Allgemeiner "Was habe ich heute gezockt"-Thread

  • Hyrule Warriors 2 - Zeit der Verheerung:

    Hier ist die Luft langsam raus.

    Grade die teilweise sehr langen Missionen, lösen inzwischen so eine Art (kleine) innere Hürde bei mir aus.

    Und dieses gewisse "nur noch eine Mission", ist da natürlich raus.


    Ich denke aber, dass ich bereits im letzten Drittel angekommen sein sollte.


    Marvel's Avengers (PS5):

    Auch hier ist die Luft langsam raus, aber irgendwie auch nicht. :D

    Das Kämpfen ist hier zwar recht abwechslungsreich, da man immer wieder mal 'nen anderen Avenger spielt, aber letztendlich bekämpft man auch hier die gefühlt 10 immergleichen Robotergegner.


    Dazu sind die z.T. recyleten Umgebungen inzwischen oft öde, und man ist zu oft in immer gleich aussehenden Gängen unterwegs


    Hier hält die Story und die allgemeine Inszenierung aber tatsächlich ganz gut bei Stange.


    Umgekehrt zu Hyrule Warriors: die eher kurzen Hauptmissionen, sorgen hier für ein gewisses "für eine schnelle Mission kann ich die PS5 kurz anschmeißen", oft gefolgt von einem: "Ach komm, nur noch eine weitere schnelle Hauptmission geht auch noch." :D

  • Beitrag von Deleted ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Tales of Arise


    Mein 2. Anlauf, und diesmal spiele ich es wohl durch. Gefällt mir gerade richtig gut.


    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Kommst du mit dem Kampfsystem klar? Ich finde das ziemlich hektisch und irgendwie nicht wirklich intuitiv....bin jetzt noch nicht sonderlich weit, aber aktuell reizt mich das Spiel wegen dem Kampfsystem so garnicht. Hmm, vielleicht leg ich es auch erstmal beiseite und starte dann nochmal mit etwas zeitlichem Abstand.


    Damit es nicht nur Offtopic ist ;) :


    Pokemon Schild


    Bin vor der vierten Arena und arbeite mich noch durch die Naturzone. Seit dem Gameboy hat sich da doch einiges verändert :D . Aber das beste ist, dass ich meinen Sohn nun im Spielfortschritt überholt habe...und mehr Pokemon hab ich auch noch gefangen :evil:.

  • Kommst du mit dem Kampfsystem klar? Ich finde das ziemlich hektisch und irgendwie nicht wirklich intuitiv

    Ja, ist es. Beides. Im Grunde ist es bei mir zu 2/3 reine Button Rota. Habe meine Primäre Arte die ich immer raushaue wenn ich die Punkte dafür habe und ansonsten Standard Angriff und Ausweichen bei Bedarf. Damit es etwas ruhiger ist hilft es normal nur Artes als Boden-Artes zu nutzen, bei denen man nicht abhebt.


    Der Rest ist halt das Times der Booster Angriffe. Pro neuem Gruppenmitglied bekommst du ja einen dazu. Diese kann man teilweise auch immer raus hauen wenn sie up sind (den von "Eisenmaske" zum Beispiel), aber je nach Gegner in einem Gebiet macht es Sinn einige halt für bestimmte Fälle auszusparen, da sie gegen gewisse Gegner oder Gegnerattacken hilfreich sind. Das Timen der Booster macht am Ende auch das Kämpfen primär aus.


    Und ja, Intuitiv ist etwas anderes. Aber es ist auch nicht wirklich kompliziert. Am Anfang hat man immer das Gefühl die Gruppenmitglieder groß beachten zu müssen, aber die kann man komplett ignorieren und sich selbst überlassen, bis eben auf das Abrufen deren Booster Attacken. Dadurch wird das Kämpfen etwas ruhiger und man kann sich immer auf den einen Gegner konzentrieren, den man gerade im Visier hat.


    Ansonsten, damit ich noch was zum Thema Beitrage. Ich habe Tales of Arise gerade in Tales of the Matrix umgetauft und spiele nun das:



    :D

    Pikmin Bloom ID: 5725 3643 9386

  • Habe Dead Cells angefangen und gesuchtet und bereits einmal durchgespielt. Heute Abend dann direkt mal mit einer Bosszelle probieren. Finde es btw. cool, dass man die Bosse im Trainingsraum üben kann. Habe bisher hauptsächlich mit Schild als Zweitwaffe gespielt und das hat ziemlich Bock gemacht, das Zeitfenster für Parrieren ist genau richtig nicht zu lang und auch nicht so knapp wie in z.B. DS3.


    Jedenfalls habe ich wieder gemerkt wie extrem das Genre mich fesselt, kann man einfach garnicht aufhören, so ging es mir bei Hades, Returnal & Isaac auch schon.

  • Beitrag von Deleted ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Eben nochmal 2 Stunden Dead Cells gespielt, liebe das Spiel jetz schon. Hab bisschen den Endboss trainiert und dann noch nen Run mit der ersten Bosszelle gespielt, der leider nach dem 2ten Boss scheiterte. Was ich jetz schon sagen kann, das Spiel ist ganzschön würzig, aber auch extrem gut abgestimmt.


    Cirno the strongest Ganz ehrlich, ich glaube so ist es auch. Bei den schlechten Runs kann man aber gut seine Spielskills verbessern.

  • Vampire The Masquerade Swansong PS5

    Ich habe die letzten Tagen den ersten Kapitel durchgespielt und die Story von Emem hat mir gut gefallen. Vor allem gefallen mir die Rätsel , sie sind nicht zu schwer und dennoch muss man mitdenken.

    Wer Beethoven-Sinfonien fälscht oder gefälschte in Umlauf bringt, wird mit dem Anhören eines Endlosbandes aller Werke von Schönberg bestraft; von der Dauer 1 Woche bis zu 4 Wochen
    :)

  • Beitrag von Deleted ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Bin bei Mario 64 (Mario 3d All Stars Version)jetzt beim letzten Bowser Fight aber habe es heute leider noch nicht geschafft. Morgen ist der Unhold aber definitv fällig :) Bin am Ende jetzt schon absolut überrascht wie gut das Spiel heute noch funktioniert und das komplett ohne Nostalgie , da ich es zum ersten mal wirklich spiele ( den Ds Teil habe ich zwar hier aber habe ich aufgrund der seltsamen Steuerung nur angespielt).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!