Filmthread/Serienthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @thehunter
      Ich will den Grindelwald auch diese Woche anschauen, hab aber Phantastische Tierwesen als inhaltslos in Erinnerung. Was genau sollte ich dann deiner Meinung nach vorab wissen?

      Ich hab zwar die englischen Bücher hier, aber finde die so schwer zu lesen, dass ich über Teil 1 noch nicht raus bin. Rowling benutzt einfach so viele Wörter, die wahrscheinlich nur in den ersten Lexika der Welt stehen, wenn überhaupt. Wenn man nach den Worten googelt, kommen schon nur Harry Potter Foren und nur native Speaker können dann erklären, dass es ein altertümliches Wort für xyz ist oder eine spezielle Süßigkeit aus einer bestimmten Region Englands in den 50ern.

      Ich schreib übrigens auch oft nicht hier rein, weil ich Angst habe, meine Fachwissen für Filme damit zu beweisen :rolleyes: .
      Ich teile z.B. oft die Ansicht von so manchem kompetent wirkenden Kommentar, könnte das aber selbst wohl nicht so schön verpacken und auf den Punkt bringen. Ich lese aber dennoch viel lieber hier mit als bsow. im PS4 oder Smash Thread.
    • @HonLon1

      Den ersten Phantastische Tier Film, die erste Szene mit Queeni und Jacob hab ich zb nicht verstanden. Ich wusste nicht was ein „No-maj“ ist. Ich hatte keine Ahnung ob die Charaktere auch im ersten Teil dabei waren usw. Ich finde diese Filme sind wirklich nur was für Harry Potter Fans. Das einzige was die Filme hervorhebt, sind halt die ganzen verweise auf die Harry Potter Welt.

      Zudem gibt es Plotholes zur der Reihe wie ich gelesen habe, zb taucht ein Harry Potter Charakter darin auf, der zu der Zeit eigentlich noch nicht mal geboren war. Aber
      Switch Freundescode: 7765-5494-0986
    • @thehunter

      No-Maj? Die amerikanische Version von Muggel. :D

      Ich stimme zu. Die Filme sind natürlich was für Harry Potter fans, das steht finde ich außer Frage. Deshalb finde ich die Filme auch so grandios. Wieder Zauberei, wieder dieses Universum. :love:

      Du meinst sicher Professor McGonagall ä. Deshalb kann diese eigentlich nicht dort Unterrichten. J.K Rowling wird aber schon eine Lösung dafür gefunden haben und die Fans aufklären was nun Sache ist. Viele sprechen von einem Zeitumkehrer, Mal schauen :D

    • Joa so siehts aus.




      The Predator (Oder auch im deutschen Predator Upgrade :rolleyes: )


      Die Reihe braucht einen kompletten Reboot. Der Film ist eine Comedy-Action Kost. Wer die ersten zwei Teile mochte, wird den hier wohl hassen.


      5/10 Weil ich den an einem Stück gucken konnte und mir nicht langweilig wurde


      Predator(s) von 2010 hat mir da umlengen besser gefallen, davon hätte ich lieber eine Fortsetzung gesehen
      Switch Freundescode: 7765-5494-0986
    • Zitat von Guybrush:

      Mal jetzt ganz doof gefragt. Wenn du die englischen Bücher zu schwer findest, warum liest du nicht einfach die deutsche Version?
      Ganz einfach: die hab ich nicht und gibt es nicht billig bzw. gab es die damals nicht günstig.

      Und es geht nicht darum, dass sie zu schwierig an sich sind, sie sind wundervoll geschriebene leicht verständliche Bücher. Aber es gibt eben so viele altertümlichen Worte, die selbst viele Briten nicht kennen, mein Anspruch ist aber auch die kleinen Details zu verstehen, weil davon gibt es brutal viele Schöne
    • The Ballad Of Buster Scruggs



      Hui die Coens fügen 6 teils brillant gefilmte Kurzgeschichten zusammen und liefern damit wohl einen der besten Western der letzten Jahre ab. Die 6 Episoden haben zwar Storymäßig nichts miteinander zu tun aber dennoch fügen sie sich zu einem Großen Ganzen zusammen. Beginnt die erste Episode noch äußerst begnügt und fast schon Toonhaft übertrieben, merkt man schnell dass sich der Ton des Filmes von Episode zu Episode deutlich ändert, womit man die verschiedenen Nuancen des Westerns klever abdeckt. Einige Episoden konnten mich emotional tatsächlich mitreißen obwohl sie in der Regel nur ca. 20 Minuten lang sind.
      Das Schauspiel ziemlich aller beteiligten konnte mich absolut überzeugen, die Dialoge sind Coentypisch klasse geschrieben und die Geschichten wunderbar inszeniert ... und diese Kamera!!!.
      Ein Abgesang auf das Western Genre.

      8,5/10
      Werdet meine Freunde! :thumbsup:

      SW-0421-7573-8619

      Musiksammlung

      Last.fm
    • @Lazarus
      Ich hab mich auch köstlich amüsiert bei der ersten Episode. Später muss man schon mal schlucken, die Episode mit Liam Neeson ist schon ziemlich hart, aber auch die Episode mit der Dame, die nach einem Schicksalsschlag mit der Karawane unterwegs ist.

      Man hat wirklich so die typischen Western-Szenarien genommen und daraus eigene, interessante Episoden gestrickt, die teils sehr absurd sind. Wer die Coens kennt, weiß auch, was einen hier erwartet.

      Hoffentlich geht Fargo bald weiter. :D
      And the Gen 1 circlejerk continues ...
      #notmypokemon
    • Neu

      Ich hab neulich nen Kinderfilm passend dazu gesehen, weiß nur nicht mehr, wie der hieß. Da war dann Hugh Jackman auf der Bühne als Held und tat so, als wäre er Logan, weil man seine Show gestört hat. War richtig witzig und selbstironisch. Kennt jemand die Szene zufällig?

      Bzw. hab grad mal auf IMDB seine Filmografie angesehen. Es war Nacht im Museum - Das geheimnisvolle Grabmal.
      Ich hab den Film nicht komplett gesehen und das was ich gesehen hatte, erweckte kein großes Interesse, den ganzen Film anzusehen, aber diese Szene war wirklich gelungen ^^
    • Neu

      Wie mitreißend dieser Soundtrack doch ist. Habe den Film schon im Kino gesehen und fand ich absolut großartig, definitiv einer der besten Action-Filme der letzten Jahre, handwerklich traditionell gemacht, so wie es sich gehört, eine spannungstechnisch nie abreißende Story, eine Achterbahnfahrt, die nach letztem Dezember meine Freude am Blockbuster-Kino wiedererweckt hat! Kann es kaum erwarten, ihn nochmal auf Blu-ray zu sehen... :)


      „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé

      Auf den Konsolen findet ihr mich unter... :rolleyes:
      Switch: SW-2163-2180-4354
      PS4: AdamantiumLive
    • Neu

      Bin ich eigentlich der einzige hier, der es nicht ausstehen kann, wenn die Filmvertriebe heutzutage die deutsche Tonspur auf Blu-ray nur in Dolby Digital 5.1 draufklatschen? Habe gerade eben mal wegen Mission Impossible nachgeschaut, der am 13. Dezember rauskommt. Während selbst Vertriebe wie Warner schon oft auf Dolby Atmos setzen, kommt Deutsch hier nur in diesem veralteten Format, während Englisch natürlich wie üblich im hochwertigen 7.1 DTS-MA rauskommt. :/

      Klar kann ein guter AV-Receiver da viel herauskitzeln, aber es ist bei einer Surround-Anlage meistens doch ein ziemliches Downgrade und für das Jahr 2018 einfach so zurückgeblieben und veraltet! :facepalm:
      bluray-disc.de/blu-ray-filme/1…ission_impossible_fallout

      „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé

      Auf den Konsolen findet ihr mich unter... :rolleyes:
      Switch: SW-2163-2180-4354
      PS4: AdamantiumLive
    • Neu

      Ich meine mal gelesen zu haben, dass es nicht nur die Audiokanäle sind, die bei deutschen Synchronisierungen auf Blu-ray Discs leidet, sondern auch die Audioqualität an sich. Wieso das so ist, kann ich aber auch nicht erklären. Hängt vielleicht bei den deutschen Stimmen auch mit den Studios zusammen, die vielleicht gar nicht dafür ausgestattet sind. Zum Glück betrifft mich das aber nicht, da ich keine High End Anlage habe ^^
    • Neu

      @HonLon1

      Das geht den meisten so und genau da liegt wahrscheinlich das Problem. Ähnlich wie 4K Inhalte lohnt sich auch die bestmögliche Tonwiedergabe nicht für die Unternehmen. Die Technik kostet nur Geld und bringt keinen Gewinn ein.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Neu

      Mhn... Irgendwie ein komischer Trailer. ?(
      Das war irgendwie total nichtssagend. Kampf gegen wen? Auch das übliche „Hype“-Gefühl kam hier gar nicht auf. Wenn ich es nicht wüsste, könnte es sogar ein Fanmade-Trailer sein. Auch den Titel „Endgame“ finde ich sehr gewöhnungsbedürftig. Finde es aber gut, dass man wohl mehr auf die Beziehungen zwischen den Charakteren setzen wird als zuvor. Captain America fließen die Tränen, das hätte ich echt nicht erwartet. :)


      „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé

      Auf den Konsolen findet ihr mich unter... :rolleyes:
      Switch: SW-2163-2180-4354
      PS4: AdamantiumLive
    • Neu

      Der Avengers Trailer wirkte auf mich auch eher wie ein langer Teaser.

      Der Trailer wirkt auf mich so, als wären schon einige Monate, nach dem Schnippsen von Thanos, vergangen. Alle gehen teilweise getrennte Wege, werden aber von Cap und Black Widow zusammengerufen. Siehe die Szene mit Hawkey aka Ronin, der einen anderen Pfad geht, nachdem seine Familie zu hoher Wahrscheinlichkeit auch pulverisiert wurde. Ant Man kommt und es wird etwas mit der Zeit gespielt, so dass das coole Fingerschnippsen von Thanos keine Bedeutung hat :)
      Switch Freundescode: 7765-5494-0986