Film- und Serienthread

  • David Nutter hat jetzt bestätigt, dass die Kritik um Geist dadurch entstand, dass es wirklich am knappen CGI-Budget lag, da die Interaktion zwischen Mensch und Tier das Budget natürlich noch höher treibt. Nun stellt euch mal vor, jeder, der die Serie schaut, hätte dies legal und mit einem Abo gemacht, anstatt sie zu einer der meist illegal gestreamten Serien zu machen.


    https://twitter.com/i/events/1125864409975287808


    Die letzte Folge Game of Thrones ist jetzt übrigens die bei weitem am niedrigste von Kritikern und Fans bewertete Episode in der Geschichte der Serie. Sie müssen in den nächsten beiden Folgen echt abliefern, wenn die beiden Showrunner sich da noch herauswinden wollen... :|



    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

    2 Mal editiert, zuletzt von Adamantium ()

  • @Lazarus Klar gab es (z.B. mit Dorne in Staffel 5) schlechtere Folgen, aber das hier ist nun mal das Finale einer der größten und besten Serien aller Zeiten und da ist die Erwartungshaltung deutlich höher, als wenn es nur um eine Episode in der Mitte der Geschichte gehen würde. Zudem wie gesagt dieses für Game of Thrones ungewöhnlich extreme Erzähltempo und viele haben wohl Angst, dass man das Ende der Story über‘s Knie bricht, was wohl auch in die negativen Stimmen mit einfließt.

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • @Sandro Im Prinzip das ganze letzte Drittel. Erste Hälfte der Folge war wie gesagt echt super, viele tolle Charakter-Momente, aber dann hat von der Drehbuch-Qualität eine komplette 180-Grad wende gemacht! :S

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • Hat von euch schonmal jemand in die Anthology Serie Love, Death + Robots auf Netflix reingeschaut?
    Find die Serie bisher wirklich nicht schlecht. Und ich denke man kann bei so manchen Episoden von Meilensteine im Bereich Animation sprechen.
    Allerdings sei angemerkt, es gibt viel nackte Haut, Gewalt und Schwarzen Humor. Also eher was für die älteren. ^^

  • Heute per Zufall auf Netflix Mitternachtszirkus geguckt.
    Eine Schande das der Film damals gefloppt ist. Zu unrecht. Das Publikum heute hätte den film sicher viel besser aufgenommen als 2009 als es hieß, nur Twilight und sonst nichts anderes.
    Super Schauspieler, super Charaktere, super Effekte und interessante Story! :)


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und nein die Bücher hab ich nicht gelesen. Aber der Film hat mich super unterhalten! :)

  • @BountyHunter2602
    Ja, die Serie hat viele Schauwerte. Leider nicht viel mehr. Manche Geschichten sind auf jeden Fall gut, aber für Kurzfilme ist mir das alles zu wirr. Viele Filme sind viel zu kurz und aus manchen Geschichten hätte man wohl besser ganze Filme drehen sollen, in der kurzen Zeit kommen bei den beklemmenden Geschichten nämlich kaum Atmosphäre und Spannung auf, weil man die Figuren kaum kennenlernt und so gar nicht richtig mitfühlen kann.


    Also ich hätte dann doch eher eine Serie genommen, die sich auf einen Stil einigt, und dann längere Geschichten erzählt, vielleicht auch über mehrere Folgen hinweg.

  • @HonLon1



    Das war echt das dümmste was ich in GoT bisher erlebt habe und das obwohl ich den Anfang der Folge bis auf einen großen Schnitzer durchaus mochte.

  • Trailer zu „ES - Chapter 2“ ist da! :)
    Möchte den ersten Teil durchaus, hatte wirklich gute Ansätze, nur gegen Ende sind die ganzen Jump-Scares eher langweilig geworden. Hoffentlich schafft es dieser Film, die Genialität der Buchvorlage einzufangen, von der die Fans immer alle schwärmen.


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • HBO hat endlich den Teaser-Trailer rausgehaun zu der neuen Serie von Watchman.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Fand den Film ja richtig großartig und habe tatsächlich hohe Erwartungen an der Serie.
    Von der Handlung her, soll es Jahre nach der Comic-Vorlage, bzw dem Film von Zac spielen. Was in Anbetracht des Film, oder vielmehr dessen Ende wirklich interessant sein könnte, da es ja doch irgendwo ein Cliffhanger war.

    Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    ***
    Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer

  • @Marco Primmer


    Die Story von Watchmen geht in den Comics durchaus noch weiter. Es endet nicht dort wo der Film endet. Gerade die Story von Ozymandias und Dr. Manhattan läuft immer noch weiter. Durch Dr Manhattans quasi Allmacht spielt dabei auch das DC Multiversum eine Rolle.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Es war David Benioffs und D.B. Weiss‘ Entscheidung, die letzten beiden Staffel so kurz zu machen! X(
    Offenbar hätte ihnen HBO noch mehr Budget geboten, um das best mögliche Finale zu machen und von ihrer Seite hätten sie die Serie auch noch länger machen können. Aber es war „das Gefühl“ dieser beiden, dass insgesamt 73 Episoden, mit 13 Episoden in Staffel 7&8 das Richtige wäre. Diese beiden haben wirklich die dümmsten Ausreden. Vor allem in den Behind the Scenes-Videos zu den einzelnen Episoden, wo sie dann Macken in den Episoden noch schlimmer machen.


    Wie gesagt, für mich ist alles offen. Aber wenn das bis zum Ende nun so weitergeht, dann bin ich ehrlich gesagt froh, dass Rian Johnson für einen Teil der neuen Star Wars-Filme verantwortlich sind und nicht nur D&D. Das ich sowas überhaupt mal sagen würde, hätte ich bis vor kurzem nie gedacht... :|


    https://www.theringer.com/game…ending-too-quickly-pacing

    „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé


    Auf den Konsolen findet ihr mich unter...
    Switch: SW-2163-2180-4354
    PlayStation: AdamantiumLive

  • 12 feet deep:


    Öder Thriller


    4/10


    Ultraman Netflix:


    Nach der Dritten Folge, war ich kurz vor dem Abbrechen. Die Handlung, die Charaktere sowie die Sprüche sind extrem Peinlich. Wenn die Blutigen Szenen wegfallen würden, hätte die Serie auch auf Nickelodeon laufen können.


    Diese Netflix 3D Slowmotion Anime schiene geht echt in die falsche Richtung, entweder man macht hübsche 2D Animes oder man macht richtige Animationen im Stile der alten Final Fantasy Filme


    3,5/10

    Switch Freundescode: 7765-5494-0986

  • Verspäteter Eindruck zu Meisterdetektiv Pikachu:


    Ein schöner Film, dem man viel Liebe anmerkt und bei dem ich überrascht war, wie gut die Pokémon tatsächlich im Großen und Ganzen aussehen. Ich hatte, als absoluter Laie, nie das Gefühl, dass die Pokémon fehl am Platz wirkten. Das CGI war sehr schön und die realistischen Designs haben mich absolut gar nicht gestört, ich fand sie im Gegenteil sogar wirklich gut. Immer mal wieder habe ich eines von den Wesen gesehen und fand es einfach toll, wie es umgesetzt war. Die zentralen Charaktere des Films waren solide geschrieben und trugen alle ihren Teil zur Geschichte bei. Besonders Pikachu fand ich durchweg sympathisch und witzig. Hat meinen Humor sehr oft absolut getroffen und Reynolds hat diesen Charakter noch besser umgesetzt, als es im Spiel schon der Fall war. Die restliche schauspielerische Leistung war in Ordnung, insofern ich das beurteilen konnte.
    Die Geschichte selbst reißt keine Bäume aus, ist aber durchaus unterhaltsam und folgt der Spielvorlage mehr oder weniger genau. Die wichtigsten Teile sind gleich geblieben, ein paar künstlerische Freiheiten hat man sich natürlich dennoch genommen.
    Alles in allem ein schöner Film, der storytechnisch natürlich eher an die jüngeren Kinobesucher gerichtet ist, wenngleich auch Pikachus Humor teilweise anders suggeriert. Wie zu erwarten war, ist meine Wertung am Ende eine:
    7/10 (im Herzen eine 8, weil ich (besonders auch Meisterdetektiv) Pikachu liebe!)


    Werde mir den Film bestimmt noch ein weiteres Mal im Kino ansehen! Vor allem auch, da ich kleine Stellen des Films nur halb verfolgen konnte, da vor mir im Saal ein paar Laberbacken saßen, die dazu auf ihrem hell leuchtenden Handy rumtippten und sogar den Sound ebendieses nicht ausschalteten. Durchgängig Kommentare á la "Ich mag Pokémon eh nicht" o. Ä., wo ich mich fragte, warum dann überhaupt in den Film gehen? Vor allem in die Preview? Habe mich natürlich beschwert, aber unser Kinopersonal nimmt das scheinbar sehr gelassen. :dead:

  • @Adamantium


    Warum sollten sie sowas ablehnen? Selbst wenn sie keinen plan für die serie hätten, würde man bei dem erfolg nicht so abrupt alles zum ende bringen.
    Für mich ein weiteres indiz dafür, dass neue projekte priorität hatten und man got einfach schnell beenden wollte.


    Ich glaube zu wissen, dass ich der Meinung bin, dass es eventuell zu 100% so hätte gewesen sein können!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!