Filmthread/Serienthread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Guybrush

      Habe ich das irgendwo geschrieben? Ich sage nur dass er schon mehrmals negativ aufgefallen ist auch in anderen Themen und wenn eine Person, wie die Popsängerin, ihm nicht glaubt, dann ist es ihr gutes Recht. Erzählen kann man nämlich viel ;)
      @HonLon1

      Ja da war es aber das gute Disney und unserem Guybrush war der Respekt und alles egal.
    • @Guybrush

      Das Drehbuch ist Eigentum von Disney. Warum sollen sie es nicht verwenden. Es ist eine Auftragsarbeit. So funktioniert die Wirtschaft. Nur weil jemand entlassen wird, heißt das nicht, dass man ein Projekt komplett neu startet. das wäre ziemlich dumm. Natürlich geht es dabei um die Außenwirkung. Es hat auch niemand etwas anderes behauptet. Gunn hat einen Fehler gemacht und muss deswegen die Konsequenzen tragen. Und mal ganz ehrlich. Wie kann man auf die absurde Idee kommen, dass Gunns komplette Arbeit verworfen wird, nur weil man ihn aufgrund eines Fehlverhaltens entlassen hat. Wir sind doch nicht bei den Hexenverbrennungen im Mittelalter.

      Sicher darf jeder Mensch Fehler machen, aber dafür muss man dann auch Verantwortung übernehmen und Konsequenzen tragen. Es geht gar nicht um politische Korrektheit, sondern darum, dass viele Menschen nicht mehr verstehen, was es bedeutet Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen. Und Konsequenzen will erst recht keiner mehr tragen. Eine Entschuldigung macht eben nicht alles ungeschehen. Und es gibt kein Recht auf Vergebung. Um Vergebung bittet man. Man kann sie nicht fordern.

      Das GotG3 wegen dem Rausschmiss Gunns floppen könnte, glaubst du doch wohl selbst nicht. Ein paar Nerds wie mich, dich und andere hier, interessiert sicher wer Regie führt. Die Masse interessiert sich aber nur für die Darsteller. Der Rausschmiss eines Regisseurs/Drehbuchautors fehlt jedenfalls der Impact, um einem Film im Mainstream zu schaden. Zumal Gunn zwar mit GotG einen hervorragenden Marvelfilm gedreht hat., aber das Niveau in Teil 2 nicht halten konnte. GotG2 zählt eher zu den schlechteren Marvelfilmen.

      Das Gunn, die richtige Wahl für DC ist, bezweifle ich zudem. Das DC Universum hat einen ganz anderen Grundton als die Welt von Marvel. Die Filme sind jetzt schon zu marvelisiert, dass wird nicht besser wenn man Leute wie Gunn holt, die eher den Marvelton treffen. Mag sein, dass die Filme dadurch erfolgreicher werden. nur hat das alles dann nichts mehr mit DC zu tun, sondern ist ein Marvelklon.

      Ansonsten lass mal die Kirche im Dorf. Nicht alles hat was mit politischer Korrektheit zu tun. Es gibt noch Menschen, die mit Begriffen wie Verantwortung, Konsequenzen und Reife etwas anfangen können. Und eine Entschuldigung bedeutet eben keine Absolution. Es steht jedem frei eine Entschuldigung nicht anzunehmen und nicht zu vergeben. Die Konsequenzen muss man dann halt trotzdem tragen.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • @Guybrush

      Ging damals um die news dass der Drehbuchautor von Dschungelbuch oder jetzt aladdin keinen Cent bekommt von Disney obwohl sie für die neuen Filme seine Dialoge und Drehbuch verwenden. Da hast du gemeint Disney ist im Recht. Sind Sie hier halt auch ;)
    • Leute. Ihr versteht scheinbar wirklich meine Aussage nicht oder?
      Ich habe nie geschrieben das Disney das RECHTLICH nicht darf, das dürfen sie genauso wie im Fall Aladin zu dem ich mich geäußert habe. Aber eben nicht zum Dschungelbuch. Es geht darum dass es sich um Heuchelei handelt.

      Mal ein paar Beispiele. Jemand der meint Michael Jackson wäre ein Pädophiler gewesen und ihn deswegen verurteilt aber weiter seine Musik feiert ist ein Heuchler.
      Genauso ist es das wenn herauskommt das ein Mitarbeiter ein Nazi ist aber seine Arbeit im Nachhinein gewürdigt wird. Von wegen, ist zwar ein Nazi aber tolle Arbeit, nehmen wir!
      Ebenfalls ist es so mit den Menschen die das was Nestlé macht abstoßend finden aber trotzdem weiterhin fröhlich ihre Produkte weiter kaufen.
      Scheinbar ist es okay die Menschen oder Unternehmen zu verurteilen, aber gleichzeitig das andere zu übernehmen oder weiter gut zu finden.
      Das ist einfach Heuchelei. Nichts anderes.

      Disney hat im Falle von James Gunn die Tweets vorher nie interessiert. Nur weil irgendwelche Leute meinten viele Jahre alte Tweets auszupacken. Denn ERST dann hat Disney wegen ihrem Image reagiert. Ihnen war das mit den Tweets bewusst. Aber wie heißt es so schön? Wo kein Kläger da kein Henker?

      Genau das stört mich ja so. Wenn die ihn von Anfang an nicht eingestellt hätten weil die das nicht gut finden. Okay. Aber so ist es einfach nur Heuchelei. Genauso wie das Drehbuch zu verwenden. Rechtlich vollkommen okay. Aber moralisch sollte es für Disney nicht vertretbar sein. Genau dieses Doppelspiel ekelt mich an.
      Also ja. Das heutzutage jeder Pups von Prominenten genommen wird um ihre Karriere zu zerstören ist abartig. Bei manchen ist es selbstverständlich gerechtfertigt, aber eben nicht bei allen.
      Ich Frage mich wie ihr euch fühlen würdet wenn ihr wegen etwas gefeuert werden würdet was ihr vor 10 Jahren gemacht habt.
      Ach ne, das geht in Deutschland ja nicht. Ist nicht rechtens.

      Zum einen werden Menschen gefeiert wenn sie Jahre lang Nazi waren aber dann endlich ein besserer Mensch wurden. Gibt es unzählige Dokus drüber. Die Kommentare bestätigen das die Mehrheit dies gut findet. Aber wenn ein Promi dumme Witze macht und sich dann entschuldigt reicht es nicht. Aha.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Guybrush ()

    • @Guybrush

      Du kapierst aber wahrscheinlich nicht, dass es auch Verträge gibt. James Gunn hat ein Drehbuch fertig gestellt, die Produktion von gog3 stand an. Es gibt Fristen und Verträge. James Gunn ist in der Writer Gilde. Eine Gewerkschaft die selbst auf Disney viel Macht hat. Was weißt du schon, ob Disney und Gunn nicht schon Verträge abgeschlossen haben und weder Disney noch Gunn da wirklich raus kam? Immerhin scheint Gunn ebenfalls nichts dagegen zu haben und wird wohl in den Credits erwähnt, wie auch das Geld abstauben. GoG3 ist ein millionenschweres Projekt was nicht einfach verschoben werden kann. Das Problem ist, verschiebst du GoG3 verschiebst du sämtliche Filme des Universums gleich mit. Das sind Millionen von Dollar die da in den Sand gesetzt werden. Da hängen dann am Ende auch Arbeitsplätze dran. Alles nur weil Disney die Muskeln spielen lassen wollte und der mögliche Vertragsbruch kommt ja noch dazu. Dann würde sogar Gunn als Gewinner aus der Sache hervor gehen. Was ja zudem auch viele vergessen, dass Gunn gar keinen Aufstand machte wegen der Entscheidung und scheinbar mit Disney einen Kompromiss gefunden hat.

      Aber Disney jetzt Heuchelei vorwerfen weil sie jemanden wie ihn kündigten, aber bei den anderen Autoren war es dir egal.

      Deutschland hat nach dem Krieg Altnazis, die teils hohe Funktionen hatten, in ihrer Regierung. Viele Firmen konnten auch nicht alle kündigen.

      Wenn ich gekündigt werde, völlig egal ob wegen Rassismus oder weil ich zb Daten klaute, dann wird meine Arbeit dennoch weiter benutzt. Einen harten Cut macht keine Firma. Kannst du Heuchelei nennen, es ist aber das einzig vernünftige. Wenn du nämlich den harten Cut machst, richtet dieser Mitarbeiter mehr Schaden an als wenn du ihn nur kündigst. Disney kündigte ihn weil es das Image schadet und das ist ihr gutes Recht. Wäre er ein Schauspieler der auch noch im Film ständig zu sehen wäre, hätte Disney auch anders gehandelt. Eine Firma ist in erster Linie dafür verantwortlich abzuwägen was weniger Schaden anrichtet.

      Und ich sage es immer wieder. Du kannst konsumieren was du kritisierst. Dein Beispiel Nestle ist sehr gut. Es gibt Länder da bieten sie als einzige überhaupt Trinkwasser für Geld an. Sind die jetzt Heuchler? Weißt du denn welche Produkte alle von Nestle kommen? Du wirst dich umgucken. Ich bin mir ziemlich sicher dass die meisten nicht mal wissen, wo Nestle seine Finger im Spiel hat.

      Dagegen sollte man mal DC fragen, warum die so verzweifelt sind und jemanden wie James Gunn einstellen. Da kackt Warner aber so richtig auf alles. Ist auch ihr gutes Recht nur werde ich mir dann eben SQ nicht mehr angucken, schon nicht weil ich den Typen nicht unterstützen will.

      Und ich finde es bei dir noch witziger. Wirfst anderen Heuchelei zu. Dabei bist du es, der sich auf den sq Film freut ;)

      Das mit den Tweets stimmt. Fakt ist eben aber auch dass zum Zeitpunkt der Tweets in Hollywood ein anderer Wind wehte. Da haben sich die Stars sämtlichen Müll raus nehmen dürfen und es ist nie was passiert. Der Wind drehte sich endlich. Noch viel zu wenig. Es arbeiten noch immer genug irre in Hollywood und das Beispiel zeigt, dass es Studios gibt denen es noch egaler ist. Mal so nebenbei. Ich bekomme mit solchen Tweets als normaler Mensch keinen Job mehr, wenn der Arbeitgeber das mitbekommen würde. Meinen jetzigen Job wäre ich jedenfalls auch los. Warum sollte jemand der für ein Familienfreundliches Unternehmen arbeitet und in der Öffentlichkeit steht das anders sein?

      Und wenn ICH sage ich glaube ihm nicht und wenn ein anderer Promi das sagt, dann hast du nicht darüber zu urteilen ob das richtig oder falsch ist. Denn jeder muss das mit sich selbst aus machen. Man misst Menschen eben nicht nur nach Worten, sondern auch nach Taten.
    • Neu

      @Dirk Apitz

      Natürlich ist mir bewusst das der Faktor WIRTSCHAFT immer vor der MORAL stehen wird. So sind die Menschen eben. Also ja, ich verstehe das Disney das Drehbuch nimmt. Verständlich, WIRTSCHAFTLICH korrekt. Moralisch eben nicht.

      Das Gunn keinen großen Aufstand gemacht hat stimmt. Nur Fair war es eben auch nicht, darum geht es mir. Natürlich kann man als einzelner Mensch nicht beinflussen wie andere dich oder deinen Humor aufnehmen. Das passiert ja ständig. Der eine findet schwarzen Humor lustig, der andere wird richtig wütend darüber. In der Hinsicht stimme ich dir schon zu, man muss die Meinungen der anderen akzeptieren und wenn sie es beledigend und böse fanden, ist es eben so.

      Das noch zu viele Schweine in Hollywood arbeiten und umherlaufen stimmt auch. Schaut man sich jedesmal an wenn Ricky Gervais seinen humor über Hollywood gesprüht hat, das viele mit den Wahrheiten nicht zurecht kamen. Dabei bestand der Humor genau daraus, die Wahrheit zu erzählen.

      Oh ich weiß leider genau was alles zu Nestle gehört, zumindest was man offiziel nachlesen kann. Keine ahnung wo die noch ihre Finger im Spiel haben. Aber ich kaufe jedenfalls keine Produkte von ihnen. Kann ich nicht mit mir vereinbaren. :)

      Zum Thema James Gunn das ich mich auf den Film freue. Natürlich tue ich das. MICH haben diese alten Tweets auch nicht gestört. Humor ist humor. Klar gibt es krassen und abartigen Humor, aber ich bezweifle stark das er das alles ernst gemeint hat. Sonst hätte ihn Disney nie angestellt.

    • Neu

      @Guybrush

      Moralisch wäre es also besser wenn zig Menschen ihren Job verlieren, nur weil ein Idiot einem Tweet absetzte? Merkst du denn nicht, dass du nicht zuende denkst? Wenn Disney das Drehbuch nicht nimmt, dann richtet der Typ mehr Schaden an und das auch an unbeteiligte.

      Sein Spruch war weder witzig noch sonst was. Jeder Erzieher wäre mit dem Spruch seinem Job los und das zurecht.

      Schön für dich und was konsumierst du dafür? Ist immer einfach anderen Heuchelei vorzuwerfen.
    • Neu

      @Dirk Apitz

      Schon richtig.
      Aber das meinte ich ganz am Anfang ja auch, Disney hat in seinen Reihen keine alternative zum Drehbuch von Gunn.
      Natürlich wäre es nicht fair gewesen wenn die Leute ihren Job verloren hätte und das viel größere Übel, da stimme ich zu. Trotzdem zeigt es das Disney das alles nur um des Image willens getan hat.

      Wohl wahr. Erzieher oder generell Leute im sozialen Bereich wären schnell geflogen. Er hat das glück in einem Bereich zu arbeiten wo sowas eher egal ist. Bzw am Ende hat er ja auch Konsequenzen davon tragen müssen. Er stand ja auch dazu.

      Wie meinst du das? Eben keine Produkte von Nestle. Mein Fleisch, wenn ich es dann esse, beziehe ich beispielsweise von Edeka, gibt hier einen Bauern in der nähe, heißt Pötterhof. Da dürfen Tiere wirklich noch Tiere sein, mein Kumpel der bei Edeka arbeitet war auch dort zu Besuch und obwohl er kein Schwein isst(Moslem), hat er gesagt wenn er Schwein essen würde, dann von dort. :)
      Was ich aber eindeutig reduzieren muss ist mein Kaufkonsum bei Amazon. Es ist zwar besser geworden, aber da gibt es noch Luft nach oben. Es wäre besser wenn ich beispielsweiße bei Saturn oder Mediamarkt etwas kaufe als dort. Gleichzeitig hat man nur immer das Pech das wenn ich bestimmte FIlme/Serien suche(Obwohl ich bei den meisten Sachen auf Digital umgestiegen bin)diese dann nie auf Vorrat sind. Das gleiche mit Comics die ich gerne lese, Mayersche und co haben halt selten genau die Comics die man sucht. Also ja, mein Konsum bei Amazon muss aufjedenfall weiter gedrosselt werden. :)

    • Neu

      @Guybrush

      Natürlich aber das auch zurecht. Das ist eben ein Konzern der auch Kinder anspreche soll. Und wie ein Kindergarten sich so nen Typen nicht erlauben kann, so auch Disney. Und natürlich hat Disney kein zweites Drehbuch. Das brauch nämlich auch Zeit...

      Er ist im öffentlichen Raum, hat eine gewisse Position und arbeite für Disney. Natürlich spielt es eine Rolle bei ihm! Zudem du als Firma gerade nach den ganzen Skandalen auch berücksichtigen musst, dass Gunn eben nicht nur Tweets absetzte und du lieber vorher dich trennst. Wer weiß auch was Disney weiß. Als Studio musst du eben extrem vorsichtig sein.

      Haha. Sry. Selten so etwas naives gelesen. Ein Tier was eingesperrt ist...verstehst halt nicht worauf ich hinaus will.
    • Neu

      @Dirk Apitz

      So ein Drehbuch braucht Zeit, ja. Aber es wird ja gern überall verschoben mittlerweile. Hat man oft genug gesehen das es geht wenn man will. Geld kostet am ende trotzdem alles.

      Naives? Was findest du denn bitte Naiv? Klar wäre es besser wenn alle Menschen Veganer wären. Bist du einer das du so lachst? Glaube ich irgendwie kaum. :)
      Hab ne Zeit lang als Veganer gelebt, ging nur mit meiner grunderkrankung nicht. Für gesunde Menschen ist dies aber kein Problem und sogar besser. Trotzdem reicht es bereits wenn die Menschen ihre Ernährung umstellen würden. 200-300 Gramm Fleisch die Woche und nur an 3 Tagen tierische Produkte. Aktuell essen die Deutschen aber 2 Kilo in der Woche, pro Person. Gibt halt wirklich Leute die "brauchen" jeden Tag ein Nackensteak auf dem Teller. Diese Menschen sind naiv und leider auch engstirnig. Also erzähl du mir hier nichts von Naiv. :)
      Aber das rutscht nun eh am Thema vorbei.

    • Neu

      @Guybrush

      Nur geht es hier eben nicht nur um einen Film sondern ein ganzes Universum. Das ist eben ein Unterschied!

      Ich bin nicht so naiv und glaube weil ein Schwein etwas besser lebt als im Hof nebenan, es dem wirklich besser geht. Schon gar nicht wenn er eine Massenproduktion haben muss um eine Filiale wie Edeka zu beliefern. Ich bin veggie und stelle niemanden als Heuchler hin der Fleisch isst oder sonst was. Solltest du auch mal versuche . Guck dir deine Handys, Konsolen, tv Geräte etc an und dann kannst du andere als Heuchler kritisieren, dann musst du auch bei Dir anfangen. Toll dass du was versuchst. Machen andere eben vielleicht auch selbst wenn sie Nestle konsumieren.
    • Neu

      Guys, back to topic please. Wer hier was und wo kauft und mit seinem Gewissen vereinbaren kann oder nicht, hat in einem Film und Serien-Thread nichts zu suchen, das kann gerne an anderer Stelle zu Tode diskutiert werden.

      John Wick 1 und 2:

      Hab mir in Vorbereitung auf Teil 3 nun noch einmal die beiden Vorgänger angesehen. Teil 1 hatte ich schon einmal gesehen, gefällt mir auch immer noch gut. Gut inszenierte handgemachte Action, wo mit Gun Fu auch eine schöne Variante ins Action-Genre mit eingeflossen ist.

      Teil 1 bekommt 7/10 Keanus


      Überrascht war ich vom zweiten Teil der Reihe, jedoch nicht weil dieser auch so gut ist wie der erste, sondern weil die Geschichte quasi nahtlos weitererzählt wird. Das hatte ich nicht erwartet, ich war auf einen Zeitsprung eingestellt. Die Geschichte geht also hier direkt weiter (und wird dies wohl auch im dritten Teil direkt an den zweiten Teil tun) und erzählt vom Blutschwur von John Wick, der nun ein altes Versprechen einlösen muss. Gut, Geschichte ist geschenkt, aber auch an der Action hat man sich ein wenig sattgesehen. Mir hat dieser Teil des Films nicht mehr ganz so gut gefallen wie im Vorgänger. Es ist schon hart an der Grenze zum comichaften und kommt leider nicht ganz ohne CGI aus, was ich sehr bedauere.

      Insgesamt wollte man mit dem zweiten Teil zuviel (größer, schneller, besser), was mir nicht ganz so gut gefallen hat. Ich hoffe Teil 3 nimmt sich wieder mehr vom ersten Teil an, auch wenn John Wick zum Ende dieses Filmes richtig im Arsch ist und die Zeit läuft...

      Teil 2 bekommt 5/10 Keanus
    • Neu

      @Dirk Apitz

      Das hast du falsch verstanden. Er beliefert nicht ganz Edeka Deutschlandweit. Er beliefert nur ein paar Edekas bei uns im Umkreis. Massentierhaltung ist dort eben NICHT vorhanden, da ich diese nicht unterstütze. Dieses Fleisch von diesem Hof gibt es nur bei uns im Umkreis. Nicht mal in Köln findest du das, obwohl die Stadt gerade mal ne Stunde entfernt ist.

      Und moment, ich bezeichne Leute die Fleisch essen nicht als Heuchler. Nur diejenigen die sich über die Menschen und den Klimawandel beschweren aber sich trotzdem jeden Tag ein Stück fleisch aus der Massentierhaltung gönnen.

      Ich habe einige meiner Fehler doch aufgezählt? o.o
      Und ich sage auch nicht dass alle die Nestle konsumieren heuchler sind, die meisten sind sich ja wie du sagst nicht bewusst was alles wirklich zu Nestle gehört. Ich sage nur das der Mensch darauf achten sollte was und wie viel er konsumiert. :)


      #Topic
      Hab auf Netflix die Serie Titans angefangen und sie gefällt mir bisher wirklich gut, hab nun die ersten 6 Folgen geschaut und bin wirklich gespannt wie es weiter geht! Kann sie jedem DC Fan empfehlen! :)

    • Neu

      @Dirk Apitz

      Ich glaube das nicht nur, ich hab es von einem Freund der dort war erzählt bekommen. Ja sterben muss das Tier am Ende trotzdem. Das ist korrekt.

      Welche nächste Konsole? O.o
      Ich hab mich noch gar keine entschieden. Ich tendiere aber wie immer zu Playstation.

      Tue ich. Nur magst du einfach meine Denkweise nicht, weil du mich einfach nicht leiden kannst. :dk:

    • Neu

      @Guybrush

      Oh Mann du raffst echt gar nichts. Andere wegen Umwelt vorwerfen Tiere zu essen und selbst neue Handys oder Konsolen kaufen. Oder andere Elektrogeräte. So etwas macht dich nicht besser als die Fleischkonsumenten.

      Jup da hast du recht. Weil selbstgefällig
    • Neu

      @Dirk Apitz

      Ja cool. Dann spielen wir wieder mit Steinen. Du raffst nichts. Das ist DEIN PROBLEM. Es geht um den Konsum. Wie VIEL MAN KONSUMIERT. Ehrlich. Das ist doch nicht schwer zu verstehen. Jemand der auf Plastik verzichtet, vegan lebt und generell nachhaltig aber trotzdem gerne auf Konsolen zockt oder sich ein Smartphone kauft ist immernoch besser als jemand der GAR NIX tut.

    • Neu

      Ich möchte alle Beteiligten dieser Diskussion daran erinnern, dass sich dieser Thread um Filme und Serien dreht. Besprecht eure Auseinandersetzung in den dafür vorhergesehen Thread oder via PN.
      Wenn es weiterhin OFF-Topic bleibt muss ich Maßnahmen ergreifen, welche dem Betroffenen sicher nicht zusagen wird, also provoziert es bitte nicht.
      Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    • Neu

      @Dennis Gröschke Habe mir die Filme vor ein paar Tagen auch endlich auf Blu-ray gegönnt! :)

      Beim ersten Teil sind wir einer Meinung. Einfach ein guter Action-Film! Vor allem mit guter Sound-Anlage ist der Film echt eine Wucht. Bin jetzt auf den zweiten Teil gespannt, weil der von vielen angeblich als noch besser angesehen wird. Mal sehen, ob er doch an die Qualität des ersten Teils anknüpfen kann... :rolleyes:
      :triforce: Der allgemeine „The Legend of Zelda“-Thread :triforce:

      „The game is fun. If it's not fun, why bother?“ - Reginald „Reggie“ Fils-Aimé

      Auf den Konsolen findet ihr mich unter... :rolleyes:
      Switch: SW-2163-2180-4354
      PS4: AdamantiumLive