The Legend of Zelda-Film: Sony Pictures Entertainment spricht von gewaltigem Vorhaben und beschwichtigt skeptische Fans

  • Ich frage mich, ob dieser Film und das nächste neue Zelda Spiel zeitnah zueinander erscheinen wird.

    Aus wirtschaftlicher Sicht ergibt das auf jeden Fall Sinn. Mann stelle sich vor zur aktuellen Fallout Serie wäre zeitgleich das passende Spiel dazu erschienen. Die Verkaufszahlen würden bis zum Mars ballern, mit Sicherheit.

  • Ich hätte statt eines Live-Action-Films dann bei Zelda doch lieber einen Anime im Stil ähnlich wie Studio Ghibli gesehen, aber klar, das ist halt nicht ganz so Massenmarkttauglich wie ein Realfilm oder 3D-Animation ala Super Mario Film.


    Obwohl der Film Legend von 1985 mit Tom Cruise ist da schon recht nahe dran an dem was ich mir unter einer Zelda Realverfilmung vorstellen würde.

  • Na ich würde den Fans auch nicht sagen, dass man hier den neuen Morbius, Madame Web oder Uncharted auf die Leute loslässt. :troll:

    Ich bin bei Sony nach wie vor sehr skeptisch, da kamen in letzter Zeit einfach sehr viele unterirdische Filme raus. Die Spiderverse-Filme gefallen mir ganz gut, mir wäre es also deutlich lieber, wenn der Zelda-Film auch animiert wird, zumindest das scheint Sony zu können.

  • Aus wirtschaftlicher Sicht ergibt das auf jeden Fall Sinn. Mann stelle sich vor zur aktuellen Fallout Serie wäre zeitgleich das passende Spiel dazu erschienen. Die Verkaufszahlen würden bis zum Mars ballern, mit Sicherheit.

    Wobei es egal zu sein scheint, wie Aktuell das Spiel ist. Nintendo hat ja gesagt, dass der Mario Film zu einem allgemeinen Anstieg der Verkäufe von Mario-Spielen führten. Auch bei Fallout verkaufen sich die vorhandenen Spiele jetzt wieder besser. Dem Film/Serien-Publikum scheint es egal zu sein, ob die Spiele neu sind. Das ist so wie wenn man sich dann einen älteren Film ankuckt. Man sollte aber sicherlich darauf achten, dass die Spiele erhältlich sind, also eventuell zum Filmstart noch ein paar Kopien der vorhandenen Zelda-Spiele in den Handel bringen.

  • Glaubt ihr, der The Legend of Zelda-Film kann an den Erfolg von Der Super Mario Bros. Film anknüpfen?


    Schwer, hier jetzt schon ne Prognose zu treffen.

    Beruhigt bin ich das Miyamoto auch hier so nah dran ist.

    Die hürden find ich auf anhieb aber aufjedenfall schwerer als bei nen anmierten Film. Das fängt schon mit der Auswahl der Schauspieler an.

    Jeden wird man es natürlich eh nicht recht machen können.


    Ich denke aber mal von allen abgesehen, rein vom Gefühl her würde ich sagen dass Mario schon noch mehr die breite Masse anspricht.

    Selbst als kein BigN Fan werden sich viele gesagt haben, den gehen wa gucken. Das fängt schon bei Familien mit Kindern an.

    Bei Zelda könnt ich mir vorstellen das sich das natürlich nicht nur auf die Fan Base, aber schon eher hierdrauf bezieht.


    Wie auch immer. Ich bin jedenfalls Positiv gestimmt und freue mich in jedem fall schon riesig auf den Zelda Film.

  • Ich bin bei diesem Film sehr unsicher.

    Zelda zeichnet(e) sich vor allem durch seinen Spielstil mit Items, Backtracking, Themendungeons einer soliden Story und vielen unterwegs anzutreffenden interessanten Charakteren aus.


    Ich weiß nicht, wie sowas alles ungezwungen in einen Film passen soll oder welchen Abschnitt welcher Timeline sie in die 90-120 Minuten pressen wollen und wie sich ein Zelda-Film anfühlen würde, der weniger „Zelda“ ist.


    Bin auf den ersten Trailer gespannt und darauf, was jahrzehntelange Fans dazu sagen.

  • Zelda ist ne Serie, die außer Mario-Spielen so ziemlich das bekannteste Franchise von Nintendo ist. Und wäre wahrscheinlich auch fast das einzige, was auch auf Playstation und XBOX ohne Anlaufschwierigkeiten funktionieren würde.


    Von daher glaube ich schon, dass ein Zelda-Film erfolgreich sein kann, nur kommt es stark auf die Richtung an, die sie einschlagen. Wenn man vom rein kommerziellen Erfolg ausgeht, wird's kein guter Film. Sorry aber auf biegen und brechen ein Rating zu erhalten, was Familienfreundlich ist, geht bei Mario klar, sicher auch bei Splatoon, Yoshi, Kirby, etc.


    Aber bei Zelda wird alles, was unter USK 12 wird, langweiliger Einheit- Mainstream-Brei. Ich würde ein Zelda-Adventure feiern, wo auch mal Schreckmomente (Zombies auf dem Marktplatz von Hyrule in OoT) vorkommen, Kämpfe die nicht mit billigen One-Linern zugepflastert sind. Dann kommt es auf die Geschichte an, die erzählt wird. Dreht sich die Story um Prinzessin Zelda, um Link, um Canon(Dorf) oder steht vielleicht Horrorkid oder der Vater von Zelda im Fokus? Erzählt man OoT nach mit hier und da Ausschmückungen, wird ein 12er Rating schwer, bei A Link to the Past auch, wenn es A Link between World oder Wind Maker würde, könnte man die 12er Marke halten, unterbieten sollte man sie aber nicht, dann wird's halt wie jede 0815 Kinder / Familienverfilmung.

    Zitat

    "Es ist gut, das es die Tafeln gibt,

    aber schlecht, dass es sie geben muss."

  • Das wird sehr schwer einen guten Real live Zelda Film zu machen" außer sie machen Praktisch einen Herr Ringe Film daraus! Das wird aber schwer zu toppen sein, geschweige das mehre Hundert Millionen $ kostet das auch gute Effekte hat mit einer tollen Story.

    Glaube nicht das der Zelda Film mit echten Schauspielern im Kino gut laufen würde,Man muss erst die passenden Schauspieler finden die auch als Link,Zelda,Canon die die Rollen sehr gut verkörpern,es ist nicht einfach gute Leute zu finden.

    Die Frage ob Nintendo/Sony beide bereit sind für den Film sehr viel Kohle locker machen damit er kein Flop wird?Das Schadet der Zelda Marke am ende sehr,wenn man den alten Mario Film von 1993 sieht.

    Werden ja sehen ob er gut wird..

  • Liebesspiel mit Zelda

    Hab ich was verpasst? Nintendo kneift doch schon dabei Link und Zelda offiziell als Paar zu vereinen, geschweige denn die Namensgeberin spielbar zu machen. Das trauen sich allerhöchstens TeamNinja und Koei Tecmo, aber nicht das familienfreundliche Klempner Unternehmen.

  • Hab ich was verpasst? Nintendo kneift doch schon dabei Link und Zelda offiziell als Paar zu vereinen, geschweige denn die Namensgeberin spielbar zu machen. Das trauen sich allerhöchstens TeamNinja und Koei Tecmo, aber nicht das familienfreundliche Klempner Unternehmen.

    Wieso trauen? Es ist viel mehr die frage ob das eine gute entscheidung wäre? Ich würde beides affig finden, romanze und spielbare zelda.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!