Filmthread/Serienthread

    • @Mudo

      Wenn Filme, Spiele oder sonst was nicht gut waren, habe ich sie schnell vergessen obwohl ich es als Kind mega gut fand. Finde dieses Nostalgieding wird größer gemacht als es ist.


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Störche

      Zugegeben, der Humor von diesem Film ist wirklich eine positive Überraschung und teilweise sogar sehr eigen. Alles andere ist aber solide Standartkost. Gute Unterhaltung für einen netten Filmabend.

      6/10

      Atomic Blonde

      Wow! Was für ein gelungener Neo-Action-Thriller. Man nehme eine Comic-Vorlage, einen historischen Hintergrund, fette und passende Musik und wirklich geniale Action-Momente. Auch wenn natürlich der Film alles andere als historisch korrekt ist, so liefert das geteilte Berlin die perfekte Kulisse für einen gelungenen Action-Film, der einfach Spaß macht. Wenn Charlize zudem, unter der Musik von Nena zum Beispiel, einfach so die Stasi aufs Korn nimmt und kaltblütig agiert, dann ist das eben auch ein Statement. Insgesamt wirkte der Film frisch und liefert wohl einer der besten Action-Szenen der letzten Jahre ab.

      7/10

      Logan

      Ein alternder Superheld? Kann das klappen? Und wie das klappt! Logan ist brutal, bodenständig und schlichtweg gut geschrieben. Kein großer Weltuntergang und kein großes Bang Bang. Logan liefert einfach das Ende eines Superhelden ohne sich Türen offen zu halten oder sich aufs Korn zu nehmen. Im Gegenteil, dieser Film nimmt sich und das Universum ernst. Er bringt uns Logan näher und zeigt, dass auch Superhelden scheitern. Für mich der beste Superhelden-Film der letzten Jahre.

      9/10

      Wohne lieber ungewöhnlich

      In dieser französischen Familien-Komödie geht es darum, dass Kinder in ihren unzähligen Patchwork-Familien nicht mehr die Aufmerksamkeit bekommen, wie gedacht. Also ziehen sie einfach in das Haus der verstorbenen Großmutter und zwingen ihre Eltern dazu, einmal in der Woche sich um diese zu kümmern. Die zig Eltern, es sind wirklich viele, ziehen aber im Grunde selbst ein, so bekommt man den Eindruck. Bei den vielen Charakteren wundert es mich nicht, dass der Film, untypisch für Frankreich, richtig schnell die Geschichte erzählt und von einer Szene zur anderen rast. Dazu auch die störende Kamera die immer sehr nah an den Schauspielern dran ist und uns gar nicht das Gefühl gibt, dass diese Wohnung groß sein muss. Ja so mancher Witz und so manche Szenen sind tatsächlich humorvoll und hin und wieder ist der Film wirklich rührend. Doch das große Finale hat sich dieser Film nicht verdient. Dazu bleibt einfach zu viel auf der Strecke. Weniger ist manchmal eben mehr.

      5/10

      Moonlight

      Als Schwarzer hast du mit Diskriminierung zu kämpfen. Als Homosexueller aber auch noch mit Diskriminierung aus den eigenen Reihen. Dies ist nur eines von vielen Themen, die dieser Film unterbringen will. Das ganze wird erzählt in drei Akten. Wir sehen die Kindheit, mit wahnsinnig tollen Kinderdarstellern, die Jugend und auch als er erwachsen wurde. Die Mutter Cracksüchtig findet er Unterstützung, welch Ironie, von einem herzerwärmenden Drogendealer. Auch wenn dieser nie ihn da hineinziehen wollte, so wird er als Erwachsener auch ein Dealer. Schon als Kind wird offensichtlich, dass sich Chiron dem gleichen Geschlecht zugezogen fühlt und als Jugendlicher sammelt er weitere Erfahrungen. Dieser ganze Film erzählt nicht wirklich eine abgeschlossene Geschichte, sondern gibt und einen Einblick in das Leben von Chiron, die prägend für ihn waren. Am Ende wird aus dem Mobbing-Opfer Chiron, das typische Gangsterklischee doch der Kreis soll sich schließen und die Fassade bröckelt.

      Dieser Film kann im Grunde nicht erzählt werden. Seine Wirkung kann man sich nicht entziehen und so bleibt nur zu sagen: Gucken!

      9/10


      :mushroom:
      SW-0260-9796-0419
      Xbox Gamertag: cule0809
      Twitter: @Dirk0809

    • Zitat von Dirk Apitz:

      Atomic Blonde
      Den Film habe ich vorgestern gesehen und ich fand ihn so furchtbar langweilig. Ja, die Action-Szenen sind toll, sind ja von einem der beiden John Wick-Regisseure, aber der Film selbst kam die erste Stunde so gar nicht in Schwung. Da finde ich John Wick doch 1 bis 2 Stufen über diesem Film.


      Den FIlm fand ich grandios, auch wenn das Ende so überraschend kam. Ich war so im Film drin, dass ich komplett vom Ende überrascht wurde. Wirklich ganz großes Kino und ein absolut verdienter Oscar für den besten Film. LalaLand fand ich da definitiv schwächer, auch wenn die FIlme nicht vergleichbar sind.

      Ich habe neben Atomic Blonde gerade so eine Reihe an durchschnittlichen, bis schlechten Filmen gesehen.

      Da wäre unter anderem der Film Der Tag an dem die Erde stillstand. Der Film an sich macht Spaß, würde sagen eine 7/10, aber ich würde sagen dem Film fehlt die musikalische Untemalung um dementsprechend Bedrohlichkeit aufzubauen. Die Botschaft des Films ist interesant und heutzutage umso präsenter. Wir Menschen richten den Planeten zugrunde und dies hat eine von zwei Folgen: Der Planet wird uns ausradieren durch Naturkatastrophen (im Film durch Aliens, die die Erde retten wollen) oder wir zerstören den Planet nahezu komplett.

      Auf Netflix hatte ich dann noch The Outsider der mit Jared Leto war. Dort geht es darum, dass er als Amerikaner in einem japanischen Gefängnis ist und über Umwege zur Yakuza kommt bzw. einer Familie dieser. Der Film zeigt dann mehr oder weniger die Machtkämpfe innerhalb der Organisationen und natürlich auch was er als Ausländer in der Yakuza für Probleme hat. Leider schaffte der Film es leider nie mich wiklich zu packen. Ich würde dem Film eine 5/10 geben.


      Zu guter letzt habe ich mir die Vollkatastrophe Transformers: The Last Je...Knight gesehen und der Film war wirklich so schlecht wie die Kritiken es vermuten ließen. Ich kann mir bei bestem Willen nicht vorstellen, wie sich Michael Bay bzw. die Transformerreihe von diesem Film erholen will. Da stimmt einfach gar nichts. Nicht einmal die Action-Szenen sind wirklich gut. Mal davon ab dass ich diese Filme stets mittelmässig finde,..dieser Film ist wirklich Zeitverschwendung in meinen Augen. 3/10

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mudo ()

    • hat jemand das staffelfinale von "the Walking dead" gesehen?
      war irgendwie nicht zufriedenstellend finde ich. kenne allerdings die vorlage nicht bzw wie strikt sich die Serie daran hält oder nicht.
      die Serie bräuchte jedenfalls dringend frischen wind, oder man hätte sie jetzt einfach beenden sollen.
      Spoiler anzeigen
      man könnte auch rick einfach endlich mal sterben lassen. wie dieser unfähige trottel immer noch leben kann und immer noch anführer ist, ist einfach lächerlich.
    • @Loco4

      Hbs gesehen, bin eigentlich schon lang durch mit der Serie, schaue nur aus Langeweile wenn dann weiter.

      Hoffe ja das die Fan-Theorie, das Walking Dead
      Spoiler anzeigen
      in der Welt nach Breaking bad spielt

      wahr ist, weiß aber selbst, wie unwahrscheinlich das ist.

      Das wäre allerding in jedem Fall ein Story-Twist bei dem ich wieder voll dabei wäre.
    • Habe mir gestern zum ersten Mal Jurassic Park auf Englisch angeschaut. Kommt das nur mir so vor, oder klingen hier tatsächlich die Originalsprecher gelangweilter als die deutsche Synchro?

      Beispiel: Als sie beim Essen sitzen Ian Malcom faltet John Hammond verbal zusammen, ist das Mimisch hervorragend gespielt, aber hört sich im Original so an, als wollte er fragen: "Können Sie mir Mal die Butter geben?"

      Im deutschen regt er sich, passend zur Szene und zur Mimik, aber richtig auf.

      Mir ist das halt aufgefallen, weil zum Beispiel in Blade Runner oder Alien der Original Ton super ist.

      Davon ab: Habe die uralte Serie Columbo für mich entdeckt. Mir gefällt das Erzähltempo und die Methoden, mit denen er die Fälle löst.
    • @Zarathustra
      breaking bad hab ich leider nie gesehen. nur von allen seiten gehört, dass die Serie wohl sehr gut sein soll.

      @Albert
      das stimmt.
      mal schauen wie es bei "fear the Walking dead" weiter geht. läuft ja auf Amazon prime gerade wieder weiter. mal schauen ob die beiden Serien irgendwann zusammengeführt werden.
      Spoiler anzeigen
      zumindest ein Charakter hat ja schonmal die seiten gewechselt.
    • Neu

      Wenn jemand vorhat über Pfingsten noch ins Kino zu gehen und kein Bock auf Deadpool 2 hat, sondern eher eine etwas ernstere Thematik Sehen will, empfehle ich an dieser Stelle mal No Way Out.
      Wirklich starker Film mit super Darstellern und einer sehr emotionalen Geschichte beruhend auf wahren Begebenheiten. Taschentücher sollten parat liegen. ;)

      Ich gebe 9 / 10 Punkten. :thumbsup:

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.



      Baby's Cry... it was as though it was crying specifically for me."