Umfrage der Woche: In welcher Sprache spielt ihr bevorzugt Videospiele?

  • Kommt ein bisschen darauf an. Am liebsten schon deutsche Texte, weil ich da immer noch am schnellsten und entspanntesten lese. Bei den Stimmen meistens lieber englisch, da die Synchro dort meist besser ist. Neulich noch einen kurzen Teaser zum Star Wars Spiel von Ubisoft gesehen und die deutschen Stimmen sind unfassbar gruselig und emotionslos, schon ziemlich peinlich so etwas überhaupt an die Öffentlichkeit zu bringen, da hat die Qualitätskontrolle geschlafen. Kann man heutzutage einfach nicht mehr bringen.

  • Texte auf Deutsch, mit Englischen Texte habe ich aber auch nicht die größten Probleme.


    Sprachausgabe meistens auf Englisch, gerade da die meisten Spiele die ich spiele noch nicht mal deutsche Sprachausgabe haben und wenn, dann überzeugen die mich leider nicht oft bei der Qualität. JRPGs oder allgemein japanische Adventure spiele wie Fire Emblem oder Xenoblade bevorzuge ich auch die englische Vertonung, bin da aber der japanischen nicht abgeneigt und benutze die auch gerne bei nen Replay.


    Anime Lizenzspiele wie Dragon Ball auf Japanisch. ^^

  • Deutsch natürlich.


    Alles andere wäre Kokettiererei mit mal mehr oder weniger vorhandenen Fremdsprachenkenntnissen.


    Es ist heute doch wahrlich nichts besonderes mehr, das Englische sprechen oder verstehen zu können.


    Selbst ein rudimentäres Japanisch ist - dem Netz sei dank - nicht zwingend als großartige, intellektuelle Leistung zu werten.


    Die meisten Wortwitze entgehen dem "Nicht-Muttersprachler trotzdem. Weswegen also in Sachen "Weltgewandtheit" auf "dicke Hose" machen?

  • bevorzugt immer deutsch, wenn möglich. GTA machts vor, wie anstrengend es sein kann, wenn man gleichzeitig fahren und texte-lesen muss, da das englisch nicht immer nur das leichtverständliche oxfort-englisch ist sondern heutzutage vermehrt mit slangs und wortspielen kombiniert wird. bin da einfach zu lang raus und will mich berieseln lassen ^^ zumal die deutsche synchro heutzutage mithalten kann was die qualität betrifft.

  • Wenn es geht, alles auf deutsch.

    Englisch kann ich zwar, aber da es nicht meine Muttersprache ist, muss ich immer mal auf die Untertitel schielen (gerade bei fiesem Slang oder wenn Fantasy-Begriffe mit eingestreut sind die für ein Spiel erfunden wurden).

    Sehr nervig, wenn Unterhaltungen dann auch noch während Verfolgungsjagden oder Schießereien stattfinden.

  • English all over the world.


    Ich finde die deutschen Übersetzungen schrecklich.


    Beweglichkeit, Stärke, Runenkraft, Ausdauer, blablablba. Hört sich alles schrecklich an und ist mMn. unnötig verdeutscht.


    Hat aber auch sicherlich damit zutun, dass ich seit Kindheitstagen jegliche "gecrackte" Spiele auf Englisch hatte.

    Zudem haben wir unsere Magic und Yu-Gi-Oh Karten immer auf Englisch gekauft, da sie günstiger waren. Und als Schüler musste man ja um jeden € kämpfen.


    Wenn es natürlich JRPG o.Ä. sind, dann definitiv auf Japanisch.


    Liebe die Sprache und den Klang einfach.

  • Bisher Audio als auch Texte Deutsch wenn es geht. Deutsche Texte sind für mich auch Pflicht damit ich überhaupt spiele.


    Hab vor kurzem aber angefangen Japanisch zu lernen mit dem Ziel Animes und auch japanische Spiele irgendwann in O-Ton genießen zu können.

  • Ich bevorzuge es, auf Deutsch zu spielen, aber nur, wenn es eine deutsche Vertonung gibt. Wenn beispielsweise nur die englische Sprachausgabe verfügbar ist, wähle ich auch englische Texte. Mich lenkt es zu sehr ab, wenn die NPCs auf Englisch sprechen und es deutsche Untertitel gibt.

  • Also hängt bei mir vom Spiel ab. Ich spiele gerne JRPGs die in unseren Gefilden eher Nische sind. Bei denen gibt es oft keine deutschen Texte, daher Englisch. Vertonung bei JRPGs allerdings überwiegend auf Japanisch.


    Bei sowas wie FF7 Rebirth oder FF16 wo sie tatsächlich eine deutsche Vertonung gemacht haben, spiele ich es auf deutsch, da ich finde, wenn sie sich schon die Arbeit machen, sollte man es nutzen.

  • Die Seegurke


    Ich weiß es, weil ich das Spiel mehrere Stunden mit dt. Untertiteln gespielt habe und mir dabei erhebliche Diskrepanzen aufgefallen sind zwischen der gesprochenen englischen Synchro und der deutschen Übertragung. Viele Sätze wichen inhaltlich und/oder atmosphärisch erheblich bis vollständig ab und charakterisierten dadurch handelnde Figuren, Szenen und Story anders. In allen Fällen wirkte der dt. Text auf mich liebloser und schlechter als die englische Fassung, z.T. beinah wie eine KI-Übertragung.

  • Ich spiele hauptsächlich auf Englisch, wo zu Schulzeiten Spiele für mich ein gutes Mittel waren, die Sprache zu lernen. Angefangen habe ich da mit Majora's Mask auf dem N64 und irgendwann gewöhnt man sich einfach dran, zumal Englisch sich für mich meist besser/cooler anhört.


    Hinzu kommt, dass ich spiele-technisch mich viel in internationalen Communities herumtreibe und es dann dem Verständnis dienlich ist, wenn man die Sachen auch auf Englisch spielt. Außerdem schreibe ich einen Blog auf Englisch, was vor allem bei Nintendo noch der primäre Grund ist, warum ich da weiterhin die deutsche Fassung verschmähe, auch wenn es wohl die Bessere ist.


    Früher war es ja so, dass die deutsche Übersetzung von Nintendo-Spielen eher frei war und die englische Fassung originalgetreuer... Heute ist das (Treehouse sei Dank) eher andersherum und wahrscheinlich würde ich auch inzwischen lieber auf Deutsch spielen, wenn es mir nicht so viele Schwierigkeiten machen würde mit den Begrifflichkeiten im Internetz.


    Ausnahmen gibt es natürlich immer, wo mir da zum Beispiel Dorfromantik in den Sinn kommt. Das Spiel kommt ja aus Deutschland und da ist es für mich irgendwo unsinnig, mir dann eine Übersetzung zu geben. Allerdings spiele ich das auch auf dem PC, wo man die Sachen sich individuell für jedes Spiel anpassen kann. Meine Switch ist auf Englisch gestellt und da wäre ich zu faul, das für einzelne Spiele umzuschalten, außer es geht eben im Spiel selber.

  • Die Seegurke


    Ich weiß es, weil ich das Spiel mehrere Stunden mit dt. Untertiteln gespielt habe und mir dabei erhebliche Diskrepanzen aufgefallen sind zwischen der gesprochenen englischen Synchro und der deutschen Übertragung. Viele Sätze wichen inhaltlich und/oder atmosphärisch erheblich bis vollständig ab und charakterisierten dadurch handelnde Figuren, Szenen und Story anders. In allen Fällen wirkte der dt. Text auf mich liebloser und schlechter als die englische Fassung, z.T. beinah wie eine KI-Übertragung.

    Heißt ja aber trotzdem nicht, dass das englische deshalb näher am Original ist. Das ist ja der Grund warum es sich so unterscheidet, weil hier bei beiden Übersetzungen aus dem japanischen übersetzt wurde. Welche jetzt näher am Original ist weiß ich aber auch nicht.

  • Phantomilars das liegt aber oft an der englischen Lokalisierung. Die englische Übersetzung nimmt sich viele Freiheiten, wohin gegen die deutsche Übersetzung sich sehr nahe am japanischen Original orientiert. Damit entstehen diese Diskrepanzen. Ein bekanntes Beispiel gibt es dazu in Final Fantasy 10, wo Yuna auf Japanisch sagt Arigato und im englischen I love you, aber der deutsche Untertitel ist Danke.

  • Bei mir hängt's tatsächlich vom Spiel ab. Ich spiele gern auf Deutsch, aber auch auf Englisch und entscheide das von Fall zu Fall.

    Und bei der Sprachausgabe habe ich ebenfalls keine klare Präferenz. Wenn die japanische Originalvertonung vorhanden ist, wähle ich meistens diese, habe mich aber auch schon für Englisch entschieden.


    Ich finde es auf jeden Fall immer schön, wenn man die Wahl zwischen verschiedenen Optionen hat.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!