es ja mit der 3DS-Fassung schon eine andere mobile Variante gibt, sodass die Switch-Fassung dort n…

  • Zitat von Pit93: „Frage mich ob das impliziert, dass man immer entweder Evoli oder Pikachu im Team dabeihaben muss für diese Fähigkeiten... Ich meine wtf?! Man wird bereits gezwungen bestimmte Pokémon mit in eine Arena zu bringen und dann werden obligatorische VMs durch ein obligatorisches Starterpokémon ersetzt. Ich hatte nämlich nicht den Starter im Teamzu behalten (wenn ich eine der Edis irgendwann mal gebraucht gekauft habe...). “ Soweit ich weiß, begleiten einen die Starter-Pokémon immer, a…

  • Umgekehrt wird ein Schuh draus: Aufgrund des Hypes und der Knappheit haben viele Händler bei uns die Preise angezogen. Das Ding wurde von Anfang an in den USA für $60 verkauft. Ich selbst habe mir das NES Mini aus Großbritannien importiert, weil ich so inklusive Versandkosten auch nur umgerechnet 55€ bezahlt habe. Nun hat man den Preis in Deutschland halt nach unten korrigiert.

  • Zitat von Devil1983: „Das SNES Mini kam glaub ich UVP 99 Euro und jetzt wird es in diesem Paket nur noch verramscht. “ Dazu zwei Anmerkungen: 1. Nintendo gibt in Europa grundsätzlich keine UVP mehr vor, seitdem sie 2002 von der EU aufgrund illegaler innereuropäischer Exportverbote (wodurch die Preise in den einzelnen Märkten stabil bleiben sollten) zu einer Millionenstrafe verdonnert wurden. Das SNES Mini gab es in den meisten europäischen Ländern für 80€, was 1:1 der UVP in den USA entspricht (…

  • @Splatterwolf Layton's Mystery Journey wurde von Level-5 selbst lokalisiert und wird auch von denen vertrieben. Sonst wären die EFIGS-Übersetzungen auch nicht Day One in der iOS-/Android-Fassung gewesen. Level-5 hat auch angekündigt sind künftig generell selbst um den Vertrieb der eigenen Spiele im Westen kümmern zu wollen.

  • Zitat von Limoncello: „Selbst wenn es nur ein Fehler sein sollte: Kommt ja zu einer überraschend günstigen Zeit für Nintendo... Ein Schelm wer Böses dabei denkt “ Zitat von Mr Flow: „@otakon Das könnte ich mir sogar sehr gut vorstellen, auch wenn och es bitter finden würde. Dass gekaufte Software jedoch nicht mehr zum Download bereitsteht, finde ich ziemlich übel und hoffe, wie meine ganzen Vorredner auf einen Fehler. “ Der Fehler, dass das Spiel aus dem eShop verschwunden war, wurde bereits vor…

  • @-dAtA-TRoN- Ich ziehe keine Rückschlüsse, sondern stelle Vermutungen auf. Das tue ich, indem ich mir im Gegensatz zu dir auf diesen aufbauend kein Urteil zur Situation anmaße. Davon abgesehen habe ich meine Vermutungen mit logischen Argumenten untermauert, sodass sie zumindest Sinn ergeben. Das solltest du auch mal versuchen.

  • Zitat von -dAtA-TRoN-: „Anstatt EINMAL Geld in die Hand zu nehmen um bei Pixar auf der Matte stehen zu können... Manchmal gehen mir Nintendo's Sparfuchs-Allüren kräftig auf die Eier. “ Ähm... Bei Pixar gehört es zur Firmenpolitik nur eigene Geschichten zu erzählen, bzw. keine fremden IP's zu verwenden. Das schließt selbst Sachen ein die mittlerweile Public Domain sind. Das machen die einfach nicht. Davon abgesehen kennen wir überhaupt nicht die Hintergründe dieser Entscheidung. Klar ist, dass de…

  • @stayXgold Es gehört zu Nintendos genereller Firmenphilosophie alle Spiele, die sie in Europa selbst publishen, wenigstens auf Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch zu lokalisieren. Die zwei (bzw drei) Wii U-Titel bei denen das nicht gemacht wurde, sind die absolute Ausnahme von der Regel. Es handelt sich um absolute Nischen-Titel die für eine Konsole mit katastrophaler Userbase entwickelt wurden und bei denen von vorneherein klar war, dass sie die zusätzlichen Kosten für die …

  • @Nauzgo Oh, tatsächlich. Mea culpa, da habe ich mich verlesen! Hatte mich schon gewundert, weil mir die Zahl sehr hoch vorkam. Zitat von ShinyRocara: „Gute Zahlen, in Portugal hat Nichtmalerei jeder 3. Ein Handy und weniger als 50% haben Internet und ein großer Teil nichtmal ein Dach überm Kopf. “ Ja, Portugal ist ja so ein Dritte-Welt-Land; vielleicht solltest du es mal besuchen. In Portugal besitzen bereits 65% der Bevölkerung ein Smartphone. Das sind 3,3% weniger als in Deutschland. Portugal …