State of Play: Die Präsentationsreihe von Sony geht in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in die nächste Runde

  • Gaijin ja Nintendo Spiele machen schon sehr Spaß, aber mit der Kombination aus Switch und Steam Deck fahre ich aktuell sehr gut, auf dem Deck spiele ich grade uncharted und Crimzon glover. Die Switch II kann ich aber auch kaum erwarten, kann beides ganz gut koexistieren. :mariov:

    Me and the Boys

    Einmal editiert, zuletzt von 5cool3me ()

  • Also ein neues Astro Bot Abenteuer würde ich absolut abfeiern, das würde ich auch direkt Tag 1 kaufen.

    Ein Silent Hill 2 Release Termin wäre auch toll und ansonsten gerne mal was Neues von Naughty Dog.

    ND, Sucker Punch, Bluepoint können wir wahrscheinlich erst im September erwarten.


    Aber Silent Hill 2 und Until Dawn Remake Release Trailer ist möglich ☺️.


    Denke Astro und Concord sind fast sicher.


    Was ich auch ganz interessant finde, Horizon Forbidden West Lego Spiel, wenn da was dran wäre, wäre das ganz geil 😅👍

  • FirstGeneration

    Die Konsole hat eigentlich den halben Lebenszyklus hinter sich .

    Wenn man überlegt was es für großartige Reihen ,Uncharted,Motorstorm,Tlous auf der PS 3 gab die dann auf der Ps4 fortgesetzt wurden .

    Kommt in die Richtung ja gar nichts mehr .

    Deshalb hält man auch immer noch an der PS4 fest .

    Würde man da gar nichts mehr bringen hätte man nur noch die PS5 ,die Einnahmen würden zurück gehen .

    In der Vergangenheit hat man sich aber die Konsole grade wegen solchen Titeln geholt .

  • Strohhut Yago

    Na mal schauen, heute Abend wird man es erfahren. Das mit nem Lego Horizon sehe ich aber komplett anders, ich finde die Fusion aus Lego und Videospielen grundsätzlich kacke. Für Kinder mag das anders aussehen.

    Wenn ich an die ganzen Lego Verfilmungs Spiele denke, finde ich es einfach traurig, dass da so viel Liebe rein gesteckt wurde für etwas was hässlich aussieht und jeder Dummkopf schaffen kann.

  • Toolfreak ich fand schon die PS4 enttäuschend ein bisschen, den Move von Sony die Evolution Studios zu schließen nur weil DriveClub nicht der große Erfolg war und noch denen Leute ne Chance zu geben für ein neues Motorstorm Spiel ist schade. Die PS3 hat aber auch die Messlatte sehr hoch gehängt was exklusiv spiele angeht in einer gen.

  • Vor wenigen Stunden bestätigt: :D


    Laut Sony ist die PS5 die „bisher profitabelste Generation“. Die monatliche Aufteilung der aktiven PS4 und PS5 ist identisch, aber die Gesamtzahl der Spielstunden ist bei der PS5 viel höher. Sony möchte nun auf neue Geräte ausweiten und Nicht-PS5-Spieler „über Peripheriegeräte“ an die PlayStation heranführen.


    Dazu gibts auch Grafiken bin aus denen aber nicht schlau geworden und ob ich die hochladen darf weiß ich auch nicht ...


    Glaube das zeigt den Sony Bossen nicht wirklich, dass die PS5 ein Flop ist oder Einnahmen zurückgehen würden ...

  • Habt ihr einen besonderen Wunsch für die morgige State of Play?


    - Burnout 3 + Revenge Remake oder zumindest Remaster

    - neues Bioshock

    - Astrobot 2

    - überarbeitetes Prince of Persia: The Sands of Time-Remake

    - Persona 4-Remake

    - Code Veronica-Remake oder Resident Evil 9

    - überarbeitetes Silent Hill 2 Remake

    - God of War 1+2 Remake

    - neues Driver


    Und wäre es nicht in den Händen von Microsoft:


    - Spyro The Dragon 4

    - Crash Bandicoot 5

  • Toolfreak ich fand schon die PS4 enttäuschend ein bisschen, den Move von Sony die Evolution Studios zu schließen nur weil DriveClub nicht der große Erfolg war und noch denen Leute ne Chance zu geben für ein neues Motorstorm Spiel ist schade. Die PS3 hat aber auch die Messlatte sehr hoch gehängt was exklusiv spiele angeht in einer gen.

    Ja auf der PS4 hat man dann nur Serien weiter geführt .

    Aber was die PS5 angeht gibts da Multiplattform Titel ja auch so die richtig großen Kracher .

    Da bringt Nintendo ja eigene größere Titel raus .

    Ratched & Clank wieviel Titel gab es da auf der PS3 ,auf der PS4 ein Remake und auf der PS5 ein Teil .

    Der Spielemarkt allgemein hat sich ausgepowert und jetzt fehlen die Ideen ,man schiebt mal ein Remake nach aber das man mal dabei ist was neues aus dem Boden zu Zaubern .

    Sackboy auch so ein Thema was man nicht mehr weiter verfolgen will .


    Das ist genau was ich meine ,Remake ,Remaster ,von daher erfüllt man anscheinend auch die Kundenwünsche .


    Für mich ist das wie ein Film den man zum 3 mal neu verfilmt .

    Die großen Namen wie Tomb Raider ,Crash,Metal Gear Solid....hat man alle in der 90ern und 00er Jahren aufgebaut .

    Und man kann sich glücklich schätzen wenn dann ein kleines Studio mal ein Crash 4 raus bringt .

    Medi Evil hat man Remake gemacht ,hab ich geliebt weil ich das original noch kannte ,aber mal was neues Fehlanzeige .

    Wo bleibt mein Giana Sisters 2.

    2 Mal editiert, zuletzt von Toolfreak () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Toolfreak mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Toolfreak Ich glaube nicht, dass die Ideen fehlen. Der Spielemarkt hat nach und nach dazu gelernt was sich verkauft und was nicht. Dazu kommen die viel höheren Entwicklungskosten, die Experimentieren oftmals unmöglich machen. Auf der anderen Seite haben wir solche Haie wie Microsoft, EA, Ubisoft

    , Bethesda und Co., wodurch sowas wie Fable, NBA Street, Burnout, SSX, Rayman, ein neues Singleplayer-Fallout nicht mehr entwickelt wird oder mit niedriger Priorität.


    Sonst finde ich Remakes nicht schlimm, wenn es die Publisher richtig machen. Was ich extrem kundenfeindlich finde, ist die Politik von Nintendo, für WiiU-Titel noch mal Vollpreis zu verlangen und die VC abzuschaffen damit man die Spiele noch mal für den Vollpreis verkaufen kann. Wirklich negative Beispiele sind für mich MK8 Deluxe und GTA V, die dafür gesorgt haben, dass bisher keine Nachfolger erschienen sind.


    Auf der PS5 fallen die Remaster / Remakes weniger auf, da es auch so genug neue Spiele gibt und einige Remakes oftmals stark überarbeitet wurden wie das RE2-4 Remake, FFVII Remake oder Dead Space Remake. Da gibt es auch genügend Mehrwert für Leute, die das schon gespielt haben.


    Bei Nintendo hat für mich das mit den Low-Budget-Remaster/Remakes zu sehr Überhand angenommen mit den fast identisch WiiU-Ports, Mario vs. Donkey Kong und 60€ für Mario RPG. Daher wünsche ich mir von Nintendo kaum Remaster/Remakes, da hier nicht viel gemacht oder geboten wird. Die Another Code Recollection stellt hier eine Ausnahme dar und Xenoblade Chronicles: Definitive Edtion sowie Poke'mon Let's go gehe für mich vollkommen klar. Ich wünsche mir seit langer Zeit hochwertiges Remakes zu Twilight Princess, Mario 64, Ocarina of Time und Mario Sunshine.


    Bei der Konkurrenz ist es wie gesagt so, dass die Remaster/Remakes von großen IPs häufig auf einem hohen Niveau sind. So konnte ich z.B. das erste Mal mit RE2 oder FFVII Spaß haben. Die PS1-Teile waren für mich unspielbar. Und auch Spyro und Crash haben tolle Remaster bekommen für je nur 40€ mit 3 Spielen inklusive.


    Und sonst bin ich der Meinung, dass wir noch nie so viele so hochwertige Spiele bekommen haben. Dieses Jahr bisher Tekken 8, FFVII Rebirth, Persona 3 Reload, Like a Dragon 8, Prince of Persia, Planet Zoo, Hi-Fi-Rush, Stellar Blade, Rise of the Ronin, Dragon's Dogma 2 und viele mehr alleine auf der PS5. Dann kommen noch mindestens Assassin's Creed, Metaphor, Star Wars Outlaws und Remakes zu Metal Gear Solid 3 sowie Silent Hill 2. Hier stimmt die Mischung für mich einfach mehr zwischen Neuentwicklungen und Remakes - und wie viel Arbeit in die Remakes geflossen ist.


    Auf der PS5 hat man aber auch wenigstens die Chance, einfach mal für ein paar Euro im Sale ein altes FF, Dark Chronicles und Co. zu kaufen. Und auch PS4-Spiele für ein paar Euro. Hier wird man nicht mit künstlicher Verknappung gedrängt 60€ für ein einfaches Remaster auszugeben.

  • AndreasJapan


    Kommt immer auf die Umstände an ,so ein RE 4 hab ich gefühlt gestern erst auf der PS2 gespielt ,die ganzen Nintendoremakes die man zum Vollpreis verkauft dagegen in der Urfassung nie .


    Wenns da so sein würde könnten die das sich auch an den Hut stecken .

    Von daher kaufe ich auch nicht mehr so viele Games mehr wie damals die ganze Industrie ist nicht mehr die sie mal vor 20 Jahren war .


    Von daher wird das in Zukunft noch weniger werden .


    Das letzte mal vor über einer Woche Mario vs. DK gespielt die Level die meine Freundin nicht geschafft hat .


    Man hat ja nur die 2. möglichkeiten das man das alles mit macht wie es heute eben läuft oder halt sich dann sagt nö ist nicht mehr meins .


    Mein Glück war das Nintendo seit den 90ern bei mir gar keine Rolle mehr gespielt hat ,so konnte man auf viele schöne Spiele zurück greifen auch wenn es Remakes waren was dann noch dazu kommt ist das diese noch nach dem früheren Prinzip funktionieren ,ohne große Add Ons....so wie man halt früher seine Videospiele gespielt hat.

    Wenn dann in Zukunft weitere Remakes vom Remake kommen werden die auch ausgelassen .


    Würde mir dann auch den Nachfolger kaufen aber dann nur noch für die wenigen neuen Games .

  • Toolfreak Es kommen doch aber sehr viele gute Spiele heraus und für so gut wie jeden ist was dabei.


    Letztes Jahr gab's unter anderem Super Mario Bros. Wonder, Spider-Man 2, Pikmin 4 und Final Fantasy XVI, Alan Wake 2, Hogearts Legacy, Street Fighter VI, Diablo IV, Baldur's Gate 3 usw. erhalten. Und das ist nur die Spitze des Eisberges.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!