Allgemeiner "Was habe ich heute gezockt"-Thread

  • *gähn* (nervt wenn man nicht ordentlich durchpennen kann)

    Ich habe gestern Abend wieder ordentlich Monster Hunter World gezockt, zieht sich gerade etwas, weil ich ja nochmal alles neu durchmachen muss(weil ich ja letztes Jahr von PS4 zu Xbox gewechselt bin bei Monster Hunter), aber es geht langsam voran und komm jetzt dann endlich mal zu Iceborne ._. Habe aber nochmal eben die USJ Quests gemacht für's Katana und die Rüstung weil ich die nicht verpassen wollte(oder bleiben jetzt die Event Quest ohnehin dauerhaft?) Morgen (bzw heute später) gehts dann weiter mit den restlichen Elder Dragons, müsste jetzt dann auch bald endlich mal mit dem Basegame durch sein. Nebenbei immer wieder mal MHGU und die MH Rise Demo anreißn.

  • Gestern Abend What the Golf? mit 100% beendet, hat sich absolut gelohnt, irre witzig und gespickt mit Hommagen, Zitaten und Anspielungen, aber auch mit einer handvoll Level, die einen zur Weißglut treiben können. Auf einen zweiten Durchgang zwecks Rekordjagd werde ich wohl erstmal verzichten.

  • Nachdem ich Moonlighter beendet habe, stand als nächstes Children of Morta an. Zwischen den beiden Spielen habe ich aber erst ein paar Abende in Minecraft die Seele baumeln lassen.

    Gestern Abend dann aber mit Children of Morta angefangen, leider nicht über das Intro/Tutorial gekommen - erst sind die Kinder wach geworden, dann kam noch die Frau mit wichtigen Planungen für die nächsten Tage und dann war wieder ein Kind wach. Family troubles :dk:.


    Der Anfang hat mir jedenfalls gefallen, vielleicht schaffe ich nachher das Intro :mariov:

  • Außer Tales of the Borderlands und Dead Island Retro Revenge nicht viel. Ich finde es sehr schade, dass Tales of the Borderlands nicht mehr erhältlich ist, da es wohl eines der besten Telltale Spiele ist. Hervorrangende Story, unterhaltsame Charaktere, knifflige Entscheidungen und eine Menge Borderlands Humor. Sehr empfehlenswert. Dead Island Retro Revenge ist hierbei nur ein Mittel um an ein paar Ultra Rare Trophäen zu kommen. Nettes Spiel, aber nichts allzu besonderes.

    FK... in the coffee!

  • Sonntag hatte ich mal Gelegenheit, Witcher 3 über ein paar Stunden ein gutes Stück weit zu zocken. Bin immer noch baff, wie gut auch die Umsetzung auf der Switch ist. Klar, am PC bei mir sieht es natürlich besser aus. Aber wenn man im Bett liegt und nebenbei das schlafende Kind hütet, ist die Switch-Version schon genial :D

  • Heute habe ich wieder mit Walking Dead von Staffel 1 angefangen. Staffel 4 ist für mich später komplett blind, denn damals als ich diese kaufen wollte wurde die Staffel komplett Offline genommen. Damals gab es nur 2 Episoden und es war ungewiss ob das noch fertiggestellt wird aufgrund der Telltale-Studioschließung.

  • Sekiro Ps4, bin gerade am Punkt der Entscheidung gutes oder schlechtes Ende.


    Denke ich mach erst das schlechte mit USB Stick Speicherung und danach dann die guten.


    Hab vor paar Tagen schonmal Emma und Ishin gecheckt, Emma ist easy schaff ich immer gut, ishin erste Phase auch aber in der zweiten bin ich noch nicht so gut.


    Wird klappen, dauert aber bissel weil ich viel am testen bin während dem kämpfen und im Prinzip grad versuche das ganze mit weniger Konzentration zu packen.


    Bin aber gleichzeitig am überlegen ob es nicht mehr Sinn machen würde das schlechte Ende im zweiten Durchgang zu machen da ich gerne die Errinerung haben möchte wenn ich fertig bin mit Sekiro

  • Rocket League läuft irgendwie immer mal ne Runde ( Xbox). Wenn man mal ne vernünftige Runde findet macht das Spaß ohne Ende.

    Ansonsten viel Session die Tage gespielt und freu mich mega auf das Uodate was heute noch kommen soll. Mich macht das Spiel ja schon fertig mit der Steuerung, ok bin auch keine 20 mehr :D aber da packt einen der Ehrgeiz Trick X an der Line XY sauba zu machen.


    City Skylines hatte ich mir im Weihnachtssale inklusive vieler DLC gegönnt (Xbox) und will da mal einsteigen. Hatte mir vor längerer Zeit die Switch Version gekauft aber da hab ich mich schon mega verarscht gefühlt als der Entwickler meinte „ kommen nicht mit der Switch klar und das war’s dann“....


    Auf der Switch läuft viel Shiren the Wanderer, das hatte ich zwar schon auf der Vita gespielt aber mich diesmal mehr dahinter geklemmt und bisher auch schon weiter gekommen als damals.

  • Gerade zocke ich Devil May Cry 5 Special Edition auf Ps5.

    Hat echt ne tolle Grafik und die Rock Musik fetzt mal richtig.

    Es macht richtig Spaß die Dämonen zu vermöbeln.

    Story fängt jetzt gerade erst richtig an.

    Bin bei Mission 5.

    Finde Nico die Erfinderin echt Lustig :thumbup:.

  • Control


    Bis nach Mission 5 gespielt. Immer noch eine einzige Wonne, das Spiel. Kritisieren würde ich bisher, dass das Spiel irgendwie keine wirklichen Highlights setzt (es spielt sich alles gut weg, aber nichts knallte bis jetzt so richtig, dass es im Gedächtnis bleibt) und dass ich noch immer eine recht große Distanz zur Story verspüre. Außerdem ist das Setting relativ arm an Abwechslung, auch wenn ich mittlerweile 2 Gebiete durchgespielt bzw. gefunden habe, die etwas anders sind.


    Ansonsten aber immer noch ein absoluter Spaß. Allein sich zu bewegen, zu ballern und seine Fähigkeiten zu benutzen rockt.


    Forza Horizon 4

    Bisl mit meinem Bruder Adventures gefahren. Eher mit bescheidenem Erfolg, aber witzig war's trotzdem.


    Smash Ultimate

    Am meisten hab ich heute Smash gezockt, um mich für Sonntag warmzuhalten :ugly-classic:

  • Immortals Cringe Rising Demo


    Gameplay macht mir Spaß, alles andere nicht so.

  • Gameplay macht mir Spaß, alles andere nicht so.

    Na immerhin macht dir etwas Spaß. Mir hat wie sich der Character bewegt und das drumherum überhaupt nicht zugesagt. Mein größter Fehlkauf 2020.

    Zum Thema:
    Nachdem ich Ori 1 durch- und Ori 2 angespielt habe, hab ich letzteres jetzt erst einmal pausiert und in Vorbereitung auf den 8. Teil im Mai endlich mal Resident Evil 7 in Angriff genommen. Macht schon Laune, einiges nervt aber auch. Geschichte ist bisher aber interessant, freue mich auf die weiteren Stunden. Keine Ahnung wie weit ich jetzt bin, aber

  • Control

    Immer noch großartig. Ich glaube, ich bewege mich auf die Zielgerade zu. Gleichzeitig sehr interessant, wie viele (vermeintlich) optionale Gebiete ich dann noch hab. Das Upgrade-System mag zwar simpel sein, ist aber trotzdem sehr motivierend.


    Als ich heute wegen einer Nebenmission an einer Stelle erstmal nicht weiterkam, dachte ich: "Oh cool, wenn ich sowas auch noch kriege, wow ..."


    Dann habe ich besagte Fähigkeit bekommen und war eher ernüchtert. Gerade von dem Spiel habe ich eine deutlich bessere, dynamischere Handhabung bezüglich der Steuerung erwartet. Trotzdem ganz cool


    Gemeint ist die

    Ability.


    Immerhin konnte ich mit ihr dann an der einen Stelle weiterkommen und wurde mit einem netten Highlight überrascht. Im letzten Post beschwerte ich mich noch, dass es davon zu wenig setzt!


    Smash Ultimate

    Warmhalten für morgen.


    Grounded (Preview)

    Mal mit meinem Bruder zusammen rein in den Aal. Es ist offiziell das erste Survival-whatever-they-are-called-Spiel, das ich länger als 10 Minuten gespielt habe und das mir doch tatsächlich Spaß gemacht hat. Blöd fand ich nur, dass ab einer Stelle zumindest mir nicht mehr ganz klar war, was gerade das aktualisierte Ziel ist. Außerdem überschüttet dich das Spiel etwas sehr mit neuen Baumöglichkeiten, was eher überfordernd wirkt als zu motivieren.

  • Immortal Fenyx Rising Demo auf der PS4 Pro. Wollte mal die grafischen Unterschiede zwischen der Switch und der PS4 Pro sehen. Danach habe ich weiter auf der Switch gespielt und die Story vorangetrieben.


    Was mir noch aufgefallen ist. Dieses die 4. Wand durchbrechen oder aktives Eingreifen in die Geschichte um Fenyx kommt so nur in der Demo vor. In der Vollversion bleiben Prometheus und Zeus ganz passiv und kommentieren nur.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!