EarthBound Beginnings: Profilbilder zum RPG-Klassiker ab sofort verfügbar

  • Ab sofort können Nintendo Switch Online-Mitglieder auf weitere tolle Icons zum Erstellen eigener Profilbilder zurückgreifen. Dieses Mal wird das Portfolio um EarthBound Beginnings ergänzt, was der Nintendo Switch eine ganze Menge Nostalgie verleiht. Erhältlich sind diese direkt über die Nintendo Switch Online-App im Hauptmenü eurer Konsole. Für den Erwerb sind jedoch Platinpunkte von Nöten. Eine Vorschau auf die neuen Bilder seht ihr hier:


    154153-1280-720-0a7bf7294061d70cd0545f9ab9d98c0292e0214c.jpeg

    © Nintendo


    Wie gefallen euch die Bilder zu EarthBound Beginnings?

    Quellenangabe: Nintendo Switch Online
  • Gebe zu, ich habe so nie wirklich groß NES RPGs gespielt, allerdings wurde ich mit den Ur-Dragon Quest und Final Fantasy da nie so warm. Aber EarthBound Beginnings habe ich auf der Wii U gespielt und fands erfrischend anders. Hat mich sehr beeindruckt und ich fands arg charmant. Persönlich mag ich den Teil mehr als den SNES-Nachfolger und hätte ich Nintendo-Online, würde mich diese News je nachdem sogar womöglich...Ach, ich bin ehrlich, Ich hab seit dem Launch immer die Miis von mir und meiner Familie gahabt und das einzige Motiv, bei dem ich schwach werden Könnte, wäre mein Lieblingspokémon Karnimani. Könnte mir eh vorstellen, dass irgendwann durch so Flashkartenprojekte Fans die nette Idee der Menüthemen vom 3DS für die Switch umsetzen. Ist also halb so wild. =3

    Aber spielt EarthBound Beginnings, falls ihr ansatzweise RPGs mögt. ^^

  • Nett. Zu den Fragen der Veröffentlichung sind es meist Lizenzrechtliche Ursachen. Ich kenne das selber von einer Musikgruppe, die umständlich Rechteinhaber sucht, obwohl sie selber die Musik produziert haben. Viele Eigentümer wurden geändert seitdem und nun lässt man die betreffenden Songs eben einfach weg. Tja. So läuft das heutzutage. Es ist manchmal kein Wunder, wenn sich mancher also im Internet auf die Suche begibt.


    Kleiner Nachtrag...es glaubt doch keiner hier ernsthaft, dass Nintendo keine Übersetzer hätte oder kein Geld verdienen möchte, oder? Ich bin mir sicher, wenn es rechtlich ginge, wären manche Games hier schon released worden. In Deutsch sogar.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!