Filmthread/Serienthread

  • Ja, Disney+ wird bei uns wohl auch abonniert. X/
    (ich hasse abos...)
    Aber allein wegen mandalorian.
    bin nur mal gespannt wie schnell dieser „lockangebotspreis“ bestehen bleibt. Schätze das wird ziemlich schnell nach oben gehen, wenn genug Leute angebissen haben.
    Und ich tippe darauf, dass disney hier einen mega start hinlegt.


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

  • @Loco4


    naja im Gegensatz zu Netflix, die mit höheren Preisen ja hoch verschuldet sind, kann Disney das refinanzieren und die teuersten Produktionen sind ja eh fürs Kino. Gut msndalorian soll so teuer sein wie got.


    Wird halt spannend. Aber ich denke Disney will halt mit dem Streamingdienst besonders den blueray Markt und die tv Sender kompensieren. Und noch wichtiger, nicht mehr auf dritte angewiesen sein. Eigentlich ist diese aufsplittung schlecht für uns Konsumenten und ich bin gespannt wie viel Luft Netflix noch hat.

  • Die Lizenzen sind für Disney in der Tat ein Problem. Dort wo Disney + schon gestartet ist, kann man beispielsweise nur 7 MCU Filme ansehen und auch bei Star Wars fehlen wohl aus Lizenzgründen Teil 8 und Solo.


    Hierzulande könnte es auch einige Kinderserien treffen. Einiges läuft noch auf Netflix und der Grund dürften laufende Lizenzen sein.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Problem ist bei allen Streaming-Services halt, dass es immer einen Mangel an familienfreundlichen Inhalten gibt. Vor allem, wenn man bei Animationsfilmen schaut, gibt es immer einen Mangel an qualitativen Content. Wenn man etwas als Familie zusammen schauen will, gibt es immer Interessenkonflikte. :|


    Disney hat diese Marktlücke erkannt und hat eben den Großteil der besten Animationsfilme aller Zeiten produziert. Somit ist es logisch, dass sie für Disney+ auch Fox gekauft haben, da diese mit Simpsons oder Ice Age ebenfalls sehr populäre Animationsserien -und Filme haben. Sie werden damit definitiv einschlagen. Sehe sie da (wie Nintendo von vielen angesehen wird) eher als gute Ergänzung zu den anderen Anbietern als wirklicher Konkurrent. Laut einer Umfrage werden mehr als 50% sich Disney+ als Ergänzung zu Netflix oder Amazon holen. Im Kino dominieren sie mit ihrem Content. Zu Hause wollen die Leute aber vor allem auch die düsteren und ernsten Serien sehen.


    Solange sie von dem Erwachsenen-Content fernbleiben und sich auf eher kinderfreundliche Sachen konzentrieren, unterstütze ich das vielleicht auch und sehe momentan noch keine Gefahr für die anderen Anbieter. Sie spielen damit durchaus ein faires Spiel. Dass sie halt noch weiter gehen und auch im Streaming-Bereich ein Monopol erschaffen, will ich aber eher nicht sehen...


    Aber: KEVIN ALLEIN ZUHAUSE REMAKE?! Wer will das?? X/

  • @Adamantium


    die haben nicht umsonst Fox gekauft. Simpsons ist auch eher für das erwachsene Publikum. Auch Filme wie 500 days of summer, amy oder free solo zb sind nicht wirklich für Kinder oder Familienfilme, weil Kinder das gar nicht verstehen. Selbst Jugendliche haben damit Probleme. Nur so als Beispiel.


    Natürlich will Disney auch das erwachsene Publikum. Denn sie sind es, die den Dienst zahlen.

  • @Dirk Ja, aber dadurch, dass sie schon beschlossen haben, keine R-Rated Sachen auf dem Streaming Dienst zu bringen, haben sie sich entschlossen, keine zu harten Sachen zu bringen, die sich nur an Erwachsene richtet. Und diese Entscheidung finde ich eben gut, so nehmen sie anderen Streaming-Anbietern nicht sämtlichen Content weg, sondern geben ihnen die Chance, weiterhin von diesen Filmen zu profitieren, auch wenn sie Disney gehören. :)


    So wie es sich anhört, fieberst du ja fast schon mit Disney mit, dass sie Konkurrenten wie Netflix einholen? ?(

  • @Adamantium


    Dann landen diese Filme auf hulu. In den USA gibt es hulu, Disney+ und espn Sports bereits im Paket für 17 Dollar, alles drei gehört Disney. Die anderen Firmen bekommen also gar nichts ab.


    Ich sehne mich nach gar nichts. Im Gegenteil. Netflix ist der einzig unabhängige Dienst auf dem Markt er ist wichtig und notwendig. Nur muss Netflix auch mal aufhören zu denken sie sind ernsthaft ne Konkurrenz fürs Kino mit den Preisen. Sonst sind sie weg und das wäre der größte Verlust in diesem Bereich.


    Dazu kommt dass ich diese zersplitterung eher nervig finde.


    Ich freue mich aber dennoch auf Disney+ weil ich künstlerisch eben ein Disneyfan bin, wenn man mal vom marvelkäse absieht. Ich hoffe nur dass sie Fox auch lassen und einige kleinere Produktionen fürn Dienst und Kino anbieten. Mal sehen.

  • @Guybrush
    Also ich weiß nicht. Die Dritte Staffel Wakfu ist anscheinend so anders. Ich habe die erste Folge gesehen. Hast du die Staffel gesehen? Wird das später noch besser?

    Früher liefen Ägypter immer seitwärts. Das war der Beginn der 2D Ära. Scherz beiseite.

    Switch Freundescode: SW-7945-9434-6687 Switch-Name: Warriorcat

  • @Guybrush
    Da ist irgendwas mit Yagos Bruder, was mir im Moment nicht gefällt. Vor Staffel 3 war es wirklich super. Aber ab da weiß ich nicht, ob es gut ist. Heute werde ich das wohl auch nicht mehr herausfinden. Sollte ich dann mal später schauen. Das spielt einige Jahre später. Und Yagos Stimme passt wahrscheinlich nicht.

    Früher liefen Ägypter immer seitwärts. Das war der Beginn der 2D Ära. Scherz beiseite.

    Switch Freundescode: SW-7945-9434-6687 Switch-Name: Warriorcat

    4 Mal editiert, zuletzt von DanielGalaxy92 ()

  • @DanielGalaxy92 joa die 3. Staffel wakfu unterscheidet sich etwas von den ersten beiden und fand ich auch deutlich schwächer (auch wenn ich sie trotzdem nicht schlecht fand).
    Vieles wird nur angedeutet und erst in Staffel 4 gezeigt, die spielt zwischen 2+3
    Staffel 4 sind aber nur 3 folgen oder so (dafür länger), gibt es aber nur auf französisch mit Untertiteln.

    Ssssssswitch

    Einmal editiert, zuletzt von otakon ()

  • Oh, Ramona


    Da will man mal einen leichten und soliden Film gucken ohne sich darüber aufzuregen, und da kommt Netflix mit so einem Müll. Also wirklich, hier stimmt gar nichts. Die Handlung ist ein sinnloses hin und her und gar nervig. Hat halt nichts mit der Wirklichkeit zu tun und die Schauspieler*innen sind auch nicht wirklich glaubwürdig. Der Film geht eigentlich nur 90 Minuten aber die Zeit will einfach auch nicht vergehen. Abgerundet wird das noch mit infantilen Gags. Also ganz ehrlich, ich dachte Netflix hätte solche Produktionen hinter sich aber scheinbar ja nicht. Wenn sie ihr Geld mit so einem Rotz weiter verschwinden, wird es gegen Disney+ und den anderen Konkurrenten auf dem Markt sehr schwer.


    1/10


    Gundermann


    Der Regisseur Andreas Dresen zeichnet wieder ein Bild der DDR und der Nachwendezeit, wie kein anderer. Ohne Vorverurteilungen oder Verherrlichung. Immer überlässt er dem Publikum das Urteil. So auch in Gundermann. Gundermann war Liedermacher in der DDR und auch nach dem Fall der Mauer. Zum ganz großen Star wurde er nie und wollte er auch nie, denn er war immer auch nebenbei arbeiten da er sein Geld nicht nur mit der Musik verdienen wollte. Dieser Stress war dann wohl auch verantwortlich für seinen frühen Tod.


    Doch die etwas verrückte Figur Gundermann hat noch eine ganz andere Besonderheit: Er war bei der Stasi. Dem Sozialismus treu weigert er sich später zu entschuldigen aber wofür und ist nicht zumindest Reue zu erkennen? Dazu kommt, dass er selbst den Staat und die Führung der DDR auch gern kritisierte und deswegen auch aus der Partei raus flog. Ein Querulant und gleichzeitig dem Vaterland verbunden. Ein Systemkritiker, der gleichzeitig zum System stand. Das macht Gundermann so interessant und bietet sich super an für einen Film. Dabei tolles Schauspiel und eben ein respektvoller, wie auch neutraler Umgang mit den Menschen aus den neuen Bundesländern.


    9/10



Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!